Anzeige

Alles zum Thema Trinkwasser

Beiträge zum Thema Trinkwasser

Soziales

Initiative wirbt für kostenlose Trinkwasser-Zapfstellen

Steglitz-Zehlendorf. Unterwegs und nichts zu trinken dabei? Statt sich im nächsten Kiosk ein Getränk in der Plastikflasche zu kaufen, können Durstige jetzt Stationen mit kostenlosem Trinkwasser ansteuern. Die Idee ist simpel und überzeugend: Cafés, Geschäfte, Gaststätten oder Firmen signalisieren mit einem blauen Aufkleber: Hier können mitgebrachte Flaschen mit Leitungswasser gefüllt werden. „Refill Deutschland“ heißt dieses Projekt, das in Hamburg startete und inzwischen in mehreren deutschen...

  • Zehlendorf
  • 07.08.17
  • 114× gelesen
Soziales
Milena Glimbovski, Lena Gassmann und Astrid Hakenesch-Rump (v.l.) am neuen Trinkbrunnen an der Ecke Weser- und Hobrechtstraße.
2 Bilder

Plastikmüll vermeiden: Mitgebrachte Trinkflaschen unterwegs kostenlos auffüllen

Neukölln. Unterwegs und durstig? Abhilfe ist in Sicht. Am 13. Juli wurde die Kampagne „Refill Berlin“ offiziell gestartet – am Trinkbrunnen an der Weserstraße 212. Die Idee: Ein blauer Aufkleber macht Orte kenntlich, die kostenlos mitgebrachte Wasserflaschen auffüllen. So wird Plastikmüll vermieden und die Umwelt geschont. „Hamburg hat die Aktion gestartet, wir haben sie nach Berlin geholt“, sagt Lena Gassmann von „a tip: tap“, eine Initiative, die sich für frei zugängliches Leitungswasser...

  • Neukölln
  • 21.07.17
  • 182× gelesen
Soziales

Wasserspielplätze noch ohne Wasser

Mitte. Die Wasserspielplätze und Planschen in der Singerstraße in Mitte sowie im Goethepark und auf dem Zeppelinplatz in Wedding konnten nicht wie geplant ab 3. Juni in Betrieb genommen werden. Bei einer Überprüfung des Wassers hat sich herausgestellt, dass es nicht den Anforderungen der (Verordnung über die Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch – Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001)) entspricht. Das teilt die Stadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und...

  • Mitte
  • 06.06.17
  • 113× gelesen
Anzeige
Soziales

Pilotprojekt Wasserspender

Rudow. Kann an der Grundschule am Fliederbusch, Kornradenstraße 2, ein Trinkwasserspender aufgestellt werden? Das wird das Bezirksamt nun auf Wunsch der Bezirksverordneten prüfen. Die Elternvertretung hatte sich für eine Zapfstelle stark gemacht, an der die Kinder Wasser in Flaschen abfüllen können – damit sie ausreichend trinken und eine Alternative zu zuckerhaltigen Getränken haben. Wird das Vorhaben verwirklicht, könnte es als Pilotprojekt fungieren, um auch an anderen Schulen Kinder mit...

  • Rudow
  • 22.05.17
  • 6× gelesen
Bildung

Wo Trinkwasser herkommt

Tegel. Etliche interessierte Reinickendorfer waren beim ersten Besuch dabei, deshalb gibt’s jetzt eine Neuauflage: Zu einer Führung durch das Wasserwerk Tegel lädt am Sonnabend, 13. Mai, um 11 Uhr der Reinickendorfer Abgeordnete Jörg Stroedter (SPD) ein. 546.000 Kubikmeter frisches Trinkwasser verbrauchen die Berliner – pro Tag. Das sind mehr als 1000 Schwimmbäder fassen können. Damit das Wasser uneingeschränkt zur Verfügung steht, sind neun Wasserwerke und Leitungen mit einer Länge von etwa...

