U-Bahnhof

Beiträge zum Thema U-Bahnhof

Bauen

U-Bahnhof wird Anfang 2021 barrierefrei
Bahnsteigsanierung am Platz der Luftbrücke / Züge fahren durch

Die BVG hat am 11. Mai mit den Bauarbeiten im U-Bahnhof Platz der Luftbrücke begonnen. Wie das Unternehmen mitteilte, werden die Bahnsteigplatten erneuert und mit einem Blindenleitsystem ausgestattet. Abschluss der Arbeiten soll am 1. Februar 2021 sein. Bis dahin werden die Züge der U-Bahnlinie 6 in Richtung Alt-Mariendorf nicht in der Station halten. Fahrgäste mit Ziel Platz der Luftbrücke müssen stattdessen eine Station weiterfahren bis U-Bahnhof Paradestraße und von dort wieder eine...

  • Tempelhof
  • 12.05.20
  • 58× gelesen
Verkehr

Spichernstraße: U-Bahn-Aufzug geht in Betrieb

Wilmersdorf. Seit Ende April ist der erste von zwei Aufzügen auf dem U-Bahnhof Spichernstraße in Betrieb. Das teilen die Berliner Verkehrsbetriebe mit. Er verbindet die Straßenebene mit dem Bahnsteig der U3 in Fahrtrichtung Wittenbergplatz. Ein zweiter Aufzug, der die andere Bahnsteigseite der U3 und die Bahnsteige der U9 mit der Straßenebene verbindet, wird voraussichtlich im September dieses Jahres in Betrieb gehen. Die Arbeiten am nun fertiggestellten Aufzug haben im Juni 2018 begonnen. Die...

  • Wilmersdorf
  • 05.05.20
  • 109× gelesen
Kultur
Bunt wie die 80er: Die Säulen im Bahnhof "Paulsternstraße" formte Rümmler als Bäume mit farbenfroher Blütenkrone.
7 Bilder

Die U7 gilt als der bunteste Tunnel der Welt
Echte Kunstwerke im Untergrund

Bunte Fliesen, wuchtige Säulen, Mosaike und Keramikdekor: Einige der schönsten U-Bahnhöfe liegen in Spandau. Wer genau hinschaut, entdeckt echte Kunstwerke. Keine Berliner U-Bahnlinie wird als so faszinierend beschrieben wie die U7 von Spandau nach Rudow. Ihre Bahnhöfe werden von Station zu Station immer bunter, reicher an Mustern und postmodernen Formen. Vor allem die sieben Stationen zwischen Siemensdamm und Rathaus Spandau sind echte Design- und Architekturkunstwerke im Untergrund....

  • Bezirk Spandau
  • 20.04.20
  • 175× gelesen
Blaulicht

Räuber wird nach Flucht gestellt

Tempelhof. Die Polizei hat am 1. April einen mutmaßlichen Räuber festgenommen. Der 26 Jahre alte Tatverdächtige soll gegen 21.15 Uhr einen 45-Jährigen im U-Bahnhof Ullsteinstraße geschlagen und auf ihn eingetreten haben, als dieser bereits am Boden lag. Anschließend soll er Handy und Geldbörse entwendet und außerdem versucht haben, das Opfer ins Gleisbett zu drücken. Rufe von Zeugen schlugen ihn in die Flucht. Zwei Teenager verfolgten den Mann und berichteten den eintreffenden Polizeibeamten,...

  • Tempelhof
  • 02.04.20
  • 53× gelesen
  •  1
Politik

U-Bahnhof als Partyort

Mitte. Die Grünen und die Linken wollen den U-Bahnhof Französische Straße zum Club und Partyort machen. Das Bezirksamt solle sich gegenüber den verantwortlichen Senatsverwaltungen „für die kulturelle Nachnutzung des U-Bahnhofes Französische Straße nach dessen Stilllegung einsetzen“, heißt es in einem Antrag für die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 19. März. Die U-Bahnstation wird geschlossen, wenn die neue U-Bahnlinie 5, die entlang der Straße Unter den Linden verläuft, voraussichtlich...

  • Mitte
  • 15.03.20
  • 107× gelesen
Verkehr

Kein Halt am Bahnhof Spichernstraße

Wilmersdorf. Die Sanierungsarbeiten auf dem U-Bahnhof Spichernstraße schreiten weiter voran. Neben zwei neuen Aufzügen, an denen weitergearbeitet wird und einem runderneuerten Bahnsteig der Linie U9 ist nun der Bodenbelag des U3-Bahnsteigs an der Reihe. Neben einer neuen Asphaltierung werden in den kommenden Wochen auch Granitbahnsteigkanten und zwei Blindenleitstreifen verlegt. Von Montag, 9. März, bis Freitag, 20. März, können die Züge in Richtung S+U Warschauer Straße wegen der laufenden...

