Umstrukturierung

Beiträge zum Thema Umstrukturierung

Verkehr

Umstrukturierung reduziert Schnittstellen
Neue Abteilung für Verkehrsmanagement startet am 1. Januar 2020

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz erhält ab dem 1. Januar 2020 eine neue Abteilung: die Abteilung Verkehrsmanagement. Die Abteilung übernimmt im Zuge der Neustrukturierung künftig die Aufgaben der bisher nachgeordneten Behörde Verkehrslenkung Berlin (VLB) und zugleich die der obersten Straßenverkehrsbehörde, die bisher in der Abteilung IV (Verkehr) angesiedelt war. Dieser neue Aufbau reduziert Schnittstellen und ermöglicht schnellere Abstimmungen etwa mit den Bezirken...

  • Charlottenburg
  • 30.12.19
  • 590× gelesen
  • 1
Soziales
Am Vierzehngeschosser Johannisthaler Chaussee 360 (hinten) steht das Gerüst schon, am Gebäude 372 wird mit dem Aufbau begonnen. Die Bewohner rechnen mit anderthalb Jahren Bauzeit.

Energetische Sanierung
Deutsche Wohnen macht am Verhandlungstisch zur Gropiusstadt wichtige Zugeständnisse

Die Bewohner an der Johannisthaler Chaussee 360 und 372 leiden unter Lärm und Schmutz: Die Deutsche Wohnen hat angefangen, die Fassade ihrer Häuser zu dämmen – überflüssigerweise, wie etliche meinen. Um die Situation für die Mieter erträglicher zu machen, hat das Bezirksamt mit dem Unternehmen einen öffentlich-rechtlichen Vertrag abgeschlossen und ihm Zugeständnisse abgerungen. Der erste Punkt, der die rund 200 Mietparteien ärgert: Erst vor knapp 20 Jahren sind die Fassaden energetisch...

  • Gropiusstadt
  • 25.04.19
  • 433× gelesen
Soziales

Sprechstunden entfallen

Steglitz-Zehlendorf. In der Einbürgerungs- und Staatsangehörigkeitsbehörde fallen noch bis zum 31. Januar die Sprechstunden am Dienstag und Donnerstag aus. Grund sind interne Umstrukturierungsmaßnahmen. Mehr Informationen unter 902 99 76 29. KaR

  • Steglitz
  • 04.01.18
  • 17× gelesen
Wirtschaft
Der Standort der Knorr Bremse AG an der Georg-Knorr-Straße bekommt ein größeres Gewicht als Produktionsstandort von Bremssystemen für Schienenfahrzeuge.

Knorr-Bremse stärkt ihren Produktionsstandort Marzahn

Marzahn. Die Knorr-Bremse AG baut den Konzern um. Der traditionsreiche Standort in Marzahn wird dabei gestärkt. Konkret geht es um den Umzug des Tegeler Teils der Konzerntochter Knorr-Bremse Power Tech nach Marzahn. Diese produziert Energieversorgungssysteme für Schienenfahrzeuge. Auch aus München kommt ein Teil der Produktion nach Marzahn. Die Zahl der Mitarbeiter wächst laut der Knorr-Bremse AG von gegenwärtig 600 auf über 900. Der Knorr-Bremse Konzern ist weltweit führender Hersteller...

  • Marzahn
  • 09.02.17
  • 1.982× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.