Alles zum Thema Veröffentlichung

Beiträge zum Thema Veröffentlichung

Soziales

Es gilt ab dem 15. Dezember

Moabit. Der Erlass einer sozialen Erhaltungsverordnung wird erst dann rechtswirksam, wenn er im Gesetz- und Verordnungsblatt veröffentlicht wird. In den künftigen Milieuschutzgebieten Thomasiusstraße und Tiergarten-Süd hat man sich schon gefragt, wann das geschehen wird. Denn nicht selten haben Immobilieninvestoren noch rasch vorher vollendete Tatsachen zu ihren Gunsten geschaffen. Wie das Büro des Stadtentwicklungsstadtrats Ephraim Gothe (SPD) auf Anfrage der Berliner Woche mitteilt, ist die...

  • Moabit
  • 12.12.18
  • 12× gelesen
Kultur
Saskia Lackner hat das Cover der Wortgeschenke gestaltet.

Gedichte als Wortgeschenke
Texte aus der Stadt und dem Umland

Weihnachten ist auch das Fest der immateriellen Geschenke. Im Bernauer Verlag Andrea Schröder ist gerade ein Gedichtband unter dem Titel „Wortgeschenke“ erschienen. 28 Künstler aus Berlin und Brandenburg haben dazu 100 Gedichte und 170 Gemälde und Fotografien beigesteuert, die sich grob in die Themen Leben, Zeit, Natur und Seele gliedern. Es sind gefühlvolle Texte, die aus genauen Beobachtungen hervorgegangen sind und gerne auch mal ironisch werden. „Von der Last der Mühe“ heißt ein Gedicht...

  • 25.11.18
  • 4× gelesen
Verkehr

Mehr Spielstraßen ermöglichen

Pankow. Das Bezirksamt soll die Bürger, nach Möglichkeit auf seiner Internetseite, darüber informieren, wie und unter welchen Voraussetzungen temporäre Spielstraße eingerichtet werden können. Das beantragt die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der BVV. Freie Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten für Kinder seien in der Stadt begrenzt, so die Fraktionsvorsitzende Cordelia Koch. „Gerade dort, wo zu wenig Spielplatzflächen vorhanden sind, sind zeitlich begrenzte Spielstraßen ein Instrument, um dem...

  • Pankow
  • 19.08.18
  • 67× gelesen
Soziales

Berichte der Fürsprecher

Lichtenberg. Die Jahresberichte für 2017 der vier Lichtenberger Patientenfürsprecher sind veröffentlicht und ab sofort im Internet einsehbar auf asurl.de/13vo. Die Patientenfürsprecher werden für die Dauer der laufenden Legislaturperiode von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) für jedes Krankenhaus im Bezirk gewählt. Sie setzen sich für die Interessen der Patienten in den Kliniken ein und unterliegen der Schweigepflicht. In Lichtenberg sind vier Fürsprecher tätig: Zwei im Sana Klinikum...

  • Lichtenberg
  • 22.05.18
  • 95× gelesen
Politik
Große Häuserblöcke, und dazwischen ein bischen Farbe: Raed Saleh im Spandauer Viertel seiner Kindheit.
2 Bilder

Plädoyer für eine neue Leitkultur: Raed Saleh schrieb das Buch „Ich Deutsch“

Spandau. Mit seinem Buch „Ich Deutsch“ plädiert der Spandauer SPD-Vorsitzende und Vorsitzende der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Raed Saleh, für eine neue deutsche Leitkultur – beweglich und offen, und doch mit strikten Regeln. Wenn man sich mit Raed Saleh zum Gespräch über sein Buch verabreden möchte, kommt schnell die Einladung zu einem Spaziergang durch die Großsiedlungen an der Heerstraße. Hier kam Raed Saleh 1982 im Alter von fünf Jahren an, als seine Familie aus Sebastia im...

