Anzeige

Alles zum Thema Uraufführung

Beiträge zum Thema Uraufführung

Kultur

26.07.18 - Uraufführung - Lea will endlich heraus aus dem teuren und lauten Manhattan
Zeitgenössischer Bezug auf jüdische Gebräuche - Tragikomödie in der Malzfabrik in verborgenen Räumen der Alten Mälzerei

Lea trifft auf Nathanael, einen sympathischen jüdischen Schneider, der unter einem Staudamm lebt. Cora Mainz spielt die Lea in "Koschere Kuscheltiere" von Lidschreiber ab 26.07.18 in der Berliner Malzfabrik mit Musik- und Filmeinsatz, ganz nah und unmittelbar. Das Theater shortvivant präsentiert eine weitere Tragikomödie mit Tiefe und hoher Beweglichkeit. Weitere Infos und Tickets unter http://www.theatershortvivant.de/spielzeit-2018.html

  • Tempelhof
  • 11.07.18
  • 52× gelesen
Kultur
Koschere Kuscheltiere

Vorbereitungen zum Sommertheater in Schöneberg/Tempelhof
Proben zu Koschere Kuscheltiere

Für die Aufführungen der Tragischen Komödie "Koschere Kuscheltiere" ab Juli stemmt ein ausgebildeter Filmschauspieler auch einen Profi-Tänzer in die Höhe. Wenig später steht Nikolai Hepp (im Bild) auf den Schultern des Kollegen. In dem auch körperlich, fast artistisch, inszenierten Theaterstück geht es um den zeitgenössischen Bezug auf jüdische Gebräuche. Ganz nah und unmittelbar agieren die Jungprofis: Die Anzahl der verfügbaren Plätze sind aufgrund der ungewöhnlichen Inszenierungsform und...

  • Tempelhof
  • 23.06.18
  • 55× gelesen
Kultur

Deutsch-Japanisches Chorkonzert

Der Heinrich-Schütz-Chor aus Tokyo und der Chor der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Berlin musizieren gemeinsam am Montag, dem 11. 09. ab 18.30 Uhr im Japanisch-Deutschen Zentrum Berlin in der Saargemünder Str. 2 in Berlin-Zehlendorf. Bei diesem Konzert wird ein weiter musikalischer Bogen gespannt - von Werken von Heinrich Schütz aus dem 17. Jahrhundert, über Arien von Rossini bis zu einem Homesong-Medley mit bekannten Berliner Liedern. Höhepunkt ist die Uraufführung der Komposition des...

  • Dahlem
  • 03.09.17
  • 49× gelesen
Anzeige
Kultur
Die Zimtfabrik - Theater shortvivant

Schön-schräges Sommerevent in der Malzfabrik - Tragikomödie "Die Zimtfabrik"

"Eine Fabrik. Ein Engländer, der sie bewacht. Ein Händler umhüllt von Zimt, der sie besucht. Ein Antagonist, der da noch arbeitet. Ein Psychologe, der auf den Takt achtet. Ein Klavierspieler, der sich nicht erinnern will. Und ein Kronleuchter." So die Ankündigung des Theater shortvivant, das am 23. August die Uraufführung von van Stivs "Die Zimtfabrik" in der Berliner Malzfabrik in der Bessemer Straße und dann bis zum 02. September spielt. Der Nachwuchsschauspieler Armin Schiller und...

  • Tempelhof
  • 03.08.17
  • 242× gelesen
Kultur
Nadine Schori.
3 Bilder

Drei Frauen sind "Schlaflos in Berlin": Uraufführung am Renaissance Theater

Charlottenburg. Am 27. Juni heißt es ab 20 Uhr im Renaissance Theater „Schlaflos in Berlin“. Aber wer schläft hier schon? Nadine Schori, Katharina Zapatka und Adelheid Kleineidam kommen jedenfalls nicht dazu. Die Schauspielerinnen sollen innerhalb von 24 Stunden ein Programm für eine ausgefallene Vorstellung in ihrem Haus für den folgenden Abend anbieten. Endlich die Chance für jede, all das zu zeigen, was sie immer schon einmal spielen, singen und sagen wollten. Die Ideen sprudeln – die Zeit...

