U-Bahnlinie 6

Beiträge zum Thema U-Bahnlinie 6

Verkehr
Die U-Bahn-Linie 6 endet in den nächsten Monaten am Bahnhof Tempelhof .

Kein Zugverkehr auf der U6
Ab 14. April Bus-Ersatzverkehr auf dem Te-Damm

Wegen Gleisbauarbeiten fahren ab 14. April keine Züge zwischen den U-Bahnhöfen Tempelhof und Alt-Mariendorf. Die BVG-Kunden müssen auf Busse umsteigen, für die Sonderstreifen eingerichtet sind. Diese dürfen auch von Radlern genutzt werden. Die erste Bauphase dauert bis 20. Juni, danach geht die U6 vorerst wieder in Betrieb. Der Grund: Während der Sommerferien wird die S-Bahn-Linie zwischen Priesterweg und Blankenfelde gesperrt und die Tempelhofer und Mariendorfer sollen nicht ganz von der...

  • Tempelhof
  • 05.04.21
  • 554× gelesen
  • 1
Verkehr
Bislang endet die U-Bahnlinie 7 am Bahnhof Rathaus Spandau.

"Größtes Einwohnerpotenzial"
Machbartkeitsstudie des Senats priorisiert eine Verlängerung der U7 im Vergleich zu anderen Linien

Als die U-Bahn am 1. Oktober 1984 endlich bis zum Rathaus Spandau fuhr, kam sogar Helmut Kohl. Der damalige Kanzler war Ehrengast bei der Einweihung. Das ist mehr als 36 Jahre her. Seither wurde immer mal wieder über eine Verlängerung der U7 diskutiert: mal in Richtung Falkenhagener Feld, mal aktuell zur Heerstraße Nord. Diese Strecke hat unter allen untersuchten Erweiterungen das "größte Einwohnerpotenzial", heißt es in der jetzt vorgestellten Machbarkeitsstudie. Deshalb hat der Ausbau...

  • Spandau
  • 22.02.21
  • 249× gelesen
Verkehr
An der Pichelsdorfer-, Ecke Adamstraße soll einer der fünf neuen U-Bahnhöfe entstehen.

Einsteigen bitte!
Machbarkeitsstudie favorisiert die Verlängerung der U7 bis Magistratsweg

Spandau soll nach jahrzehntelanger Diskussion nun endlich weitere U-Bahnkilometer bekommen. Das ist das Ergebnis einer von der Senatsverkehrsverwaltung in Auftrag gegebenen Machbarkeitsstudie. Im Ergebnis befürwortet die Studie einen Ausbau der U7. Zum einen von Rudow zum Flughafen BER und am anderen Ende ab Rathaus Spandau in Richtung Heerstraße Nord. Zurückgestellt wurden dagegen die Verlängerung der U8 ins Märkische Viertel in Reinickendorf sowie ein möglicher Abzweig der U6 zur geplanten...

  • Spandau
  • 19.02.21
  • 178× gelesen
  • 1
Verkehr

Zurückbleiben bitte
Reinickendorf wird bei Senatsplänen zum Ausbau des U-Bahnnetzes nicht berücksichtigt

Spandau kann sich freuen. Zehlendorf und Neukölln wohl auch. Nur der Bezirk Reinickendorf geht beim U-Bahnausbau leer aus. Vier Machbarkeitsstudien hatte die Senatsverkehrsverwaltung zu möglichen U-Bahnausbauten beauftragt. Zwei davon betrafen Streckenabschnitte in Reinickendorf. Dabei geht es um die Verlängerung der U8 ins Märkische Viertel und um einen Abzweig der U6 vom Kurt-Schumacher-Platz zum jetzt ehemaligen Flughafen Tegel. Beide werden zumindest in absehbarer Zeit nicht realisiert,...

