Trias gGmbH

Beiträge zum Thema Trias gGmbH

Soziales

Die Brillenboxen wandern weiter

Lichtenberg. Im Bezirk können weiterhin Brillen gesammelt werden. Die Brillensammelbox wurde von der Anna-Seghers-Bibliothek vor wenigen Tagen in die Anton-Saefkow-Bibliothek am Anton-Saefkow-Platz 14 umgesetzt. Die zweite Box geht am 13. August vom bisherigen Standort AWO Margaretentreff an der Zachertstraße 52 zum neuen Standort im Stadtteilzentrum Lichtenberg-Mitte an der Sewanstraße 178. Das Projekt „Brillenbox“ sammelt gespendete Brillen. Diese werden katalogisiert, verpackt und in...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 04.08.20
  • 27× gelesen
Soziales
Die Box für gespendete Brillen steht am Rathaus Reinickendorf.

Reinickendorfer sind spitze beim Brillen spenden

Wittenau. 707 Brillen sind zwischen 2. März und 25. Juni in der Sammelbox im Rathaus Reinickendorf eingegangen. Nach Angaben des Bezirksamtes waren das so viele, wie bei keiner anderen Spendenstelle in Berlin. Die Boxen sind ein Projekt der trias gGmbH und ReUse Berlin. Langzeitarbeitslose Menschen sortieren und reinigen die ausrangierten Augengläser. Im Anschluss werden sie in gebrauchsfähigem Zustand an die Initiative BrillenWeltweit weitergeleitet. Die übergibt sie über lokale Fachkräfte...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 02.07.20
  • 44× gelesen
Soziales
Bis Ende April können nicht mehr benötigte Brillen in diese Box abgegeben werden.

Box für alte Brillen aufgestellt
Sehhilfen werden für Bedürftige in aller Welt aufbereitet

Noch bis Ende April können Bürger alte Brillen in einer Sammelbox der tras gGmbH im Eingangsbereich des Rathauses, Eichborndamm 215-239,  abgeben. Den Brillen wird damit ein zweites Leben geschenkt und gleichzeitig können die Bürger zur Abfallvermeidung beitragen. In vergessenen Schubladen und Kisten schlummern oft noch Schätze, die wieder aufbereitet und noch einmal genutzt werden können. Die trias gGmbH ist eine soziale Einrichtung, die mit öffentlichen Mitteln Projekte, wie das...

  • Wittenau
  • 05.03.20
  • 62× gelesen
Soziales
Spendenbeteiligte vorm "Wildwuchs": Brigitte Fuchs, Mike Fischer, Susanne Norgall, Angelika Bier, Gabriele Fliegel, Gerhard Hanke, Christine Lechte und Gunnar Franke.
2 Bilder

Ein bisschen mehr Lebensqualität: Fahrrad-Spenden zugunsten von Flüchtlingen

Spandau. Einfach mal mobil sein, um die Stadt kennenzulernen oder auch nur aus dem Wohnheim rauszukommen – das wünschen sich junge Flüchtlinge oft sehnlichst. Nach einem Spendenaufruf von Jugendstadtrat Gerhard Hanke (CDU) gingen jetzt 30 Fahrräder an Spandauer Flüchtlingsunterkünfte. Mindestens zwei Dinge sind’s, die Gerhard Hanke gerade beschäftigen, wenn es ums Thema Flüchtlinge geht: Zum einen erinnert sich der Stadtrat noch deutlich an seinen Besuch in einer Unterkunft für unbegleitete...

  • Wilhelmstadt
  • 04.01.16
  • 516× gelesen
Soziales
Evelyn Malinowska und Stephan Machulik bei der Vorstellung der neuen Stelle für die Pfandflaschen.

Zweiter Versuch zu Pfandflaschen: Gestelle sollen das Sammeln erleichtern

Spandau. In der Zitadellenstadt ist ein zweiter Versuch gestartet, Pfandflaschen-Sammlern ihre Tätigkeit zu erleichtern. Bezirksamt, Berliner Stadtreinigung (BSR) und die gemeinnützige trias gGmbH stellten am 8. Juli neue Flaschenhalter vor. An insgesamt 27 Stellen in der Altstadt und an der Ellipse können jetzt jeweils bis zu drei Flaschen in eine Halterung über den Abfallbehältern gesteckt werden. „Dort können sie dann Pfandflaschensammler einfach rausnehmen“, sagt der fürs Ordnungsamt und...

  • Spandau
  • 13.07.15
  • 337× gelesen
  • 1
Soziales
Behälter für Pfandflaschen wie hier am Zoologischen Garten sollen auch in Steglitz-Zehlendorf angebracht werden.
2 Bilder

Sauber und sozial: Bezirk will Behälter für Pfandflaschen anbringen lassen

Steglitz-Zehlendorf. Sammelbehälter für Pfandflaschen könnten bald zum Straßenbild im Bezirk gehören. Sie sollen verhindern, dass Leergut auf dem Bürgersteig oder im Gebüsch landet. Als soziale Aspekt sollen sie den Flaschensammlern das Leben erleichtern. In Charlottenburg-Wilmersdorf und Spandau hängen die Behälter bereits. Vor einem knappen Jahr startete eine Gemeinschaftsaktion der Bezirksämter, der Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR) und der Trias gGmbh als Pilotprojekt, das noch bis...

  • Zehlendorf
  • 04.07.15
  • 536× gelesen
  • 4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.