Alles zum Thema Ukraine

Beiträge zum Thema Ukraine

Kultur

100 Jahre "Anders als die Anderen"

Tiergarten. „Anders als die Anderen“ war der erste Spielfilm, der sich offen mit Homosexualität beschäftigte. Der Film von Richard Oswald von 1919 geriet zum Skandalfilm und löste eine heftige Kulturdebatte aus. Nach Einführung der Zensur wurde er sofort verboten, das Original und seine Kopien vernichtet. Eine gekürzte Fassung gelangte auf unbekanntem Weg in die Ukraine. Sie wurde Ende der 70er-Jahre vom Stadtmuseum München entdeckt. Anlässlich des 100. Jubiläums Premiere veranstaltet der...

  • Tiergarten
  • 06.05.19
  • 29× gelesen
Kultur

Aus Armenien und der Ukraine

Gropiusstadt. Im Rahmen der Reihe „Begegnung der Kulturen“ veranstaltet der Verein Impuls am Freitag, 26. April, um 19 Uhr einen armenisch-ukrainischen Abend im Gemeinschaftshaus, Bat-Yam-Platz 1. Ein multikulturelles Programm aus Musik, Tanz, landestypischer Kleidung und Kulinarik wird den Besuchern spannende Einblicke geben. Karten für drei Euro gibt es unter der Telefonnummer 902 39 14 16 oder www@tickets-gemeinschaftshaus.de. sus

  • Gropiusstadt
  • 17.04.19
  • 97× gelesen
Kultur

Alltag im Kriegsgebiet
Junger Fotograf berichtet über seine Erlebnisse in der Alten Apotheke

Der Bürgerverein Zukunftswerkstatt Heinersdorf startet mit einer neuen Veranstaltungsreihe ins Jahr. Unter dem Motto „Themenabend Heinersdorf“ stehen Vorträge zu unterschiedlichen Themen auf dem Programm. Zu einem ersten Themenabend „Alltag mit Granaten“ ist Marlon Roseberry-Bünck (Jahrgang 1993) zu Gast. Er bereist und dokumentiert seit 2014 als freiberuflicher Fotograf Kriegs- und Konfliktgebiete. Seine Reisen führten ihn unter anderem in den Osten der Ukraine. Darüber wird er in seinem...

  • Heinersdorf
  • 23.01.19
  • 25× gelesen
Kultur

Russischer Swing, Bossa Nova & Co.

Neukölln. Das Repertoire des Trio Scho ist abwechslungsreich. Es spielt russische Volksweisen, aber auch Stücke aus den „Goldenen Zwanzigern“ bis zur Gegenwart. Die Band gründete sich 1991 in der Ukraine, kam wenige Jahre später nach Berlin und ist seither auf vielen Bühnen präsent. Mit dabei ist Alexander Franz (Kontrabass, Gesang), Gennadij Desiatnik (Gesang, Violine und Gitarre) und Valery Khoryshman (Akkordeon, Gesang). Am Sonnabend, 25. November, um 18 Uhr geben sie ein Konzert im...

  • Neukölln
  • 20.11.18
  • 23× gelesen
Kultur
Das Video "Plakala" zeigt weinende Frauen und traurige Mädchen. Die ukrainische Band Kazka erhielt mit diesem Clip hohe Aufmerksamkeit im Netz. Musiksender wie MTV spielen den Song inzwischen auch in Deutschland.
3 Bilder

Musiktrio aus Ukraine
KAZKA landet mit traurigen Frauen weltweiten Hit

BERLIN / KIEW - Ihr Hit wurde weit über 30 Millionen Mal geklickt: Kazka erobert mit "Plakala" die Charts auf der ganzen Welt. Sängerin Oleksandra Zaritska holte für das Musikvideo vor allem junge Frauen aus der Ukraine vor die Kamera - und brachte sie zum weinen. In Berlin pusht MTV den Song. In der Ukraine hält sich der Song "Plakala" seit Monaten auf Platz 1. Der Hype um die weinenden Schönheiten aus Osteuropa hat inzwischen den Rest der Welt erreicht. Und das führte zu einer Sensation...

