Veranstaltungen

Beiträge zum Thema Veranstaltungen

Wirtschaft
Sicherheitsauflagen lassen nicht mehr jedes Fest auf dem Spandauer Marktplatz zu.

Reduzierter Festkalender
Sicherheitsauflagen lassen manche Feste in der Altstadt kaum noch zu

Wegen der Corona-Pandemie haben viele Traditionsfeste in den vergangenen zwei Jahren nicht oder nur eingeschränkt stattfinden können. Einige Auflagen wurden zwar zurückgenommen, zugleich aber machen das Baurecht und Sicherheitsauflagen den Veranstaltern schwer zu schaffen. So gilt etwa ein Abstandsgebot von mindestens fünf Metern von Verkaufsständen zu einer Häuserfront oder einer anderen Barriere. Dies hat in der Carl-Schurz-Straße in der Altstadt zur Konsequenz, dass nur noch im südlichen...

  • Spandau
  • 14.06.22
  • 99× gelesen
Kultur
Zum Start der Kunstmeile im vergangen Jahr waren alle Teilnehmer des ersten Rundgangs willkommen, gemeinsam mit ein paar Pinselstrichen das Titelbild des Flyers der Kunstmeile fertig zu malen. Getreu dem Motto „Malen nach Zahlen“ beteiligte sich auch Stadtrat Kevin Hönicke daran.
3 Bilder

Kunstmeile entlang der Weitlingstraße
Ausstellungen in den Schaufenstern läuft bis Mitte Juli

In Schaufenstern entlang der Weitlingstraße sind von 18. Juni bis zum 16. Juli wieder Gemälde, Skulpturen, Installationen und Fotografien zu sehen. Die Werke werden im Rahmen der „Kunstmeile 2022 im Weitlingkiez“ ausgestellt. Die Eröffnung findet am 18. Juni von 14 bis 18 Uhr auf dem Münsterlandplatz statt. An einem Stand der AG Kunstmeile können sich Interessierte informierten. Erstmals gibt es einen Katalog, der am Stand für 50 Cent erhältlich ist. Außerdem kann man sich dort für das...

  • Lichtenberg
  • 09.06.22
  • 78× gelesen
Leute
Zille sein Milljöh: Berlins Zille-Museum befindet sich seit 20 Jahren im Nikolaiviertel.

Amüsante Erinnerungen
Schauspieler Peter Bause liest im Zille-Museum

Das Zille-Museum im Nikolaiviertel setzt seine Lese-Reihe mit prominenten Gästen fort. Mitte Juni kommt Schauspieler Peter Bause in die historische Mitte Berlins. Regisseurin Brigitte Grothum war schon da, Zille-Darsteller Walter Plathe auch. Nun kommt nach den zwei waschechten Berlinern der Vollblutschauspieler und Entertainer Peter Bause ins Zille-Museum. Er liest am 13. Juni aus seinen amüsanten Erinnerungen "Man stirbt doch nicht im dritten Akt!". Die Lesung beginnt um 19 Uhr. Heinrich...

  • Mitte
  • 03.06.22
  • 22× gelesen
Umwelt

Langer Tag der Stadtnatur

Friedrichshain-Kreuzberg. Beim "Langen Tag der Stadtnatur" am 11. und 12. Juni geht es um versteckte Oasen und tierisch wilde Nachbarn im Kiez. So lädt der Park im Gleisdreieck am Sonnabend, 11. Juni, zwischen 14 und 18 Uhr zu stündlichen Gartenführungen ein. Kinder können den ganzen Tag über imkern, basteln oder keramiken. Um 15.30 Uhr beginnt ein Konzert mit rumänischen Liedern. Veranstalter ist der Verein Südost Europa Kultur. Treffpunkt ist der Eingang in den Park gegenüber der...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 03.06.22
  • 17× gelesen
Kultur
3 Bilder

RÜCKBLENDE:
"Vor 50 Jahren West-Berlin übt die Normalität" präsentiert von Alexander Kulpok

Alexander Kulpok präsentiert mit Unterstützung des Förderkreises Reinickendorf für Kultur und internationale Beziehungen am Donnerstag, 2. Juni 2022 in der Villa Oppenheim ein weiteres Kapitel Zeitgeschichte mit interessanten Tondokumenten: Das Viermächte-Abkommen über Berlin war 1972 nach langwierigen Verhandlungen in Kraft getreten. Die Autofahrt über die Transitstrecken und die Besuche in Ost-Berlin und der DDR waren erleichtert worden. Zweifel an der Zugehörigkeit West-Berlins zum Rechts-...

