Umfrage

Beiträge zum Thema Umfrage

Soziales

Umfrage zum Grazer Platz

Schöneberg. Die SPD-Abteilung Friedenau überlegt, wie der Grazer Platz an Attraktivität gewinnen kann, und sammelt dazu Wünsche und Vorschläge der Anwohner. Im Kiez, dem „gefühlten Friedenau“, wurden Umfragekarten in die Briefkästen geworfen. Die Karten liegen auch in der Bäckerei Kadakal und bei Friseur Sultan am Grazer Platz aus. Sie können an Ort und Stelle ausgefüllt und abgegeben werden. Eine online-Teilnahme an der Umfrage ist ebenso möglich unter www.spd-friedenau.de/grazer-platz/....

  • Schöneberg
  • 26.05.20
  • 105× gelesen
Verkehr
Am S-Bahnhof Karl-Bonhoeffer-Klinik stehen im Freien insgesamt sieben Abstellbügel für Fahrräder bereit.

ADFC-Umfrage zur Nutzung von S-Bahnhöfen
Radwege in Reinickendorf oft als zu unsicher bewertet

Die Reinickendorfer Bezirksgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) hat das Ergebnis ihrer Umfrage zur Erreichbarkeit von S-Bahnhöfen mit dem Fahrrad vom März veröffentlicht. Allgemeines Fazit: Es gibt noch viel Luft nach oben. Die Teilnehmer konnten online bei der Umfrage mitmachen sowie über QR-Codes, die direkt an den zwölf Reinickendorfer S-Bahnhöfen zu finden waren. Aus diesem Grund ist die Zahl der Teilnehmer an den einzelnen Stationen unterschiedlich. So gingen zum...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 25.05.20
  • 246× gelesen
  •  1
Bildung

Schulunterricht daheim
Pankower Bezirkselternausschuss befragte Eltern zur Situation in der Corona-Krise

Eltern mit mehreren Schulkindern sind in der Corona-Krise besonders herausgefordert. Ihre Kinder werden seit Wochen – bis auf wenige Ausnahmen – nicht wie üblich an den Schulen unterrichtet. Stattdessen sollen Aufgaben erledigt werden, die die Lehrer in der Regel digital zur Verfügung stellen. Für viele Eltern ist es nicht nur schwierig, ihre Kinder zum Erledigen der Aufgaben zu motivieren. Die Frage ist auch: Stehen den Haushalten überhaupt digitale Endgeräte, also Computer, Laptops oder...

  • Bezirk Pankow
  • 15.05.20
  • 46× gelesen
Verkehr

Umfrage zur Erreichbarkeit der S-Bahnhöfe

Reinickendorf. Zur Erreichbarkeit der S-Bahnhöfe im Bezirk führt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) erstmalig eine Onlinebefragung durch. In der Zeit vom 15. bis zum 30. März sind die S-Bahn-Fahrgäste der Linien S1 und S25 aufgerufen, eine kurze Bewertung abzugeben. Gefragt wird, wie gut und wie sicher die S-Bahnhöfe unter anderem mit dem Fahrrad erreicht werden können. Die neun Fragen lassen sich direkt auf dem Bahnsteig leicht mit dem Smartphone online beantworten. Die Umfrage findet...

  • Reinickendorf
  • 07.03.20
  • 72× gelesen
Sport

Mitreden und mitplanen
Sportler und Anwohner können im Internet Wünsche und Ideen für Gestaltung des Jahnsportparks einbringen

Der Berliner Senat plant den Umbau des Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportparks zu einer zentralen Berliner Inklusionssportstätte. Was ist bei solch einem Umbau zu berücksichtigen? Welche Wünsche und Anregungen haben Sportvereine aus der Region und Anwohner? Zu diesen Fragen können sich bis zum 28. Februar Anwohner und Nutzer der Sportanlage im Rahmen der Bürgerbeteiligung äußern. Dazu hat der Berliner Senat jetzt eine spezielle Seite auf seiner Beteiligungsplattform mein.berlin.de...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.02.20
  • 111× gelesen
Soziales

Wie wollen ältere Menschen künftig leben?

