Alles zum Thema Umschulung

Beiträge zum Thema Umschulung

Bildung

Berlin fördert Berufsabschlüsse

Ohne Berufsabschluss fällt der Einstieg in die Arbeitswelt schwer. Schafft man es doch, reicht das Geld meist zum Leben nicht aus und auch die Aufstiegschancen bleiben gering. Selbst bei gut qualifizierten Mitarbeitern wirkt sich das Fehlen eines offiziellen Abschlusses meist als große Jobbremse aus. Arbeitgeber wollen in den Unterlagen ihrer Bewerber Zeugnisse sehen. Deshalb unterstützt das Land Berlin schon seit 2013 Menschen zwischen 25 und 40 Jahren beim Nachholen ihres Berufsabschlusses....

  • Wedding
  • 26.04.18
  • 578× gelesen
Soziales

Das Schweigen der Ämter

Marion A. ist alleinerziehende Mutter. Den Lebensunterhalt ihrer Familie bestritt sie aus eigenen Einkünften und Hartz IV-Leistungen. Wegen körperlicher Beschwerden musste sie ihren Beruf aufgeben. Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) ermöglichte ihr eine Umschulung zur Heilpraktikerin. Mit Beginn der Umschulung im Oktober sollte Marion A. ein sogenanntes Übergangsgeld der DRV beziehen. Voraussetzung war allerdings, dass das Jobcenter dem DRV bestätigt, dass Marion A. Hartz-IV-Leistungen...

  • Mahlsdorf
  • 07.03.18
  • 147× gelesen
  •  1
Bildung
Madelaine Velez (41) lebt seit 18 Jahren in Deutschland. Die gebürtige Kubanerin schult im „Grips“ zur Konditorin um.
3 Bilder

Das Ausbildungscafé „Grips“ in Alt-Marzahn ist wieder da

Marzahn. Das Café des „Grips“ ist seit Mitte April wieder geöffnet. Damit ist am Ende der Straße Alt-Marzahn ein wenig Leben und Alltagskultur zurückgekehrt. Der große Andrang von Neugieren zur Wiedereröffnung zeigte, dass an diesem Ende der Straße etwas gefehlt hat. Der Betreiber, die ABU gGmbH, will das Ausbildungscafé ab Mai noch stärker im Kiez verankern und eintägige Konditorei-Kurse für Jedermann anbieten. Die ABU gGmbH ist einer der größten Bildungsträger im Bezirk. Seit 2007...

  • Marzahn
  • 20.04.17
  • 1.115× gelesen
Jobs und Karriere

Umschulung mit Berufsabschluss

Für Arbeitslose lohnt es sich, an einer Umschulung mit Berufsabschluss teilzunehmen. Besonders Frauen profitieren davon. Das geht aus einer neuen Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung hervor. Vier Jahre nach Weiterbildungsstart gehen Frauen mit einer fast 20 Prozentpunkte höheren Wahrscheinlichkeit einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nach als jene ohne Umschulung. Bei Männern sind es rund zwölf Prozentpunkte Unterschied. mag

  • Mitte
  • 04.02.16
  • 19× gelesen
Jobs und Karriere
Quereinsteiger brauchen eine Ausbildung zum Erzieher, um in Kindertagesstätten arbeiten zu können.

Als Arbeitsloser auf Erzieher umschulen

Zunächst klingt es nach einer guten Idee: Erzieher sind händeringend gesucht. Warum als Arbeitsloser nicht auf den Job umschulen? Doch das sollte sich niemand zu leicht vorstellen. Bei den Abschlussprüfungen gebe es hohe Durchfallquoten, sagt Frauke Wille, Sprecherin der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg. Auch ist später längst nicht jede Kraft gesucht: Auf dem Arbeitsmarkt seien vor allem Vollzeitmitarbeiter gefragt. Weniger gut seien die Chancen für Teilzeitkräfte, erklärt Wille. Es...

  • Mitte
  • 30.06.15
  • 165× gelesen
Wirtschaft

Zurück ins Berufsleben

Friedenau. Am 23. Februar ist Auftakt für einen neuen Informations- und Orientierungskurses des Nachbarschaftsheimes Schöneberg für erwerbslose Frauen mit oder ohne Berufsausbildung, die einen (Wieder-)Einstieg in das Berufsleben planen. Auf dem Kursprogramm im Nachbarschaftshaus Friedenau, Holsteinische Straße 30, stehen Vorbereitung der Arbeitsplatzsuche, Umschulungsmöglichkeiten und deren Finanzierung, Fort- und Weiterbildung, Sozial- und Arbeitsrecht, Bewerbungstraining und Computerkurs....

  • Friedenau
  • 16.02.15
  • 33× gelesen
Jobs und Karriere
Mancher Bauarbeiter hält seinen Job nicht bis zur Rente durch - und muss umschulen.

Wenn Ältere umschulen müssen

Bei dem einen ist es ein Bandscheibenvorfall, beim nächsten eine Allergie: Manchmal macht der Körper bis zum gesetzlichen Renteneintrittsalter nicht mit. Dann müssen Beschäftigte umschulen.Besonders häufig betroffen sind Handwerker oder Pfleger, sagt Andreas Mergenthaler. Er ist Koordinator für Alterung und Mortalität beim Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB) in Wiesbaden. Dabei kommt es immer häufiger vor, dass Ältere die Schulbank noch einmal drücken, sagt Ilona Mirtschin,...

  • Mitte
  • 08.08.14
  • 81× gelesen