Trockenrasen

Beiträge zum Thema Trockenrasen

Umwelt

Rasenflächen bleiben gesperrt

Adlershof. Seit dem Frühjahr hat der Bezirk in den Bereichen West- und Südfuge des Landschaftsparks auf dem früheren Flugplatz den Boden ausgetauscht und neue Trockenrasenflächen angelegt. Die dafür errichteten Bauzäune werden bis Ende September abgebaut. Nur im Bereich der Ansaatflächen in der Westfuge verbleibt eine Absperrung, um das noch im Anwachsen befindliche Biotop vor Schäden durch Spaziergänger und grabende Hunde zu schützen. RD

  • Adlershof
  • 11.09.19
  • 9× gelesen
Umwelt

Bauarbeiten im Landschaftspark

Adlershof. Noch bis Mitte Juni finden im Bereich der Südfuge des Landschaftsparks Johannisthal-Adlershof Erdarbeiten statt. Um die Wachstumsbedingungen für die Trockenrasenbereiche zu verbessern, wird die obere Bodenschicht gegen nährstoffarmen und durchlässigen Sand ausgetauscht. Zum Schutz der Besucher müssen die durch Baufahrzeuge befahrenen Flächen durch Bauzäune abgesperrt werden. Außerhalb der Arbeitszeiten, diese sind werktags von 7 bis 16 Uhr, wird der Bauzaun geöffnet, damit Besucher...

  • Adlershof
  • 02.05.19
  • 33× gelesen
Umwelt

Erdarbeiten im Landschaftspark

Johannisthal. Im Landschaftspark auf dem ehemaligen Flugfeld finden in diesen Tagen Erdarbeiten statt. Im Bereich der sogenannten Westfuge werden obere Bodenschichten abgetragen und gegen nährstoffarmen Sand ausgetauscht. Damit soll die Entwicklung eines Trockenrasenbiotops begünstigt werden. Für die Arbeiten wurde eine Baustraße zum Zwischenlager an der Gerhard-Sedlmayr-Straße eingerichtet, die befahrenen Abschnitte werden durch Bauzäune abgesperrt. Bis Ende März sollen die Arbeiten...

  • Johannisthal
  • 07.03.19
  • 31× gelesen
Umwelt
Die Kiefern stehen zu dicht und werden ausgelichtet.

Arbeiten im Landschaftspark
Kiefern werden ausgelichtet

Seit Mitte Februar dröhnen im Landschaftspark Johannisthal/Adlershof die Motorsägen. Hier werden rund 90 Kiefern gefällt. Damit soll nach Angaben des Amts für Gesundheit und Umwelt die biologische Vielfalt gesichert werden. Die vor einem Vierteljahrhundert gepflanzten Kiefernhaine sind zu dicht geworden. Es wird aber nicht komplett gefällt, sondern durch Herausnahme einzelner Bäume ausgelichtet. Außerdem wird der wilde Aufwuchs von Eschenahorn und Pappeln gerodet. Künftig sollen einige...

  • Johannisthal
  • 21.02.19
  • 74× gelesen
Umwelt

Biesenhorster Sand pflegen

Karlshorst. Helfer bei einem Arbeitseinsatz auf dem Biesenhorster Sand mit der Bezirksgruppe des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) sind am Sonnabend, 27. Oktober, ab 9 Uhr willkommen. Gemeinsam mit Jens Scharon geht es an die Trockenrasenpflege. Treffpunkt ist der Container am östlichen Ende der Viechtacher Straße, Informationen gibt es unter Telefon 98 60 83 70. Wer helfen möchte, sollte circa drei Stunden Zeit einplanen. Mehr Infos zu Pflegeeinsätzen, Exkursionen und Vorträgen des...

  • Karlshorst
  • 25.10.18
  • 21× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.