  • Wilmersdorf
  • 06.03.20
  • 105× gelesen
Bauen

Einkaufszentrum Boulevard Berlin hilft mit
U-Bahnhof Schloßstraße ist jetzt barrierefrei

Der U-Bahnhof Schloßstraße ist ab sofort barrierefrei zugänglich. Das Einkaufszentrum Boulevard Berlin macht dies möglich. Bereits vor einigen Tagen hat die BVG einen Aufzug vom Bahnsteig in der Zwischenebene des Bahnhofs in Betrieb genommen. Ein weiterer, der die Fahrgäste von dort in die Schloßstraße bringt, soll in rund zwei Jahren eröffnet werden. Dank der Genehmigung des Einkaufszentrums Boulevard Berlin ist der stufenlose Zugang zum Bahnhof allerdings schon jetzt möglich. Die...

  • Steglitz
  • 05.03.20
  • 182× gelesen
Bauen

Ein Paradies für Kinder entsteht
Umgestaltung des Grünzugs zwischen Halemweg und Popitzweg startet

Für die Umgestaltung der Grünverbindung zwischen Halemweg und Popitzweg wurden in den vergangenen zwei Jahren gemeinsam mit Anwohnern, Kindern und Jugendlichen sowie der Verwaltung Ideen gesammelt, die in einem Planungskonzept vom Büro Lechner Landschaftsarchitekten eingeflossen sind. Die Umsetzung des gesamten Vorhabens soll nun in drei Bauabschnitten in den nächsten Jahren erfolgen, wie das Bezirksamt mitteilt. Der Startschuss für den ersten Bauabschnitt fällt noch im ersten Halbjahr,...

  • Charlottenburg-Nord
  • 04.03.20
  • 64× gelesen
Blaulicht

Von U-Bahn überrollt - nichts passiert

Mitte. Einen Schutzengel hatte ein 29-Jähriger, der nach einem Streit und Gerangel mit anderen vermutlich ebenfalls aus der Obdachlosenszene stammenden Mann im U-Bahnhof Französische Straße ins Gleisbett gefallen und von der einfahrenden U-Bahn überrollt wurde. Wie durch ein Wunder konnten alarmierte Rettungsgeräte den Mann ohne sichtbare Verletzungen aus dem Gleisbett bergen. Der Glückspilz wurde zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht. Laut Polizei war der Mann am 24. Februar...

  • Mitte
  • 25.02.20
  • 27× gelesen
Bauen

Ewige Baustelle U-Bahnhof Rudow

Rudow. Im Jahr 2015 wurde begonnen und vor knapp zweieinhalb Jahren sollte der Umbau des U-Bahnhofs Rudow samt neuer Ausgänge und Bushaltestellen fertig sein. Doch immer noch wird gewerkelt. Die BVG teilt mit, dass voraussichtlich im September die Straßen, Geh- und Radwege wieder uneingeschränkt genutzt werden können. Dann soll auch das Straßen- und Grünflächenamt alle Arbeiten abgeschlossen haben. Zu den Verzögerungen geführt hätten Probleme beim Leitungsbau, schwierige Baugrundsituationen und...

  • Rudow
  • 21.02.20
  • 81× gelesen
Verkehr

U-Bahn-Aufzüge kommen mit Verspätung

Reinickendorf. Nutzer der U-Bahnhöfe Franz-Neumann-Platz und Reginhardstraße müssen noch bis in die kommenden Jahre auf Aufzüge verzichten. Auf entsprechende Fragen des CDU-Abgeordneten Burkard Dregger gab die Senatsverkehrsverwaltung die Information der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) weiter, dass mit den Bauarbeiten an der Reginhardstraße im dritten Quartal 2020 und am Franz-Neumann-Platz im zweiten Quartal 2021 begonnen werden soll. Die Aufzüge sollen dann an der Residenzstraße im vierten...

