Uwe Brockhausen

Beiträge zum Thema Uwe Brockhausen

Soziales
Die Behindertenbeauftragte Regina Vollbrecht, Dr. Peter Bobien vom Beirat für Menschen mit Behinderung und Stadtrat Uwe Brockhausen (SPD) präsentierten die gehäkelten und gestrickten Pollermützen vor dem Rathaus Reinickendorf.

"Mützen" für Straßenpoller

Wittenau. Am Rathaus Reinickendorf startete am 1. Juni die berlinweite Aktion "Pollermützen". Straßenpoller sollen die Sicherheit von Passanten erhöhen. Menschen mit Sehproblemen können die Hindernisse aber häufig schlecht oder gar nicht erkennen, erklärte der Allgemeine Blinden- und Sehbehindertenverband Berlin (ABSV). Mitglieder des ABSV und weitere Unterstützer haben Pollermützen gestrickt und gehäkelt. Sie werden bis Ende dieser Woche über viele Poller in der Stadt gestülpt sein.

  • Wittenau
  • 12.06.21
  • 34× gelesen
Politik

Ein Zeichen gegen Gewalt

Wittenau. Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen wird am 25. November vor dem Rathaus die Berliner Antigewaltflagge hochgezogen. Damit setze auch der Bezirk ein Zeichen und wolle die Bevölkerung für dieses Thema sensibilisieren, erklärt Stadtrat Uwe Brockhausen (SPD), der die Fahne hissen wird. Wegen Corona findet die Zeremonie nur mit wenigen geladenen Gästen statt. tf

  • Wittenau
  • 22.11.20
  • 17× gelesen
Soziales

Beratung für Alleinerziehende

Wittenau. Sozialstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) setzt auch in diesem Jahr die Beratungstage für Alleinerziehende fort. Das seit zwei Jahren bestehende Beratungsangebot bietet die Möglichkeit, individuell auf die Fragen von Alleinerziehenden einzugehen. Den nächsten Termin bestreiten am Dienstag, 18. Februar, von 14 bis 16 Uhr die Gleichstellungsbeauftragte Brigitte Kowas und das Jobcenter im Rathaus, Eichborndamm 215. Die Beratungen werden kostenlos in 15 Sprachen durchgeführt. Weitere...

  • Wittenau
  • 07.02.20
  • 22× gelesen
Blaulicht

Fakten zur Gewalt gegen Frauen

Wittenau. Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am Montag, 25. November, hisst um 11 Uhr der stellvertretende Bürgermeister Uwe Brockhausen (SPD) die landeseigene Anti-Gewalt-Flagge vor dem Rathaus, Eichborndamm 215. Die 1. Vorsitzende des Frauenbeirates Reinickendorf, Anne Pausewang, stellt eine Postkartenaktion mit Daten, Zahlen und Fakten zur Gewaltvorkommnissen in Reinickendorf vor. CS

  • Wittenau
  • 18.11.19
  • 30× gelesen
Bauen

Neues Quartier in der Cité Foch

Wittenau. Die BPD Immobilienentwicklung GmbH hat am 24. Oktober zusammen mit dem Bauunternehmen Kondor Wessels und dem stellvertretenden Bürgermeister Uwe Brockhausen (SPD) den Grundstein für ein neues Wohnquartier an der Rue Lamartine gelegt. Der aus dem Französischen stammende Name „fleur de Berlin“ (Blume von Berlin) erinnert daran, dass in der Cité Foch einstmals Angehörige und Mitarbeiter der französischen Schutzmacht wohnten. Auf rund 26 000 Quadratmetern sollen bis Mitte 2023 in fünf...

  • Wittenau
  • 23.10.19
  • 627× gelesen
Soziales
In den so genannten Sternhäusern waren in den vergangenen Jahren Geflüchtete untergebracht.
3 Bilder

Information und Bürgerdialog
Einladung ins Ankunftszentrum

Bezirksamt und die Senatsverwaltung für Integration laden zu einem Tag der offenen Tür mit Bürgerdialog ein. Dieser findet am Freitag, 17. Mai, von 16 bis 19.30 Uhr in der Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete und asylsuchende Menschen auf dem Gelände der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklink, Oranienburger Straße 285, statt. Auf dem ehemaligen Klinikgelände ist eine neue Gemeinschaftsunterkunft mit Kapazitäten für bis zu 256 Personen (Tempohome) und das neue Berliner Ankunftszentrum für...

