Alles zum Thema Vandalismus

Beiträge zum Thema Vandalismus

Blaulicht
Die Vandalen haben die Platten an einer Seite der Streetsockeranlage der „Hellen Oase“ herausgerissen und die sie stützenden Holzleisten zerbrochen.

Streetsocker-Anlage im Bürgergarten zerstört
Erneuter Angriff auf die Helle Oase

Vandalen haben erneut den Bürgergarten „Helle Oase“ ins Visier genommen. Dieses Mal wurde die Streetsocker-Anlage auf der Fläche teilweise zerstört. Die Vandalen kamen am Wochenende, Sonnabend und Sonntag, 18. und 19. August, am späten Abend oder in der Nacht. Sie zerstörten ein Viertel der Umrandung des Spielfeldes, rissen Holzgeländer und die Stützen heraus und ließen die Platten auf dem Spielfeld liegen. Spiele sind momentan kaum möglich. „Beobachter berichteten, dass am Sonntag nur...

  • Hellersdorf
  • 02.09.18
  • 399× gelesen
Blaulicht
In den Gärten der Welt fällten Unbekannte insgesamt 17 japanische Zierkirschen.
2 Bilder

Vandalismus in Gärten der Welt: Grün Berlin und Bezirksamt verschärfen Sicherheitsmaßnahmen

Wiederholt haben Unbekannte Pflanzen und Bäume in und um die Gärten der Welt zerstört. Zuletzt fällten Unbekannte insgesamt 17 japanische Zierkirschen in den Gärten. Bereits Wochen zuvor hatten Unbekannte in den Gärten Lautsprecherkabel zerschnitten und Teile mitgenommen. Bäume wurde mit Farbe beschmiert. Im zeitlichen Zusammenhang mit einer Veranstaltung zur Beweidung des Kienbergparks am 25. Februar wurde die Fassade des Bezirksinformationszentrums an der Hellersdorfer Straße, nur...

  • Marzahn
  • 14.03.18
  • 582× gelesen
  •  2
  •  1
Blaulicht

Vandalismus gegen Beweidung

Hellersdorf. Vermutlich im Zusammenhang mit den Plänen für die Beweidung des Kienbergparks wurde das Bezirksinformationszentrum (BIZ), Hellersdorfer Straße 159, beschädigt. Unbekannte rissen in der Nacht zu Sonntag, 25. Februar, wabenförmige Teile aus der Fassade heraus und beschädigten die Müllstandsflächen dahinter. Am folgenden Tag, am 26. Februar, fand im BIZ eine Bürgerversammlung zum Beweidungsprojektstatt. In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch, 27. und 28. Februar, wurden dann Aufkleber...

  • Hellersdorf
  • 10.03.18
  • 41× gelesen
Bauen

Bezirksamt setzt sich nicht für den Abbau von Zäunen und Beleuchtung im Wuhletal ein

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt hält an der Beleuchtung der Wege im Wuhletal und an den Weidezäunen fest. Es schätzt ein, dass dadurch die Neuansiedlung von Pflanzen und Tieren nicht behindert, sondern eher gefördert wird. „Durch die Umzäunungen wird die Beweidung erst möglich“, erklärt Wirtschaftsstadtrat Johannes Martin (CDU). Die Beweidung wiederum habe den Zweck, den Landschaftsraum offen zu halten und die Waldentwicklung, beispielsweise durch den um sich greifenden Eschenahorn, zu...

  • Marzahn
  • 10.10.17
  • 188× gelesen
Kultur
Tim Farsula (links) und André Hahn streichen neue Leisten für das Dach des Pavillons im Bürgergarten „Helle Oase“.
2 Bilder

Neue Sicherheit für die „Helle Oase“: Nur der Vandalismus ist noch in den Griff zu bekommen

Hellersdorf. Der Trägerverein Kids & Co hat für den Bürgergarten „Helle Oase“ endlich einen unbefristeten Nutzungsvertrag bekommen. Damit scheint das Projekt auf längere Zeit gesichert und aktuelle Probleme können angegangen werden. Das wichtigste dieser Probleme ist der anhaltende Vandalismus, der die Arbeit in der „Hellen Oase“ stört und beeinträchtigt. Er kürzlich wurde das Fenster des Containers eingeworfen. Hier lagern die Freizeitgärtner ihre Gerätschaften und gibt es auch ein kleines...

