Unternehmensnetzwerk Motzener Straße

Beiträge zum Thema Unternehmensnetzwerk Motzener Straße

Wirtschaft
Unternehmer Thomas Dreusicke (rechts) und Netzwerk-Vorstand Ulrich Misgeld sehen bislang keine großen Schäden für den Standort Motzener Straße.
  2 Bilder

„Die Firmen sind alle soweit fit“
Unternehmen in der Motzener Straße hoffen, die Corona-Krise gut zu überstehen

Die Corona-Pandemie sorgt für massive Umsatzeinbrüche in der Wirtschaft. Besonders kleinere und mittelständische Unternehmen kämpfen ums Überleben. Den Standort Marienfelde sieht Ulrich Misgeld, Vorstand des Unternehmensnetzwerks Motzener Straße, aber gut gerüstet für die derzeitige Krisensituation. „Als Industriestandort sind wir natürlich erst mal nicht so sehr betroffen“, sagt er. Die Unternehmen seien aber darauf angewiesen, dass ihre Lieferketten weiter funktionieren. Denn viele der 200...

  • Marienfelde
  • 03.04.20
  • 212× gelesen
  •  1
Umwelt

Eine App zum Energiesparen
Unternehmensnetzwerk startet Umweltkampagne

Das Unternehmensnetzwerk Motzener Straße hat mit „NEMoAktiv“ eine Mitarbeiterkampagne zum Thema Müll- und Energieeinsparen gestartet. Dabei geht es um Einsparmöglichkeiten am Arbeitsplatz. Außerdem werden Mitarbeiter im Gewerbegebiet dazu aufgerufen, im Alltag generell bewusster mit Müll und Energie umzugehen. Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) lobt das Engagement. „Umwelt- und Klimaschutz sind keine neuen Themen, haben aber leider nichts an Brisanz verloren. Deshalb begrüße ich die...

  • Marienfelde
  • 14.11.19
  • 44× gelesen
Umwelt
Schippen in Arbeitskleidung oder im Anzug - egal, wenn das Ergebnis stimmt.
  9 Bilder

Wirtschaft und Natur im Einklang
Unternehmensnetzwerk Motzener Straße spendet Bäume für Streuobstwiese – weitere sollen folgen

Als am 20. September Millionen Menschen weltweit für den Klimaschutz gestreikt haben, ist auch in Marienfelde ein Zeichen gesetzt worden. Hinter dem Bauhaus-Baumarkt am Nahmitzer Damm wurden die ersten Bäume gepflanzt, die lokale Unternehmen gespendet haben. Es soll nur der Anfang sein. Die auf der Streuobstwiese zur Beweidung eingesetzten Schafe schauten sich das Treiben lieber aus der Entfernung an. Da hatte Ranger Björn Lindner von der Naturwacht bereits ein 70-Liter-Paket Pflanzerde...

  • Marienfelde
  • 24.09.19
  • 144× gelesen
Verkehr
Fünf Kilometer liegen zwischen der Stadtgrenze und Großbeeren. Der Wirtschaftsverkehr auf dieser Strecke soll reduziert werden.

Zusammenarbeit mit Nachbarstädten
Bezirk will Wirtschaftsverkehr zwischen Motzener Straße und Großbeeren verringern

Der Wirtschaftsverkehr zwischen dem Gewerbe- und Industriegebiet Motzener Straße und dem Güterverkehrszentrum (GVZ) Großbeeren ist ein heiß diskutiertes Thema am südlichen Stadtrand. Das Bezirksamt möchte für Verbesserungen der Situation sorgen. Mit Ludwigsfelde und Großbeeren erhielt Tempelhof-Schöneberg den Zuschlag für das gemeinsam beantragte Wirtschaftsverkehrsprojekt. Im Frühjahr hatte die Gemeinsame Landesplanungsabteilung Berlin-Brandenburg einen Wettbewerb für „Interkommunale...

  • Marienfelde
  • 02.08.19
  • 320× gelesen
Verkehr
An dieser Stelle endet der Schichauweg. Das Birkenwäldchen mit Radweg wird für eine Anbindung an die B101 nicht weichen müssen.
  5 Bilder

Verlängerung des Schichauwegs abgelehnt
Gewerbegebiet Motzener Straße soll anderweitig verkehrlich erschlossen werden

Die Aufregung war groß, nachdem Christoph Götz-Geene (SPD) im März einen Antrag zur Verlängerung des Schichauwegs zur B101 in die BVV eingebracht hatte. Nach der letzten Sitzung des Verkehrsausschusses vor der Sommerpause ist klar, dass die Straße nicht angetastet wird. Der Antrag erhielt keine Mehrheit. Stattdessen soll nun ein Gutachten erstellt werden. Dieses soll klären, wie das Gewerbegebiet Motzener Straße auf andere Weise verkehrlich besser erschlossen werden kann. Darauf einigten...

