Umzug

Beiträge zum Thema Umzug

WirtschaftAnzeige
Willkommen in den neuen Räumlichkeiten von Optik an der Zeile.

Optik an der Zeile
Es ist geschafft – wir sind um die Ecke gezogen

Es ist geschafft – wir sind um die Ecke gezogen. Seien Sie neugierig und schauen Sie bei uns rein. Es lohnt sich, denn mit unserer 9. Brillenmesse feiern wir unseren Umzug und unser neues Geschäft im Osteingang vom Märkischen Zentrum. Nach über 30 Jahren im Märkischen Viertel eröffnen wir ein neues Kapitel in unserer Geschichte. Das neue Geschäft bietet mehr Platz und Sie werden sich sicher wohlfühlen. Bei unserer 9. Brillenmesse bieten wir Ihnen wieder die kompletten Kollektionen namhafter...

  • Märkisches Viertel
  • 23.02.21
  • 74× gelesen
Soziales
Dirk Bufé ist der Vorsitzende des Vereins Vogelgnadenhof und Altenheim für Tiere. In dessen Einrichtung leben auch zahlreiche Hunde. Bufé hofft, dass das Altenheim in absehbarer Zeit an einen neuen Standort Am Posseberg umziehen kann.
6 Bilder

Schwere Zeiten auch für Hund und Katz
Verein Vogelgnadenhof und Altenheim für Tiere hilft bedürftigen Tierhaltern

Während der Corona-Pandemie freuen sich viele Menschen, dass sie sich zumindest um ihre Hunde, Katzen, Kaninchen oder Wellensittiche kümmern können. Sie bringen vor allem alleinstehenden Menschen Abwechslung, und auch in Familien lenken sie ein wenig von den Alltagsproblemen ab. Doch für manchen wird die Versorgung seiner tierischen Lieblinge immer mehr zur Belastung – besonders dann, wenn die Einkünfte ausbleiben oder durch Kurzarbeit weniger Geld zum Leben zur Verfügung steht. Futter und...

  • Blankenburg
  • 10.02.21
  • 290× gelesen
Bauen

242 Millionen Euro für das neue Wenckebach

Tempelhof-Schöneberg. Das Tempelhofer Wenkebach-Krankenhaus wird in den kommenden Jahren in einen Neubau am Schöneberger Auguste-Viktoria-Klinikum umziehen. Rund 242 Millionen Euro betrage voraussichtlich der Kostenanteil für das Wenkebach am neuen Standort, teilt Martin Matz, Staatssekretär bei der Senatsgesundheitsverwaltung, mit. Eine Instandhaltung der alten Tempelhofer Häuser wäre mit etwa 154 Millionen Euro zu Buche geschlagen. Laut Betreibergesellschaft Vivantes hätten dort aber auch...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 16.01.21
  • 338× gelesen
Soziales

Notunterkunft erhalten

Schmargendorf. Im vergangenen Jahr musste das Seniorenwohnheim an der Lentzeallee/Schweinfurthstraße aufgegeben werden. Die Seniorenstiftung Wilmersdorf als Träger der Einrichtung kündigte den Mietvertrag mit der Gewobag wegen zu hoher Kosten. Im Juni dieses Jahres wird die Kündigung wirksam. Die Bewohner ziehen in die anderen Heime der Stiftung um. Durch die Aufgabe des Seniorenwohnheims geht auch die Unterkunft für Obdachlose des Arbeiter-Samariter-Bunds (ASB) in der Schweinfurthstraße...

  • Schmargendorf
  • 11.01.21
  • 52× gelesen
Soziales
Im ehemaligen BürSte-Haus sitzt jetzt das Familienzentrum Moabit-Ost. Der alte Standort wird renoviert.

Wiedereröffnung noch unklar
Familienzentrum Moabit-Ost ist umgezogen

Das Familienzentrum (FaZ) Moabit-Ost ist über den Jahreswechsel ins frühere BürSte-Haus umgezogen. Wegen des fortgesetzten Lockdowns bleibt es aber vorerst geschlossen. Bisher hatte das Familienzentrum im Zillehaus an der Rathenower Straße seinen Sitz. Das Haus wird aber renoviert und bleibt für zwei Jahre geschlossen. Das Team ist daher in die Stephanstraße 43 ins ehemalige BürSte-Haus umgezogen. Wann genau dort wieder geöffnet ist, kann Leiterin Sibylle Büchele jetzt noch nicht sagen. Die...