  • Falkenhagener Feld
  • 29.08.17
  • 232× gelesen
Kultur

Fabelwesen erobern die Buchwelt - Kreuzbergerin veröffentlich Debütroman

Im Juni erscheint mein erstes Jugendbuch. Für alle Fans von Fabelwesen, Abenteuern und mutigen Mädchen. Liebe Leserinnen, liebe Leser, liebe Bücherliebhaber, ein Buch zu schreiben ist ein langer Prozess in dem Mann oder Frau lange alleine ist. Mir ging es nicht anders. Daher freue ich mich heute hier auf diesem Wege meinen Debütroman »Die wundersame Welt der Fabelwesen« vorstellen zu dürfen. Erscheinen wird mein Roman als eBook beim digitalen Imprint Impress - des Carlsen Verlags....

  • Kreuzberg
  • 20.04.17
  • 14× gelesen
Leute
In diesem Buch fand Uwe Mehlitz einen Artikel aus dem Jahr 1919 über den Flugzeugbau in Staaken.
5 Bilder

Acht Jahre Recherche: Kladower veröffentlicht E-Book über Flughafen Staaken

Kladow. „Riesenzigarren und silberne Kraniche über Berlin“ heißt das E-Book von Uwe Mehlitz über den legendären Flughafen Staaken. Nach acht Jahren Kleinarbeit und Recherche hat der Kladower es jetzt veröffentlicht. Es verrät neue und überraschende Details. Auf den ersten Blick ist nichts mehr zu erkennen. Auf den zweiten auch nicht. „Man muss schon genauer hinschauen, um Spuren in der Landschaft zu entdecken“, sagt Uwe Mehlitz. Denn heute erinnert nur noch eine kleine Straße mit dem Namen „Am...

  • Kladow
  • 13.02.17
  • 450× gelesen
Bildung
Die St. Laurentius-Kirche wurde 1841 eingeweiht.

Geschichte einer Kirche: 175 Jahre St. Laurentius

Köpenick. Am 31. Mai 1841 wurde die St. Laurentius-Kirche in der Köpenicker Altstadt in Anwesenheit des Königs Friedrich Wilhelm IV. eingeweiht. Zum 175. Jubiläum der Kirchweihe ist jetzt ein Buch erschienen. „Die St. Laurentius-Stadtkirche in Berlin-Köpenick“ heißt die Festschrift aus dem Trafo Verlag Berlin. Autorin ist die Historikerin Barbara Schwantes, die in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Köpenick bereits Bücher zur Geschichte der Kirchen in Rahnsdorf und Wilhelmshagen verfasst hat....

  • Köpenick
  • 11.11.16
  • 77× gelesen
Leute

Chris Prinz Record Release „Großstadtromantik“

Am 14. April 2016 stellt der Berliner Entertainer und Songschreiber Chris Prinz gemeinsam mit seiner Band erstmalig sein neues Album vor. Im Rahmen einer offiziellen Record Release Party in Berlins angesagtem Club Cheshire Cat (ehemaligem First), zu der zahlreiche VIPs, Pressevertreter und Fans geladen sind, wird im Live-Konzert „Großstadtromantik“ exklusiv präsentiert. Dabei zeichnet sich „Großstadtromantik“ vor allem durch Authentizität und Stimmigkeit aus. „Zum ersten Mal fühlt es sich so...

  • Wilmersdorf
  • 13.04.16
  • 64× gelesen
  •  1
Leute
Madeleine Kockrow hat ihre Familiengeschichte als Buch veröffentlicht.

Madeleine Kockrow erzählt die Geschichte ihrer Familie

Köpenick. Kinder kennen meist ihre Großeltern, und bei dem Alter, dass die Menschen inzwischen erreichen, immer öfter auch die Urgroßeltern. Aber wer weiß schon etwas über die Vorfahren, die zur Zeit der Großen Kurfürsten (um 1675) lebten?Madeleine Kockrow, eine 18-jährige Köpenickerin, hat ihre Familiengeschichte genau bis dahin zurückverfolgt. "Für die Abschlussarbeit am Ende der 10. Klasse und zum Abitur am Emmy-Noether-Gymnasium habe ich mich mit der Familiengeschichte befasst. Bereits mein...

  • Köpenick
  • 09.04.15
  • 933× gelesen
  •  2
Kultur
Eine wenig bekannte Ansicht von Schloss Bellevue.

