Alles zum Thema Unwetter

Beiträge zum Thema Unwetter

Politik
Bürgermeister Benn (rechts) und BV-Vorsteher van der Meer (Mitte) bedankten sich bei Mitarbeiterinnen des Bezirksamtes. 
2 Bilder

Dank und Anerkennung für Helfer: Während der Unwetter im Dauereinsatz

Der Bezirk sagt den ehrenamtlichen Helfern der Pankower Hilfs- und Katastrophenschutz-Organisationen Danke für ihren Einsatz während und nach Unwettern im Sommer und im Herbst 2017.Im vergangenen Sommer sorgte zunächst Starkregen dafür, dass freiwillige Helfer von Feuerwehr, THW, Rettungsdiensten sowie Mitarbeiter des bezirklichen Katastrophenschutzes tagelang im Einsatz waren, um Schäden zu beseitigen. Im Herbst fegten dann Stürme über den Bezirk hinweg. Vor allem der Sturm Xavier Anfang...

  • Pankow
  • 08.03.18
  • 79× gelesen
Verkehr
Dieser Ahornbaum am Eckernförder Platz in Wedding hielt dem Sturm nicht stand.
3 Bilder

Die Ruhe nach dem Sturm: „Herwart“ richtete mäßigen Schaden an

Mitte. Gleich zweimal wurde Berlin im vergangenen Monat von schweren Stürmen heimgesucht. Nach „Xavier“, der Anfang Oktober mit Orkanböen über die Stadt fegte, legte „Herwart“ am 29. Oktober noch einmal nach. Im Verwaltungsbezirk Mitte hielt sich der Schaden nach dem jüngsten Unwetter jedoch in Grenzen. „Bei den Straßenbäumen gab es keine Schäden. In den öffentlichen Grün- und Erholungsanlagen gab es insgesamt nur fünf Bäume, die Kronenausbrüche hatten, und zwei Bäume, die umgestürzt sind“,...

  • Mitte
  • 06.11.17
  • 128× gelesen
Bauen

Park wieder komplett geöffnet

Niederschönhausen. Nach Unwetterschäden im Juli und der dadurch notwendig gewordenen kompletten Sperrung des Schlossparks Schönhausen ist dieser nun wieder vollständig zugänglich. Umgestürzte Bäume und abgebrochene Äste sind entfernt. Weiterhin wurden Baumpflegearbeiten durchgeführt, damit die Verkehrssicherheit im Park gewährleistet ist. Nach dem Unwetter mussten in den vergangenen Wochen rund 200 000 Euro vom Bezirksamt investiert werden, um alle Schäden zu beseitigen. Neben den...

  • Niederschönhausen
  • 28.09.17
  • 29× gelesen
Bauen

Vollgelaufene Keller, nasse Klassenräume: Schadensbilanz nach Jahrhundertregen

Spandau. Unwetter und Starkregen haben Ende Juni auch in Spandau diverse Schäden verursacht. Besonders Schulen sind betroffen. Vielerorts wurde aber bereits repariert. Vollgelaufene Keller, abgestürzte Deckenplatten, nasse Wände: Der „Berliner Jahrhundertregen“, der vor knapp zwei Monaten vom Himmel fiel, hat auch in Spandau seine Spuren hinterlassen. In mehr als 30 Schulen und drei Jugendfreizeiteinrichtungen, in Turnhallen und auf Sportanlagen kam es zu größeren und kleineren Schäden. Die...

  • Spandau
  • 18.08.17
  • 153× gelesen
  •  1
Verkehr

Wiesen gemäht, Totholz enfernt: Grünflächenamt hat voll zu tun

Spandau. Das warmfeuchte Wetter lässt die Flora kräftig wachsen. Darum werden jetzt überall die Wiesen gemäht und Bäume gestutzt. Bäume und Sträucher sprießen ungehemmt. Abgebrochene Äste liegen auf Gehwegen herum und auch auf den Friedhöfen haben Unwetter und Starkregen ihre Spuren hinterlassen. Daher haben die Mitarbeiter des Straßen- und Grünflächenamtes jetzt alle Hände voll zu tun. Sie müssen Wiesen mähen, Unwetterschäden beseitigen, totes Holz entfernen, Gehwege freiräumen und...

  • Spandau
  • 30.07.17
  • 47× gelesen
Sport

Sturmschäden im Sommerbad

Pankow. Das Sommerbad Pankow in der Wolfshagener Straße muss vorübergehend geschlossen bleiben. Das Unwetter am 22. Juli hatte das Gelände völlig verwüstet. Knapp dreißig Bäume wurden entwurzelt. Beim Umfallen beschädigten sie Einrichtungen des Bades, die Terrassen und die Liegewiese. Deshalb mussten die Berliner Bäderbetriebe das Sommerbad schließen. Die Beseitigung der Schäden dauert an. Weil in der 30. Kalenderwoche weitere starke Regenschauer niedergingen, musste die Arbeit immer wieder...