  • Marienfelde
  • 05.07.19
  • 717× gelesen
Wirtschaft

Bezirk stärkt die Wirtschaft vor Ort
Regionalmanagement nimmt seine Arbeit auf

Zum Jahresbeginn startete in Tempelhof-Schöneberg ein Regionalmanagement für den gesamten Bezirk. Ende Januar fand das erste Treffen statt. Dabei begrüßten Bürgermeisterin Angelika Schöttler und die Wirtschaftsförderung des Bezirksamts Vertreter der drei Unternehmensnetzwerke Großbeerenstraße, Südkreuz und Motzener Straße sowie der complan Personalberatung im Rathaus Schöneberg. „Ziel des Regionalmanagements ist es, unter anderem zur Stärkung und Stabilisierung der Wirtschaftsstrukturen im...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 05.02.19
  • 70× gelesen
Wirtschaft

Zuwachs für das Industriegebiet Motzener Straße
Grundstein für Betriebsgebäude gelegt

Mit der zur Dreusicke-Gruppe gehörenden Oehme Technische Kunststoffteile GmbH wird ein weiteres Unternehmen schon bald ins Industriegebiet Motzener Straße ziehen. Ende Oktober fand die Grundsteinlegung für das neue Betriebsgebäude in der Sperenberger Straße statt. Dabei versenkten Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) und Unternehmer Thomas Dreusicke eine Zeitkapsel im Boden, befüllt mit aktuellen Tageszeitungen, Geldmünzen und Kunststoff in der Unternehmensfarbe Orange. Aktuell hat...

  • Marienfelde
  • 13.11.18
  • 44× gelesen
Politik
Franziska Giffey hatte sichtlich Spaß beim Besuch in der Kita Blohmstraße. Die Kinder nahmen die Ministerin gleich mal in ihre Mitte. Im Hintergrund: Bürgermeisterin Angelika Schöttler.
  3 Bilder

Warum betriebsnahe Kinderbetreuung wichtig ist
Familienministerin Giffey besucht die Kita Blohmstraße

Die Kita in der Blohmstraße 61 liegt unmittelbar an der Landesgrenze zu Brandenburg und ist etwas Besonderes. Vor zehn Jahren wurde sie vom Unternehmensnetzwerk Motzener Straße gegründet, damit Beschäftigte ihre Kinder in der Nähe ihrer Arbeitsstelle unterbringen können. Als Jubiläumsgast kam am 23. Oktober Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) zu Besuch. „Hallo, ich bin die Franziska“, stellte sich die Ministerin den Kindern beim Betreten ihres Gruppenraums vor. Als Geschenk hatte...

  • Marienfelde
  • 02.11.18
  • 139× gelesen
Soziales
Bürgermeisterin Angelika Schöttler (Zweite von rechts) mit den Preisträgern.
  2 Bilder

Der Bezirk ehrt echte Vorbilder
Verdienstmedaillen und Förderpreise 2018 an engagierte Bürger vergeben

Im Rahmen eines Empfangs im Rathaus Schöneberg hat das Bezirksamt seine diesjährigen Verdienstmedaillen und Förderpreise verliehen. Neun Personen und zwei Institutionen wurden damit für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement belohnt. „Sie haben trotz familiärer und beruflicher Verpflichtungen über einen langen Zeitraum viel Zeit aufgewandt“, sagte Angelika Schöttler in ihrer Eröffnungsrede. Die Bürgermeisterin bezeichnete die Preisträger als Vorbilder, auf die die Gesellschaft angewiesen...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 14.06.18
  • 322× gelesen
Wirtschaft

Einsatz für Gründerzentrum

Marienfelde. Der Wirtschaftsausschuss der BVV hat den CDU-Antrag über die Eröffnung eines Innovations-, Technologie- und Gründerzentrums bestätigt. Dessen Initiierung soll der Bezirk gemeinsam mit der zuständigen Senatsverwaltung im Rahmen des im Oktober startenden Regionalmanagements in den südlichen Industriegebieten prüfen, schreibt der CDU-Bezirksverordnete Hagen Kliem vom Ortsverband Lichtenrade. Wie die Berliner Woche im März berichtete, hat die Partei als möglichen Standort das Gebiet...

  • Marienfelde
  • 30.05.18
  • 37× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.