Bildband zu Park und Schloss Bellevue erschienen

Tiergarten. Udo Lauer war von 1979 bis 2004 Hausfotograf mehrerer Bundespräsidenten. Jetzt hat der gebürtige Berliner im Beuth Verlag einen Bildband zum Amtssitz des Staatsoberhaupts in der Hauptstadt veröffentlicht."Bellevue - Park und Schloss" ist der Titel der umfangreichen Publikation. Sie zeigt ein verborgenes Juwel. Seinen Namen "Bellevue" verdankt das Schloss dem Ausblick in die umliegende Parklandschaft. Sie wurde fächerförmig mit Aussichtspunkten angelegt. Der aufwendig gestaltete...

  • Tiergarten
  • 19.05.14
  • 60× gelesen
Leute
Der Rundlokschuppen am Bahnhof Pankow-Heinersdorf wurde 1893 erbaut. Er bot Platz für 24 Lokomotiven.

Autor Claus-Dieter Steyer recherchierte in ganz Berlin

Weißensee. Zu einer ungewöhnlichen Entdeckungsreise durch die Stadt lädt Claus-Dieter Steyer mit seinem neuen Buch ein. Er recherchierte zu geheimen Orten in Berlin. Mehr als zwei Dutzend spürte der Journalist auf.Er entdeckte sie im Untergrund der Stadt oder in abgelegenen Wäldern jenseits der Stadt. Steyer entführt zu stillgelegten Bahnhöfen und Lokschuppen, zu Relikten des Kalten Kriegs und zu einem stillgelegten Rundfunksender. Weitere Geschichten drehen sich um Stalins Ohr, Hitlers...

  • Pankow
  • 15.05.14
  • 205× gelesen
Kultur

Neue Broschüre widmet sich Pankower Innovationen

Pankow. Eine neue Broschüre über den Szenebezirk und Innovationsstandort Pankow haben das Bezirksamt und die apercu Verlagsgesellschaft herausgegeben."Wir sind der Bezirk in Berlin, der am meisten wächst, der Wachstumskern der Stadt. Und wir haben noch Potenziale", erklärt Matthias Köhne (SPD). Der Pankower Bürgermeister macht in seinem Beitrag in der Broschüre zugleich auf den Kampf um die Flächen im Bezirk aufmerksam. Den spüren neue Unternehmen, die sich ansiedeln möchten, ebenso wie...

  • Pankow
  • 23.04.14
  • 17× gelesen
Kultur
Dr. Hans Maur hat inzwischen 28 Hefte zur Karower Geschichte herausgegeben.

Neues Heft mit Karower Geschichten erschienen

Karow. Der Karower Historiker Dr. Hans Maur hat nach längerer Pause ein neues Heft in seiner Schriftenreihe "Zwischen Panke und Laake" herausgegeben.Für dieses Heft "Karower Geschichten XVI. Aus Vergangenheit und Gegenwart" hat er wieder eine bunte Mischung von Geschichten und Informationen zur Geschichte des Ortsteils zusammengetragen. Unter anderem erfahren die Leser mehr über den Ursprung von Straßennamen in Karow Nord. Viele ahnen nicht, dass diese eine historischen Ursprung haben. Sie...

  • Karow
  • 23.04.14
  • 54× gelesen
Leute
Die Geschichte der Domäne Dahlem als Buch. Regina und Harald Hesse treten zu Marktfesten als Cuno von Willmerstorff und Katharina von Hake auf.

Ehepaar gibt Buch zur Domäne Dahlem heraus

Dahlem. Als Cuno Hans von Willmerstorff und Katharina Elisabeth von Hake treten sie seit sieben Jahren zu Traditionsfesten in der Domäne Dahlem auf. Zeit für Harald und Regina Hesse, die beiden historischen Figuren des 18. Jahrhunderts im Buch vorzustellen.Cuno Hans von Willmerstorff wurde 1701 der erste Landrat von Teltow. In Dahlem lebte er mit Katharina Elisabeth von Hake. Der architektonische Kern des einstigen märkischen Rittergutes bildet heute mit dem letzten erhaltenen Stück Ackerflur...

  • Dahlem
  • 16.04.14
  • 272× gelesen