  • Friedrichshain
  • 05.11.18
  • 1.510× gelesen
Kultur
Bild einer Obdachlosen, entstanden 1995 in Moskau.

Fotografien eines radikalen Chronisten
Miron Zownir zeigt seine Bilder in einer neuen Ausstellung der Brotfabrik

„Die Unsichtbaren“ ist der Titel einer neuen Ausstellung in der Galerie der Brotfabrik. Miron Zownir fotografierte schonungslos Alltagssituationen in Moskau und in der Ukraine. Im Rahmen des Europäischen Monats der Fotografie zeigt er nun erstmals in Berlin eine Auswahl seiner Arbeiten. Die Moskauer Aufnahmen entstanden 1995. Die Bilder vermitteln eine Ahnung von der Härte der postsowjetischen Verfallserscheinungen in der russischen Hauptstadt. In Moskau leben mehr als 300 000 Menschen in...

  • Weißensee
  • 15.09.18
  • 111× gelesen
Kultur

Ausstellung zum Ukraine-Konflikt

Kreuzberg. In der Lettrétage Berlin, Mehringdamm 61, wird es am 5. September eine Sonderausstellung geben. Thema ist der kriegerische Konflikt in der Ostukraine. Die beiden Künstlerinnen Yevgenia Belorusets und Charlotte Warsen führen anhand von Fotos und Texten durch einen zentralgelegenen Park in Kiew. An diesem Ort mischt sich der Konflikt in die alltägliche Kulisse der Stadt. Das Projekt wird gefördert durch die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Die Ausstellung mit dem Namen...

  • Kreuzberg
  • 19.08.17
  • 7× gelesen
Kultur

Besuch aus der Partnerstadt

Steglitz-Zehlendorf. Seit dem 8. August sind 22 Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren aus dem Charkower Kinderkulturpalast zu Gast im Bezirk. Bis 21. August stehen unter anderem ein Empfang durch Bürgermeister Norbert Kopp sowie ein gemeinsames Mittagessen auf dem Besuchsprogramm. Am 15. August, um 16 Uhr, präsentieren sich die jungen Künstler im Rahmen eines musikalischen Nachmittags mit Gesang, Tanz und Orchesterinstrumenten im Augustinum Kleinmachnow, Theatersaal, Erlenweg 72....

  • Dahlem
  • 09.08.16
  • 19× gelesen
Wirtschaft

Odessa-Mama

Odessa-Mama, Innsbrucker Platz 3, 10827 Berlin, Di-Fr/So 13-23 Uhr, Sa 19-0 Uhr, 781 98 45, www.odessamama.de Das neue Restaurant bietet ukrainische und internationale Spezialitäten an, unter anderem hausgemachte Heringsbutter und Bratwurst aus eigener Herstellung. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Schöneberg
  • 05.07.16
  • 175× gelesen
Kultur

Geometrie in der Glaubenskirche

Tempelhof. Kreise, Rechtecke, Quadrate in unterschiedlichsten Farben und Größen, die der Maler Wassily Heuschober (70) immer wieder neu kombiniert. Unter dem Motto „Farbe in der Kunst“ zeigt die Galerie in der Glaubenskirche, Friedrich-Franz-Straße 9, noch bis Ende Juli Werke des aus der Ukraine stammenden Künstlers. Geöffnet ist mittwochs von 11.30 bis 16 Uhr und freitags von 14 bis 16 Uhr sowie nach Vereinbarung unter  755 90 12. Weitere Infos: www.heuschober-art.de.

  • Tempelhof
  • 16.06.16
  • 21× gelesen
Soziales
Ukrainische und deutsche Kinder üben für den großen Auftritt in der Manege.

Zirkusprojekt für ukrainische und deutsche Kinder gestartet

Nikolassee. Jonglieren, balancieren, Pantomime: 120 Mädchen und Jungen aus der Ukraine üben sich in Artistik. Im Cabuwazi-Zirkuszelt hinter der Jugendfreizeiteinrichtung Düppel haben sie für einige Wochen ein neues Zuhause gefunden. Gemeinsam mit rund 50 deutschen Kindern trainieren sie für Auftritte in der Manege. Oleg (11) und seine Freunde Jaroslaw und Gleb (12) leben seit einiger Zeit in Charkiw. Sie sind wie die anderen Kinder Flüchtlinge aus der 2014 proklamierten Volksrepublik Donezk....

