Anzeige

Alles zum Thema Umfrage

Beiträge zum Thema Umfrage

Soziales
Die Teilnehmer eines Kurses – hier auf Usedom – lernen Knoten zu knüpfen.
2 Bilder

Ausbildung zu Wasserrettern
Deutsches Rotes Kreuz startet Schwimmkurse für junge Leute

Im September startet die Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Steglitz-Zehlendorf, neue Schwimmangebote für Kinder und Jugendliche von zwölf bis 25 Jahren. Die Kurse sollen die Schwimmfähigkeiten und die Sicherheit im Wasser erhöhen. Die Teilnehmer werden zu Junior-Wasserrettern ausgebildet. „Schwimmen können rettet Leben“, sagt Bäderleiter Willem Elgeti. Er beobachtet seit einiger Zeit ein gestiegenes Interesse an Trainingseinheiten der Wasserwacht. Die Nachfrage erklärt er mit...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 20.08.18
  • 9× gelesen
Verkehr
Die beiden Parklets liegen einander gegenüber und unweit einer Kreuzung.
4 Bilder

Pro und contra Parklets
Umfrage zeigt unterschiedliches Stimmungsbild

Seit Mitte März befinden sich zwei sogenannte Parklets in Höhe der Nostitzstraße auf der Bergmanntraße. Sie sollten ein erstes Gefühl dafür vermitteln, in welche Richtung es bei der dort geplanten Begegnungszone gehen soll. Was Anwohner und Besucher von den Parklets halten, wurde im April und Mai bei einer Befragung eruiert. Deren Ergebnisse liegen jetzt vor. Die wichtigste Erkenntnis: Befürworter und Gegner halten sich ungefähr die Waage. Insgesamt haben sich nach Angaben der Agentur...

  • Kreuzberg
  • 29.07.18
  • 62× gelesen
Bildung

Bibliotheken wollen Bewertung

Lichtenberg. Die öffentlichen Berliner Bibliotheken fragen ihre Leserinnen und Leser ab sofort nach ihrer Meinung. Sie bitten um eine Bewertung des Medienangebots, zum Service, zur Kompetenz des Personals und zu den Räumlichkeiten. Auch das Lichtenberger Bücherei-Quartett ist mit von der Partie. Interessierte suchen in den Bibliotheken nach den orangefarbenen Plakaten und Aufklebern mit dem Spruch „Wie war ich?“. Dort können die Besucher einen QR-Code mit dem Smartphone oder Tablet scannen und...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 21.07.18
  • 28× gelesen
Anzeige
Wirtschaft

Perspektiven für den Tourismus
Die Wirtschaftsförderung befragt Einwohner und Akteure im Bezirk

Die Strategie für den Tourismus im Bezirk soll aktualisiert werden. Aus diesem Grund lässt das Büro für Wirtschaftsförderung des Bezirksamtes derzeit eine Onlinebefragung durchführen. Dabei geht es um die Meinung der Einwohner und der Tourismus-Akteure im Bezirk. Sie werden um ihre Sicht auf touristische Attraktionen, Chancen und Risiken der weiteren Tourismus-Entwicklung gebeten. Immerhin ist Tourismus für Pankow ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Davon profitieren viele Hoteliers,...

  • Bezirk Pankow
  • 03.06.18
  • 69× gelesen
Soziales

Was wünschen sich die Britzer?

Britz. In diesen Tagen sind alle Britzer aufgerufen, ihre Ideen und Anregungen zum besseren Zusammenleben im Ortsteil zu äußern. Deshalb macht das „Sozialpädagogische Institut“ (SPI) im Auftrag des Bezirksamts zwischen 3. und 6. Juni eine Umfrage. Wer sich am „Britzer Dialog“ beteiligen möchte, hat dazu folgende Möglichkeiten: Sonntag, 3. Juni, von 14 bis 18 Uhr am Infopoint Hufeisensiedlung, Fritz-Reuter-Allee 44; Montag, 4. Juni, von 9 bis 19 Uhr auf dem Markt Parchimer Allee und in der...

  • Britz
  • 30.05.18
  • 78× gelesen
Soziales

Umfrage unter Senioren

Berlin. Der Landesseniorenbeirat Berlin hat eine Umfrage zum Engagement gestartet. Damit soll ermittelt werden, wie sich noch mehr Senioren engagieren können. Der Fragebogen für Organisationen und Projekte kann auf www.ü60.berlin heruntergeladen werden. Einsendeschluss ist der 31. August. hh

  • Mitte
  • 17.05.18
  • 99× gelesen
Anzeige
Bildung

Umfrage zum Medienkurs

Tegel. Das Medienkompetenzzentrum meredo, Namslaustraße 45/47, möchte über eine Umfrage bei Familien mit Kindern ab acht Jahren in Erfahrung bringen, ob weiter Interesse an einem Medienführerschein besteht. Die Dauer und Themenwahl sind flexibel und abhängig vom Interesse der teilnehmenden Familien. Im vergangenen Jahr nutzten mehrere Familien den Medienführerschein, um über zwei Wochenenden hinweg unterschiedliche Medien gemeinsam kennenzulernen, neue Dinge auszuprobieren und sich über...