Charlottenburg-Wilmersdorf. Unter dem Motto „Wie möchten Sie in Charlottenburg-Wilmersdorf älter werden?“ führt die Abteilung Soziales und Gesundheit des Bezirksamtes im Januar 2020 eine Befragung von Menschen ab 60 Jahren durch. Ziel dabei ist es zu erfahren, welche Bedürfnisse, Interessen und Wünsche ältere Menschen im Hinblick auf gut erreichbare Beratungs- und Versorgungsangebote haben. Dazu zählen barrierearme Wohnanlagen, lebendige und unterstützende Nachbarschaften, Sport- und...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 17.01.20
  • 76× gelesen
Soziales
Die Caritas-Klinik Maria Heimsuchung: Ihre Geburtshilfe-Fachabteilung wird von Fachärzten geschätzt.
2 Bilder

Babyfreundliches Krankenhaus
Fachärzte empfehlen häufig die Caritas-Klinik Maria Heimsuchung

Die Caritas-Klinik Maria Heimsuchung in der Breiten Straße 46/47 ist das für die Geburtshilfe von niedergelassenen Ärzten in Berlin am meisten empfohlene Krankenhaus. Das ergab eine aktuelle Umfrage, an der sich rund 2400 niedergelassene Ärzte Berlins mit Klinikempfehlungen für insgesamt 62 Krankheitsbilder beteiligt haben. „Die Auszeichnung freut mich außerordentlich“, sagt Dr. Jens Rohne, Chefarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe in der Caritas-Klinik Maria Heimsuchung. „Die individuelle...

  • Pankow
  • 07.01.20
  • 277× gelesen
Leute
11 Bilder

Berliner erzählen ihre ganz persönlichen Geschichten zum 9. November 1989
"Den Tag werde ich nie vergessen!"

Jürgen Sonka, 68, aus Pankow: Ich habe das Ereignis schlicht verschlafen. Erst am Morgen des 10. November habe ich mich gewundert, warum die Straßenbahnen so voll waren. Damals war ich in einer Maurerbrigade in der Nähe der Grenze tätig und so habe ich mich mit den Kollegen der Frühschicht sofort in Richtung Ku'damm aufgemacht. Gelandet sind wir in Westberlin aber zunächst in einem reinen Wohngebiet in Moabit. Mein erster Gedanke war: Wo sind denn die ganzen bunten Geschäftsauslagen und...

  • Prenzlauer Berg
  • 05.11.19
  • 446× gelesen
Soziales

Bezirksamt verschickt 5000 Fragebögen
Wie lebt es sich in Neuköllns Großsiedlung?

Um einen „städtebaulichen Rahmenplan“ aufzustellen, braucht das Bezirksamt Informationen über den Wohnungsbestand und die Bevölkerung der Gropiusstadt. Deshalb werden in diesen Tagen 5000 Fragebögen verschickt. Die Großsiedlung ist in die Jahre gekommen, deshalb wird viel gebaut und modernisiert. Um diesen Wandel sozialverträglich zu gestalten, hat das Bezirksamt 2018 beschlossen, eine sogenannte Umstrukturierungsverordnung zu erlassen. Eines der großen Ziele ist es,...

  • Gropiusstadt
  • 25.10.19
  • 69× gelesen
Soziales
Große Teile der Gemeinschaftsunterkunft an der Haarlemer Straße sind zurzeit nicht bewohnt

Die ganz alltäglichen Dinge
Stephanus-Stiftung befragt Flüchtlinge / Britzer Unterkunft nur zur Hälfte belegt

Die Stephanus-Stiftung hat 141 Flüchtlinge in zwei Gemeinschaftsunterkünften befragt. Eines der wichtigsten Ergebnisse: Es mangelt an beruflichen Perspektiven. Auch in der Einrichtung an der Haarlemer Straße 89 in Britz wurden Frauen und Männer um Auskunft gebeten. Ziel war, herauszufinden, wie zufrieden sie mit ihrer Unterkunft sind und was sie sich wünschen. Sehr wichtig sei bereits das Eintreffen im neuen Zuhause auf Zeit, berichtet Julia Morais von der Stephanus-Stiftung. Eine große...