  • Moabit
  • 07.01.21
  • 78× gelesen
Sport

Sportamt zieht um

Mitte. Das Sportamt zieht von der Karl-Marx-Allee in den Kapweg 3. Telefonnummern und E-Mails bleiben gleich, ebenso die Sprechzeiten. Das teilte jetzt das Bezirksamt mit. Wegen des Umzugs ist das Sportamt etwa bis Mitte Januar aber nur eingeschränkt erreichbar. uk

  • Mitte
  • 06.01.21
  • 29× gelesen
Politik

Bürgeramt geschlossen

Das Bürgeramt Prenzlauer Berg in der Fröbelstraße 17 bleibt vom 8. bis 15. Januar geschlossen. Grund ist der Umzug des Bürgeramtes vom Haus 9 zurück ins Haus 6. Die Dokumentenausgabe bleibt vom 8. bis 13. Januar geschlossen. Fertige Reisepässe, Ausweise und Führerscheine können erst wieder ab 14. Januar im Haus 6 abgeholt werden.

  • Prenzlauer Berg
  • 04.01.21
  • 55× gelesen
Soziales

Wohnungsamt zieht um

Pankow. Das Wohnungsamt Pankow zieht zum Jahresende vom Rathaus Pankow an seinen neuen Standort in die Storkower Straße 113 um. Danach sind vom 4. bis 6. Januar noch Umstellungen an der Fachsoftware erforderlich, sodass der Fachbereich nur eingeschränkt arbeitsfähig ist. Bürger werden deshalb gebeten, sich bis zum 6. Januar mit ihren Anliegen an die Behördenrufnummer 115 zu wenden. Eine Kontaktaufnahme per E-Mail an post.wohnungsamt@ba-pankow.berlin.de oder den Postweg an das Bezirksamt Pankow...

  • Bezirk Pankow
  • 22.12.20
  • 100× gelesen
Bauen

Neuen Dienstsitz bezogen

Wilmersdorf. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen hat ihren Dienstbetrieb im neuen Dienstgebäude am Fehrbelliner Platz 4 aufgenommen. Sie hat hier vorübergehend Quartier bezogen, weil der bisherige Dienstsitz saniert werden muss. Das Hochhaus in der Württembergischen Straße 6 wurde für die damalige Senatsbauverwaltung gebaut. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz. Im neuen Dienstgebäude wurden 780 Arbeitsplätze eingerichtet. Hier befinden sich auch die Büros der politischen...

  • Wilmersdorf
  • 19.11.20
  • 93× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Team von Optik an der Zeile (von links): Michael Hahn, Rita Kleinkamp, Andreas Kleinkamp, Uwe Olewski.

Optik an der Zeile
Wir ziehen um: Rausverkauf startet am 1. Dezember 2020

Optik an der Zeile muss umziehen! Seit mehr als 30 Jahren ist nun Optik an der Zeile, Inhaber Andreas Kleinkamp, ein Begriff als Optiker im Märkischen Viertel. Seit J. Wilhelm das Unternehmen vor 36 Jahren gründete, hat sich viel verändert. So verändert sich auch das Märkische Zentrum zurzeit. Andreas Kleinkamp sagte: „Wir verabschieden uns vom Brunnenplatz mit einem Rausverkauf. Ab dem 1. Dezember 2020 geben wir auf die lagernden Brillenfassungen sensationelle Rabatte. Wir müssen umziehen und...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 17.11.20
  • 688× gelesen
Soziales

Spechstunde im Pflegestützpunkt

Charlottenburg-Nord. Der Pflegestützpunkt Charlottenburg-Wilmersdorf bezieht im Januar seinen neuen Standort an der Kaiserin-Augusta-Allee 85. Das Team war lange auf der Suche nach neuen Räumen in Charlottenburg-Nord. Mithilfe des Stadtteilzentrums kann der Pflegestützpunkt bis zum Umzug einmal wöchentlich eine Außensprechstunde anbieten. Die findet jeden Mittwoch von 10 bis 14 Uhr im Stadtteilzentrum am Halemweg 18 in Raum 111 statt. Anmeldung unter der Rufnummer 33 85 36 49 10. uk

  • Charlottenburg-Nord
  • 13.11.20
  • 13× gelesen
Soziales

Hortbetreuung im Jugendamt zieht um

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Tages- und Hortbetreuung des Jugendamtes bleibt vom 27. November 2020 bis 11. Dezember 2020 wegen Umzügen im gesamten Arbeitsbereich geschlossen. In dieser Zeit finden weder persönliche Sprechstunden nach Terminladung, noch telefonische Beratungen statt. Anträge für die Kitaanmeldung sowie Hortbetreuung können im Foyer des Bezirksamtes (Frankfurter Allee, Aufgang B) sowie im Internet bezogen werden. Ebenso können die Anträge, nebst Unterlagen unverändert per Post...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 11.11.20
  • 54× gelesen
Verkehr

