Anzeige

Alles zum Thema Umzug

Beiträge zum Thema Umzug

Bildung

Umzug in den Sommerferien
Vorbereitungen für den Ausbau der Grundschule am Weißen See laufen

Zum Ende des Schuljahrs wird die Grundschule am Weißen See ihr Gebäude an der Amalienstraße 6 für voraussichtlich drei Jahre verlassen. Im August beginnen umfangreiche Bauarbeiten. Darüber informiert Schulstadtrat Torsten Kühne (CDU) auf Anfrage des SPD-Verordneten Yasser Sabek. „Bei der Baumaßnahme an der Grundschule am Weißen See handelt es sich um eine Grundstandsetzung“, so Kühne. Zugleich wird die Schule so ausgebaut, dass künftig vier Klassen je Stufe unterrichtet werden können....

  • Weißensee
  • 09.06.18
  • 43× gelesen
Blaulicht

Postbank an neuem Standort

Moabit. Die Postbank an der Lübecker Straße schließt und verlegt zum 20. Juni ihre Filiale in den „Bolle-Block“, Alt-Moabit 99. KEN

  • Moabit
  • 05.06.18
  • 91× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
„Mariannen Café"

„Mariannen Café": Das Eiscafé "Vanille & Co." ist von Wilmersdorf nach Moabit umgezogen und hat mit der Berliner Privat Rösterei im ehemaligen "Café Klatsch" eröffnet. Eigene Eiskreationen und Kuchen sowie Kaffeespezialitäten werden angeboten. Demnächst soll es auch Frühstück geben. Bremer Straße 67, 10551 Berlin Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Moabit
  • 05.06.18
  • 62× gelesen
Anzeige
Bildung

Auf Containeranlage folgt ein Neubau
Neubau für Montessori-Schule

Die Montessori-Schule Heiligensee bekommt an der Gabrielenstraße eine ganz neue Perspektive. Bis Ende Juli soll an der Gabrielenstraße 12-18 eine Containeranlage entstehen. Danach beginnen die Planungen für den festen Neubau, der in den kommenden Jahren auf dem Gelände errichtet werden soll. Ursprünglich sollte die bisher in einem bezirkseigenen Gebäude am Stolpmünder Weg  untergebrachte Schule für zwei Jahre auf ein bisheriges Gewerbegelände an der Trettachzeile ziehen. Dann hätte sie...

  • Tegel
  • 29.05.18
  • 299× gelesen
Kultur
Karneval der Kulturen heißt auch immer: Verkehrseinschränkungen. 
2 Bilder

Die Mammutveranstaltung und die Sicherheit
Alternativen für den Karneval der Kulturen?

Der Karneval der Kulturen 2018 war wieder der erwartete große Event. Nach Angaben des Veranstalters kamen zu der Fete über Pfingsten erneut mehr als eine Million Besucher. Rund 600 000 waren es beim Umzug am 20. Mai, etwa 510 000 wurden beim viertägigen Straßenfest gezählt. Eine Kehrseite dieses Andrangs erlebten Anwohner bereits im Vorfeld. Noch mehr Straßen als bisher waren gesperrt. Und die Einschränkung galt teilweise auch länger, als in den vergangenen Jahren. Rund 1000 Parkplätze auf...

  • Kreuzberg
  • 27.05.18
  • 95× gelesen
Kultur

Klick-Kino im Theater O-Tonart

Schöneberg. In der guten alten Tradition des Kiezkinos haben Christos Acrivulis und Claudia Rische in Charlottenburg das Klick-Kino betrieben. Dass das nur ein Jahr dauern sollte, kam überraschend. Den Kinomachern wurde unerwartet gekündigt. Kein Grund zur Traurigkeit: Der Spielbetrieb wird im Theater O-Tonart in der Kulmer Straße 20a als „Lichtspieltheater Klick-O-Tonart“ weitergeführt. Das Programm umfasst Filmvorführungen, Lesungen und Konzerte: www.klickkino.de. KEN

  • Schöneberg
  • 09.05.18
  • 12× gelesen
Anzeige
Wirtschaft

Movinga Store

Movinga Store: Im April hat die Umzugsplattform ihren ersten deutschen Store eröffnet. Hier können sich Kunden beraten lassen und Verpackungsmaterialien einkaufen. Brunnenstraße 22, 10119 Berlin, www.movinga.com Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Prenzlauer Berg
  • 30.04.18
  • 11× gelesen
Politik
Eröffnung bei strahlendem Sonnenschein: der Berliner CDU-Generalsekretär Stefan Evers, Kreisgeschäftsführer Gerrit Kringel und Kreisvorsitzender Falko Liecke  (von links).