  • Tegel
  • 17.02.18
  • 8× gelesen
Kultur

Gute Noten: Besucher der Hauptstadtzoos sind überwiegend zufrieden

Vor allem mehr Platz für Raubtiere und Dickhäuter wünschen sich die Tierparkbesucher. Das geht den Gästen im Zoo ähnlich. Insgesamt schnitten beide Hauptstadtzoos bei der jüngsten Befragung aber recht gut ab. Der durchschnittliche Tierparkbesucher ist 49 Jahre alt, weiblich und berufstätig. Fast drei Viertel, nämlich 73 Prozent der Frauen, Männer und Kinder, die durch die Friedrichsfelder Parkanlage spazieren, sind Berliner – überwiegend aus den östlichen Stadtteilen. Das geht aus einer...

  • Friedrichsfelde
  • 01.02.18
  • 52× gelesen
Politik
Bürgermeister Stephan von Dassel will wissen, wie die Anwohner des Kurfürstenkiezes ihre Gegend wahrnehmen.

Wie wohnt es sich im Quartier? Bezirk befragt 6100 Bürger zum Kurfürstenkiez

Im Büro des Bürgermeisters stapeln sich 28 gelbe Kisten, darin Fragebögen, die in diesen Tagen in Briefumschläge gesteckt und an 6 100 Bürger ab 16 Jahre verschickt werden. Mittes Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) will ein aussagekräftiges Stimmungsbild aus dem Kurfürstenkiez haben. Das Quartier ist bekannt für Berlins größten Straßenstrich mit all seinen negativen Begleiterscheinungen. „Befragungen sind nie verkehrt, wenn wir etwas für ein Viertel tun wollen“, sagt von Dassel. Die...

  • Tiergarten
  • 01.02.18
  • 49× gelesen
Kultur
Eine grüne Adresse: Die Interessengemeinschaft Potsdamer Straße fragt Anwohner, wie die Gegend mehr Lebensqualität bekommt.

Zehn Minuten für mehr Grün: Umfrage zum „Boulevard Potsdamer“

Zehn Minuten, die vielleicht die Lebensqualität in der Potsdamer Straße und in ihrem Umfeld entscheidend verbessern helfen: Das unter Federführung der Interessengemeinschaft (IG) Potsdamer Straße angeschobene Projekt „Boulevard Potsdamer“ veranstaltet eine Umfrage zum Thema Stadtgrün.Die Umfrage führt eine studentische Forschungsgruppe des Masterstudiengangs Umweltplanung (Environmental Planning) der Technischen Universität Berlin durch. In der Studie über Grün in der Gegend um die Potsdamer...

  • Schöneberg
  • 31.01.18
  • 282× gelesen
Bildung
Einige Schulen setzen auf gezielt auf darauf, dass Kinder voneinander lernen.

Was ist eine gute Schule? Museum macht eine Umfrage und bittet um Mitarbeit

Wie geht gute Schule? Was denken die Menschen im Bezirk darüber? Das will das Museum Neukölln wissen. Deshalb macht es derzeit eine Online-Umfrage und freut sich über viele Teilnehmer. Förderung von Disziplin, Zivilcourage, Leistungsbereitschaft, Solidarität, oder geht es schlicht um gute Noten? Die Ansprüche, die jemand an eine Schule stellen kann, sind unterschiedlich - genauso wie die tatsächlich gemachten Erfahrungen. Bei der Umfrage können alle teilnehmen, die in Neukölln Schüler...

  • Britz
  • 14.01.18
  • 55× gelesen
Verkehr

Umfrage: Bewohner bestimmen Mobilitätsstationen

Jede Stimme zählt: Alle Anwohner des Klausenerplatz-Kiezes können ab sofort über Mobilitätsstationen mitbestimmen. Auf der Beteiligungsplattform des Senats (www.mein.berlin.de) können sie bis Ende Januar 2018 ihre Lieblingsstandorte für Fahrradboxen und Carsharing-Stationen angeben und andere Vorschläge bewerten. Die beliebtesten Standorte werden anschließend realisiert. In Großstädten wie Berlin würden immer mehr Menschen auf das eigene Auto verzichten und Sharing-Angebote nutzen. Mit...

  • Charlottenburg
  • 27.12.17
  • 58× gelesen
Soziales

Wie verändert sich das Wohnen im Bezirk?