  • Charlottenburg
  • 29.05.22
  • 73× gelesen
  • 1
Kultur
Die Macher des Musikulariums: Leonard Franke, Thomas Siems, Annette Scheel, Thomas Hamfler und Bert Rhinow.
5 Bilder

Das Musikularium feierte Wiedereröffnung
Wie aus einem Bahngebäude ein Auftrittsort und eine Partylocation wurde

Das Musikularium feierte am 23. April seine Wiedereröffnung. Es war zwar in der Corona-Pandemie nicht ganz geschlossen, der Re-Start sollte aber auch zugleich eine weitere Etappe in der noch relativ jungen Geschichte dieses Musikertreffs einläuten. Das Musikularium liegt etwas abseits des Jungfernheideweges an einem Weg entlang der Trasse der stillgelegten Siemensbahn. Das Gebäude wurde für die ehemalige S-Bahnverbindung gebaut. Darin befand sich das Gleichrichterwerk für die Strecke nach...

  • Siemensstadt
  • 30.04.22
  • 145× gelesen
Ausflugstipps
Der Landhausgarten Dr. Max Fraenkel befindet sich direkt am Havelufer.
2 Bilder

Nach dem Wegfall vieler Corona-Beschränkungen
Veranstaltungen und Angebote in Spandau im Wonnemonat Mai

Die Temperaturen steigen und viele Corona-Einschränkungen sind gefallen. Bemerkbar macht sich das an vielen Freizeit- und Veranstaltungsangeboten, die ab Mai wieder stattfinden. Kladower Kunstmonat. Kladownale heißt das Kunstfestival, das am Sonnabend, 7. Mai, eröffnet wird. Bis zum 3. Juni ist Kladow ein großer Ausstellungsort. Malerei, Bildhauerei, Fotografien oder Textilkunst sind außer in Galerien und Ateliers auch in Geschäften, an Zäunen oder in Gärten zu bestaunen. Alle Informationen zum...

  • Spandau
  • 25.04.22
  • 160× gelesen
Kultur

Fußball, Flohmarkt, Fastenbrechen
Kostenlose Veranstaltungen für alle am Mai-Feiertag

Zu fünf kostenlosen Veranstaltungen lädt das Bezirksamt am 1. Mai ein. Es gehe darum, die Vielfalt und das friedliche Miteinander in Berlins buntestem Bezirk zu feiern, sagt Bürgermeister Martin Hikel (SPD). Rund um den Hermannplatz findet zwischen 13 und 19 Uhr der „Flohmarkt Fundraiser“ statt. Die Gewinne der Standgebühren und alle Spenden gehen an mehrere Flüchtlingshilfsorganisationen. Das Team der „Fujiama Nightclub Roadshow“ baut seine Live-Bühne auf und lässt bis in den Abend hinein...

  • Bezirk Neukölln
  • 24.04.22
  • 82× gelesen
Bildung
Am 4. April ging die Beteiligungsplattform für Kinder und Jugendliche an den Start. Stadtrat Alexander Ewers (rechts) und der Kinder- und Jugendbeauftragte Dirk Buchwitz stellten sie vor.
2 Bilder

Digitales Beteiligungsformat für junge Leute
Reinickendorf schafft kurze Wege für mehr Mitbestimmung

Der Bezirk Reinickendorf hat die erste Berliner digitale Beteiligungsplattform für Kinder und Jugendliche entwickelt und freigeschaltet. Auf dem neuen Internetportal auf www.rd51.berlin sowie bei Instagram unter RD51berlin können sie zum Beispiel per über ein Abstimmungstool Ansichten und Wünsche äußern. Außerdem bietet die Plattform unter anderem einen Jugendblog, Veranstaltungskalender, aktuelle Informationen oder eine Übersichtskarte mit Informationen zu Jugendfreizeiteinrichtungen und...

  • Reinickendorf
  • 12.04.22
  • 16× gelesen
Kultur

Kultursommer 2022 geplant
90 Tage, 90 Orte, 90 Veranstaltungen

Im Rahmen von "Draußenstadt" wird dieses Jahr der Berliner Kultursommer ein Kulturveranstaltungsprogramm in alle Bezirke bringen: als kostenloses Kultursommer-Festival für alle. Starttermin ist der 18. Juni, enden wird der Kultursommer Mitte September. Das Programm soll gewährleisten, dass alle Berliner und Gäste erreicht werden und sie Kultur direkt bei sich in der Nachbarschaft draußen, kostenlos, barrierearm und spontan erleben können. Neben dem Kultursommer-Festival wird es das...