  • Charlottenburg
  • 19.06.17
  • 249× gelesen
Bildung
Auf spielerische Weise vermitteln Holger Haas und Inka Pabst als die Forschergeister Helle und Leum zum Beispiel die Wirkung einer großen Linse auf die Wärmestrahlung. Nele Genrich (7) von der Kiekemal-Grundschule machte engagiert mit.
3 Bilder

Kunst trifft auf Forschergeist: Kinderforscherzentrum stellt Stück vor

Hellersdorf. Das Kinderforscherzentrum Helleum sucht verstärkt Kitas und Schulen auf, um die Neugierde und Kreativität von Kindern anzuregen. Was im vergangenen November mit den „Tüfteltruhen“ begann, setzt sich nun mit dem „Tüfteltheater“ fort. Am Kindertag, 1. Juni, erlebte das Theaterstück „Die un-dichte Krone“ im Kinderforscherzentrum Helleum seine Uraufführung. Kindern vermittelt es, was Forschergeist bedeutet und was er bewirken kann. Die Idee zur Umarmung der Wissenschaft durch die...

  • Hellersdorf
  • 08.06.17
  • 74× gelesen
Anzeige
Kultur
Eine Szene aus dem Musical „Kopfkino“.

Orientierung im Leben: Musical „Kopfkino“ in Neuköllner Oper

Neukölln. Am 13. April wird das Stück „Kopfkino“ in der Neuköllner Oper uraufgeführt. Es ist eine Koproduktion mit der Universität der Künste Berlin. Eine anschließende Verfilmung des Musicals soll im Oktober herauskommen. Der 18-jährige Lennard hatte es bisher nicht leicht im Leben, und das wirkt sich auch auf seine gesamte Lebenssituation aus. Als er, aus einem kleinen badischen Städtchen kommend, nach Berlin in eine Wohngemeinschaft zieht, wird ihm für 500 Euro ein Zimmer angeboten. Die...

  • Neukölln
  • 10.04.17
  • 294× gelesen
Kultur
Frederike Haas verkörpert die „Stella“ im gleichnamigen Singspiel der Neuköllner Oper.

Das blonde Gespenst vom Kurfürstendamm

Neukölln. „Stella“ heißt die neueste Produktion der Neuköllner Oper, die am 23. Juni Premiere feiert. Der Stoff lehnt sich an das biografische Material über eine junge, talentierte, jüdische Schauspielerin an, die von 1943 bis 1945 als Spitzel für die Gestapo arbeitete. Die junge Schauspielerin Stella Goldberg hat alles, was für eine große Karriere nötig ist: ein tolles Aussehen, Ehrgeiz, Talent und ein gewisses Maß an Rücksichtslosigkeit. Die 20-jährige Jüdin träumt von der ganz großen...

  • Neukölln
  • 11.06.16
  • 293× gelesen
Kultur
Dieter Hallervorden holt die Theateradaption des preisgekrönten Films „Honig im Kopf“ an seine Bühne. Foto: K. Menge

Schlosspark Theater zeigt „Honig im Kopf“

Steglitz. Mit „Honig im Kopf“ landete Schauspieler und Filmemacher Til Schweiger vor zwei Jahren einen Kino-Hit. In der Hauptrolle des Kassenschlagers war Dieter Hallervorden zu sehen. Jetzt holt der Schauspieler und Intendant des Schlosspark Theaters die Theateradaption an seine Bühne. Das Theaterstück basiert auf dem gleichnamigen Film von Til Schweiger, der Ende des Jahres 2014 in die Kino kam und ein Riesenerfolg wurde. Regisseur René Heinersdorff hat den Filmstoff nach einer Vorlage von...

  • Steglitz
  • 01.03.16
  • 370× gelesen
Kultur
Magma holt die "Sultaninen" aus Neukölln nach Spandau.

Knüttelkrieg und alte Schlager: Magma zeigt zwei Inszenierungen

Spandau. Alte Lieder und einen vergessenen Krieg präsentiert das Magma-Theater Spandau am kommenden Wochenende im Kulturhaus, Mauerstraße 6.Autor und Regisseur Christian Engels hat "Den Knüttelkrieg zu Spandau" 2007 zum 775-Jahr-Fest Spandaus geschrieben. Er bezieht sich auf ein historisches Ereignis. Zum Amüsement der Kurfürstenfamilie sollten 1567 Berliner und Spandauer mit Knüppeln aufeinander losgehen. Der Sieg der Berliner war zuvor beschlossen, doch die Spandauer hielten sich nicht daran...