  • Reinickendorf
  • 18.02.21
  • 130× gelesen
  • 1
Verkehr

Planungsunterlagen zur Dammsanierung der U6

Wittenau. Die Planunterlagen für die vorgesehene Dammsanierung auf der U-Bahnlinie 6 können weiter im Stadtentwicklungsamt, Eichborndamm 215, angeschaut werden. Sie liegen dort noch bis 19. November aus. Möglich ist das aber nur nach telefonischer Anmeldung unter Tel. 902 94 30 14. Es gibt außerdem eine Online-Version der Unterlagen auf berlin.de/planfeststellungen. tf

  • Wittenau
  • 11.11.20
  • 36× gelesen
Verkehr

Auslegung wurde verlängert
Pläne für U6-Sanierung liegen im Rathaus aus

Im Rathaus Reinickendorf können derzeit die Planunterlagen für die geplante Dammsanierung auf der U-Bahnlinie 6 zwischen Kurt-Schumacher-Platz und Borsigwerke angeschaut werden. Die öffentliche Auslegung befindet sich im Stadtentwicklungsamt, Eichborndamm 215, im Raum 219A. Ein Besuch ist ausschließlich nach telefonischer Voranmeldung möglich unter 902 94 30 14. Bürger können dis 18. Dezember Einwände äußernZunächst war die Auslegungsfrist bis 20. Oktober terminiert. Sie wurde inzwischen bis...

  • Wittenau
  • 09.10.20
  • 441× gelesen
  • 1
Verkehr
Sanierungsbedürftig: Der oberirdische Abschnitt der U6.
3 Bilder

Wünsche und Forderungen rund um die Mobilität
Verkehrshoch statt Sommerloch

Es geht um Baustellen, Radwege, verschobene Großprojekte und den ÖPNV. Der Verkehr in allen Varianten ist zwar fast immer ein Thema, zuletzt aber anscheinend geballt. Hier nur einige Beispiele aus den vergangenen Wochen, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Besonderer Dialog. Die Heiligenseestraße zwischen Reiherallee und Elchdamm wird seit Ende Juni instand gesetzt. Die Arbeiten sollen bis 22. August dauern. Der Verkehr führt während dieser Zeit durch schmale Anwohnerstraßen. Und das anscheinend...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 03.08.20
  • 416× gelesen
  • 1
Verkehr

Parallele Bauvorhaben hätten Verkehrschaos zur Folge
U-Bahn-Sanierung soll verschoben werden

Das für das kommende Jahr von vielen befürchtete Verkehrschaos in Tegel könnte mit einer Verschiebung der U-Bahnsanierung gemindert werden. Ab kommendem Jahr könnten gleich drei große Sanierungsvorhaben den Verkehr in Tegel lahmlegen. Die U-Bahnlinie 6 muss zwischen Alt-Tegel und Kurt-Schumacher-Platz saniert werden. Die S-Bahnlinie 25 wiederum bekommt zwischen Hennigsdorf und Schönholz eine neue Signaltechnik sowie später noch ein zweites Gleis, und die Sanierung der Autobahn 111 steht an....

  • Tegel
  • 20.05.20
  • 835× gelesen
  • 1
Verkehr

Machbarkeitstudie zum U7-Ausbau bis Staaken steht noch aus
Neue U-Bahnstrecken geplant

Den viel diskutierten Verlängerungen von U6, U7 und U8 steht zumindest baulich nichts im Weg. Das haben die ersten Machbarkeitsstudien im Auftrag des Senats ergeben. Die Studie für den U7-Ausbau bis nach Staaken soll allerdings frühestens im Sommer vorliegen. In Spandau wird die Verlängerung der U-Bahnlinie 7 bis zur Heerstraße seit einer gefühlten Ewigkeit gefordert. Ende 2019 kündigte dann Verkehrssenatorin Regine Günther (Grüne) an prüfen lassen zu wollen, ob ein Ausbau der U7 von der...