  • Britz
  • 20.08.19
  • 350× gelesen
Umwelt
„Pfand auf Kippen?“: Sebastian Weise, Frank Bewig und Beate Ernst votieren am „Ballot Bin“ vor der Tierarztpraxis.
4 Bilder

Im Bezirk sind „Ballot Bins“ als Pilotprojekt gestartet / Spandauer Volksblatt stellt Fragen am Rathaus
Kippen in den Kasten

In Spandau stehen jetzt elf knallgelbe Aschenbecher mit Abstimmungsfunktion. Die „Ballot Bins“ sind ein Versuch, Spandaus Straßen von Zigarettenstummeln sauber zu halten – auf humorvolle Art und Weise. Abstimmen per Zigarettenkippe? In der Wilhelmstadt können Raucher neuerdings sogenannte Ballot Bins benutzen – leuchtend gelbe Aschenbecher, die Raucher regelmäßig mit mehr oder weniger ernst gemeinten Fragen zum umweltfreundlichen Kippenloswerden versorgen. Zehn der gelben,...

  • Bezirk Spandau
  • 19.08.19
  • 1.016× gelesen
  •  1
Politik

FDP fragte im Bergmannkiez

Kreuzberg. Der Bezirksverband der FDP hat von Ende Juli bis 15. August eine eigene Online-Befragung zur Zukunft der Bergmannstraße und ihrer Umgebung durchgeführt. Im Gegensatz zu den bisherigen Meinungserhebungen zur Begegnungszone wäre ihre Umfrage ergebnisoffen und nicht auf eine Lösung festgelegt, erklärten die Liberalen. Zur Teilnahme seien rund 10 000 Haushalte per Post eingeladen worden. Weitere Werbung dafür habe es im Netz, an Infoständen und durch mobile Teams gegeben. Zum Mitmachen...

  • Kreuzberg
  • 16.08.19
  • 141× gelesen
Soziales

Gefühl und Realität
Wie steht es mit der Sicherheit? Umfrage in Neuköllner Kiezen hat begonnen

In diesen Tagen haben 5000 Neuköllner Haushalte Briefe mit Fragebögen erhalten. Sie sind Teil einer Studie über die Themen Sicherheit und Zusammenleben. Bürgermeister Martin Hikel (SPD) hofft, dass sich viele beteiligen. Wie sicher fühlen sich die Bewohner in ihren Kiezen? Was hat sich in den vergangenen Jahren verändert, was soll sich verbessern? Darauf möchten die Fragesteller Antworten haben. Das Projekt trägt den etwas sperrigen Namen „Sicherheitsanalysen und -vernetzung für...

  • Neukölln
  • 24.06.19
  • 225× gelesen
Sport

Wo bewegen Sie sich gern?

Treptow-Köpenick. Im Auftrag des Bezirksamts führt das Planungsbüro GRUPPE PLANWERK zusammen mit der Georg-August-Universität Göttingen eine Integrierte Sportentwicklungsplanung durch. Diese umfasst neben Sportanlagen an Schulen und öffentlichen Sportanlagen auch Bewegungsorte im öffentlichen Raum und in der Natur. Um mehr über die Sport- und Bewegungsaktivitäten zu erfahren, findet bis zum 5. Juli eine Online-Beteiligung auf „meinBerlin“ zu diesem Thema statt. Sportler und Sportinteressierten...

  • Treptow-Köpenick
  • 13.06.19
  • 116× gelesen
Soziales

Umfrage zu den Freizeitwünschen von Senioren

Steglitz-Zehlendorf. Welche Wünsche haben ältere Menschen im Bezirk an die Angebote der Senioreneinrichtungen? Dazu hat das Sozialamt von Steglitz-Zehlendorf eine Meinungsumfrage gestartet und unter anderem in den Rathäusern, Freizeitstätten und den Bibliotheken des Bezirks Fragebögen ausgelegt. Bis zum 22. April läuft die freiwillige und anonyme Umfrage. Der ausgefüllte Fragebogen kann bei den Pförtnern in den Rathäusern und Bibliotheken abgegeben werden oder per Post an das Bezirksamt...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 17.03.19
  • 78× gelesen
Politik
Statt Ballermann für die Massen soll das Myfest zu einer eher beschaulichen Kiezveranstaltung werden.

