Umgestaltung

Beiträge zum Thema Umgestaltung

Bauen
Großzügig und offen soll er werden, der Franz-Mehring-Platz vor dem ND-Verlagshaus.
2 Bilder

Neun Bäume gefällt
Auftakt für neuen Franz-Mehring-Platz

Der Franz-Mehring-Platz soll zum multifunktionalen Stadtplatz werden. Geplant ist das schon seit 2019. Jetzt hat das Bezirksamt die ersten Bäume fällen lassen.  Mit der Umgestaltung des Platzes geht es jetzt offenbar los. Als erste Maßnahme wurden wuchernde Sträucher gerodet und neun Bäume gefällt. Damit der Franz-Mehring-Platz besser zu sehen ist, dunkle Bereiche und Angst-räume verschwinden, teilt das Bezirksamt mit. Dieses „Auflockern der Bepflanzung“ soll zudem Vandalismus und Müll...

  • Friedrichshain
  • 25.02.21
  • 103× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das wird ein buntes Vergnügen für die ganze Familie: Im Frühjahr 2022 eröffnet Mattel sein erstes Familienunterhaltungs-Center vom Typ „Mission: Play!“ in den neu gestalteten Potsdamer Platz Arkaden.

Barbie, Hot Wheels & Mega Bloks kommen
Mattel eröffnet im Frühjahr 2022 am Potsdamer Platz Europas erstes „Mission: Play!“ Familien-Entertainment-Center

Barbie®, Hot Wheels® und Mega Bloks® bekommen bald ein neues Zuhause in Berlin: Im Frühjahr 2022 eröffnet Mattel sein erstes Familienunterhaltungs-Center vom Typ „Mission: Play!“ in den neu gestalteten Potsdamer Platz Arkaden. Auf einer Fläche von über 4.000 Quadratmetern lassen sich Marken wie Barbie®, Hot Wheels® und Mega Bloks® in eigens dafür gestalteten Bereichen erleben. Das Family-Entertainment-Center „Mission: Play!“ verbindet physische mit digitalen Spielerfahrungen und bietet zudem...

  • Tiergarten
  • 23.02.21
  • 300× gelesen
Kultur

Bessere Sicht aufs Mühlendenkmal

Lichtenrade. Die Bezirksverordneten wollen, dass der kleine Platz an der Ecke Alt-Lichtenrade und Im Domstift umgestaltet wird. Dort steht auch das Denkmal für die Luisenmühle. Die Handmühlsteine, das Mühlendenkmal und der gesamte Platz sollen künftig besser zu sehen sein. Das Bezirksamt ist nun aufgefordert, dafür ein Konzept zu entwickeln. sus

  • Lichtenrade
  • 13.02.21
  • 10× gelesen
Bauen
Der Baumbestand an der Pichelsdorfer Straße unweit der Kreuzung Adam- und Betckestraße.

Bäume fallen in der Pichelsdorfer Straße

Wilhelmstadt. Zwischen 15. und 26. Februar werden in der Pichelsdorfer Straße 13 Bäume gefällt. Laut Bezirksamt gehören sie zu rund 70 Bäumen, bei denen ein Gutachten Schäden festgestellt habe. Sie werden, insbesondere im Bereich zwischen Adam- und Wilhelmstraße, ersetzt. Darüber hinaus seien zusätzliche Neupflanzungen vorgesehen. Für Herbst ist das Einsetzen von 34 Bäumen angekündigt. Insgesamt sollen es in den kommenden Jahren 121 werden. Die Abholz- und Renaturierungsmaßnahmen sind der erste...

  • Wilhelmstadt
  • 11.02.21
  • 91× gelesen
  • 1
Verkehr

Ziel: Alle Haltestellen barrierefrei
Die Verordneten fordern vom Bezirksamt eine entsprechende Strategie

Das Bezirksamt soll noch im ersten Halbjahr dieses Jahres eine Strategie zur barrierefreien Umgestaltung der Omnibus- und Straßenbahnhaltestellen im Bezirk entwickeln. Diesen Beschluss fasste die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der SPD-Fraktion. Damit soll den Vorgaben des deutschen Personenbeförderungsgesetzes, das zum 1. Januar 2022 eine vollständige Barrierefreiheit der Haltestellen vorsieht, sowie dem Berliner Nahverkehrsplan 2019 bis 2023 entsprochen werden. Die Erarbeitung...