Die CDU zieht an den Britzer Damm 113

Die CDU Neukölln hat ihre Räume an der Donaustraße 100 verlassen und ist mit ihrem Bürgerbüro an den Britzer Damm 113 gezogen. Geöffnet ist von Dienstag bis Freitag. Viele kennen die Räume bereits, denn die ehemalige Bundestagsabgeordnete Christina Schwarzer hatte hier einige Jahre ihr Wahlkreisbüro. „Jetzt sind wir mitten im Bezirk verwurzelt und für alle ansprechbar“, sagt der Kreisvorsitzende Falko Liecke. Wer sich politisch engagieren will, Fragen oder Anregungen hat, kann Dienstag...

  • Neukölln
  • 26.04.18
  • 27× gelesen
Wirtschaft

Commerzbank

Commerzbank: Die Commerzbank bezog Anfang April den neuen Standort für das Geschäft mit Firmen- und Unternehmerkunden am Lützowplatz 4. Damit wird der Altstandort Potsdamer Straße 125 geschlossen: Die Privatkundenfiliale zieht in die Hauptstraße 23-24 nach Schöneberg; der International Counter (für internationale und Botschaftskunden) eröffnet in der Commerzbank City-Filiale in der Uhlandstraße (beim stilwerk). www.commerzbank.com Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie...

  • Tiergarten
  • 07.04.18
  • 124× gelesen
Bauen
Marianne Herms und Ekkehard Zimmermann vor dem Hauseingang Luckeweg 31.
4 Bilder

Langjährige Mieter müssen raus

„Es war ein Schock. Ich war davon ausgegangen, dass man das Gebäude sanieren möchte und uns dafür ein paar Wochen in eine leere Wohnung umsetzt“, sagt Ekkehard Zimmermann. Bei einem Infoabend am 15. März aber wurde ihm plötzlich mitgeteilt, dass das Haus, in dem er seit Jahrzehnten wohnt, abgerissen wird. „Ich musste das erst mal sacken lassen“, so Zimmermann. Der 74-Jährige wohnt im Luckeweg 31. 1972 war er einer der Erstmieter. Er und seine Frau Ingrid (68) hatten nicht vor, in ihrem Leben...

  • Marienfelde
  • 06.04.18
  • 642× gelesen
Wirtschaft

Umzugspläne für Gericht

Schöneberg. Die Senatsverwaltung für Justiz prüft zurzeit einen Umzug des Verwaltungsgerichts Berlin in das leerstehende und von der Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) verwaltete Kathreiner-Haus an der Potsdamer Straße. Die Bezirksverordnetenversammlung hat bei Enthaltung der Linksfraktion einhellig einem CDU-Antrag zugestimmt, der das Bezirksamt auffordert, die Senatsverwaltung bei der Entscheidungsfindung zu unterstützen, etwa indem Fragen des Denkmalschutzes des 1930 vom Auftraggeber,...

  • Schöneberg
  • 05.04.18
  • 37× gelesen
Soziales

Familienberatung zieht um

Hakenfelde. Die Erziehungs- und Familienberatung des Jugendamtes Spandau zieht um und bleibt deshalb im Rathaus bis zum 13. April geschlossen. In dieser Zeit sind die Mitarbeiter weder persönlich noch telefonisch oder per E-Mail erreichbar. Ab dem 16. April ist die Beratungsstelle dann zu den bekannten Öffnungszeiten an ihrem neuen Standort an der Streitstraße 6 erreichbar. Die bekannten Telefonnummern und Mailadressen bleiben unverändert. uk

  • Hakenfelde
  • 05.04.18
  • 14× gelesen
Bauen

Grünflächenamt ist umgezogen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Wegen des lang ersehnten Personalzuwachses reicht den Behörden der Platz im Rathaus Charlottenburg und im Dienstgebäude am Hohenzollerndamm nicht mehr aus. Das Bezirksamt hat deshalb Räumlichkeiten am Goslarer Ufer 39 angemietet. Das Straßen- und Grünflächenamt ist ab dem 10. April dort zu finden. Die beiden Gruppen „dauerhafte Maßnahmen“ sowie „vorübergehende Maßnahmen/Baustellen“ der Straßenverkehrsbehörde sind mit Wirkung zum 1. April von der Abteilung...

  • Charlottenburg
  • 04.04.18
  • 56× gelesen
Sport
Nachwuchscoach Andreas Kliche (links) freut sich über interessierte und talentierte Kinder und Jugendliche wie den achtjährigen Erik und den 17-jährigen Julian.