  • Pankow
  • 28.07.17
  • 171× gelesen
Blaulicht

Baum stürzt auf Klinikhaus

Falkenhagener Feld. Mit kräftigen Böen, Schauer und Gewitter fegte das Sturmtief „Thomas“ am Abend des 22. Februar über Berlin hinweg. Auch in Spandau musste die Feuerwehr ausrücken. Ein 25 Meter hoher Baum war auf ein Klinikgebäude des Evangelischen Waldkrankenhauses an der Stadtrandstraße 555 gestürzt. Verletzt wurde dabei niemand. Zum Zeitpunkt des Unfalls waren keine Personen in dem Gebäude. Einsatzkräfte sicherten den umgestürzten Baum mit einem Stahlseil ab. Laut Polizei hatte vermutlich...

  • Falkenhagener Feld
  • 23.02.17
  • 58× gelesen
Verkehr
Mit diesem Gutachten zum Gleimtunnel hat Jens-Holger Kirchner gut lachen: „Der alten Lady geht es gut.“
4 Bilder

Die alte Lady Gleimtunnel: Mit über 110 Jahren ist das Brückenbauwerk fitter als gedacht

Prenzlauer Berg. Der Gleimtunnel könnte am 23. Dezember wieder für den Autoverkehr geöffnet werden. Dann sollen die Straßenbauarbeiten an seinen beiden Enden und in der Unterführung beendet sein. Bei einem Unwetter am 27. Juli war der Gleimtunnel überflutet worden und musste komplett für den Autoverkehr gesperrt werden. Nur Radfahrer und Fußgänger dürfen ihn derzeit passieren. Die Suche nach Schäden zog sich in die Länge. „Für den Westteil des Tunnels war das kein Problem“, sagt der bisherige...

  • Prenzlauer Berg
  • 15.12.16
  • 316× gelesen
Verkehr
Blick in den Gleimtunnel: Die Unterführung ist 110 Jahre alt.

Der Gleimtunnel bleibt für Autofahrer erst einmal gesperrt

Prenzlauer Berg. Schlechte Nachrichten für Autofahrer: Der Gleimtunnel bleibt wahrscheinlich bis November geschlossen. Fußgänger und Radfahrer dürfen ihn dagegen ab dem 18. August wieder passieren. Das teilte nun Baustadtrat Jens-Holger Kirchner (Grüne) mit. Der Wolkenbruch am 27. Juli hatte den Tunnel geflutet, Autos mitgerissen und ineinander geschoben. Die Unterführung musste gesperrt werden. Für den westlichen Teil gab ein Statikgutachten schon zwei Tage später Entwarnung. Für den...

  • Prenzlauer Berg
  • 15.08.16
  • 724× gelesen
Auto und Verkehr
Fuß vom Gas: Starker Regen kann die Sicht stark beeinträchtigen.

Tempo raus: Wie Autofahrer sicher durchs Unwetter kommen

Auf einen Wetterumschwung sollte man stets gefasst sein und überlegt reagieren. Vor allem, wenn man mit dem Auto unterwegs ist. "Ein plötzlicher Starkregen kann in Sekunden zu Aquaplaning führen und das Auto aufschwimmen lassen", warnt der Meteorologe Meeno Schrader vom Wetterdienst WetterWelt. Dann hilft nach Angaben des Automobilclub Kraftfahrer-Schutz (KS) nur noch: Lenkrad gerade, Kupplung raus. Dann fährt das Auto geradeaus. Wer eine längere Autofahrt plant, sollte sich bereits vorab...

  • Mitte
  • 08.02.16
  • 66× gelesen
Bauen und Wohnen

Sturmschäden sofort melden

Wenn ein Sturm tobt, kann das mitunter fatale Folgen haben. Betroffene sollten ihren Versicherer dann unverzüglich informieren, damit sie den vollen Versicherungsschutz nicht gefährden. Das ist telefonisch oder per Mail möglich. Es reiche aber, sich innerhalb von zwei bis drei Tagen an den Versicherer zu wenden, sagt Elke Weidenbach von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Denn eine genaue Frist gibt es dafür nicht. mag

  • Mitte
  • 19.01.16
  • 30× gelesen
Bauen und Wohnen
Bewährter Hagelschutz: Seit Jahrhunderten prägen Dachziegel in Biber-Form die Silhouette ästhetischer Dächer, ja sogar ganzer Stadtbilder, Schlösser und Herrenhäuser. Der „Biber" verleiht jedem Haus ein besonderes Flair.

Hagelschutz am Dach: Biberschwanz-Ziegel sind besser

Hagel kann das Dach ganz schön mitnehmen. Vor allem eindringender Regen nach einem Hageleinschlag ist ein Problem. Die Körner können Ziegel zerschmettern und auch die darunterliegende Schutzfolie zerreißen. Hausbesitzer können sich davor aber schützen, etwa mit Biberschwanz-Ziegeln. Dazu raten Experten des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK). Diese Ziegel werden auf dem Dach so verlegt, dass sie von Teilen der Nachbarziegel überdeckt werden. Wird der oberste Ziegel...

  • Mitte
  • 23.10.15
  • 439× gelesen