  • Bezirk Pankow
  • 03.02.21
  • 36× gelesen
Bauen
Auf dem Spielplatz im Paule-Park wurden bereits die alten Spielgeräte abgebaut. Er wird bis in den November hinein erneuert.
3 Bilder

Wie Farbkleckse auf einer Palette
Das Bezirksamt lässt den Paule-Park umgestalten

Der Paule-Park hinter dem Rathaus-Center Pankow wird neu gestaltet. Die vor wenigen Tagen begonnenen Arbeiten werden voraussichtlich bis November 2021 andauern. Das Bauvorhaben umfasst zwei Teilbereiche. Zum einen wird der Spielplatz erneuert, zum anderen die Grünanlage saniert. Die Spielplatzerneuerung wird aus Mitteln des Kita-Spielplatz-Sanierungsprogramms der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie finanziert, die Sanierung der Grünfläche indes aus bezirklichen Mitteln. Das...

  • Pankow
  • 27.01.21
  • 144× gelesen
Verkehr

Linke fordern mehr Sicherheit
Radweg auf der Marktstraße nötig

Radfahren auf der Marktstraße und der anschließenden Karlshorster Straße soll sicherer werden. Dafür sollte zwischen Kynast- und Hauptstraße ein Radweg eingerichtet werden. Varianten, wie dort eine sichere Radverkehrsanlage entstehen könnte, soll das Bezirksamt erarbeiten und der Bezirksverordnetenversammlung zeitnah zur Beratung vorlegen. Diesen Antrag stellt die Linksfraktion. Die Marktstraße, die im weiteren Verlauf in der Karlshorster Straße mündet, wird von sehr vielen Radfahrern genutzt....

  • Rummelsburg
  • 15.01.21
  • 62× gelesen
Umwelt

Bahnhofsumfeld braucht Neugestaltung
SPD-Fraktion in der BVV will mehr Grün und Platz für einen Wochenmarkt

Das Umfeld des Bahnhofs Lichtenberg lädt nicht gerade zum Verweilen ein. Deshalb stellt die SPD-Fraktion in der BVV den Antrag, diesen Bereich an der Weitlingstraße zwischen Einbecker Straße und Irenenstraße neu zu gestalten. Die dafür notwendigen Mittel sollten in der kommenden Investitionsplanung eingestellt werden. In die Überlegungen für Umgestaltung sollen auch Anlieger, wie die Robinson-Grundschule, Grundstückseigentümer und Geschäftsinhaber aus der Weitlingstraße mit eingebunden werden....

  • Lichtenberg
  • 13.01.21
  • 42× gelesen
Bauen
Die Manfred-von-Richthofen-Straße soll sichere Bürgersteige und Radstreifen bekommen.
2 Bilder

Grüne Pläne für den Platz der Luftbrücke
Rund um den wichtigen Verkehrsknotenpunkt soll es schöner werden

Baubeginn ist voraussichtlich in gut zwei Jahren: Der Platz der Luftbrücke und seine Umgebung sollen grüner und schöner werden. Eine kleine Ausstellung unter freiem Himmel informiert alle Anwohner und Interessierte über die Planungen. Heute ist der Platz zerschnitten. Der Autoverkehr dominiert eindeutig den Knotenpunkt, an dem sich Columbiadamm, Dudenstraße, Mehringdamm und Tempelhofer Damm treffen. Um das zumindest ein wenig zu verändern, hatte der Senat einen Wettbewerb ausgeschrieben. Der...

  • Tempelhof
  • 03.12.20
  • 303× gelesen
Umwelt

Kleine Tongrube wird umgestaltet

Hermsdorf. Der westliche Teil der Kleinen Tongrube, der sich in Bezirksbesitz befindet, wird ab den kommenden Wochen umgestaltet. Vorgesehen sei das Anlegen von vier Biotopkomplexen, erklärt das Bezirksamt. Dabei handle es sich um eine Extensiv-Wiese, dauerhaft gehölzfreie Stauden- und Röhrichtformationen, parkartige Gehölzbestände sowie die ökologische Aufwertung des Gewässerufers. alle vier Teile bilden einen naturnahen Raum mit großer Artenvielfalt. Auch ein Aussichtspunkt mit Parkbank wird...