Endlich wieder zu Hause: 1. Squash Club Berlin kehrt nach Wittenau zurück

Der 1. Squash Club Berlin ist, 41 Jahre nach seiner Gründung, wieder an den Ort zurückgekehrt wo alles begann: Seit März trägt der Klub seine Pflichtspiele sowie einen Großteil seines Trainings wieder im Sportcenter Wittenau an der Wittenauer Straße 82-86 aus – also dort, wo der Klub 1977 aus der Taufe gehoben wurde. „Das Ganze fühlt sich schon ein bisschen so an, als würde man nach Hause kommen“, freut sich auch Nachwuchstrainer Harry Hergert. Er muss es wissen – schließlich ist Hergert...

  • Wittenau
  • 28.03.18
  • 113× gelesen
Kultur
Hugo Egon Balder, Jochen Busse, Coline Serreau, René Heinersdorff und Martin Woelffer üben sich schon mal im Umzugskisten tragen.
3 Bilder

Am 27. Mai fällt der Vorhang: Ku’damm-Bühnen ziehen ins Schiller-Theater

Theater und Komödie am Kurfürstendamm bedanken sich am 26. Mai mit einem Fest bei ihren Zuschauern für die langjährige Treue. Einen Tag später endet dort der Theaterbetrieb mit Katharina Thalbachs Inszenierung „Der Raub der Sabinerinnen“. Seit 2005 hatte Theaterchef Martin Woelffer um den Erhalt der Kudammbühnen gerungen. Das ist mit einem Kompromiss gelungen. Es wird einen Abriss geben, aber auch einen Neubau, an gleicher Stelle, nur im Kellergeschoss, mit einem oberirdischen Foyer. Dafür...

  • Wilmersdorf
  • 20.03.18
  • 409× gelesen
Bauen

Mehr Platz für die Verwaltung

Pankow. Wer derzeit am Stiftsweg 1 vorbeikommt, wundert sich. Dort steht ein großes Bauschild, und auf dem Grundstück finden Bauarbeiten statt. Die Pankower Mieter der Wohnungsbaugesellschaft Gesobau wissen es bereits: Die Geschäftsstelle der Gesobau, die hier ihren Sitz hat, ist bereits im Dezember vorübergehend ausgelagert worden. Sie befindet sich jetzt in der Tino-Schwierzina-Straße 32. Auf Anfrage teilt Gesobau-Pressesprecherin Birte Jessen mit: „Am Stiftsweg 1 wird das bisherige...

  • Pankow
  • 20.03.18
  • 74× gelesen
Kultur
Das neue Domizil am Spandauer Damm 19, gleich neben dem Bröhan-Museum.
2 Bilder

Käthe-Kollwitz-Museum zieht um

Der Senator für Kultur und Europa, Dr. Klaus Lederer, stellt dem Käthe-Kollwitz-Museum für den weiteren Betrieb Räumlichkeiten am Spandauer Damm 19 bereit. Das Haus wird von der Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) im Auftrag des Landes verwaltet. Dem Museum werden das Erdgeschoss sowie Teile des ersten und des zweiten Obergeschosses zur Verfügung gestellt. Noch nutzt das Kunstarchiv der Akademie der Künste die Räumlichkeiten. Der neue Standort des Museums liegt in unmittelbarer Nähe...

  • Wilmersdorf
  • 19.03.18
  • 117× gelesen
Bildung

Chance für Montessori-Schule: Container-Lösung an der Trettachzeile

Die Montessori-Schule Heiligensee ist vorerst gerettet. Sie kann für zwei Jahre nach Tegel ziehen. In der Trettachzeile 9-13 sollen im Sommer 2018 Container stehen und der Schule ein provisorisches Dach über dem Kopf bieten. „Wir setzen jetzt auf die versprochene Unterstützung des Bezirks“, sagt Stiftungsvorstand Christian Grune. Auf dem gemieteten Gelände stehen noch alte Gebäude, die erst einmal abgerissen werden müssen. Danach sollen Container die Übergangslösung komplettieren. „Wir...

  • Heiligensee
  • 08.03.18
  • 147× gelesen
Bauen

Mieterberatung zieht derzeit um

Prenzlauer Berg. Die Mieterberatung Prenzlauer Berg zieht von der Prenzlauer Allee 186 in die Schönhauser Allee 59 um. Die Kontaktmöglichkeiten für Telefon, E-Mail und Fax bleiben unverändert. Sprechzeiten sind am neuen Standort dienstags von 16 bis 19 Uhr. Das neue Vor-Ort-Büro ist die Anlaufstelle für Mieter der sozialen Erhaltungsgebiete im Ortsteil Prenzlauer Berg. Die Mieterberatung Prenzlauer Berg GmbH arbeitet im Auftrag des Bezirksamts Pankow. Nachdem kürzlich drei weitere Gebiete...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.03.18
  • 24× gelesen
Kultur

