Alles zum Thema Umtausch

Beiträge zum Thema Umtausch

Verkehr

Führerscheinservice beim ADAC gestoppt: Umtausch nur noch im Bürgeramt

Wilmersdorf. Alte Führerscheine gegen Ausweise im Kartenformat tauschen – diesen Service bietet seit Jahren der ADAC Berlin-Brandenburg im Namen der Landesbehörden. Nicht mehr lange. Das Angebot läuft zum Ende des Jahres aus, weil das Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten (LABO) die Partnerschaft mit dem ADAC zum 30. Dezember gekündigt hat. Wer seinen Führerschein aktualisieren lassen möchte und sich den Gang zum Bürgeramt oder zum LABO ersparen möchte, kann dies noch bis Ende...

  • Charlottenburg
  • 01.12.16
  • 128× gelesen
Tipps und Service
Nach Weihnachten tragen viele Verbraucher ihre Geschenke wieder in die Geschäfte - einen Anspruch auf Umtausch gibt es aber nicht.

Umtausch von Weihnachtsgeschenken im Handel

Wer sich beim Einkauf einer Ware nicht ganz sicher ist, erkundigt sich am besten gleich nach den Umtauschkonditionen. Denn rein rechtlich ist der Handel zu einer Rücknahme nicht verpflichtet.Weil die meisten Geschäfte aber zufriedene Kunden wollen, verhalten sie sich kulant und tauschen die Ware um. Das Gesetzbuch sieht es wie folgt: "Gekauft ist gekauft", sagt Michael Timme, Professor für Bürgerliches Recht und Handelsrecht an der Fachhochschule Aachen. Der Kauf sei ein Vertrag, den beide...

  • Mitte
  • 24.12.15
  • 61× gelesen
Tipps und Service

Umtausch von alten Währungen

Viele alte Banknoten aus heutigen Euro-Ländern können grundsätzlich noch umgetauscht werden. Ansprechpartner sind in der Regel die jeweiligen nationalen Notenbanken. Neben Belgien, Österreich und Spanien nehmen unter anderem auch noch Estland, Lettland, Litauen, Irland oder Luxemburg alte Banknoten entgegen. Alte Münzen werden hingegen oft nicht mehr umgetauscht. In Deutschland werden Banknoten und Münzen zum amtliche Umtauschkurs 1 Euro für 1,95583 DM unbefristet umgetauscht. Dafür ist die...

  • Mitte
  • 22.09.15
  • 154× gelesen
Politik

Ansturm auf die Bürgerämter

Marzahn-Hellersdorf. Wer in diesen Wochen die Bürgerämter aufsucht, muss lange Wartezeiten inkaufnehmen. Der Andrang hat unterschiedliche Gründe. Anfang Juli war bekannt geworden, dass private Anbieter Sprechzeiten in den Bürgerämtern für Kunden recherchieren und gegen Geld verkaufen. Wer sich zum Beispiel in der Stadt anmelden oder einen Personalausweis beantragen will, konnte mit einem gekauften Termin auf www.buergeramt-termine.de die Wartezeit verkürzen. Zwischen 25 und 48 Euro kostete...

  • Marzahn
  • 05.08.15
  • 165× gelesen