  • Haselhorst
  • 10.02.15
  • 172× gelesen
Kultur
Das Ensemble der Woesner Brothers interpretiert zwei Einakter von Anton Tschechow neu.
3 Bilder

Woesnerei interpretiert zwei Tschechow-Einakter neu

Prenzlauer Berg. Mit einer Uraufführung startet die Pfefferberg-Theater Woesnerei in seine zweite Spielzeit. "Heirat wider Willen oder in größter Not hilft nur die Frau" heißt das neue Stück, das das Ensemble der Woesner Brothers zeigt.In ihrer Reihe "Klassiker auf Abwegen" beschäftigen sich die Theater-Zwillinge Ralph und Ingo Woesner dieses Mal mit Anton Tschechow. So schrieb Ralph Woesner ein Stück, das sich sehr frei an zwei Einaktern Tschechows orientiert. Inszeniert wurde das Stück mit...

  • Prenzlauer Berg
  • 15.11.14
  • 36× gelesen
Kultur
Dreiecksbeziehung mit Charme: Valentin Olbrich, Maria Raisch und Volker Waldtschmidt (von links nach rechts).

Kriegsthema tiefgründig und humorvoll dargestellt

Spandau. Mit der Uraufführung von "Berlin 1914 - Weihnachten sind wir alle wieder zu Hause" liefert das Spandauer Volkstheater Varianta einen ganz speziellen Beitrag zur Erinnerung an den Ersten Weltkrieg - mit viel Humor und Gemüt.Elfriede Fuchs möchte man(n) lieber aus dem Weg gehen. Diverse Gatten hat sie überlebt, die angeblich auf dem offenbar kurzen Weg von Ehebett zur Räucherkammer ihren Geist aufgaben. Sicher ist, dass regelmäßig Wildschweine aus dem Spandauer Forst diese Kammer...

  • Spandau
  • 20.10.14
  • 59× gelesen
Kultur
Diese drei Diven sind im Zimmertheater zu erleben.

Welturaufführung im Zimmertheater

Steglitz. Eine Weltpremiere erwartet die Besucher des Zimmertheaters Steglitz, Bornstraße 17, am Freitag, 10. Oktober, 20 Uhr. Auf dem Programm steht das Programm "Westöstliche Diven: Einfach mal genial".Drei Diven auf der kleinsten Bühne Berlins - kann das gut gehen? Die Berlinerinnen Barbara Berrien und Camilla Elisabeth Bergmann treffen auf Julia Hagemann aus der finstersten Provinz kurz vor Ostfriesland. Dabei entsteht eine komische und anrührende Mischung aus ihren Liedern und blühendem...

  • Steglitz
  • 06.10.14
  • 18× gelesen
Kultur
Ulrike Schwab verkörpert Uschi und Martin Gerke ihren Freund Bolle.
2 Bilder

Neuköllner Oper produziert Singspiel "Exit Paradise"

Neukölln. "Exit Paradise" heißt die neueste Produktion der Neuköllner Oper, die am 5. September uraufgeführt wird. Das moderne Singspiel von Uta Bierbaum (Text) und Arash Safaian (Musik) greift als Thema eine Neuköllner Liebesgeschichte auf.Uschi und Bolle sind zwei arme, junge Menschen, die sich in Neukölln begegnen. Beide suchen die große Liebe und das große Glück und versuchen es miteinander. Hautnah erlebt der Zuschauer, was daraus wird. Mit allem, was eine tragische Liebesgeschichte zu...

  • Neukölln
  • 02.09.14
  • 357× gelesen
Kultur
Macht die Schwester bei diesen beiden Herren einen Vorhaut-Check? Die Antwort gibt es ab 7. Oktober im Ballhaus Naunynstraße.

Ballhaus Naunynstraße stellt Programm der neuen Spielzeit vor

Kreuzberg. Zahlreiche Premieren sowie eine mehrwöchige Veranstaltungsreihe wird es in der Spielzeit 2014/15 im Ballhaus Naunynstraße geben. Schon bei der Präsentation erregte aber eine Uraufführung besonderes Interesse.Ab 7. Oktober will sich das Ballhaus unter dem Titel "Vorhaut" dem Thema Beschneidung von Männern widmen. Und zwar in Form einer Komödie. "Wir haben schnell festgestellt, anders als auf diese Art lässt sich das nicht auf die Bühne bringen", sagt Tuncay Kulaoglu, neben Wagner...

  • Kreuzberg
  • 26.08.14
  • 413× gelesen