  • Tegel
  • 30.04.17
  • 29× gelesen
Politik
Eine von 110: Die Pumpe in der Crailsheimer Straße ist nicht benutzbar.
2 Bilder

Die Hälfte der Straßenpumpen im Bezirk ist außer Betrieb

Steglitz-Zehlendorf. Im Frühjahr und Sommer werden die Straßenpumpen im Bezirk gern genutzt. Die einen möchten sich am kühlen Nass erfrischen, andere Bewässern mit ihrer Hilfe die Straßenbäume an heißen Tagen. Doch fast die Hälfte der Pumpen ist gesperrt. Grund ist die schlechte Wasserqualität. Das Gesundheitsamt hat die Sperrung der Pumpen veranlasst, nachdem Keime im Wasser festgestellt wurden. 110 von insgesamt 225 Pumpen im Bezirk sind nun mit einer Kette gesichert. Eine Öffnung der...

  • Steglitz
  • 29.04.17
  • 220× gelesen
Anzeige
Bauen
Die Hauptstädter sorgen quasi „laufend“ für neue Trinkbrunnen der Berliner Wasserbetriebe.
3 Bilder

Brunnen erlaufen: Tegel bekommt in diesem Jahr zwei Trinkwasserspender

Tegel. Zwei neue Trinkbrunnen der Berliner Wasserbetriebe bekommt der Bezirk: Beide gehen nach Tegel. Dort steht auch das bislang einzige Exemplar in Reinickendorf. Seit vier Jahren bieten die Berliner Wasserbetriebe (BWB) den Hautstädtern die Chance, „laufend“ für weitere Trinkbrunnen in der Stadt zu sorgen. Jeder, der sich auf der BWB-Homepage registriert, kann dabei mitmachen – wenn er an einer offiziellen Berliner Laufveranstaltung teilnimmt und seine absolvierten Kilometer einträgt. Die...

  • Tegel
  • 03.02.17
  • 170× gelesen
Wirtschaft
Am Pankower Rathaus-Center konnte jetzt ein neuer Trinkwasserbrunnen aufgestellt werden.

Wasserbetriebe installierten den ersten von zwei Trinkwasserbrunnen vorm Rathaus-Center

Pankow. Die Berliner Wasserbetriebe (BWB) bauten jetzt einen neuen Trinkwasserbrunnen vor dem Rathaus-Center an der Breiten Straße auf. Ein weiterer wird demnächst auf dem am Garbátyplatz am S- und U-Bahnhof Pankow installiert. Der Ortsteil Pankow war 2015 Sieger des Brunnen-Runs geworden. Zwar wurde das bereits Anfang 2016 verkündet, aber dann verzögerte sich die Aufstellung. „Die Abstimmung der exakten Aufstellorte mit den zahlreichen Beteiligten verschlang unerwartet viel Zeit“, so Stephan...

  • Pankow
  • 18.01.17
  • 76× gelesen
  • 1
Bildung

Gesundheitsamt gibt Kant-Mensa frei

Spandau. Mit acht Monaten Verspätung ist jetzt die neue Mensa am Kant-Gymnasium eröffnet worden. Das Gesundheitsamt hat die Schulkantine freigegeben. Im Kant-Gymnasium kann jetzt gekocht werden. Das Gesundheitsamt hat das Trinkwasser für unbedenklich befunden und der Schulmensa an der Bismarckstraße 54 die Freigabe erteilt. Das teilte Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) mit. Die rund 140 Schüler könnten somit mit einem warmen Mittagessen versorgt werden. Die Freigabe der Mensa ist allerdings...

  • Spandau
  • 11.04.16
  • 42× gelesen
Politik

Sulfat in der Spree: Berliner Trinkwasser ist gefährdet

Berlin. Der Tagebau in der Lausitz spült Stoffe in die Spree, die das Trinkwasser belasten. Der Senat gibt zu, dass bisherige Schutzmaßnahmen nicht greifen. Die Wasserbetriebe sind wachsam, sehen derzeit allerdings keinen Grund zur Sorge. Zu viel Sulfat im Trinkwasser kann zu Durchfall führen. Ein solcher Wert wird laut den Berliner Wasserbetrieben aber noch nicht erreicht. Weitere gesundheitliche Gefahren gingen von Sulfaten nicht aus. Das bestätigt Tamara Grummt, Toxikologin beim...