  • Bezirk Spandau
  • 21.04.20
  • 1.508× gelesen
  • 1
Verkehr

„Pragmatische Lösung“ für U6

Mariendorf. Die CDU-Fraktion in der BVV hat die Entscheidung der BVG zur Umplanung des Gleichrichterwerks am U-Bahnhof Alt-Mariendorf begrüßt. „Dass die BVG so eine Streckenverlängerung möglich macht, halten wir für eine sehr pragmatische, vorausschauende Lösung“, erklärte der Bezirksverordnete Hagen Kliem aus Lichtenrade. Ein Gleichrichterwerk dient der Fahrstromversorgung für die U-Bahn und ist laut BVG für die Linie 6 dringend erforderlich, um in Zukunft die vom Senat angedachte...

  • Mariendorf
  • 26.03.20
  • 248× gelesen
  • 2
Verkehr

U6-Verlängerung bleibt möglich
BVG ist mit der Umplanung des Gleichrichterwerks beschäftigt

Ein Gleichrichterwerk sorgt dafür, dass U-Bahnen während des Fahrbetriebs genügend Strom bekommen. Weil die Energieversorgung auf dem südlichen Abschnitt der U6 jedoch ausgereizt ist, möchte die BVG hinter der Endhaltestelle Alt-Mariendorf ein neues einbauen. Der Plan war im Herbst bekannt geworden, sorgte jedoch anschließend für Kritik in der Bezirksverordnetenversammlung. SPD und CDU befürchteten, dass eine mögliche Verlängerung der U-Bahn-Trasse Richtung Süden dadurch blockiert wird. In...

  • Mariendorf
  • 05.03.20
  • 693× gelesen
  • 1
Verkehr

Umsteigen trotz Behinderung
Ortstermin am U-Bahnhof Alt-Tegel

Tegel. Die anstehenden Sanierungsarbeiten der U-Bahnlinie 6 und die sich daraus ergebenden zusätzlichen Schwierigkeiten beim Umsteigen im geplanten Schienenersatzverkehr für Menschen mit Behinderung sind Thema eines Ortstermins am Sonnabend, 22. Februar, um 10 Uhr vor dem U-Bahnhof Alt-Tegel. Die CDU-Bezirksverordnete Claudia Skrobek-Angerer, die auch Kreis- und Landesvorsitzende der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft ist, und der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion in der...

  • Tegel
  • 12.02.20
  • 130× gelesen
Verkehr

BVG erneuert Gleise der U6

Tempelhof. Auf dem südlichen Abschnitt der U-Bahnlinie 6 werden laut Ankündigung der BVG die Gleise erneuert. Um die Einschränkungen für Fahrgäste möglichst gering zu halten, soll ausschließlich spätabends und nachts vor den Werktagen gearbeitet werden. Vom 5. Januar bis 13. Februar fahren daher zwischen den Bahnhöfen Tempelhof und Alt-Mariendorf sonntags bis donnerstags jeweils von zirka 22 Uhr bis 0.30 Uhr keine Züge. Barrierefreie Busse sollen Fahrgäste währenddessen an die betroffenen...

  • Tempelhof
  • 04.01.20
  • 344× gelesen
Politik
Auch 2020 warten auf Bürgermeisterin Angelika Schöttler viele Herausforderungen.

„Wir sind ein guter Arbeitgeber“
Bürgermeisterin Angelika Schöttler will Menschen Lust auf den Bezirk machen

Personalmangel im Bezirksamt, E-Scooter, die im Weg liegen, ein S-Bahnhof, der längst beschlossen, aber nicht bestellt ist, Kriminalität im Schöneberger Norden. Im traditionellen Interview mit der Berliner Woche zum Jahreswechsel gibt Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) Antworten auf wichtige Fragen. Vor einem Jahr bezeichneten Sie als Ihr wichtigstes Anliegen die Besetzung der freien Stellen im Bezirksamt. Welche Fortschritte gibt es? Angelika Schöttler: Wir sind besser geworden und haben...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 01.01.20
  • 347× gelesen
Verkehr

An der Grenze der Kapazität
CDU will Machbarkeitsstudie für Verlängerung der U6

Die Christdemokraten in der BVV setzen sich nachdrücklich für eine Verlängerung der U-Bahnlinie 6 über Alt-Mariendorf hinaus ein. Sie empfehlen dem Bezirksamt, zeitnah eine Machbarkeitsstudie zu beauftragen. „Berlin droht zu verschlafen, die Außenbezirke und das Umland adäquat an das Netz der U- und S-Bahn anzuschließen. Bereits jetzt sind im Berufsverkehr die bestehenden Kapazitäten des ÖPNV und des Individualverkehrs an ihre Grenzen gelangt“, mahnen die Verordneten Hagen Kliem und Christian...