Auf dass möglichst nicht so viele kommen
Abgespecktes MyFest soll Massenpublikum abschrecken

Auf der offiziellen Website werde das Bühnenprogramm nicht mehr angekündigt, sagt Halis Sömnez, Vorsitzender der Myfest-Crew. Auch die Städtevermarkter von "Visit.Berlin" sollen den Hinweis darauf von ihrer Homepage nehmen, waren sich so ziemlich alle einig. Denn die Veranstaltung wird zwar auch in diesem Jahr am 1. Mai stattfinden. Aber es sollen weniger Besucher kommen. Klingt paradox, denn eigentlich wünscht sich jeder Fetenorganisator möglichst viele Gäste. Beim traditionellen...

  • Kreuzberg
  • 07.03.19
  • 171× gelesen
Bauen
Das rot-weiße Absperrgitter blockiert seit einem Jahr die Einfahrt in die Weißenburger Straße.
3 Bilder

Bezirksamt will Dauersperre / Umbau Pichelsdorfer nicht vor 2021
Weißenburger bleibt abgehängt

Zwölf Monate nach der Testphase macht das Bezirksamt Nägel mit Köpfen. Die Weißenburger Straße soll an der Kreuzung zur Pichelsdorfer dauerhaft gesperrt werden. Nicht alle sind dafür. Die Einfahrt zur Weißenburger Straße wird nicht wieder geöffnet. Stattdessen soll eine bauliche Dauerlösung die provisorische Blockade an der Kreuzung zur Pichelsdorfer Straße ersetzen. Das gab das Bezirksamt jetzt bekannt. „Der endgültige Umbau dieses Verkehrsknotens kann aber erst im Zuge der...

  • Wilhelmstadt
  • 28.02.19
  • 467× gelesen
  •  4
  •  1
Politik

Online-Umfrage zu Spielplätzen?

Steglitz-Zehlendorf. Die FDP möchte Bürgern die Möglichkeit eröffnen, ihre Wünsche hinsichtlich der Gestaltung und Ausstattung von Spielplätzen im Bezirk zu äußern. In einem Antrag fordert die Fraktion das Bezirksamt auf, nach dem Vorbild des Pankower Vereins „Kiezinseln“ im Sommer eine solche Umfrage im Internet durchzuführen. Über den Antrag wird noch in den Ausschüssen beraten. KaR

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 04.02.19
  • 13× gelesen
Politik
Voller Görli am 1. Mai 2018. Damals gab es ein organisiertes Bühnenprogramm. In diesem Jahr soll der Park zu einer Art Ruhezone werden.

"Ein ganz normaler Tag im Park"
Chillen im Görli am 1. Mai

Was soll am 1. Mai im Görlitzer Park passieren? "Nüschts", lautet der ebenso knappe wie konkrete Vorschlag von Sima (14). Aber auch diese simple Vorgabe braucht eine entsprechende Vorbereitung. Mit einer Umfrage hat der Bezirk vor kurzem die Meinung von Anwohnern zu den Festen am 1. Mai in SO36 erfragt (wir berichteten). Das Ergebnis: Der Fetenbetrieb wird insgesamt eher kritisch gesehen. Zu laut, zu viel Müll, zu kommerziell. Es gibt aber einen Unterschied. Während eine Mehrheit findet,...

  • Kreuzberg
  • 31.01.19
  • 239× gelesen
  •  2
Soziales
Vollrad Kuhn (rechts) schloss mit Christoph Weyl und Anke Tiedt vom Verein Kiezinseln im Sommer auf dem Spielplatz an der Dusekestraße die Kooperationsvereinbarung ab.

Spielgeräte und viel Natur
Verein Kiezinseln fragte Eltern und Kinder: Wie sollen die Spielplätze künftig aussehen?

Rund 250 Erwachsene, Kinder und Jugendliche beteiligten sich an der Online-Umfrage des Pankower Vereins Kiezinseln. Und die meisten Kinder wünschen sich, dass sie auch im Winter die Spielplätze nutzen können. „Deshalb ist ihnen am wichtigsten, dass die gesperrten Spielplätze schnell öffnen“, erklärt Anke Tiedt von den Kiezinseln. „Zum Spielen sind vorerst auch freie Flächen akzeptabel. Natürlich werden auch altersgerechte Spielgeräte und viel Natur gewünscht.“ Kiezinseln-Vorstand Christoph...