  • Wittenau
  • 09.05.19
  • 193× gelesen
Soziales
Stadtrat Uwe Brockhausen (4. von links) ehrte die ehrenamtlichen Betreuer.

Betreuer helfen ehrenamtlich: Würdigung durch Bezirksamt

Im Rahmen einer Feierstunde haben sich der Stadtrat für Gesundheit und Soziales, Uwe Brockhausen (SPD) und die Betreuungsstelle beim Bezirksamt bei den dort tätigen Ehrenamtlichen für ihre engagierte Arbeit bedankt. Ehrenamtliche Betreuer kümmern sich um andere Menschen, die aufgrund einer psychischen Erkrankung oder körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderungen ihre Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht selbst regeln können und deshalb auf die Hilfe angewiesen sind. Für ihre...

  • Reinickendorf
  • 27.04.18
  • 57× gelesen
Wirtschaft

Wettbewerb für Frauen in Führung: Bis Ende April mitmachen

Noch bis zum 27. April können sich Frauen für den Wettbewerb "Reinickendorfer Frauen in Führung 2018" anmelden. Der Wettbewerb wendet sich an alle Reinickendorfer Unternehmerinnen, Freiberuflerinnen und Unternehmen, die weibliche Führungskräfte beschäftigen. Auch Beschäftigte können ihre Kandidatin für den Preis vorschlagen. Eine Jury, die sich aus Vertretern der Wirtschaft und Politik des Bezirkes zusammensetzt, trifft die Entscheidung über die Siegerin. Der Preis, eine moderne Skulptur und...

  • Reinickendorf
  • 23.03.18
  • 47× gelesen
Bildung

Schulpläne für Cité Foch

Wittenau. Das ehemalige Collège Voltaire, Rue Racine 7, in der Cité Foch könnte langfristig ein neuer Schulstandort werden. Dies wurde auf der Bezirksverordnetenversammlung am 13. Dezember bekannt. Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) führt dazu Gespräche mit dem Berliner Immobilien Management. Zuletzt war in dem Gebäudekomplex eine Notunterkunft für Flüchtlinge untergebracht. Pläne, dort eine Anlaufstelle für Obdachlose unterzubringen, sind vom Tisch. Nach einer Besichtigung entschieden...

  • Wittenau
  • 17.12.17
  • 85× gelesen
Bauen

Baubeginn für Tempohome auf ehemaligen Klinikgelände

Auf dem Gelände der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik an der Oranienburgr Straße haben die Bauarbeiten für ein Tempohome für Geflüchtete begonnen. Im Frühjahr 2016 hat der Senat über die Standorte zukünftiger Unterkünfte für geflüchtete und asylsuchende Menschen in Berlin entschieden. Unter anderem ist auch das Gelände der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik für eine Erweiterung vorgesehen. Das Tempohome auf dem Ex-Klinikgelände entsteht auf der Fläche der 2015 abgebrannten Turnhalle...

  • Wittenau
  • 01.12.17
  • 168× gelesen
Soziales

52 Obdachlosenschlafplätze: Keine Angebote für Frauen und Familien

Reinickendorf. In der Kälteperiode von November bis Ende März stehen im Bezirk 52 Notübernachtungsplätze für obdachlose Männer zur Verfügung. Dies teilte Sozialstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) am 8. November auf der Bezirksverordnetenversammlung mit. Die Einrichtung für Obdachlose an der Kopenhagener Straße 29 wird von der Berliner Stadtmission betrieben. Sie konnte für dieses Jahr die Zahl der angebotenen Plätze von 48 im vergangenen Jahr auf aktuell 52 steigern. Die Plätze stehen jeweils ab 21...

  • Reinickendorf
  • 10.11.17
  • 127× gelesen
Soziales

Bewerbung um den Ehrenpreis

Reinickendorf. In diesem Jahr verleiht Sozial- und Gesundheitsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) zum fünften Mal den Ehrenpreis an Personen, die sich ehrenamtlich für Menschen mit Behinderung engagieren. Vorschläge für Preisträger können von Einzelpersonen, Interessengemeinschaften, Organisationen, Arbeitsgruppen und als Eigenbewerbung eingereicht werden. Voraussetzung ist ein Engagement von mindestens sechs Monaten in dieser ehrenamtlichen Tätigkeit. Bis zum 22. September besteht die Möglichkeit,...