  • Mariendorf
  • 20.11.19
  • 442× gelesen
  • 1
Verkehr
Hinter diesem Stoppschild im U-Bahnhoftunnel Alt-Mariendorf kommt die Wendeanlage. An deren Ende soll das neue Gleichrichterwerk entstehen.
3 Bilder

BVG plant Gleichrichterwerk in Alt-Mariendorf
SPD und CDU sehen mögliche Verlängerung der U6 gefährdet

Für die Fahrstromversorgung plant die BVG am südlichen Ende der U6 ein Gleichrichterwerk. Das Unternehmen verspricht sich dadurch bei Störungen geringere Einschränkungen des Betriebs nach Alt-Mariendorf. Kritik kommt aus der BVV. „Vereinfacht ausgedrückt wird in den Gleichrichterwerken der U-Bahn der Wechselstrom aus dem Netz in 750 Volt Gleichstrom umgewandelt, der über die seitliche Stromschiene die Züge mit Energie versorgt“, erklärt BVG-Pressesprecher Markus Falkner. Die benachbarten...

  • Mariendorf
  • 05.10.19
  • 974× gelesen
  • 1
  • 1
Verkehr

Verspätet mit Bus und Bahn

Reinickendorf. Wer in Reinickendorf mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, braucht Geduld. Eine Pünktlichkeitsauflistung der BVG ließ die Senatsverwaltung für Verkehr jetzt dem SPD-Abgeordneten Tino Schopf zukommen. Danach ist die U-Bahnlinie 6 mit 97,3 Prozent Pünktlichkeit die unzuverlässigste Linie in Berlin. Die andere Reinickendorfer Linie, die U 8, kann immerhin mit 99,1 Prozent Pünktlichkeit aufwarten. Ärger ist es noch bei den Bussen: Im Schnitt kommt mehr als jeder zehnte Bus...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 25.04.19
  • 155× gelesen
Verkehr

Busspuren zur U-Bahn-Sanierung

Tegel. Wenn ab dem Jahr 2021 die U-Bahnstrecke zwischen dem Tegeler Zentrum und Kurt-Schumacher-Platz saniert wird, wird die BVG ihren Fahrgästen einen Busersatzverkehr anbieten, der auf speziellen Busspuren unterwegs ist. Das teilte jetzt das Bezirksamt dem Grünen-Verordneten Jens Augner mit. Der ist allerdings mit dem Bezirksamt nicht zufrieden. Schon im Februar 2018 hatten die Bezirksverordneten mit Ausnahme der CDU einem Grünen-Antrag zu Busspuren zugestimmt. Einen eigenständigen Bericht...

  • Tegel
  • 10.04.19
  • 264× gelesen
  • 1
Verkehr

2019 wird wieder an der U6 gebaut

Tempelhof. Die BVG hat zum Jahresabschluss einen Ausblick auf die 2019 bevorstehenden Großprojekte gegeben. Eines davon wird die Nutzer der U-Bahnlinie 6 betreffen. So sollen im Herbst für rund vier Monate Bauarbeiten auf dem südlichen Abschnitt stattfinden, wobei der Einbau sogenannter Gleiswechsel im Mittelpunkt steht. Dies soll den Verkehr künftig im Zusammenspiel mit dem neuen elektronischen Stellwerk am Mehringdamm deutlich flexibler machen. „Außerdem werden die Tunnel saniert und der...

