U-Bahnhof Kottbusser Tor

Beiträge zum Thema U-Bahnhof Kottbusser Tor

Blaulicht

Angriffe reißen nicht ab

Kreuzberg. Bei einer Kontrolle im U-Bahnhof Kottbusser Tor sind am 8. Juni zwei Zivilpolizisten angegriffen worden. Sie durchsuchten gegen 22.50 Uhr zwei Männer wegen des Verdachts des Drogenhandels, der sich aber nicht erhärtete. Dabei mischte sich eine Frau ein und soll auch nach Aufforderung nicht den Sicherheitsabstand eingehalten haben. Deshalb wurde sie vorläufig festgenommen. Dagegen leistete die 27-Jährige Widerstand in dem sie unter anderem an der Jacke eines Beamten zog. Auf die...

  • Kreuzberg
  • 10.06.20
  • 63× gelesen
Blaulicht

Urteil nach Tod am Kottbusser Tor

Kreuzberg. Ende Oktober 2019 stieß ein heute 27-Jähriger auf dem U-Bahnhof Kottbusser Tor einen 30-Jährigen ins Gleisbett. Der Mann wurde von einem Zug erfasst und starb. Das Landgericht Berlin verurteilte den Angeklagten jetzt wegen versuchter Körperverletzung mit Todesfolge zu einer Haftstrafe von vier Jahren und drei Monaten. Außerdem soll er nach verbüßter Straße in eine Entziehungsanstalt eingewiesen werden. Eine vorsätzliche Tat konnte nach Ansicht des Gerichts nicht bewiesen werden. Der...

  • Kreuzberg
  • 04.06.20
  • 84× gelesen
Blaulicht

Attacke auf Fahrgast

Kreuzberg/Mitte. Unbekannte haben am Abend des 22. März einen jungen Mann in der U-Bahn angegriffen und verletzt. Der 22-Jährige hatte mit seiner 15 Jahre alten Freundin gegen 18.15 Uhr am Kottbusser Tor einen Zug der Linie 8 in Richtung Alexanderplatz bestiegen. Vom Bahnsteig aus soll dort ein Mann versucht haben, mit der Freundin zu flirten. Nachdem der Freund ihn aufgefordert habe, sich zu entfernen, stieg eine, offenbar zu dem Flirtenden gehörende Männergruppe in den Waggon und attackierte...

  • Kreuzberg
  • 23.03.20
  • 61× gelesen
Blaulicht

Beraubt und getreten

Kreuzberg. Nach einem Überfall am 11. Februar im U-Bahnhof Kottbusser Tor musste das Opfer in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Mann war zunächst gegen 21 Uhr in der Zwischenebene von einem Unbekannten angesprochen und nach Geld gefragt worden. Nachdem er angab, kein Geld zu haben, soll ihm der Gegenüber in die Jackentasche gegriffen, dort Münzen und das Handy herausgeholt und ins Gesicht geschlagen haben. Danach sei der Räuber in die nächst höhere Etage des Bahnhofs geflüchtet, verfolgt...

  • Kreuzberg
  • 13.02.20
  • 59× gelesen
  •  1
Blaulicht

Taschendiebe geschnappt

Kreuzberg. Zivilpolizisten beobachteten am 10. Januar im U-Bahnhof Kottbusser Tor, wie zwei Männer auf der Rolltreppe einer Frau das Handy aus der Jackentasche zogen. Die Beamten nahmen die beiden Tatverdächtigen vorläufig fest. Einer wurde zunächst wieder entlassen, sein Komplize sollte einem Haftrichter vorgeführt werden. tf

  • Kreuzberg
  • 13.01.20
  • 25× gelesen
Blaulicht

Bei Raubversuch verletzt

Kreuzberg. Drei Männer sollen am 30. November im U-Bahnhof Kottbusser Tor versucht haben, einen Mann auszurauben. Nach Angaben des Betroffenen sei das Trio gegen 6 Uhr auf ihn zugekommen, einer davon habe ihm sofort einen Schlag ins Gesicht verpasst. Er sei daraufhin auf den Boden gefallen, die Angreifer hätten weiter auf ihn eingeschlagen und -getreten und versucht, an seine Wertsachen zu kommen. Als Zeugen auf die Situation aufmerksam wurden und hinzukamen, flüchteten die Täter ohne Beute. ...

  • Kreuzberg
  • 03.12.19
  • 31× gelesen
Bildung
  3 Bilder

"Wir sind der Kotti"

Kreuzberg. So lautet das Motto einer Bilderschau an der Südseite des Bahnhofs Kottbusser Tor. Sie stammen von Kindern der Klasse 6b aus der Jens-Nydahl-Grundchule. Ebenso wie die Selbstportraits auf de Nordseite, die im Rahmen des Projekts "Denkbilder der Nachbarschaft" entstanden sind, sollen sie für die vielfältige Bewohnerschaft rund um den Kotti stehen und wollen den oft gezeichneten Negativbildern der Gegend etwas entgegensetzen.