Das Bezirksamt hat beim unabhängigen wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Forschungs- und Beratungsinstitut Empirica einen neuen Wohnungsmarktbericht in Auftrag gegeben. Ziel ist, auf Veränderungen auf dem Wohnungsmarkt besser reagieren zu können. Seit der Erstellung des letzten Wohnungsmarktberichts für den Bezirk im Jahr 2012 hat sich der Wohnungsmarkt verändert. Die Verknappung des Angebots an freien Wohnungen und die zum Teil deutlichen Mietsteigerungen stellen den Bezirk und seine...

  • Schöneberg
  • 12.12.17
  • 81× gelesen
Wirtschaft
Die Berliner Woche in einem neuen Look: neues Markenzeichen, neue Schrift und alles linksbündig.
2 Bilder

Berliner Woche und Spandauer Volksblatt: frischer, moderner und auch ein bisschen schräger

Zum Erscheinungstermin 22. November 2017 haben sich die Berliner Woche und das Spandauer Volksblatt eine Verjüngungskur verordnet. Unsere gedruckten Zeitungen sind jetzt frischer, moderner und auch ein bisschen schräger. Vor einem Jahr fragten wir unsere Leser, wie ihnen unsere Zeitung gefällt. 92 Prozent gaben an, dass sie sehr zufrieden bzw. einigermaßen zufrieden sind. Das hat uns natürlich gefreut. Aber es wurden auch zahlreiche Wünsche geäußert: Die Zeitung sollte moderner werden, die...

  • Kreuzberg
  • 21.11.17
  • 853× gelesen
  • 1
Bauen

Umfrage zum Blankenburger Süden soll Bürgerbeteiligung weiter verbessern helfen

Blankenburg. Wie kommt der bisherige Prozess der Bürgerbeteiligung zum Projekt Blankenburger Süden bei den Anwohnern an? Das möchten die Verantwortlichen aus der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung jetzt von den Blankenburgern und Heinersdorfern wissen. Mittlerweile gab es drei Informationsveranstaltungen und vier Bürgerwerkstätten zum Projekt „Stadt weiterbauen im Blankenburger Süden“. Nun interessiert die mit der Bürgerbeteiligung Beauftragten, wie die Teilnehmer die bisherigen...

  • Blankenburg
  • 06.10.17
  • 187× gelesen
Bauen

Wollen Bewohner für trockene Keller zahlen? Senat startet Umfrage im Blumenviertel

Neukölln. Die Umfrage ist an den Start gegangen: In diesen Tagen haben 3600 Haushalte des Rudow-Buckower Blumenviertels Post von der Senatsumweltverwaltung bekommen. Ziel ist es herauszufinden, wie viele Bewohner bereit sind, für eine neue Brunnenanlage zu zahlen. Wie berichtet, fürchten sich die Menschen, die rund um den Glockenblumenweg leben, vor überschwemmten Kellern. Denn die Senatsverwaltung hat angekündigt, Ende des Jahres die Brunnengalerie, die seit 20 Jahren das Grundwasser senkt,...

  • Buckow
  • 18.08.17
  • 66× gelesen
Verkehr

Im Durchschnitt Vier minus: Begegnungszone Maaßenstraße erhält schlechte Noten

Schöneberg. Die Begegnungszone in der Maaßenstraße will Anwohnern und Gewerbetreibenden auch im Jahr drei einfach nicht gefallen. Nach 2016 hatte die FDP Schöneberg im Juni eine zweite, anonyme und, wie die Freien Demokraten meinen, repräsentative Befragung zum Pilotprojekt des Senats durchgeführt. Zwar ist die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz gerade dabei, die Begegnungszone zu bewerten, jedoch nur nach verkehrstechnischen Gesichtspunkten. Eine Befragung der Bürger hat...

  • Schöneberg
  • 12.08.17
  • 73× gelesen
Soziales

Umfrage steht jetzt online

Charlottenburg-Wilmersdorf. Der Bericht „Lebenslagen von Menschen mit Behinderung – Eine Befragung zu den Lebensumständen von Menschen mit Behinderung im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf“ ist nun auf der Internetseite des Bezirksamtes, Planungs- und Koordinierungsstelle, abrufbar. Für den Bericht zu den Lebenslagen von Menschen mit Behinderung wurde eine Umfrage unter 1.871 Einwohnern mit einer Behinderung zur Einschätzung ihrer Lebensumstände durchgeführt. Der Bericht präsentiert Ergebnisse...

  • Charlottenburg
  • 02.08.17
  • 14× gelesen
Kultur
Die Aussichtsplattform Wolkenhain auf dem Kienberg gehört zu den IGA-Attraktionen, die von den Besuchern am meisten geschätzt werden.