  • Hermsdorf
  • 01.12.20
  • 63× gelesen
Bauen

Bezirk plant Verschönerung des Hermann-Ehlers-Platzes

Steglitz. Die Verschönerung des Hermann-Ehlers-Platzes steht ganz oben auf der Wunschliste des Bezirks. 600 000 Euro aus Landesmitteln stehen laut Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski dafür zur Verfügung. Das Geld reicht weder für eine Sanierung geschweige denn eine Umgestaltung des Platzes. Daher will das Bezirksamt bis spätestens Anfang kommenden Jahres einen Entwurf mit Änderungsvorschlägen präsentieren, in dem sich auch die Anregungen von Bürgern wiederfinden, die diese beim Runden...

  • Steglitz
  • 27.11.20
  • 104× gelesen
Umwelt

Hochmeisterplatz neu gestalten

Halensee. Das Bezirksamt wird in einem Antrag von der FDP-Fraktion aufgefordert, die Neugestaltung des Hochmeisterplatzes in Angriff zu nehmen. Die Liberalen regen an, dass die gärtnerische Gestaltung nach den Schwerpunkten der ursprünglichen Planung von Erwin Barth aus dem Jahr 1930 erfolgen sollte. Demnach sollten die vorhandenen Bäume nur beschnitten und das Totholz entfernt werden. Die FDP-Fraktion empfiehlt außerdem, einen Rosengarten und einen Kommunikationsbereich wie etwa eine...

  • Halensee
  • 09.11.20
  • 40× gelesen
Umwelt

Nach Umgestaltung soll es mehr Bäume in Spandauer Altstadt geben

Spandau. Im Zuge des Umbaus am Reformationsplatz muss eine Linde an der Nordseite der Anlage gefällt werden. Nach Angaben des Bezirksamtes geschieht das wegen Krankheit und damit mangelnder Standsicherheit. Die Ursache liege nicht an den Bauarbeiten. Der Baum werde an gleicher Stelle durch eine Neupflanzung ersetzt. Außerdem befänden sich in diesem Bereich eine weitere Linde sowie vier Ahornbäume im Straßenraum. Sie behindern die neue Wegeführung und könnten deshalb ebenfalls nicht erhalten...

  • Spandau
  • 21.10.20
  • 50× gelesen
Umwelt

Unterlagen zur Umgestaltung des Wildenbruchparks einsehen

Neukölln. Der Wildenbruchpark soll ab November umgestaltet werden. Die Grünanlage wird aber nicht vollständig geschlossen, Teilbereiche bleiben während der unterschiedlichen Bauabschnitte zugänglich. Die Arbeiten sollen etwa ein Jahr dauern. Im Vorfeld hat es Bürgerversammlungen gegeben, bei denen Vorschläge und Ideen gesammelt wurden. Inzwischen liegen die überarbeiteten Bauplanungsunterlagen vor. Zu finden sind sie unter https://www.kms-sonne.de/projekte/wildenbruchplatz/. sus

  • Neukölln
  • 09.10.20
  • 32× gelesen
Bauen
Klaus Lingenauber vom Landesdenkmalamt informiert gemeinsam mit den Architekten Max Simshäuser und Volker Röhrs über den schlechten Zustand des Kynastteichs (von links).
7 Bilder

„Ein geschundenes Gartendenkmal“
Pläne zur Sanierung des Kynastteichs und der Neugestaltung des Parkrings vorgestellt

Wer an der Ecke Wolffring und Manfred-von Richthofen-Straße steht, sieht viel Grün, zum Beispiel dichte, hohe Eibenhecken. Nicht möglich hingegen ist der Blick auf den in einer Senke gelegenen Parkring. Das soll sich ändern. Bei einem Rundgang und einer Fragestunde konnten sich Bürger jetzt über Pläne für den Park und den Kynastteich informieren. Sie betreffen ein Segment des hufeisenförmigen, denkmalgeschützten Parkrings: das Areal zwischen Wolffring im Norden und Schreiberring im Süden sowie...

