Umbau

Beiträge zum Thema Umbau

Kultur
Im früheren Theater Karlshorst findet bis Ende November ein Interimsprogramm statt. Ab dem kommenden Jahr soll es nach und nach saniert und umgebaut werden.
6 Bilder

Viel mehr Kultur als nur Theater
Interimsprogramm ermöglicht einen Blick ins imposante Gebäude am Bahnhof Karlshorst

Das frühere Theater Karlshorst ist eines der imposantesten Gebäude des Ortsteils. Es befindet sich nur wenige Schritte vom Bahnhof entfernt. Doch seit 2007 ist es in großen Teilen ungenutzt. Das soll sich nun nach und nach ändern. Die von der Wohnungsbaugesellschaft Howoge gegründete Stiftung Stadtkultur wird das Gebäude bis 2025 sanieren und wieder zu einem Ort der Kultur entwickeln. Als erstes Zeichen für den Neustart fand im späten Frühjahr eine Umbenennung der Immobile statt. Sie heißt nun...

  • Karlshorst
  • 15.10.21
  • 109× gelesen
Kultur
Blick in den Theatersaal.
7 Bilder

Aus dem fast leeren Theater wird das KAHO
Stiftung Stadtkultur beginnt im August mit einem Interimsprogramm

Es ist ein geschichtsträchtiges Haus und steht zentral nur ein paar Schritte vom Bahnhof entfernt: das Theater Karlshorst. Seit 2007 ist es allerdings in großen Teilen ungenutzt. Das soll sich nun nach und nach ändern. Dafür wird die von der Wohnungsbaugesellschaft Howoge gegründete Stiftung Stadtkultur sorgen. Bereits am 7. August soll es mit einem sogenannten Interimsprogramm losgehen. Danach soll das Gebäude Stück für Stück saniert und umgebaut werden. Aber bereits jetzt ist der Name...

  • Karlshorst
  • 14.06.21
  • 170× gelesen
Bauen
Modern und funktional sind die neuen Räume in der Richard-Wagner-Grundschule
2 Bilder

Gute Nachrichten in schwierigen Zeiten
Richard-Wagner-Schule hat neu gestaltete Räume

Die Schüler und Pädagogen können sich aktuell vielleicht nicht so recht darüber freuen, dennoch ist es eine gute Nachricht: Das Bezirksamt hat die ehemalige Hausmeisterwohnung und das offene Foyer im ersten Stock der Richard-Wagner-Schule umbauen lassen. Die Räume sind jetzt viel besser nutzbar. Entstanden sind moderne, praktische Aufenthalts- und Mehrzweckräume. Einige sind für den Unterricht in kleinen Gruppen und den offenen Ganztagesbetrieb gedacht. Dafür wurden die vorhandenen Räume völlig...

  • Karlshorst
  • 07.04.20
  • 533× gelesen
Bauen
Die für Bürgerdienste zuständige Stadträtin Katrin Framke durchschnitt das rote Band und gab damit das modernisierte Bürgeramt in Neu-Hohenschönhausen für den Publikumsverkehr frei.
3 Bilder

Mehr Termine möglich: Bürgeramt runderneuert wiedereröffnet

Nicht viel länger als ein halbes Jahr haben die Bauarbeiten gedauert – so, wie versprochen. Planmäßig ging Anfang April das Bürgeramt eins in der Egon-Erwin-Kisch-Straße nach einer umfangreichen Modernisierung wieder an den Start. Seit Oktober war die Neu-Hohenschönhausener Bürgeramts-Filiale geschlossen, das Bezirksamt hatte zwischenzeitlich einen mobilen Service in der Anna-Seghers-Bibliothek am Prerower Platz eingerichtet. Das ist nun nicht mehr notwendig. Die Renovierungs- und Bauarbeiten...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 12.04.18
  • 492× gelesen
Soziales
Bessere Haltebedingungen für den Malaienbär "Frodo" könnte ein Umbau der Anlage im Tierpark bringen.

Bären brauchen eine neue Anlage: Förderverein ruft zum Spenden auf

Friedrichsfelde. Die Malaienbären im Tierpark Friedrichsfelde sollen eine neue Anlage bekommen. Doch es fehlen noch 150 000 Euro. Malaienbären sind geschickte Baumkletterer. In ihrem neuen Domizil im Alfred-Brehm-Haus sollen sie deshalb auch bessere Beschäftigungs- und Klettermöglichkeiten bekommen. Doch der Umbau der Innen- und Außenanlage für die im Tierpark lebenden zwei Bären ist teuer. Rund 625 000 Euro soll der Wechsel auf den modernen Standard der Tierhaltung kosten. Die Gemeinschaft der...

  • Friedrichsfelde
  • 15.02.17
  • 268× gelesen
Verkehr
Für die Sanierung von Fahrbahnen und Gehwegen kann der Bezirk auf zusätzliche Gelder zurückgreifen.

Sanierungsstau abbauen: Lichtenberg greift auf Geldtöpfe anderer Bezirke zurück

Lichtenberg. Der Sanierungsstau der Straßen in Lichtenberg ist hoch. Um das aufzulösen, greift der Bezirk auf 250.000 Euro zurück, die andere Bezirke nicht mehr verbauen konnten. Lange war der Winter mild. Die durch Frost bedingten Reparaturen an Fahrbahnen und Gehwegen halten sich damit in Grenzen. So ergibt sich die Chance, erst einmal bestehende Schäden, und davon gibt es einige, instand zu setzen, um die innerbezirkliche Qualität der Infrastruktur für viele Verkehrsteilnehmer zu heben. Rund...

  • Fennpfuhl
  • 29.12.15
  • 234× gelesen
Bauen
Die Jugendkunstschule in der Demminer Straße 4 erhält eine Kunst-Kita.
2 Bilder

Senatsverwaltung sieht Bedarf im Bezirk noch nicht gedeckt

Lichtenberg. Die Auslastung der Kitaplätze im Bezirk liegt bei 96,5 Prozent und damit über dem Berliner Durchschnitt. Trotz Ausbau ist der Bedarf nicht gedeckt.Rund 60 Plätze entstehen derzeit in der Demminer Straße 4. Im Nebengebäude der Jugendkunstschule soll im Januar 2016 die erste Kunst-Kita Lichtenbergs eröffnen: die Kita "Artki". Rund 1,5 Millionen Euro kostet das Vorhaben, das mehrheitlich aus dem Programm Stadtumbau Ost finanziert wird. Der Träger ARTKI gGmbH plant Angebote für sozial...

  • Lichtenberg
  • 27.05.15
  • 444× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.