  • Charlottenburg
  • 01.04.16
  • 302× gelesen
  • 1
Bauen

Kant-Mensa könnte bald eröffnen: Frischwasserleitungen werden jetzt getrennt

Spandau. Noch im März soll die Mensa am Kant-Gymnasium in Betrieb gehen. Jedoch nur dann, wenn auch die letzte Trinkwasseruntersuchung negativ ausfällt. Seit Monaten wird das Trinkwasser der Mensa beprobt, gechlort und gespült. Doch die Keime wollen einfach nicht verschwinden. Nun soll das Wasser auch noch Blei enthalten. Weshalb das Bezirksamt nun radikal vorgeht und die Frischwasserleitung der neuen Mensa komplett vom Altbau trennt. Und weil die Armaturen der Mensa im Verdacht stehen, die...

  • Spandau
  • 01.03.16
  • 41× gelesen
Bauen und Wohnen

Schutz vor Legionellen

Legionellen mögen keine zu heißen Temperaturen. Daher gilt, dass Trinkwasserspeicher an der Austrittsstelle des Warmwassers eigentlich dauerhaft eine Wassertemperatur von mindestens 60 Grad aufweisen müssen. Darauf weist der Bauherren-Schutzbund in Berlin hin. Ausgenommen sind aber die Speicher in Ein- und Zweifamilienhäusern, die von Wärmepumpen-Systemen versorgt werden. Hier liegt die vorgeschriebene Mindesttemperatur bei 50 Grad. Hier muss für den regelmäßigen Wasseraustausch gesorgt sein....

  • Mitte
  • 19.01.16
  • 61× gelesen
Bauen
Solch ein Wasserspender wird im Frühjahr auf dem Spittelmarkt aufgestellt. Insgesamt haben die Wasserbetriebe bisher 27 Gratis-Trinkbrunnen spendiert.

Spittelmarkt erhält einen Trinkbrunnen

Mitte. Im Frühjahr bauen die Berliner Wasserbetriebe (BWB) die nächsten vier Trinkbrunnen in Berlin, an denen sich jeder kostenfrei erfrischen kann. Im zweiten Anlauf hat es auch der Standort Spittelmarkt geschafft. Na also, geht doch. Im zweiten Anlauf stimmten im vergangenen Jahr 6956 Leute für einen Trinkbrunnen am Spittelmarkt. Und schoben so den Standort auf Platz vier der BWB-Brunnenliste. Der Spittelmarkt bekommt jetzt einen Trinkbrunnen; insgesamt vier bauen die Wasserbetriebe in...

  • Mitte
  • 16.01.16
  • 227× gelesen
Politik

Keine neuen Brunnen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Wer auf Trinkbrunnen am Fehrbelliner Platz und in der Wilmersdorfer Straße gehofft hatte, wird enttäuscht. Denn bei der Online-Abstimmung der Berliner Wasserbetriebe Ende Dezember fielen diese beiden möglichen Standorte im Bezirk durch. Nur weniger als 1440 Stimmen entfielen auf die beiden Plätze. Mehr als 6900 hätte es gebraucht, um auf die ersten vier Ränge zu kommen, die einen neuen Brunnen rechtfertigen. Zwei neue Anlagen bekommt Pankow, einen Lichtenberg und...

  • Charlottenburg
  • 14.01.16
  • 34× gelesen
Soziales

Wassertisch tagt öffentlich

Kreuzberg. Der Berliner Wassertisch tagt wieder am Dienstag, 1. September, um 20 Uhr in den Räumen des Büchertischs, Mehringdamm 51, (2. Hof). Der Wassertisch ist eine Bürgerinitiative, die sich seit 2005 für ein Menschenrecht auf Trinkwasser einsetzt. Außerdem steht eine sanitäre Grundversorgung auf dem Aktionsprogramm. Der Wassertisch hatte das Volksbegehren „Schluss mit Geheimverträgen – Wir Berliner wollen unser Wasser zurück” ins Leben gerufen. Die Veranstaltung ist öffentlich; der...