Behörde wechselt den Standort

Marzahn-Hellersdorf. Die Straßenverkehrsbehörde von Marzahn-Hellersdorf zieht in dieser Woche zum Straßen- und Grünflächenamt. Die Mitarbeiter der Behörde sind dann ab Montag, 16. November, im Schkopauer Ring 2 (Erdgeschoss) wieder zu erreichen. Die Sprechzeiten sind donnerstags von 15 bis 17 Uhr, Telefon 902 93 75 13/15. PH

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 10.11.20
  • 17× gelesen
Politik

Amtsleitung musste umziehen

Oberschöneweide. Weil das Gesundheitsamt weitere Büroräume an seinem Standort in der Hans-Schmidt-Straße 6/8 in Adlershof benötigt, ist die Amtsleitung für Weiterbildung und Kultur mit Stab und Zentralem Dienst am 27. Oktober nach Oberschöneweide umgezogen. In der Ostendstraße 25 wurden neue Räume im Technologie- und Gründerzentrum Spreeknie bezogen. Es handelt sich um eine vorgezogene Interimslösung, denn nach der Sanierung des Gebäudes Hans-Schmidt-Straße 6/8 als Bürogebäude ist der Rückzug...

  • Oberschöneweide
  • 06.11.20
  • 106× gelesen
Bildung
Spatenstich mit Hochschul-Präsident Werner Ullmann (l.) und seinem Vize Kai Kummert.
2 Bilder

Zwölf Studiengänge in den Startlöchern
Beuth Hochschule bereitet sich auf Umzug vor

Der neue Hauptstadtflughafen BER ist eröffnet. Sobald der Flughafen Tegel schließt, steht die Beuth Hochschule für Technik Berlin in den Startlöchern. Denn die Hochschule zieht mit zwölf Studiengängen auf das Areal der neuen "Urban Tech Republic". Mehr als 2500 und damit rund 20 Prozent der Studenten der Beuth Hochschule werden in das ehemalige Terminalgebäude A einziehen. Dort entstehen Seminarräume, Labore und Versuchsflächen für zwölf Studiengänge. Mitumziehen werden beispielsweise die...

  • Wedding
  • 06.11.20
  • 357× gelesen
Kultur

Präsentation historischer Verkehrssäule entfällt

UPDATE: Die Veranstaltung findet aufgrund der getroffenen Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie nicht statt. Wilhelmstadt. Der Wilhelmstadt und Pichelsdorf Förderverein wird am Sonnabend, 7. November, ein Modell der geplanten Keramikverkehrssäule an der Ecke Heerstraße und Pichelsdorfer Straße aufstellen. Das passiert um 12 Uhr. Zuvor gibt es ab 11 Uhr einen Umzug, der am Metzer Platz beginnt. Er wird begleitet von einigen Spandauer Stadtsoldaten in historischer Uniform. Die Säule befand...

  • Wilhelmstadt
  • 29.10.20
  • 83× gelesen
Wirtschaft
Wachsretusche: Eine Mitarbeiterin der Kunstgießerei bei der Arbeit.
3 Bilder

Kleine und große Kunstwerke
Kunstgießerei Flierl zieht nach Altglienicke und hat große Pläne

Die Kuppel des Humboldt-Forums, die Panther-Skulptur am Orangerieschloss und die Engelstreppe am Potsdamer Stadtschloss haben eines gemeinsam: sie wurden von der Kunstgießerei Flierl hergestellt oder verschönert. Nun zieht das Unternehmen nach Altglienicke. An ihrem bisherigen Standort in der Friesickestraße 17 in Weißensee wurde in diesem Jahr unerwartet der Mietvertrag gekündigt. Die Gießerei musste daraufhin zum 30. Juni aus ihren Werkstatträumen ausziehen und das gesamte Inventar bis zum...

  • Altglienicke
  • 19.10.20
  • 246× gelesen
Soziales

Vivantes soll Auskunft geben

Tempelhof-Schöneberg. Wie berichtet, beabsichtigt der Vivantes-Konzern, die Betten des Wenckebach-Krankenhauses ins Schöneberger Augusta-Viktoria-Klinikum zu verlagern. Die Bezirksverordneten kritisierten bei ihrer jüngsten Sitzung, dass sie diese Information nur über die Presse erfahren haben. Sie fordern vom Vivantes-Aufsichtsrat, sie künftig über die Zeitpläne auf dem Laufenden zu halten. Außerdem wollen sie wissen, wie die gesundheitliche Versorgung der Bürger aus den südlichen Ortsteilen...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 16.10.20
  • 148× gelesen
Soziales

Schließungspläne in der Kritik
Vivantes will Wenckebach-Krankenhausbetten nach Schöneberg verlagern

Der landeseigene Konzern Vivantes will das Wenckebach-Krankenhaus aufgeben. In den denkmalgeschützten Gebäuden soll mittelfristig ein „Gesundheitscampus“ entstehen. Die Bezirksverordneten kritisieren die Pläne scharf. Johannes Danckert, Geschäftsführer für Klinkmanagment, sagt, die bis zu 100 Jahren alten Häuser an der Wenckebachstraße müssten dringend saniert werden. Außerdem sei das medizinische Angebot praktisch das gleiche wie am rund drei Kilometer entfernten Schöneberger...