  • Reinickendorf
  • 19.02.20
  • 81× gelesen
Blaulicht

Mann mit Fäusten geschlagen

Neukölln. Zwei Unbekannte haben am späten Vormittag des 11. Februars einem 30-Jährigen in der Vorhalle des U-Bahnhofs Neukölln mit Fäusten ins Gesicht geschlagen. Danach flüchteten sie. Rettungskräfte brachten den Verletzten mit Verdacht auf Nasenbeinbruch ins Krankenhaus. Ermittlungen ergaben, dass es zwischen den Männern bereits vor dem Angriff zu einem Kontakt auf dem U-Bahnhof Karl-Marx-Straße gekommen ist. Das Opfer gab an, Palästinenser zu sein, die Angreifer beschrieb er als Libanesen....

  • Neukölln
  • 18.02.20
  • 48× gelesen
Blaulicht

Sexualtäter mit Fotos gesucht

Reinickendorf. Mit der Veröffentlichung von Lichtbildern bittet die Polizei um Mithilfe bei der Suche nach einem bislang unbekannen Mann, der in dringendem Verdacht steht, in den Abendstunden des 1. September 2019 eine 16-Jährige im U-Bahnhof Paracelsus-Bad zunächst angesprochen und anschließend aus dem U-Bahnhof heraus verfolgt und sexuell motiviert angegriffen zu haben. Die Jugendliche wehrte sich und rief um Hilfe, woraufhin der Täter die Flucht ergriff. Der Verdächtige ist vermutlich 20 bis...

  • Reinickendorf
  • 06.02.20
  • 124× gelesen
Verkehr

Aufzug endlich fertiggestellt

Rudow. Es hat lange gedauert, nun ist es geschafft: Seit dem 22. Januar ist der Aufzug am U-Bahnhof Zwickauer Damm fertig. Der Einbau hat anderthalb Jahre gedauert und war kompliziert. Unter anderem musste ein Zwischengeschoss und damit die Technikebene durchbrochen werden. Entsprechend viele Leitungen waren neu zu verlegen, um für den Aufzugsschacht Platz zu machen. Die Baukosten belaufen sich auf rund 1,6 Millionen Euro. sus

  • Rudow
  • 29.01.20
  • 36× gelesen
Blaulicht

Polizist bei Einsatz schwer verletzt

Neukölln. Bei einem Einsatz vor dem U-Bahnhof Boddinstraße ist ein 45-jähriger Polizist am 16. Januar schwer verletzt worden. Gemeinsam mit anderen Zivilfahndern wurde er gegen 20.30 Uhr auf ein Gerangel zwischen drei Sicherheitsdienst-Mitarbeitern und drei Männern aufmerksam. Die Beamten wollten die Streitenden voneinander trennen. Dabei stürzte der Oberkommissar, zusammen mit einem 18-Jährigen, der in der Gruppe stand. Der Polizist brach sich den Unterschenkel und zog sich eine...

  • Neukölln
  • 23.01.20
  • 88× gelesen
Verkehr

Aufzug in Betrieb genommen

Schöneberg. Nach eindreiviertel Jahren Bauzeit ist der Aufzug hinunter auf den Bahnsteig des 1910 eröffneten U-Bahnhofs Viktoria-Luise-Platz der Linie 4 in Betrieb genommen worden. Der Lift befindet sich östlich des Platzes mitten auf der Motzstraße. Der Einbau hatte im April 2018 begonnen und rund 1,3 Millionen Euro gekostet. KEN

  • Schöneberg
  • 23.01.20
  • 33× gelesen
  •  1
Verkehr
Der U-Bahnhof Friedrichsfelde wird in diesem Jahr 90 Jahre alt, aktuell wird eine Bahnsteigseite erneuert und es gibt deshalb einige Einschränkungen.
4 Bilder

Schönheitskur zum 90. Geburtstag
Wieder Bauarbeiten am U-Bahnhof

Den 90. Geburtstag feiert der U-Bahnhof Friedrichsfelde in diesem Jahr – und bekommt zum Jubiläum eine Renovierung geschenkt. Nachdem vor knapp zwei Jahren schon eine Seite des Bahnsteigs erneuert wurde, geht es jetzt gegenüber weiter. Für die Fahrgäste der U5 bringt das in den nächsten Wochen einige Einschränkungen mit sich. Denn die Bahnsteigseite in Richtung Hönow bleibt wegen der Bauarbeiten gesperrt. Dort lassen die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) die Bahnsteigkante auf einen Meter...