  • Reinickendorf
  • 21.07.17
  • 42× gelesen
Wirtschaft

Ausbildung wird ausgezeichnet

Reinickendorf. Noch bis zum 20. September können sich Unternehmen für den Reinickendorfer Ausbildungsbuddy 2017 bewerben. Im Rahmen des Wettbewerbs werden Betriebe gesucht, die sich in hohem Maße für die Ausbildung ihrer Nachwuchskräfte engagieren. Wirtschaftsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) erwartet wieder eine hohe Beteiligung. Die Gewinner werden mit „Buddybären“ ausgezeichnet. Zudem erhält der erste Sieger einen großen „Buddybär“ als Wanderpreis. Die feierliche Abschlussveranstaltung ist für...

  • Reinickendorf
  • 14.07.17
  • 35× gelesen
Wirtschaft

Aufruf zur Woche der Sonne

Reinickendorf. Eine Woche lang dreht sich alles ums Thema Solarenergie: Vom 17. bis 25. Juni findet die bundesweite „Woche der Sonne“ statt. Wirtschaftsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) ruft Vereine, Initiativen, Schulen und Unternehmen aus dem Bezirk zur Teilnahme auf – mit eigenen Veranstaltungen oder Projekten. „Die Aktionswoche zeigt, was mit erneuerbaren Energien erreichbar ist. Ich halte es für wichtig, sich über den Einsatz und die Möglichkeiten zu informieren und würde mich über...

  • Reinickendorf
  • 17.05.17
  • 19× gelesen
Soziales
Mit Frühlingsblühern war das Gartenbauamt überall fleißig – es bietet auch Praktika für Geflüchtete.

1,3 Millionen Euro für die Integration: Geld aus dem Masterplan des Senats

Reinickendorf. Der Bezirk erhält aus dem Masterplan Integration und Sicherheit des Senats für das vergangene und das laufende Jahr mehr als 1,3 Millionen Euro. Angesichts der hohen Zahlen der Flüchtlinge in der Stadt hat der Senat im vergangenen Jahr den Masterplan Integration und Sicherheit beschlossen. Darin sind acht Handlungsfelder beschrieben für einen sinnvollen Umgang mit den Geflüchteten von der Ankunft bis hin zur gesellschaftlichen Teilhabe. Für das Jahr 2016 sieht er sechs Millionen...

  • Reinickendorf
  • 02.05.17
  • 105× gelesen
Soziales

Neue Masernwelle befürchtet: Gesundheitsamt rät zu Impfschutz

Reinickendorf. Vor einer möglichen Masernwelle warnt Gesundheitsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD). Er rät, die Krankheit nicht zu unterschätzen und empfiehlt Impfschutz. „Seit Mitte Dezember sind in Reinickendorf acht Personen an Masern erkrankt“, berichtet Uwe Brockhausen. „Das Gesundheitsamt erwartet weitere Fälle in den kommenden Wochen.“ Bislang seien vor allem junge Erwachsene von der Infektionskrankheit betroffen – die meisten Fälle habe es im Märkischen Viertel, in Reinickendorf und...

  • Reinickendorf
  • 17.02.17
  • 65× gelesen
Wirtschaft

Mitmachen beim Girls’ Day: Aufruf an Unternehmen im Bezirk

Reinickendorf. Am 27. April findet der nächste Girls’ Day statt – dann öffnen landesweit wieder Unternehmen, Ausbildungsbetriebe und Hochschulen ihre Türen für Schülerinnen der 5. bis 12. Klassen. Ziel des jährlichen Aktionstags ist es, den Mädchen insbesondere Berufe aus dem so genannten MINT-Bereich – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik – schmackhaft zu machen. Denn technische Berufe sollten keine Männerdomäne bleiben. Aber auch Frauen in Führungspositionen aus Wirtschaft...

  • Reinickendorf
  • 19.01.17
  • 43× gelesen
Soziales

Beirat hat sich konstituiert

Reinickendorf. Neue Gesichter im Beirat für Menschen mit Behinderungen: Das Gremium hat sich Ende November konstituiert, zur Vorsitzenden wurde Claudia Schirocki gewählt. Sie leitet seit zehn Jahren die Selbsthilfegruppe „3mal21=Down-Syndrom“ in Reinickendorf und war bislang Vize-Vorsitzende und Protokollführerin des Beirats. Die neuen Stellvertreterinnen sind Maria Annussek vom Integrationsfachdienst Nord Lebenswelten und Daniela Stöhr vom Schwerhörigen-Verein Berlin. Heide Schäfer, die den...