  • Tempelhof
  • 19.12.18
  • 1.889× gelesen
Blaulicht
Auch unter den Brücken am S- und U-Bahnhof Tempelhof wird mit Heroin gehandelt.
2 Bilder

Drogenhandel entlang der U6: Heroinkugeln laut Polizei am häufigsten im Umlauf

Auf ihrem Arbeitsweg kommt Nicole Schulze täglich mit dem Rad am Bahnhof Tempelhof vorbei. Wenn sie unter der Ringbahnbrücke durchfährt, sieht sie laut eigener Aussage regelmäßig Drogensüchtige auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Mit ihren Beobachtungen wandte sie sich an unsere Redaktion. Vor etwa zwei Jahren sei es meist noch Grasgeruch gewesen, den sie am Bahnhof wahrgenommen habe. Inzwischen aber habe sie festgestellt, dass dort nicht nur „weiche“ Drogen konsumiert werden. „Abends...

  • Tempelhof
  • 05.09.18
  • 934× gelesen
Verkehr

Die nächste Baustelle
U-Bahn ist wieder unterbrochen

Vom 28. Mai bis 17. Juni gibt es erneut Einschränkungen im Kreuzberger U-Bahnnetz. Dieses Mal betrifft es die Linie U6. Sie ist zwischen den Bahnhöfen Platz der Luftbrücke und Hallesches Tor unterbrochen. Es fahren barrierefreie Ersatzbusse. Laut BVG steuern sie am U-Bahnhof Mehringdamm sogar zwei Haltestellen an. Damit werde ein einfacher Umstieg zu den Buslinien M19 und 140 möglich. Am U-Bahnhof Platz der Luftbrücke haben mobilitätseingeschränkte Fahrgäste ein Problem. Er ist nicht...

  • Kreuzberg
  • 25.05.18
  • 635× gelesen
Verkehr

U6 für Bauarbeiten unterbrochen

Tempelhof. An der U-Bahnlinie 6 führt die BVG vom 28. Mai bis 17. Juni umfangreiche Bauarbeiten durch. Dabei werden neue Gleisverbindungen, Zugsicherungselemente, Weichenantriebe und Stromschienen eingebaut. „In Zukunft können die U-Bahnen flexibler gesteuert werden, an mehr Stellen kehren und signalgesteuert entgegen der eigentlichen Fahrtrichtung fahren. Bei Bauarbeiten oder anderen Unterbrechungen muss dadurch nicht mehr zwingend ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet werden“, schreibt...

  • Tempelhof
  • 24.05.18
  • 606× gelesen
Verkehr

CDU fordert U6-Verlängerung

Lichtenrade. Die Tempelhof-Schöneberger CDU-Fraktion in der BVV hat die Pläne des Senats zur Erweiterung des U-Bahnnetzes begrüßt und zugleich das Bezirksamt kritisiert. Der Bezirk müsse „endlich Einsatz für die Verlängerung der U-Bahnlinie 6 Richtung Süden zeigen“, schreibt die Partei. Es seien bislang in denjenigen Bezirken Streckenerweiterungen vorgesehen, die sich am engagiertesten dafür eingesetzt haben. „Allmählich sollte das Bezirksamt seine Passivität bei diesem Thema fallen lassen und...

  • Lichtenrade
  • 15.05.18
  • 248× gelesen
  • 1
Bauen
An der Ecke Mariendorfer Damm und Friedenstraße, soll ein neuer Stadtplatz entstehen und das historische Café Achteck durch ein modernes WC ersetzt werden.

Neuer Stadtplatz in Alt-Mariendorf beschlossen

Mariendorf. Im Herzen Alt-Mariendorfs, gegenüber der historischen Dorfkirche und direkt neben dem geplanten Moschee-Neubau an der Ecke Mariendorfer Damm/Friedenstraße, soll ein neuer Stadtplatz entstehen. Das historische Café Achteck soll durch „eine vernünftige öffentliche WC-Anlage“ ersetzt werden. Das hat die Mehrheit der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) im Oktober auf Initiative der SPD-Fraktion beschlossen. Der Grund: „Der Ortskern Mariendorf bedarf dringend einer Aufwertung“, meint...

  • Mariendorf
  • 09.11.17
  • 1.980× gelesen
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.