IGA-Veranstalter ziehen die Ferienkarte

Marzahn-Hellersdorf. Die IGA 2017 feierte Mitte Juli Bergfest. Die Zwischenbilanz fördert Widersprüchliches zutage. Im Rausch der Blütenfarben ernüchtern einige Zahlen, andere machen Hoffnung. Die Planer rechneten mit bis zu 2,4 Millionen Besucher im IGA-Halbjahr. Bis Mitte Juli wurden 750 000 Besucher gezählt. Selbst die Organisatoren der internationalen Gartenschau rechnen kaum noch damit, dass die selbst gesetzte Mindestmarke von zwei Millionen Besuchern bis Herbst erreicht wird. „Der...

  • Marzahn
  • 20.07.17
  • 739× gelesen
Soziales

Barrierefreiheit für alle: Bericht zu Lebenslagen von Menschen mit Behinderungen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Ende 2015 hatten 53.433 Menschen im Bezirk eine anerkannte Behinderung. Bisher war wenig bekannt, unter welchen Bedingungen sie leben, welche Probleme sie haben. Nun liegt eine repräsentative Umfrage vor. Zwei Drittel der Befragten sind mit ihrer Wohnsituation zufrieden, vor allem die Älteren. Trotzdem ist eine behindertengerechte Anpassung der Wohnungen insbesondere in Charlottenburg-Nord, Mierendorffplatz und Grunewald notwendig. Vielfach gab es auch den Wunsch...

  • Charlottenburg
  • 04.07.17
  • 51× gelesen
Verkehr
Wie die Autofahrer möchten auch die Radler ihr Gefährt vor der Haustür parken. Dafür gibt es noch zu wenige sichere Abstellmöglichkeiten. Die Abgrenzung eines Baums ist jedenfalls kein geeigneter Ort.
2 Bilder

Zu wenig Fahrradständer im Bezirk: Bündnisgrüne präsentieren Ergebnis ihrer Umfrage

Charlottenburg-Wilmersdorf. Über 50 Zuschriften hat die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung nach ihrem Aufruf bekommen, Orte im Bezirk zu nennen, wo Fahrradständer fehlen. Drei Schwerpunkte stellten sich heraus: In der Wilmersdorfer Straße gibt es zu wenige Möglichkeiten, Fahrräder anzuschließen. Generell werden in der Nähe von Geschäften mehr Abstellplätze gewünscht. Bike and Ride ist ein zweiter Schwerpunkt – ebenso wie fehlende Fahrradständer an vielen S-...

  • Charlottenburg
  • 28.06.17
  • 173× gelesen
Politik
Freiheit beginnt mit Umdenken: In der Modellregion sollen mancherorts Parklücken für den herkömmlichen Autoverkehr entfallen.

Abschied vom privaten Auto: Bezirk will Parkplätze für Carsharing und Kiezkultur reservieren

Charlottenburg. Ein Umfrageergebnis mit Folgen: Nur noch 40 Prozent der Anwohner des Klausenerplatz-Kiezes und der Mierendorff-Insel sind abhängig vom eigenen Auto. Deshalb will der Bezirk dort den Stadtverkehr von morgen erproben. Herkömmliche Parkplätze werden zum Experimentierfeld. Jetzt also leben sie in einem Labor. Rund 25 000 Menschen in zwei ökologisch gesinnten Stadtvierteln Charlottenburgs dürfen Verkehrsformen der Zukunft als erste erproben. Schon im Sommer 2016 öffnete in den...

  • Charlottenburg
  • 21.05.17
  • 227× gelesen
Verkehr

BVG startet Umfrage

Berlin. Um den Bedürfnissen von Millionen Fahrgästen gerecht zu werden, hat die BVG eine Online-Befragung gestartet, an der sich alle Berliner beteiligen können. Ziel ist es, den öffentlichen Nahverkehr in Berlin weiter zu stärken. Um bei der Erstellung des Nahverkehrsplans auf die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden eingehen zu können, befragt das Center Nahverkehr Berlin bis 21. Mai alle Interessierten, unabhängig davon, ob und wie oft sie die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Der Fragebogen...

  • Charlottenburg
  • 12.05.17
  • 433× gelesen
Politik

Ideen zum Bahnhof gefragt

Lichtenberg. Mittels Postkarten will die SPD-Fraktion der Bezirksverordnetenversammlung die Meinung der Bürger zur Verbesserung der Situation am Bahnhof Lichtenberg erfragen. Zwar setzt sich die Fraktion für eine Neugestaltung des Bahnhofs ein, doch will sie auch die Ideen und Vorschläge der Bürger berücksichtigen. Der Bahnhof verliert als Verkehrsknotenpunkt immer mehr an Bedeutung: Ende 2016 schloss das DB-Reisezentrum im Bahnhof. KW

  • Lichtenberg
  • 04.04.17
  • 21× gelesen