  • Tempelhof
  • 02.10.20
  • 264× gelesen
  • 1
Bauen

Altglienicker Germanenplatz ist nach Neugestaltung fast fertig

Altglienicke. Der überwiegende Teil der Arbeiten zur Neugestaltung des Germanenplatzes wurde inzwischen fertiggestellt. Wie das Bezirksamt mitteilte, sollte voraussichtlich bis Ende August der Bauzaun beräumt und der Platz wieder freigegeben werden. Bis zum Herbst stehen dann noch Restarbeiten an. Dazu gehören die Überarbeitung der Böschungsbereiche zur Vermeidung von Verschmutzungen des Gehweges, die Unkrautbeseitigung im Gehölzstreifen und die Ergänzung von Sitzbänken sowie eines Handlaufs....

  • Altglienicke
  • 26.08.20
  • 42× gelesen
Bauen

Entwürfe zum Franz-Neumann-Platz im Rathaus Reinickendorf ausgestellt

Wittenau. Alle 23 eingereichten Beiträge, einschließlich des Siegerentwurfs zur Umgestaltung des Franz-Neumann-Platz sind vom 9. bis 23. September im Rathaus Reinickendorf, Eichborndamm 215, Block B, ausgestellt. Geöffnet ist Montag bis Freitag zwischen 6 und 19 Uhr. Wie berichtet hat die Jury eine Realisierung nach den Plänen des Landschaftsarchitektenbüros Grieger Harzer empfohlen. Die sollen danach auch noch in der Bibliothek am Schäfersee, Stargardtstraße 11 bis 13 gezeigt werden. Baubeginn...

  • Wittenau
  • 25.08.20
  • 122× gelesen
Bauen

Entspannen unterm Kronendach
Auswahlverfahren für Weddingplatz beendet

Der schnöde Weddingplatz will sich zum attraktiven Treffpunkt mausern. Drei Teams aus Landschaftsarchitektur und Verkehrsplanung haben dafür Konzepte erarbeitet. Jetzt ist das Auswahlverfahren entschieden. Der Weddingplatz ist das südliche Eingangstor zum Wedding. Etwa 8500 Quadratmeter groß, liegt er zwischen Müllerstraße und Reinickendorfer Straße. Einst ein Schmuckstück, hat er seinen Charme längst verloren. Viel mehr als eine Durchgangsstraße ist er heute nicht – trotz Bänken und...

  • Wedding
  • 03.07.20
  • 353× gelesen
Umwelt
Die Gesichter der „Drei Grazien“ sind derzeit beschmiert. Ihre Umgebung lädt kaum zum Verweilen ein. Deshalb soll der Platz neu gestaltet werden.

Bezirksamt will die Fläche im Mühlenkiez aufwerten
Die drei Grazien im Fokus der Planer

Der Platz an der Skulptur „Drei Grazien“ im Mühlenkiez an der Greifswalder Straße wird 2021 mit Geldern aus dem Programm „Nachhaltige Gebietserneuerung“ umgestaltet. Dazu erarbeitet derzeit ein Landschaftsplanungsbüro Entwurfsvarianten, die im Rahmen einer Bürgerbeteiligung in den kommenden Wochen mit Anwohnern diskutiert und modifiziert werden. Der neuzugestaltende Platz an der Skulptur „Drei Grazien“ befindet sich gegenüber der Kita „Bewegungsreich“ an der Hanns-Eisler-Straße 82. „Zukünftig...

