Alles zum Thema Verabschiedung

Beiträge zum Thema Verabschiedung

Leute
Annaliese Kirchberg leitete 29 Jahre die Theresienschule.
4 Bilder

Direktorin und Bauherrin
Annaliese Kirchberg von der Theresienschule geht in den Ruhestand

Die Katholische Theresienschule hat ihre langjährige Schulleiterin Annaliese Kirchberg verabschiedet. Als sie die Leitung der Schule mit Beginn des Schuljahres 1989/1990 übernahm, wohnte Annaliese Kirchberg zwar in Weißensee, aber die Schule befand sich seinerzeit noch in Prenzlauer Berg, in der Schönhauser Allee 182. Zu dieser Zeit wurden dort nur Mädchen unterrichtet, weil es in der DDR eine Zulassungsbeschränkung gab. Mit 72 Schülerinnen in vier Klassenstufen war die Schule...

  • Weißensee
  • 11.08.18
  • 131× gelesen
Leute

Verabschiedung von Viola Kennert

Neukölln. Mit einem Gottesdienst wird Viola Kennert, Superintendentin im Evangelischen Kirchenkreis Neukölln, am Sonntag, 25. Februar, um 14 Uhr in den Ruhestand verabschiedet. Es spricht Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein. Mitte April wird Christian Nottmeier sein Amt antreten. Er wurde im vergangenen Oktober zum neuen Superintendenten gewählt. sus

  • Neukölln
  • 22.02.18
  • 86× gelesen
Leute
Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) überreicht Andreas Kessel seine Ruhestandsurkunde.

Urgestein im Ruhestand: Andreas Kessel nach 42,5 Dienstjahren verabschiedet

Tegel. Nach 42,5 Dienstjahren als Pädagoge, Förderer und erfolgreicher Trainer im Damenhandball geht Andreas Kessel, Träger des Bundesverdienstkreuzes, in den Ruhestand. Wahrscheinlich werden ganze Generationen von Schülern, die Andreas Kessel im Laufe seines langen Berufslebens begleitet hat, der Schulbehörde in Nordrhein-Westfalen auf ewig dankbar sein. Denn weil er in seiner Heimat keinen Arbeitsplatz fand, musste er sich in anderen Bundesländern nach einer freien Stelle umgucken. Berlin...

  • Tegel
  • 20.07.17
  • 405× gelesen
Leute
Zum Abschied eine Schachtel Saatkartoffeln: Petra Zwaka wird von Stadtrat Jörn Oltmann verabschiedet.
2 Bilder

Petra Zwaka und Gerd Schmitt gehen in den Ruhestand

Schöneberg. Zwei Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens gehen in den Ruhestand. Der Präventionsrat Schöneberger Norden hat Petra Zwaka und Gerd Schmitt im "PallasT" verabschiedet. „Bei Petra Zwaka weiß man eigentlich gar nicht, wo man anfangen und wo man aufhören soll“, sagte Stadtrat Jörn Oltmann (Büdnis 90/Grüne) bei der Verabschiedung der langjährigen Leiterin der Tempelhof-Schöneberger Museen. Während ihrer Amtszeit hat Zwaka zur Stadt- und Kulturgeschichte des Bezirks zahlreiche...

  • Schöneberg
  • 09.04.17
  • 331× gelesen
Politik

Siebzehn auf einen Streich: Spandauer wählen Seniorenvertreter

Spandau. Die Stimmen sind ausgezählt: Die Wahlbeteiligung für die neue Spandauer Seniorenvertretung lag bei rund fünf Prozent. Die Spandauer haben ihre neuen Seniorenvertreter gewählt. 3644 Stimmzettel hat die Wahlkommission ausgezählt. Davon waren 47 Stimmen ungültig. Die Wahlbeteiligung lag bei 5,4 Prozent und damit deutlich höher als vor fünf Jahren mit gut einem Prozent. „Das monatelange Organisieren und Planen zur Durchführung der Wahl hat sich gelohnt", sagte der zuständige Stadtrat...

  • Spandau
  • 07.04.17
  • 58× gelesen
Tipps und Service

Alternativen zum Abschied

Immer mehr Menschen lassen sich anonym bestatten. Dem immer höher werdenden Anteil an anonymen Bestattungen tragen einige Städte und Gemeinden mit neuen Formen der Bestattung Rechnung: In sogenannten "Friedwäldern" kann man einen Baum aussuchen, unter dem die Asche beigesetzt wird. Ratgeber-Redaktion / RR

  • Mitte
  • 22.09.15
  • 93× gelesen
Bildung
Schulleiter Pit Rulff.
3 Bilder

Aufrecht zwischen den Stühlen: Litfaß-Leiter Pit Rulff im Unruhestand

Wittenau. Der langjährige Leiter der Ernst-Litfaß-Schule (Oberstufenzentrum Druck -und Medientechnik) an der Cyclopstraße 1-5, Pit Rulff, hat sich zu seinem 65. Geburtstag am 15. Juli von Kollegium und Schülern verabschiedet. Im März 2001 wurde der gebürtige Schweizer Pit Rulff Schulleiter der Ernst-Litfaß-Schule. Schon zuvor war er ungewöhnliche Wege gegangen: Studium der Betriebswirtschaftlehre in Berlin, nebenbei Aktivitäten bei den „kollektiven Ökonomen“, die sich die „Abschaffung des...

  • Wittenau
  • 18.07.15
  • 201× gelesen
  •  1
Politik

Grüne und CDU fordern Konzept zur Konsolidierung des Haushalts

Tempelhof-Schöneberg. Verabschiedung des Doppelhaushalts 2016/2027 in schwierigen Zeiten: Grüne und CDU in der BVV fordern ein Konzept zur Haushaltskonsolidierung.Einnahmen und Ausgaben müssten so schnell wie möglich wieder ausgeglichen werden, sagte CDU-Fraktionschef Ralf Olschewski in der jüngsten Sitzung des Hauptausschusses. Sonst gerate Tempelhof-Schöneberg am Ende unter Zwangsverwaltung des Senats. Eine mögliche Folge: Streichung freiwilliger Ausgaben des Bezirks, auf die vor allem freie...

  • Schöneberg
  • 18.05.15
  • 132× gelesen
Kultur
Im Kleinen Wasserspeicher präsentierte die "singuhr - hoergalerie" seit 2007 Klangkunst.

Hörgalerie verabschiedet sich mit einer großen Werkschau

Prenzlauer Berg. Eine einzigartige Ausstellung zeigt die "singuhr - hoergalerie" im Kunsthaus Mainblau. Bis 1. Juni wird im Haus 5 auf dem Pfefferberg in der Christinenstraße 18/19 die Schau "singuhr on paper" präsentiert.Dabei wird die langjährige Ausstellungs- und Projekttätigkeit einer Institution vorgestellt, die sich ausschließlich der Klangkunst widmet. Seit 2007 hat der Verein "singuhr" jedes Jahr Klangkunst im großen und kleinen Wasserspeicher an der Belforter Straße präsentiert....

  • Prenzlauer Berg
  • 07.05.14
  • 153× gelesen