  • Charlottenburg
  • 03.04.22
  • 340× gelesen
Jobs und Karriere
In der dualen Ausbildung lernen Veranstaltungskaufleute die kaufmännischen Aspekte von Events aller Art. Sie erstellen Angebote, kalkulieren Budgets und kennen sich mit Marketing aus.

BERUFSBILD Veranstaltungskaufleute
Zwischen Backstage und Budgetplanung

Hinter den Kulissen gibt es viel zu tun. Häufig sind das Veranstaltungskaufleute, die in Eventagenturen, in der Gastronomie, bei Konzertveranstaltern oder Messeunternehmen arbeiten. Das Popkonzert, die Manga-Convention oder die Präsentation des neuen Smartphones: Für die meisten Leute sind das Freizeitevents. Und dann gibt es diejenigen, die sich um Fluchtwege und Tontechnik, Catering und Personal kümmern und am Veranstaltungstag mit ausgeklügelten Ablaufplänen hantieren. Die duale Ausbildung...

  • Mitte
  • 31.03.22
  • 34× gelesen
Kultur

Veranstaltungen für Frauen

Neukölln. Der Frauenmärz hat begonnen. Noch den ganzen Monat lang stehen viele Veranstaltungen an unterschiedlichen Orten und virtuell auf dem Programm. Es gibt eine Filmreihe, Workshops, Seminare sowie Ausstellungen im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt und im Neuköllner Rathaus. Sämtliche Termine sind im Internet zu finden unter www.berlin.de/ba-neukoelln/politik-und-verwaltung/beauftragte/gleichstellung. sus

  • Bezirk Neukölln
  • 08.03.22
  • 21× gelesen
Politik
Der Kulturbereich ist weiterhin Corona-Einschränkungen unterworfen, wie dieses Bild aus der Ausstellung "Enthüllt" auf der Zitadelle dokumentieren soll. Weniger Besucher und Veranstaltungen bedeuten gleichzeitig auch weniger Einnahmen für den Bezirk.
3 Bilder

Warum ein Beauftragter für Luftfilter nötig wäre
Bei den Haushaltsberatungen wird um jeden Posten gefeilscht

Derzeit laufen die Beratungen für den aktuellen Doppelhaushalt 2022/23 in Spandau. Diskutiert wird dabei um einen Kurs für Gebärdensprache an der Volkshochschule, um neue Mitarbeiter, die das Umsetzen des Digitalpaktes an den Schulen beaufsichtigen aber auch um erwartete Einnahmeverluste. Die Gesamthöhe des Spandauer Haushalts beträgt für dieses Jahr 762,3 Millionen Euro, 2023 sind es 772,1 Millionen. Allerdings ist ein Großteil der Summen bereits für Pflichtaufgaben, etwa im Jugend- und...

  • Spandau
  • 25.02.22
  • 65× gelesen
Kultur
Kabarettistin Fee Brembeck erklärt, warum Männer immer alles erklären müssen.
2 Bilder

Auftakt mit Witz, Musik und Videos
Frauenmärz lädt zu mehr als 30 Terminen ein

„Frauen in Bewegung – Gemeinsam stark!“ ist das Motto, unter dem der diesjährige Frauenmärz steht. Der Auftakt wird Freitag, 4. März, im Rathaus Schöneberg gefeiert. Die Veranstaltung hat Tradition. Der Grundstein wurde vor 35 Jahren im Alt-Bezirk Tempelhof gelegt. Seitdem ist der Frühlingsmonat den Veranstaltungen von und für Frauen gewidmet. Dieses Mal stehen weit über 30 Termine auf dem Programm. Es gibt Beratungen, Führungen, Ausstellungen, Lesungen, Workshops, Konzerte und einiges andere...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 25.02.22
  • 25× gelesen
Kultur

Veranstaltungen abgesagt

Rudow. Aufgrund der hohen Infektionsgefahr durch das Omikron-Virus fallen alle Veranstaltungen in der Alten Dorfschule Rudow bis Ende Februar aus. Die Galerie kann unter 2G-Plus-Bedingungen besucht werden. Auch feste Gruppen können sich unter Vorlage der entsprechenden Nachweise treffen. Weitere Informationen gibt es per E-Mail info@dorfschule-rudow.de und unter Tel. 66 06 83 10. uma