  • Tempelhof
  • 08.10.20
  • 430× gelesen
Blaulicht
Das Polizeigebäude an der Berliner Straße.

Nur wenige Veränderung in Wache 11
Besserer Schutz für die Polizei

Das Haus der Wache 11 wurde im Jahr 1940 als Verwaltungsgebäude für die Firma Borsig errichtet. Es trägt aber anscheinend nicht mehr den heutigen Sicherheitsanforderungen Rechnung. Vor allem deshalb, weil es sich beim Hauptnutzer um die Polizei handelt. In dem Gebäude an der Berliner Straße befindet sich deren Abschnitt 11. Die Beamten wären dort im offenen Gelände tätig, die Fahrzeuge ungeschützt, der unkontrollierbar Zugang biete „360 Grad Angriffsfläche“. So zitiert der CDU-Bezirksverordnete...

  • Tegel
  • 01.10.20
  • 212× gelesen
Umwelt
Die letzten Elefanten sind jetzt nach Leipzig umgezogen.
3 Bilder

Die letzten Elefanten sind weg
Umbau der Dickhäuter-Anlage kann Ende des Jahres beginnen

Die letzten Elefanten haben Ende September den Tierpark verlassen. Damit kann der Umbau des bisherigen Dickhäuterhauses starten. Und der setzt einen Meilenstein. Im Tierpark entsteht eine einzigartige Savannenlandschaft und gleichzeitig Europas modernste Anlage für Afrikanische Elefanten. Die Vorbereitungen für dieses nächste Großprojekt nach der grundlegenden Modernisierung des Alfred-Brehm-Hauses laufen auf Hochtouren. Noch in diesem Jahr sollen die Arbeiten beginnen. Mit neuem Dach und...

  • Friedrichsfelde
  • 30.09.20
  • 175× gelesen
Kultur
Dieses Jahr dürfen keine Teams zum Wettstreit antreten.

Demo statt Wettkampf
Strohballenrollen fällt aus – einen Umzug gibt's trotzdem

Es ist Tradition: Im Spätsommer werden Strohballen um den Richardplatz gerollt. Dieses Mal kann das lustige Treiben jedoch nicht stattfinden. Ganz ausfallen soll die völkerbindende Veranstaltung „Popráci“ dennoch nicht. Seit 2008 gibt es das sportliche Spektakel, das an die deutsch-böhmische Geschichte Rixdorfs erinnert. Veranstaltet wird das Strohballenrollen von der Künstlerkolonie Rixdorf und der Botschaft der Tschechischen Republik. Popráci bedeutet übrigens so viel wie „Feierabend“. Die...

  • Neukölln
  • 05.09.20
  • 204× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Die HörPartner

Die HörPartner: Hörakustiker-Meister Florian Schindler und sein Team empfangen Kunden ab sofort am neuen Standort im Carossa-Quartier in Hakenfelde. Der bisherige Standort an der Falkenseer Chaussee 35 wurde geschlossen. Streitstraße 14, 13587 Berlin, 8.30-13 und 14-18 Uhr, Fr 8.30-14.30 Uhr, Telefon: 20 87 8 038, www.hoerpartner.de Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Hakenfelde
  • 03.09.20
  • 68× gelesen
Umwelt
Die Elefantendame Pori hat den Tierpark Berlin Richtung Halle verlassen.
2 Bilder

Elefanten verlassen den Tierpark
Nach den Umzügen beginnt der Neubau einer Savannenlandschaft

In den kommenden zwei Jahren werden Besucher vergeblich nach Elefanten im Tierpark Berlin suchen. Die afrikanischen und asiatischen Elefanten ziehen nach und nach in andere Tiergärten um. Grund ist der nahende Baustart für Europas modernstes Elefantenhaus. „Zukünftig werden die Elefanten mehr als zehnmal so viel Fläche bei uns bekommen“, erklärt Tierparkdirektor Andreas Knieriem. In den Neubau ziehen allerdings nur noch Afrikanische Elefanten. Nach einer Bauzeit von rund zwei Jahren werden sie...

  • Friedrichsfelde
  • 03.09.20
  • 428× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.