  • Hellersdorf
  • 17.08.17
  • 102× gelesen
Soziales
Anna Juhnke (32) ist Diplom-Biologin und bei Kids & Co als Umweltpädagogin angestellt. Sie betreut neben dem Bürgergarten Helle Oase Umweltprojekte in der Jugendfreizeiteinrichtung Joker.

Anna Juhnke über den wiederholten Vandalismus in der Hellen Oase

Hellersdorf. Seit vier Jahren betreibt der Verein Kids & Co den Bürgergarten Helle Oase. Praktisch von Anfang an hatten die Mitarbeiter und Freiwilligen des Bürgerprojektes mit Vandalismus zu kämpfen. Im Interview mit unserem Autor Harald Ritter erklärt Projektkoordinatorin Anna Juhnke warum die Gartenfreunde trotzdem weitermachen wollen. Frau Juhnke, im Oktober haben sie das vierjährige Bestehen des Bürgergartens an der Tangermünder Straße gefeiert. War auch der Vandalismus der vergangenen...

  • Hellersdorf
  • 05.11.16
  • 98× gelesen
Blaulicht
Mike Dummer steht vor seinem zerstörten Feuerwehrauto. Er setzte 500 Euro zur Auffindung der Brandstifter aus.

Kinder zünden historisches Feuerwehrauto auf Gut Hellersdorf an

Hellersdorf. Ein historisches Feuerwehrfahrzeug wurde durch einen Brandanschlag auf dem Gut Hellersdorf zerstört. Dem Besitzer reicht es, denn es ist nicht der erste Fall von Vandalismus oder Diebstahl auf dem Gelände. Seit rund 20 Jahren betreibt Mike Dummer sein Geschäft in einem der Gebäude des Gutes Hellersdorf. Unter den Namen „Mikes Garage“ bietet er Dienstleistungen vom Ankauf und Verkauf von Pkw bis zur Restaurierung von Oldtimern an. In den zwei Jahrzehnten machte er durch...

  • Hellersdorf
  • 31.03.16
  • 246× gelesen
Kultur
Die Erinnerungssäule aus Edelstahl am U-Bahnhof Cottbusser Platz sind zum wiederholten mal mit Graffiti beschmiert.
2 Bilder

Schmierereien an Stelenfeld werden nicht mehr entfernt

Hellersdorf. Das Stelenfeld am historischen Ort „Hellwichstorp“ wird ständig mit Graffiti beschmiert. Das Grünflächenamt hat es aufgegeben, die Schmierereien zu entfernen. Das Grünflächenamt ließ die beschmierten Stelen in den zurückliegenden Jahren zweimal gründlich reinigen. Das kostete insgesamt 1400 Euro. Gegenwärtig sind alle Stelen mit Graffiti besprüht oder anderweitig beschädigt. Der Text ist nur noch teilweise lesbar. „Wir sehen uns finanziell nicht in der Lage, den Vandalismus an...

  • Hellersdorf
  • 17.03.16
  • 82× gelesen
Kultur
Die „Bücheroase“ wurde nach den Zerstörungen durch Vandalismus durch den Verein „Kids & Co“ sofort wieder hergerichtet.
3 Bilder

Dummheit gepaart mit Langeweile?

Hellersdorf. Der Bürgergarten „Helle Oase“ wird seit Monaten von unbekannten Tätern heimgesucht. Sie haben zerstört, was zuvor ehrenamtlich von Anwohnern geschaffen wurde. Vorläufiger Höhepunkt der Zerstörungswut waren brennende Bücher in der Nacht vom 27. auf den 28. Juli. Die Bücher hatten Unbekannte aus der „Bücheroase“ entnommen, einer zu einer kleinen Kiez-Bibliothek umgerüsteten Telefonzelle, und angezündet. Zwischen den Büchern lagen leere Alkoholflaschen. Seit Monaten sind die...

  • Hellersdorf
  • 06.08.15
  • 211× gelesen
  •  1
Kultur

Vandalismus in „Helle Oase“

Hellersdorf. Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag, 28. Juli, im Bürgerpark „Helle Oase“, Tangermünder Straße 127/129, Bücher angezündet. Sie befanden sich in einer zum Büchertausch umfunktionierten Telefonzelle. Die kleine Kiezbibliothek des Vereins Kids & Co wurde erst im März dieses Jahres eröffnet. Am Tatort zurückgelassene leere Alkoholflaschen lassen vermuten, dass es sich bei der Bücherverbrennung um einen Akt des Vandalismus handelt. Der Verein will an dem Projekt festhalten und...

  • Hellersdorf
  • 29.07.15
  • 40× gelesen