  • Rudow
  • 02.02.22
  • 14× gelesen
Kultur

Kultur von Frauen für Frauen

Schöneberg. Der Verein "Begine – Treffpunkt & Kultur für Frauen" lädt im Februar zu Veranstaltungen ein. So eröffnet am 12. Februar an der Potsdamer Straße 139 eine Ausstellung mit Bildern von Elisabeth Oschwald unter dem Titel "Griechische Stimmungen". Die Vernissage beginnt um 18 Uhr. Weiter geht es am 13. Februar im Literaturcafé. Dort stellen sich ab 15 Uhr "Zwei Dichterinnen in Berlin" vor. Es sind Mascha Kaléko und Blanche Kommerell. Über das Leben von Lesben in der DDR erzählt der...

  • Schöneberg
  • 31.01.22
  • 26× gelesen
Soziales
Impfen ist Nächstenliebe. Superintendent Florian Kunz (links), Pfarrerin Irene Ahrens-Cornely und Pfarrer Björn Borrmann von der Nikolai-Kirche vor dem Plakat am Bauzaun.
2 Bilder

Im Zeichen von Omikron
Die fünfte Coronawelle hat in Spandau zu neuen Rekordwerten bei den Fallzahlen geführt

Die Omikron-Variante des Coronavirus sorgt für täglich neue Rekorde bei den Infektionszahlen, auch wenn die Krankheitsverläufe in den meisten Fällen weniger schwerwiegend verlaufen, als bei den zurückliegenden Pandemiewellen. Fallzahlen. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag in Spandau am 17. Januar bei 955,0. Sie bewegte sich Richtung der 1000er-Marke, die vier Bezirke schon überschritten hatten. In absoluten Zahlen steckten sich in Spandau zuletzt in einer Woche fast 2300 Menschen meist mit Omikron...

  • Spandau
  • 19.01.22
  • 217× gelesen
Kultur
Bühnenprogramm und volle Bänke beim bislang letzten Havelfest 2019.
3 Bilder

Veranstalter hoffen auf besseres Jahr
Spandauer Kulturkalender 2022 bereits gut gefüllt

Werden Theater- oder Kinovorstellungen weiter stattfinden? Und was wird aus den Freiluft-Veranstaltungen im Sommer? Stand jetzt ist vieles geplant, auch mehrere Veranstaltungen, die in den vergangenen beiden Jahren ausgefallen sind. Ob es dabei bleibt, hängt vom weiteren Coronaverlauf ab. Voller Kalender. Teilweise bereits bis Juni können zahlreiche Theater-, Musik-, Comedy oder Kinderaufführungen, etwa im Kulturhaus abgerufen werden. Auch das Kino ist dort geöffnet. Aktuell gilt für den Besuch...

  • Spandau
  • 06.01.22
  • 625× gelesen
Kultur

Noch immer keine neue Technik

Lichtenrade. Das Gemeinschaftshaus Lichtenrade, Lichtenrader Damm 212, hat in diesem Jahr vergeblich auf eine neue Licht- und Tontechnik für seinen Saal gewartet. Es stand zwar Geld zur Verfügung, doch wegen personeller Engpässe konnten die Arbeiten nicht erledigt werden. Für 2022 sind nun erneut Mittel angemeldet worden. Das teilt das Bezirksamt mit. sus

  • Lichtenrade
  • 12.12.21
  • 13× gelesen
Kultur

Ausstellung ist weiter zu sehen

Niederschönhausen. Aufgrund der aktuellen Situation finden in den Räumen des Brosehauses in der Dietzgenstraße 42 bis auf weiteres keine Veranstaltungen statt, informiert der Verein Freundeskreis der Chronik Pankow. Alle Dezemberveranstaltungen sind abgesagt worden. Weiterhin geöffnet ist allerdings die aktuelle Ausstellung „Vor 100 Jahren. Pankow wird Großstadtbezirk“. Sie kann zu den Öffnungszeiten mittwochs und sonntags, 14 bis 17 Uhr, von geimpften und genesenen Personen besichtigt werden....