  • Pankow
  • 13.01.19
  • 165× gelesen
  •  1
Umwelt

Umfrage zum Gewässerschutz

Spandau. Der Naturschutzbund (NABU) ruft die Berliner dazu auf, sich an der Online-Befragung der EU-Kommission zum Schutz der Gewässer zu beteiligen. In der Befragung geht es um die Zukunft der EU-Wasserrahmenrichtlinie, die zum Schutz der Gewässer erlassen wurde. Umweltverbände wollen die Versäumnisse nicht einfach so hinnehmen. „Die Wasserrahmen-Richtlinie muss unbedingt erhalten bleiben. Berlin braucht saubere, artenreiche Bäche und Flüsse“, fordert Jutta Sandkühler, Geschäftsführerin des...

  • Bezirk Spandau
  • 28.12.18
  • 42× gelesen
Kultur
Überhaupt nicht mehr "easy" sehen viele Anwohner das MyFest-Treiben.
2 Bilder

Kleiner, leiser, politischer
Anwohner wollen anderes MyFest

Das MyFest in SO 36 hat sich zu einer Massenveranstaltung entwickelt. Sehr zum Leidwesen vieler Anwohner. Dass es in der Nachbarschaft große Aversionen gegen die Fete am 1. Mai gibt, zeigte jetzt auch eine vom Bezirk beauftragten Umfrage. 5000 per Stichprobe ausgewählte Adressaten im Kiez zwischen Görlitzer Park und Oranienplatz sollten ihre Meinung äußeren. Rund ein Viertel davon hat sich beteiligt. Der mehrheitliche Tenor: Das MyFest soll nicht mehr wie bisher stattfinden. Je näher die...

  • Kreuzberg
  • 13.12.18
  • 83× gelesen
Kultur
Die Forderung nach einem Rio Reiser-Gedenken kam bereits im vergangenen Jahr von der Linkspartei. Hier ihr Bundestagsabgeordneter Pascal Meiser (links) und der BVV-Fraktionsvorsitzende Oliver Nöll bei einer symbolischen Umbenennung am Mariannenplatz im August 2017.

Rio Reiser ehren, aber wie?
Umfrage bringt kein eindeutiges Meinungsbild

An den Sänger Rio Reiser und die Band Ton Steine Scherben soll in SO36 im öffentlichen Raum erinnert werden. Das hat die Bezirksverordnetenversammlung beschlossen. Wie das Gedenken aussehen könnte, dazu gibt es verschiedene Ideen. Sie wurden in den vergangenen Wochen 5000 Haushalten im Rahmen einer repräsentativen Befragung vorgelegt. 950, also knapp 20 Prozent, haben darauf geantwortet. Exakt ein Viertel sprach sich dafür aus, einen Teil des Mariannenplatzes in Rio-Reiser-Platz...

  • Kreuzberg
  • 10.12.18
  • 142× gelesen
Umwelt
Die Kletterspinne auf dem Duseke-Spielplatz kann auch in diesem Herbst nicht genutzt werden. Aber eine Sanierung ist in Sicht.
5 Bilder

Handeln gegen den Notstand
Der Verein Kiezinseln startet Online-Umfrage zur künftigen Gestaltung von Spielplätzen

Etliche Spielplätze im Ortsteil sind teilweise oder ganz gesperrt. Deshalb setzt sich der Verein Kiezinseln für neue Spielplatzkonzepte ein. Dass sich das Engagement lohnt, konnte der Verein Kiezinseln im August dieses Jahres zeigen. Das Bezirksamt schloss mit ihm eine Kooperationsvereinbarung zur Erneuerung des Spielplatzes an der Dusekestraße ab. Die Eingänge zu diesem Spielplatz sind seit 2016 gesperrt. Es fehlten Geld und Personal, um den Spielplatz rasch zu erneuern. Im Sommer stellte...

  • Pankow
  • 28.11.18
  • 80× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.