  • Prenzlauer Berg
  • 19.06.20
  • 101× gelesen
Umwelt
Leane Benjamin von Straßen- und Grünflächenamt (links) informiert Anwohner auf der Fläche des Lenné-Meyer-Ehrenmals, wie der Planungsprozess ablaufen soll.
5 Bilder

Lenné-Meyer-Ehrenmal wird aufgewertet
Anwohner stellen ihre Ideen vor

Wie kann das Lenné-Meyer-Ehrenmal auf der Werneuchener Wiese durch eine Neugestaltung aufgewertet werden? Welche Ideen und Wünsche haben die Anwohner? Um diese Fragen ging es bei einer Bürgerveranstaltung. Eingeladen hatten das Pankower Straßen- und Grünflächenamt sowie die Gebietsbeauftragten für den Stadtumbau in diesem Gebiet, die Planergemeinschaft für Stadt und Raum. Das Lenné-Meyer-Ehrenmal auf der Werneuchener Wiese entstand Mitte der 1990er-Jahre. Es soll an die beiden bedeutenden...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.06.20
  • 119× gelesen
Bauen

Pausenhof wird umgebaut
Goethe-Schüler lernen Demokratie

Am Goethe-Gymnasium an der Gasteiner Straße wird der Schulhof derzeit nach den Vorstellungen der Schüler umgestaltet. Was die Schüler sich wünschen, wurde anlässlich des Partizipationsprojekts “Demokratie macht Schule” zu Beginn des Schuljahres ermittelt über eine Online-Schüler-Umfrage und während eines Workshops. So wünschten sich die Kinder und Jugendlichen unter anderem Sitzgelegenheiten und Sitzecken, ein Sonnensegel, neue Spielgeräte wie Tischtennisplatten oder einen Basketballkorb, mehr...

  • Wilmersdorf
  • 16.06.20
  • 86× gelesen
Politik
Auf dem „Platz der Weißen Rose“ an der Wilhelmstraße wächst jetzt noch das Unkraut.

Platz der Weißen Rose soll „würdevoll“ werden
Stele, Statue oder Infotafel

Stele, Statue oder Infoschild: Der „Platz der Weißen Rose“ soll umgestaltet werden. Die Bezirksverordneten haben einem entsprechenden Antrag von SPD, Linke und Grüne jetzt mehrheitlich zugestimmt. „Platz der Weißen Rose“ heißt die dreieckige Grünfläche an der Wilhelmstraße schon länger. Jetzt wollen SPD, Linke und Grüne den nach der studentischen Widerstandsgruppe benannten Platz auch „erkennbar“ machen. „Es soll ein würdevoller Ort werden, ein antifaschistischer Platz, damit hier keine Nazis...

  • Wilhelmstadt
  • 31.05.20
  • 236× gelesen
Bauen
Im Konzept enthalten ist auch die Umgestaltung des Dorfangers am Teltower Damm.

Bürger planen mit
Konzept für die Neu- und Umbaumaßnahmen im Ortskern Zehlendorf beschlossen

Wie soll Zehlendorf-Mitte künftig aussehen? Zu dieser Frage gab es bereits mehrere Vorschläge, unter anderem zwei Anträge in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Einer davon wurde in der jüngsten Sitzung beschlossen. Die Anträge wurden im Oktober 2019 gestellt und in den Ausschüssen über mehrere Monate hinweg immer wieder vertagt, bis es jetzt endlich zur Abstimmung kam. Die SPD-Fraktion schlug ein „Integriertes Stadtentwicklungskonzept“ vor, die FDP-Fraktion ein „Konzept zur Entwicklung...

  • Zehlendorf
  • 27.05.20
  • 228× gelesen
Kultur
Der Wasserspielplatz ist einer Felsenlandschaft nachempfunden und soll noch attraktiver für Kinder werden.
2 Bilder

Expertenteam entwickelt Konzept
Neue Ideen für den Britzer Garten

Im April 1985 eröffnete die Bundesgartenschau, vier Jahre später ging daraus der Britzer Garten hervor – bis heute eine der schönsten Erholungsflächen in der Stadt. Einzelne Bereiche sollen sich nun jedoch verändern. Ein Planungsteam will bis Ende des Jahres ein Entwicklungskonzept vorlegen. Landschaftsarchitekten, Stadt- und Verkehrsplaner, Architekten und Tourismusexperten wollen den Rahmen für eine Modernisierung des Parks abstecken. Ziel sei es, „den sich wandelnden Bedürfnissen der...

  • Britz
  • 17.05.20
  • 297× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.