  • Niederschönhausen
  • 11.12.21
  • 19× gelesen
Soziales

Ideen für Aktionen im März

Spandau. Der Mädchen- und Frauenmärz sowie die Internationalen Wochen gegen Rassismus finden im kommenden Jahr vom 14. bis 27. März statt. Für die beiden Aktionswochen soll ein gemeinsames Programm veröffentlicht werden. Dafür bittet das Bezirksamt um Vorschläge. Sie können bis zum 10. Januar 2022 per E-Mail an j.gall@ba-spandau.berlin.de eingereicht werden. Das Anmeldeformular und mehr Informationen gibt es auch auf https://bwurl.de/16ae. Rückfragen beantwortet zudem die Frauen- und...

  • Spandau
  • 11.12.21
  • 27× gelesen
Kultur
Alexandra Winterfeldt und Timo Heimlich halten Plakate in den Händen, die an den Orten hängen, die beim „Lebendige Adventskalender Pankow 2021“ mitmachen.
2 Bilder

An jedem Tag eine kleine Veranstaltung
"Lebendiger Adventskalender" in Pankows Zentrum findet wieder vor Ort statt

Mit einem erneuerten Organisationsteam und vollem Programm geht in diesem Jahr der „Lebendige Adventskalender Pankow“ erneut an den Start. An dieser Dezember-Veranstaltungsreihe beteiligen sich unterschiedliche soziale und Kultureinrichtungen, Kirchengemeinden, Künstler und Ladeninhaber aus Geschäftsstraßen. Anders als im vergangenen Jahr, als viele Veranstaltungen nur digital im Internet stattfanden, ist für dieses Jahr alles live und vor Ort geplant, berichtet Timo Heimlich vom Kernteam des...

  • Pankow
  • 22.11.21
  • 153× gelesen
Kultur

Konzert, Theater und Musiklesung

Frohnau. Das Centre-Bagatelle, Zeltinger Straße 6, lädt am Sonntag, 7. November, gleich zu drei Veranstaltungen ein. Los geht es um 11 Uhr mit einem Benefizkonzert. Zu hören sind Kompositionen von Robert Schumann und Johannes Brahms. Die Karten kosten, 20, ermäßigt 15, für Schüler zehn Euro. Um 16 Uhr wird im Rahmen der Märchentage "Däumelinchen" aufgeführt. Geeignet für Kinder ab drei Jahre und zum Preis von sechs Euro für die Kleinen und acht Euro für Erwachsene. Schließlich liest und singt...

  • Frohnau
  • 03.11.21
  • 12× gelesen
Kultur

Spaziergang an der Spree

Moabit. Der B-Laden lädt im November jeden Mittwoch zu Ausflügen ein. Am 3. November geht es auf einem Spaziergang die Spree gen Westen entlang. Treffpunkt ist um 11 Uhr an der Moltkebrücke. Am 10. November wird die Installation "Archiv der Flucht" im Haus der Kulturen der Welt besucht. Treffpunkt ist um 15 Uhr vor dem Haupteingang an der John-Foster-Dulles-Allee 10. uk

  • Moabit
  • 30.10.21
  • 27× gelesen

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 3. August 2022 um 19:00
  • Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) - Berliner Stadtbibliothek
  • Berlin

Diskussion | "Zapp und Zaches" | Die literarische Figur E.T.A. Hoffmanns

Zum 200. Todestag von E.T.A. Hoffmann nehmen sich Jörg Petzel, Paul Alfred Kleinert und Gerald Sommer Hoffmans literarische Figur "Klein Zaches, genannt Zinnober" vor. Eintritt frei! Mehr dazu finden Sie in unserem Veranstaltungskalender. Zugang zum Kleiner Säulensaal über die Breite Straße 36. Für barrierefreien Zugang kontaktieren Sie bis zum 29.07.2022 marketing@zlb.de In Kooperation mit dem Internationalen Franz Fühmann Freundeskreis Bild:© Steffen Faust Mehr Veranstaltungen unter...

  • 21. August 2022 um 13:00
  • Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) - Amerika-Gedenkbibliothek
  • Berlin

Theaterworkshop | Performance Theater

In Ihnen steckt großes schauspielerisches Talent und Sie streben nach den Brettern, die die Welt bedeuten? In unserem Theaterworkshop vermitteln wir Tipps und Tricks und bieten Ihnen einen kreativen Raum zum Ausprobieren. Beim Performancetheater steht der*die Spielende im Mittelpunkt. Hier geht es nicht um die Entwicklung einer Figur sondern die Teilnehmenden setzen sich mit einem selbst gewählten Material auseinander. Die Veranstaltung ist Teil des ZLB Sonntagsprogramms #SoAGB.  Beim...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.