  • Reinickendorf
  • 08.12.16
  • 33× gelesen
Soziales

Engagement belohnt: Fünf Reinickendorfer Ehrenamtliche ausgezeichnet

Reinickendorf. Ehrenamtliches Engagement ist wünschenswert, wichtig – aber keineswegs selbstverständlich. Dieser Tatsache trägt der Bezirk Reinickendorf Rechnung, indem er jährlich einen Ehrenpreis für besonders verdiente Aktive vergibt. In diesem Jahr fand die Preisverleihung im Rahmen der Sitzung des Behinderten- und Seniorenparlaments am 14. November im Rathaus Reinickendorf statt. Der Beirat für Menschen mit Behinderungen hatte unter vielen Vorschlägen die Auswahl der Preisträger getroffen...

  • Reinickendorf
  • 28.11.16
  • 100× gelesen
Politik

Verordnete vermissen AfD-Stadtrat: Politiker verfolgte Debatte als Zuschauer

Reinickendorf. Der von der AfD nominierte Stadtrat für Bürgerdienste und Ordnungsangelegenheiten, Sebastian Maack, wird seinen Dienst erst am 1. Dezember aufnehmen. Das gab Bürgermeister Frank Balzer (CDU) auf der Bezirksverordnetenversammlung vom 9. November bekannt. Anlass war eine Anfrage des SPD-Fraktionsvorsitzenden Thorsten Koch, der das Bezirksamt um eine Bewertung der Tatsache gebeten hatte, dass ein neuer Stadtrat nicht unverzüglich seine Arbeit aufnehme. Balzer erklärte, dass es zu...

  • Reinickendorf
  • 21.11.16
  • 155× gelesen
Politik

Sporthallen erst 2017 nutzbar: Es fehlen neue Flüchtlingsunterkünfte

Reinickendorf. Im Bezirk leben noch 846 geflüchtete Menschen in Sporthallen. Unklar ist, wann diese leergezogen werden Nach Auskunft von Integrations- und Sozialstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) wurden insgesamt fünf Hallen im Bezirk als Notunterkünfte genutzt. Dazu gehören die der Senatsbildungsverwaltung unterstehenden Hallen der beiden Oberstufenzentren an der Cyclop- und der Kühleweinstraße, die Sporthallen der Mark-Twain- und Ellef-Ringnes-Grundschule sowie des Thomas-Mann-Gymnasiums. Die...

  • Reinickendorf
  • 15.11.16
  • 293× gelesen
Politik

Bezirksamt komplett gewählt: Frank Balzer (CDU) bleibt Bürgermeister

Reinickendorf. Die Bezirksverordneten haben auf ihrer konstituierenden Sitzung am 27. Oktober das Bezirksamt komplett gewählt. Frank Balzer (CDU) wurde erneut zum Bürgermeister gekürt. Schon eine halbe Stunde vor Sitzungsbeginn war der Besucherraum des Sitzungssaals der Bezirksverordneten überfüllt: Anhänger von AfD und Linken, aber auch der anderen Parteien und ehemalige Bezirksverordnete waren dort friedlich vereint. Die anwesende Polizei musste nicht eingreifen. Nur einmal forderte der alte...

  • Wittenau
  • 28.10.16
  • 239× gelesen
Bildung

Zwei Tage für die Gesundheit

Hermsdorf. „Fit! Fit! Fit! – Wissen, was wohl tut“ lautet das Motto der diesjährigen Gesundheitstage für Mädchen und Jungen, die am 14. und 15. November ganztägig im Cenre Talma in der Hermsdorfer Straße 18A stattfinden. Die Vorbereitungen sind laut Stadtrat Uwe Brockhausen (SPD) in vollem Gange, die Teams der Kinder- und Jugendarbeit stellen ein spannendes Programm auf die Beine. Zu Beginn gibt es jeweils ein gemeinsames, gesundes Frühstück. Im Anschluss laden Workshops zum Lernen und...

  • Lübars
  • 28.10.16
  • 32× gelesen
  • 1
  • 1
Soziales

Keine Sprechzeit im Standesamt

Reinickendorf. Die Sprechstunden im Standesamt fallen am Montag, 31. Oktober, und Dienstag, 1. November, komplett aus. Grund ist die berlinweite Umstellung des Computerprogramms der Standesämter, teilt Stadtrat Uwe Brockhausen (SPD) mit. bm

  • Reinickendorf
  • 25.10.16
  • 29× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.