  • Friedrichsfelde
  • 11.01.20
  • 840× gelesen
  •  1
  •  1
Blaulicht

Antisemitische Attacke

Charlottenburg. Ein Unbekannter hat am Abend des 7. Januar einen Mann in der U-Bahn attackiert. Nach eigenen Angaben war das 30-jährige Opfer gegen 21.20 Uhr am U-Bahnhof Kurfürstendamm aus der U-Bahn der Linie U9 gestiegen. Ein einsteigender Fahrgast habe ihm mit der Faust ins Gesicht geschlagen und antisemitisch beleidigt. Der Geschädigte, der mit zwei Familienmitgliedern unterwegs war, hat Anzeige über die Internetwache der Polizei Berlin erstattet. Nach weiteren Angaben der Polizei hat ein...

  • Charlottenburg
  • 08.01.20
  • 63× gelesen
Verkehr

Birkenstraße: U-Bahn hält nicht

Moabit. Der U-Bahnhof Birkenstraße wird saniert. Aktuell werden auf dem Bahnsteig Natursteinplatten verlegt und ein Blindenleitsystem installiert. Aufgrund der Bauarbeiten halten Züge der U9 in Richtung Osloer Straße bis 2. Februar nicht am U-Bahnhof Birkenstraße. KEN

  • Moabit
  • 07.01.20
  • 33× gelesen
Verkehr
Zum Gendarmenmarkt kommt man am schnellsten über den Ausgang A.
4 Bilder

Buchstaben zum Ziel
BVG führt nach Test neues Wegeleitsystem ein

Buchstaben sollen den Fahrgästen schneller und zielsicher den Weg nach oben zeigen. Alle Bahnhofausgänge bekommen eindeutige Versalien. Oben zeigt das große weiße U auf blauem Grund den Zugang zum U-Bahnhof. Damit die Fahrgäste auch schnell wieder an der richtigen Stelle auftauchen, installiert die BVG im gesamten Netz ein neues Wegeleistsystem. Denn es ist nicht immer leicht, genau dort zu landen, wo man hin will. Ein Jahr lang wurde das neue System auf dem Umsteigebahnhof der Station...

  • Mitte
  • 07.12.19
  • 305× gelesen
Kultur
Die Vitrine stellt die Aktion Karl-Marx-Straße zur Verfügung.

Fundstücke von der Baustelle
Ausstellung im U-Bahnhof Karl-Marx-Straße

Schlüssel, Korken, ein silberner Schlauch, eine Plastikspinne: Unter dem Titel „I love my Baustelle“ hat die Neuköllnerin Künstlerin Ginalori die Vitrine auf dem U-Bahnhof Karl-Marx-Straße neu bestückt. Weggeworfenes, Verlorenes und Vergessenes hat sie an der Karl-Marx-Straße gesammelt und neu zusammengesetzt. Dazu gesellt sich eine Figur aus dem Bastelregal der Künstlerin. Sie wolle das Chaos in ein neues Licht rücken und gleichzeitig dazu auffordern, die Straße nicht zu vermüllen. Und...

  • Neukölln
  • 14.11.19
  • 91× gelesen
  •  1
Blaulicht

Grenzallee: Mann schießt um sich

Neukölln. Etliche BVG-Nutzer wurden am 21. Oktober in Angst und Schrecken versetzt. Mehrere von ihnen alarmierten gegen 22 Uhr die Polizei, weil ein Mann auf dem U-Bahnhof Grenzallee mit einer Waffe geschossen hatte. Zeugenaussagen zufolge soll er schon auf dem Bahnhof Parchimer Allee mit der Waffe hantiert und dort mehrmals in die Luft und auf den Boden geschossen haben. Dann stieg er in einen Zug und fuhr bis zur Grenzallee. Dort stieg er aus und soll wiederum mehrmals gefeuert haben, einmal...

  • Neukölln
  • 24.10.19
  • 94× gelesen
Blaulicht

Staatsschutz sucht Zeugen
Angriff in der U-Bahnlinie 8

In der Nacht zum Sonntag, 13. Oktober, kam es auf dem U-Bahnhof Hermannplatz zu einer gefährlichen Körperverletzung. Der Staatsschutz sucht Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben. Nach bisherigen Erkenntnissen ist Folgendes passiert: Gegen 2.15 Uhr stieg ein offensichtlich alkoholisierter Mann am Hermannplatz in die U-Bahnlinie 8 Richtung Hermannstaße ein. Im Zug soll er sofort einen 32-Jährigen getreten haben, der mit seiner Freundin unterwegs war. Der Angegriffene packte den Täter, um...

  • Neukölln
  • 14.10.19
  • 119× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.