„Keinen Sinn für unsere Belange“: Heimatverein muss sich selbst eine neue Geschäftsstelle suchen und diese bezahlen

Alle BVV-Beschlüsse, alles Drängen der Verordneten hat nichts genützt. Der Heimatverein Tiergarten und seine Geschichtswerkstatt müssen sich bei der Suche nach anderen Räumen selbst helfen. „Das Bezirksamt hat die Fachvermögensträger beteiligt, um die Frage der Unterbringung zu klären“, teilt der für öffentliche Gebäude im Bezirk zuständige Stadtrat Carsten Spallek (CDU) mit. Mit dem Ergebnis für den Verein, dass er in keinem Gebäude des Bezirks Mitte unterkommen kann. Den Raum in der...

  • Moabit
  • 03.03.18
  • 58× gelesen
Bildung
Voraussichtlich ab Herbst wird die Grundschule saniert.
2 Bilder

Umzug nach den Sommerferien geplant: Schule am Weißen See soll nun endlich saniert werden

Die Sanierung der Grundschule am Weißen See wird voraussichtlich erst im Herbst beginnen. Das teilt Schulstadtrat Torsten Kühne (CDU) auf Anfrage der Berliner Woche mit. Die Baumaßnahme war bereits in der Investitionsplanung 2013 bis 2017 angemeldet. Doch die Planung verzögerte sich. Im Frühjahr 2017 konnten die Bauplanungsunterlage (BPU) bei den zuständigen Senatsverwaltungen für Stadtentwicklung und Wohnen sowie Bildung eingereicht werden. Eigentlich hätte nun Anfang dieses Jahres mit den...

  • Weißensee
  • 01.03.18
  • 478× gelesen
Bauen
Derzeit hat die Galerie Nord mit der großen Fensterfront noch ihren Sitz im Erdgeschoss des Brüder-Grimm-Hauses.

Kunst will hoch hinaus: Galerie Nord soll aufs Dach des Brüder-Grimm-Hauses ziehen

Das Bezirksamt Mitte überrascht mit einem Plan: Die Galerie Nord des Kunstvereins Tiergarten zieht in den nächsten Jahren auf das Dach des Brüder-Grimm-Hauses. Es geht also nach mehr als zehn Jahren hoch hinaus, wenn die vom Kunstverein und dem Fachbereich Kunst und Kultur des Bezirksamts gemeinsam geführte Galerie ihren angestammten Platz im Erdgeschoss des Gebäudes in der Turmstraße 75 mit der riesigen Fensterfront zum Kiez verlässt. Die bisherigen Räume auf Augenhöhe mit Passanten sind...

  • Moabit
  • 18.02.18
  • 284× gelesen
Soziales
Wie das alte Kaufhaus an der Ecke Karl-Marx- und Anzensgruberstraße in Zunkunft genutzt wird, ist noch unklar.
2 Bilder

Flüchtlinge verlassen C&A-Gebäude: Umzug in Haarlemer Straße fast abgeschlossen

Das ehemalige C&A-Haus an der Karl-Marx-Straße 92 hat als Notquartier ausgedient: Bis Mitte Februar sollen alle Flüchtlinge ausgezogen sein, teilt Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) mit. Zuletzt hatten noch 137 Menschen - 90 Erwachsene und 47 Kinder – in dem alten Kaufhaus gelebt. Nun siedeln sie in die Gemeinschaftsunterkunft an der Haarlemer Straße über. Die Erweiterungsbauten sind im vergangenen Dezember fertig geworden. Betreiber ist übergangsweise die Stephanus-Stiftung, bis das...

  • Neukölln
  • 09.02.18
  • 254× gelesen
Soziales
Ihren Kinderbereich hat die Gemeinde bereits komplett eingerichtet (links). So sieht das Foyer in denen neuen Gemeinderäumen aus (rechts) .
2 Bilder

Kiezgemeinde hat neues Zuhause: Freie evangelische Gemeinde an Staakener Straße

Die „Kiezgemeinde“ hat ein neues Zuhause. Ihre Gottesdienste feiert die Freie evangelische Gemeinde jetzt an der Staakener Straße. Am neuen Standort findet sich die Freie evangelische Gemeinde, auch Kiezgemeinde genannt, zwar erst noch zurecht. So müssen die Angebote für die Nachbarschaft nach und nach mit Leben gefüllt werden. Die Gottesdienste aber finden sonntags bereits statt. Auch der Kinderraum ist fertig eingerichtet. Der Umzug der Gemeinde vom Pillnitzer Weg in die neuen Räume...

  • Spandau
  • 28.01.18
  • 61× gelesen