  • Kreuzberg
  • 29.10.19
  • 348× gelesen
Blaulicht

Bei Raub verletzt

Kreuzberg. Im U-Bahnhof Kottbusser Tor ist am 22. Juni ein Mann beraubt und verletzt worden. Nach Zeugenaussagen und ersten Ermittlungen wurde er gegen 18.30 Uhr auf dem Bahnsteig von einem Unbekannten auf den Boden geworfen und mit Reizgas besprüht. Der Angegriffene flüchtete in den Wagen eines Zuges, der im Bahnhof stand. Der Täter folgt ihm und durchsuchte den Verletzten, ehe er flüchtete. Das Opfer musste im Krankenhaus behandelt werden. tf

  • Kreuzberg
  • 24.06.19
  • 20× gelesen
Politik
MyFest-Andrang auf der Mariannenstraße.
  4 Bilder

Fast ein normaler Tag
Maibeginn in SO36

Der Umzug der Revolutionäre nach Friedrichshain hat am 1. Mai in Kreuzberg für weitere Entspannung gesorgt. Wie berichtet, war bereits zuvor ein abgespecktes MyFest mit weniger Bühnen und Verkaufsständen angekündigt worden. Das hielt zwar viele trotzdem nicht von einem Besuch ab. Aber es waren augenscheinlich weniger als zu Hochzeiten dieser bekannten Straßenfete. Deutlich wurde das bereits bei der Anfahrt. Anders als häufig in den vergangenen Jahren war der U-Bahnhof Kottbusser Tor auch am...

  • Kreuzberg
  • 02.05.19
  • 47× gelesen
Blaulicht

Schlichter wurde Opfer

Kreuzberg. Ein Passant wollte am Nachmittag des 26. März im U-Bahnhof Kottbusser Tor einen Streit zwischen zwei Männern schlichten. Dabei griff ein Unbekannter in seine Jackentasche, stahl das Handy und versuchte anschließend mit einen Zug entkommen. Der Streitschlichter rannte hinterher, worauf ihn der Dieb angriff, mehrfach gegen Kopf, Oberkörper und Arme trat und danach erneut flüchtete. Trotz dieser Attacken wollte das Opfer die Verfolgung fortsetzen. Das verhinderte ein weiterer...

  • Kreuzberg
  • 27.03.19
  • 51× gelesen
Blaulicht

Homophober Übergriff

Kreuzberg. Drei Jugendliche sollen am späten Abend des 21. März zunächst einen Mann in der U-Bahn homophob beleidigt haben. Danach ist es im U-Bahnhof Kottbusser Tor zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen, bei der der Angegriffene leicht an den Händen verletzt wurde. Seine Kontrahenten erklärten gegenüber der Polizei, die Streitigkeiten seien von dem Mann ausgegangen. Der Staatsschutz ermittelt. tf

  • Kreuzberg
  • 25.03.19
  • 25× gelesen
Blaulicht

Beraubt und verletzt

Kreuzberg. Nach einem Überfall am 16. September mussten zwei Brüder mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Sie waren gegen 19.30 Uhr am U-Bahnhof Kottbusser Tor auf der Treppe zum Ausgang Reichenberger Straße von vier bis fünf Jugendlichen umringt worden, die sich für den Inhalt ihrer Taschen interessierten. Laut Polizei kam es danach zu einem Streitgespräch, in dessen Verlauf den beiden Männern ins Gesicht geschlagen wurde. Es folgte ein Angriff mit einem Messer, bei dem...

  • Kreuzberg
  • 18.09.18
  • 42× gelesen
Blaulicht
Wer kennt diesen Mann?
  3 Bilder

Homophober Angriff
Schläger mit Bildern gesucht

Mit Hilfe von Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem Tatverdächtigen. Er soll am 30. Januar einen 30-jährigen Mann homophob beleidigt und angegriffen haben. Nach Angaben des Opfers habe er gegen 5 Uhr gemeinsam mit dem Unbekannten eine Bar an der Oranienstraße verlassen. Der Mann habe ihn danach über ein Brachgelände an der Skalitzer Straße geführt. Dort soll er ihm unvermittelt mit Fäusten gegen den Kopf geschlagen und gegen die Beine getreten haben. Das alles...

  • Kreuzberg
  • 07.06.18
  • 80× gelesen
Verkehr
Auch am Kottbusser Tor läuft wieder alles nach Plan.