  • Nikolassee
  • 02.08.15
  • 161× gelesen
Soziales

Kein Frieden in Sicht: Alexander und seine Familie flüchteten aus der Ostukraine

Lichtenberg. Flüchtlinge sind Menschen, die ihr Zuhause verlassen mussten, um ihr Leben zu retten. Doch wie geht es weiter - hier in Berlin? Die Berliner Woche schaut hinter die Türen der Flüchtlingsheime und stellt einige der neuen Nachbarn vor. Alexander (Name von der Redaktion geändert) ist ein sportlicher Typ. Er strahlt Energie und Optimismus aus. Seit knapp drei Monaten wohnt der 33-Jährige mit seiner Frau und vier Kindern in Lichtenberg. Die Flüchtlingsunterkunft bietet vorübergehend...

  • Lichtenberg
  • 14.07.15
  • 139× gelesen
Bildung

Der Sieg aus Sicht der Ukrainer

Karlshorst. Die heutige Ukraine war einer der Hauptschauplätze des Zweiten Weltkriegs. Anlässlich des 70. Jahrestages des Kriegsendes zeigt das Deutsch-Russische Museum Karlshorst die Fotografieausstellung "Brennende Ukraine 1939-1945". Die Schau zeigt den "ukrainischen Faktor im Krieg und den Beitrag von Ukrainern zum Sieg" dar, sie gehört zu den Beständen des Nationalen Museums der Geschichte des Großen Vaterländischen Krieges in Kiew. Das Museum ist Partner des Deutsch-Russischen Museums in...

  • Karlshorst
  • 11.06.15
  • 98× gelesen
Politik

Grüne wollen Charkiw weiter unterstützen

Steglitz-Zehlendorf. Mitarbeiter des Bezirksamtes und Mitglieder von Fraktionen der Bezirksverordnetenversammlung haben die ukrainische Partnerstadt Charkiw besucht. Die Partnerschaft zwischen Charkiw und Steglitz-Zehlendorf sei einen großen Schritt vorangekommen, betonen Maren Schellenberg und Uwe Köhne, Vorsitzende der Fraktion von B’90/Grüne. Sie schätzen die Fahrt als Erfolg ein. "Jetzt steht konkretes Handeln im Vordergrund", betonen die Bezirkspolitiker. Besondere Beachtung soll den von...

  • Steglitz
  • 27.04.15
  • 65× gelesen
Kultur

Randgruppen in Russland

Neukölln. In der Ausstellung "Post Soviet Cassandras", die ab 25. April in der Galerie im Körnerpark zu sehen ist, setzen sich sechs Künstler aus Russland, der Ukraine und Belarus kritisch mit der gesellschaftspolitischen Situation in ihren Ländern auseinander. Diskriminierungen in Form von seelischer wie auch körperlicher Gewalt sind dort für Randgruppen nach wie vor an der Tagesordnung. In den künstlerischen Arbeiten geht es um eine Analyse der sozialen Realität und um Visionen für eine...

  • Neukölln
  • 20.04.15
  • 38× gelesen
Kultur
Väterchen Frost ist die Hauptfigur des russischen Weihnachtsfestes und der Inszenierung "Neues Jahr mit Väterchen Frost" des Ensembles "T&T".

Die russischsprachige Gemeinde feiert gemeinsam im Kulturforum

Hellersdorf. Väterchen Frost und seine Enkelin Snegurotschka sind die Helden der Jolka-Veranstaltungen im Bezirk.Seit Langem ist das Kulturforum Hellersdorf ein Treffpunkt der russischsprachigen Gemeinde im Bezirk. Die Mitglieder stammen aus Russland, Weißrussland und der Ukraine. Hierzu sind auch deren Kinder und Enkelkinder zu zählen, die nach der Übersiedlung in Deutschland geboren sind. Das wichtigste Fest des Jahres ist für Russen das Jolka-Fest. Im Unterschied zur Westeuropa und...

  • Marzahn
  • 04.12.14
  • 72× gelesen