Treptower Park

Beiträge zum Thema Treptower Park

Bauen
In den nächsten zwei Jahren wird im Treptower Park tüchtig gebaut. Auch der Sommerblumengarten - links im Bild - wird erneuert.

Bezirk investiert rund 13 Millionen Euro im Gartendenkmal

Alt-Treptow. In den kommenden zwei Jahren wird im Treptower Park tüchtig gebaut. Der Bezirk investiert rund 13 Millionen Euro, baut dafür im historischen Gartendenkmal Wege, Themengärten und Parkplätze neu.Jetzt wurden diese Pläne im Umweltausschuss der BVV vorgestellt. Weil mit Fördermitteln gebaut wird und der Förderzeitraum 2016 endet, müssen die ehrgeizigen Planungen zügig umgesetzt werden. Bereits im kommenden Winter werden Rodungs- und Abrissarbeiten ausgeführt, im Frühjahr 2015 ist der...

  • Alt-Treptow
  • 01.10.14
  • 186× gelesen
Soziales
Luigi Lauer hat gerade neue Blumen gekauft und sicht jetzt den besten Platz.

Bewohner des Kunger-Kiezes feiern das Baumscheibenfest

Alt-Treptow. Der nahe Treptower Park ist eine der größten Gartenanlagen Berlins. Trotzdem lieben die Leute im Kunger-Kiez auch ihr Grün vor der Haustür und gestalten seit Jahren sogar die Baumscheiben zu kleinen Oasen. Das wird jetzt zünftig gefeiert.Das Baumscheibenfest rund um die Karl-Kunger-Straße gibt es am 6. September zum zweiten Mal. "Wir haben uns das Recht, die Baumscheiben vor der Haustür bepflanzen zu dürfen, 2010 vom Bezirk regelrecht erkämpft. Bis dahin hatte das Tiefbauamt die...

  • Alt-Treptow
  • 21.08.14
  • 136× gelesen
Kultur
Das Kunstwerk von Anne Amelang ist aus Beton und heißt auch so.

Anne Amelang knüpft an frühere Kunstausstellungen an

Alt-Treptow. Wer erinnert sich an die Freiluftausstellungen "Plastik und Blumen" im Treptower Park? Im Sommer 1982 fand die letzte derartige Schau statt, jetzt gibt es einen kleinen Neuanfang.Ein Weg ins Nichts, sprich auf die grüne Wiese, der wurde bei der Restaurierung des Rosengartens vor drei Jahren nach den originalen Plänen von 1960 wieder hergerichtet. Jetzt befindet sich am Ende des Wegs die Skulptur "Cement Image - cultivated surface" von Anne Amelang. Die Künstlerin aus Tempelhof ist...

  • Alt-Treptow
  • 18.07.14
  • 268× gelesen
Soziales
Maren Otto freut sich über ihr Blaues Herz.

Kinderfreundliche Hamburger Unternehmerin geehrt

Plänterwald. Die Brücke der Herzen, die zur Insel der Jugend am Treptower Park führt, füllt sich weiter mit "Blauen Herzen". So heißen die Auszeichnungen, die von Kindern, den kleinen Fans von Theo Tintenklecks, vergeben wird.Mit dem 50. Herz wurde die Unternehmerwitwe Maren Otto ausgezeichnet. Die Frau des Versandhausgründers Werner Otto (1909-2011) beweist seit Jahrzehnten, dass für ihre Familie wirtschaftliche und soziale Verantwortung eng zusammengehören. Sie hilft, historische Bauwerke zu...

  • Plänterwald
  • 30.04.14
  • 54× gelesen
Soziales

Falschparken, Verstöße gegen Grillverbot, Radeln auf Gehwegen im Visier

Treptow-Köpenick. Das schöne Wetter hat bereits zahlreiche Besucher in die Parks und Gartenanlagen gelockt. Das ruft das Ordnungsamt auf den Plan."Wir werden wie im vorigen Jahr das Grillverbot im Treptower Park konsequent durchsetzen. Diesmal ohne Schonfrist, Verstöße werden sofort geahndet", sagt Ordnungsamtsleiter Michael Grunst. Wer seinen Grill nicht sofort wieder einpackt oder gar schon die Kohle angezündet hat, zahlt mindestens 35 Euro Bußgeld. Bis zu 2500 Euro Strafe sind drin, je...

  • Köpenick
  • 03.04.14
  • 132× gelesen
Kultur

Mittelaltermarkt soll beim Köpenicker Sommer mehr Besucher anlocken

Köpenick. Der Köpenicker Sommer ist das einzige große Volksfest im Bezirk. Im letzten Jahr gab es dort überwiegend Rummel und Billigverkäufer. Mit einem neuen Ausrichter will der Bezirk jetzt wieder punkten.In den letzten Jahren war es um das beliebte Volksfest ruhiger geworden, die Besucherzahlen von einst 60 000 auf 40 000 abgerutscht. "Es gab nach dem Köpenicker Sommer 2013 zahlreiche Beschwerden. So hatten Besucher über 30 Stände mit Billigartikeln wie Sonnenbrillen und Mützen gezählt. Und...

  • Köpenick
  • 16.01.14
  • 586× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.