U1 hat wieder freie Fahrt: Bauarbeiten wurden planmäßig fertig

Friedrichshain-Kreuzberg. Nach insgesamt sieben Wochen sind die Bauarbeiten auf der U-Bahnlinie 1 beendet. Seit dem 12. Juni war die Strecke zwischen den Bahnhöfen Hallesches und Schlesisches Tor unterbrochen. Auf diesem Abschnitt wurden die Gleise erneuert. Die Stationen Prinzenstraße, Kottbusser Tor und Görlitzer Bahnhof wurden in dieser Zeit nicht angefahren. Zwischen den Bahnhöfen Warschauer Straße und Schlesisches Tor sowie zwischen Halleschem Tor und Uhlandstraße herrschte...

  • Friedrichshain
  • 01.08.17
  • 522× gelesen
Blaulicht

Festnahme nach Raub

Kreuzberg. Mit Hilfe von Zeugen konnte die Polizei am späten Abend des 27. Juni einen mutmaßlichen Schmuckräuber festnehmen. Er soll gegen 23 Uhr auf dem Zwischendeck des U-Bahnhofs Kottbusser Tor einen 20-Jährigen zunächst angesprochen, ihm dann den Arm um den Hals gelegt und dabei die Halskette entrissen haben. Die Beute übergab er einem Komplizen, ehe beide flüchteten. Zeugen verfolgten den Räuber, stellten ihn und hielten den Verdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. tf

  • Kreuzberg
  • 28.06.17
  • 16× gelesen
Blaulicht

Wer kennt diese Schläger? Polizei sucht vier Jugendliche

<span class="docTextLocation">Kreuzberg.</span> 15 bis 18 Jahre alt, südländisches Aussehen, sprachen deutsch. So lautet der kurze Steckbrief von vier Personen, die die Polizei mit Hilfe einer Öffentlichkeitsfahndung sucht. Dem Quartett wird vorgeworfen, aus einer noch größeren Gruppe heraus am 16. Dezember eine gefährliche Körperverletzung in Kreuzberg begangen zu haben. Opfer waren zwei 16 und 17-Jährige Austauschschüler aus der Schweiz. Die beiden trafen sich gegen 21 Uhr...

  • Kreuzberg
  • 20.06.17
  • 243× gelesen
Blaulicht

Dealer geschnappt

Kreuzberg. Im U-Bahnhof Kottbusser Tor konnte am 7. April ein mutmaßlicher Drogenhändler festgenommen werden. Der Mann war gegen 20.25 Uhr auf dem Bahnsteig der U-Bahnlinie 8 einer gemeinsamen Streifen von Polizei und BVG aufgefallen. Er lief dort telefonierend auf und ab und versuchte sich zu entfernen, als die Einsatzkräfte nahten. Bei der Durchsuchung des Verdächtigen fanden sich mehrere Drogentütchen und Bargeld. tf

  • Kreuzberg
  • 10.04.17
  • 42× gelesen
Verkehr

BVG baut am Kotti

Kreuzberg. Seit 19. Januar finden am U-Bahnhof Kottbusser Tor Bauarbeiten statt. Nach Angaben der BVG wird die Decke in der Verteilerhalle saniert. Aus diesem Grund sind einige Zugänge zeitweise gesperrt. Bis 21. Juli kann die Fahrtreppe zur U1 nicht genutzt werden, zwischen 18. April und 19. Mai stehen außerdem die Steintreppe zum Ausgang Kottbusser Tor und die Treppe zum Bahnsteig der Linie 1 nicht zur Verfügung. Ihn erreichen Fahrgäste dann nur über die Eingänge an der Skalitzer Straße oder...

  • Kreuzberg
  • 19.01.17
  • 99× gelesen
Blaulicht

Taschendiebe geschnappt

Kreuzberg. Kurz nach einem Taschendiebstahl im U-Bahnhof Kottbusser Tor konnte die Polizei am frühen Morgen des 28. Juni drei Tatverdächtige festnehmen. Zwei junge Frauen hatten sich gegen 4.15 Uhr im Bahnhof umarmt, als eine dritte Frau dazu kam und ebenfalls Körperkontakt suchte. In der Nähe der Unbekannten sollen sich zwei Männer aufgehalten haben. Als die beiden Frauen kurz darauf ihre Fahrscheine aus der Tasche holen wollten, bemerkten sie, dass ihre Portemonnaies fehlten und sie...

  • Kreuzberg
  • 30.06.16
  • 27× gelesen
Blaulicht

Verletzt bei Raubversuch

Kreuzberg. Mit Schnittwunden, die genäht werden mussten, kam am frühen Morgen des 19. März ein 27-jähriger Mann ins Krankenhaus. Nach seinen Angaben war er gegen 6 Uhr auf dem U-Bahnhof Kottbusser Tor von drei bis vier Männer angesprochen worden. Einer soll versucht haben, ihm in die Jackentasche zu greifen, was er durch eine Schlagbewegung habe verhindern können. Daraufhin hätten ihn die Täter mit Pfefferspray besprüht, mit einer Glasflasche angegriffen und erneut versucht, ihn zu bestehen....

  • Kreuzberg
  • 21.03.16
  • 27× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.