Anzeige

Alles zum Thema VCD

Beiträge zum Thema VCD

Verkehr
Heinrich Stößenreuther und Wasilis von Rauch setzen Zeichen beim Auftakt der Aktionswoche.
4 Bilder

Knolle statt Knöllchen
Aktion auf der Karl-Marx-Straße gegen Falschparker auf dem Fahrradweg

Sie haben Pop-up-Radwege angelegt, Autos mit Sprühsahne verziert, Fake-Knöllchen verteilt und gelbe Luftballons an Seitenspiegel gehängt: Eine Woche lang waren Aktivisten auf Berlins Straßen unterwegs, um auf Falschparker hinzuweisen. Den Auftakt machten sie am 20. Mai an der Karl-Marx-Straße. 8.30 Uhr, Ecke Uthmannstraße. Ausnahmsweise steht kein Auto auf dem neuen, markierten Radstreifen. Das verwundert nicht, denn Polizei und Ordnungsamt sind vor Ort. Dass es allzu oft anders zugeht,...

  • Neukölln
  • 01.06.18
  • 158× gelesen
Verkehr
Autos, Lkw, Busse rollen quasi nonstop durch die Residenzstraße – und sorgen für hohe Lärmwerte. Dazu kommt noch der Krach, wenn die Flieger vorbeidüsen.
3 Bilder

Krach macht krank: Ökologischer Verkehrsclub misst Lärm in der Residenzstraße

Reinickendorf. Nicht ohne Grund hatte der ökologische Verkehrsclub VCD die Residenzstraße für eine Lärmmessaktion am 25. April ausgewählt: Die B96 zählt zu den lautesten Straßen der Stadt. Wie hoch die Lärmbelastung ist, hat dann aber auch die Aktivisten überrascht. Den Internationalen Tag gegen den Lärm am 26. April nehmen Gesundheitspolitiker, Ärzte und Initiativen alljährlich zum Anlass, auf die Gefahren hinzuweisen, die von zu viel Krach ausgehen. Denn Lärm macht krank – und zwar nicht nur...

  • Reinickendorf
  • 29.04.17
  • 150× gelesen
Kultur
Die Mitglieder der Bürgergruppe Annelie Lippold, Anke Aust, Maria Moese, Helmut Drechsler, Klaus-Dieter Bucher und Gerhard Satke (v.l.n.r.) saßen nach Aufstellung der Sitzbank am Mädewalder Weg Probe.

Bitte Platz nehmen!

Kaulsdorf. Auf Initiative der Bürgerrunde Kaulsdorf steht jetzt eine Sitzbank am Mädewalder Weg/Ecke Münsterberger Weg. Hier trifft die Geschäftsstraße Mädewalder Weg auf den Wilhelmplatz. Die Bank ist ein Geschenk des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) und besteht aus dem neuartigen Baustoff „Dauerholz“, der leichter und witterungsbeständiger ist als alle natürlichen Holzarten. Mehr Infos zur Bürgergruppe Kaulsdorf, der rund 20 Kaulsdorfer angehören, gibt es im Stadtteilzentrum Kaulsdorf,...

  • Kaulsdorf
  • 15.06.16
  • 46× gelesen
Anzeige
Auto und Verkehr

Tipps für Carsharing-Nutzer

Carsharing kann eine sinnvolle Alternative zum eigenen Wagen sein, wenn Autofahrer weniger als 10.000 Kilometer im Jahr abspulen. Diesen Richtwert nennt der Verkehrsclub Deutschland (VCD).Das gelte vor allem für Fahrer, die nicht jeden Tag auf ein Auto angewiesen sind, es aber regelmäßig brauchen. Nutzer sollten sich aber genau über die Versicherungsbedingungen informieren. Mitunter drohen im Schadensfall hohe Selbstbeteiligungen, so die Verbraucherzentrale Berlin. Um sich abzusichern, lohnt...

  • Mitte
  • 27.08.14
  • 57× gelesen
Auto und Verkehr

Carsharing absichern

Bieten Halter ihr Auto für privates Carsharing an, sollten sie sich extra absichern. Dazu empfiehlt es sich, beim Betreiber eine Zusatzversicherung abzuschließen, so der Verkehrsclub Deutschland (VCD). Die Zusatzversicherung komme für Schäden am Auto oder an Dritten auf, die der Fahrzeugmieter verursacht. Die Kfz-Versicherung des Fahrzeuganbieters bleibt dadurch außen vor, so dass dieser im Schadensfall nicht hochgestuft wird. Die Zusatzversicherungen bieten die Plattform-Betreiber laut VCD...

  • Mitte
  • 27.08.14
  • 40× gelesen