  • Kreuzberg
  • 16.08.15
  • 128× gelesen
Bauen und Wohnen

Kalk und Rost setzen Rohr zu: Legionellengefahr droht

An einem zu hohen Legionellenwert sind häufig Kalk und Rost in den Rohren Schuld. Denn dann kann das Wasser nicht mehr ausreichend durch die Leitungen fließen – optimale Bedingungen für Legionellen. Legionellen lieben warmes, stehendes Wasser, erklärt der Verein Wohnen im Eigentum aus Bonn. Kurzfristig kann man den Legionellenwert absenken, indem man die Wassertemperatur acht Tage lang auf etwa 65 Grad Celsius erhöht – denn ab etwa 63 Grad sterben Legionellen ab. Die dauerhafte Lösung besteht...

  • Mitte
  • 04.08.15
  • 97× gelesen
Wirtschaft
Im Schnellfilter wird das Rohwasser vom Eisen befreit.
4 Bilder

Wasserwerk Friedrichshagen läuft fast mit voller Leistung

Friedrichshagen. Berlin ist an heißen Tagen eine besonders durstige Stadt. Am 3. Juli kletterte das Thermometer am Alexanderplatz auf 34 Grad. Die Berliner zapften auf Rekordniveau aus dem Wasserhahn, rund 830.000 Kubikmeter Verbrauch meldeten die Wasserbetriebe. Ähnliche Werte wurden zuletzt im Sommer 2010 gemessen. Im Durchschnitt werden gut 500.000 Kubikmeter pro Tag verbraucht. Im Wasserwerk Friedrichshagen laufen an einem solchen Tag die Pumpen auf Hochtouren. Davon ist aber in der...

  • Friedrichshagen
  • 15.07.15
  • 342× gelesen
Politik
Andreas Thamm mit einer Wasserprobe aus der Müggelspree in Rahnsdorf.
2 Bilder

Braunkohle gefährdet Berlins Trinkwasser

Rahnsdorf. Von der Verockerung der Spree, die bereits bis Spremberg vorgedrungen ist, kann man an der Müggelspree in Rahnsdorf nichts sehen. Dort droht aber anderes Ungemach, denn die Sulfatwerte steigen an. Im vorigen Jahr wurden an der Messstelle Fähre Rahnsdorf 257 Milligramm Sulfat je Liter Spreewasser gemessen, dass war der höchste Wert in Berlin. Die Messwerte wurden durch eine Abgeordnetenhausanfrage von Alexander Herrmann (CDU) bekannt. Christian Gaebler (SPD) von der Senatsverwaltung...

  • Rahnsdorf
  • 12.06.15
  • 360× gelesen
Kultur
Uwe Saß und Stefan Natz von den Berliner Wasserbetrieben vor den 100 Jahre alten Pumpen im Wasserwerk Wuhlheide.

Seit 100 Jahren kommt Berliner Trinkwasser aus der Wuhlheide

Oberschöneweide. Das Wasserwerk Wuhlheide hat ein stolzes Alter erreicht. Seit 100 Jahren wird Berliner Trinkwasser in der Wuhlheide gewonnen. Das Jubiläum soll am 17. Mai mit einem Volksfest gefeiert werden. Dazu werden rund 10.000 Besucher erwartet, die die alten und inzwischen modernisierten Anlagen in Augenschein nehmen können.Zu Beginn des 20. Jahrhunderts kam das Berliner Trinkwasser aus den Werken in Friedrichshagen und Tegel. Die Tagesförderleistung beider Werke von zusammen rund...

  • Oberschöneweide
  • 08.05.14
  • 274× gelesen