Verdienstmedaille

Beiträge zum Thema Verdienstmedaille

Soziales
Bürgermeisterin Angelika Schöttler mit Erik Gebhardt, der sich bestens aufs Computern versteht.

"Vorbilder für die gesamte Gesellschaft"
Acht Menschen, die etwas für andere tun, erhalten die Verdienstmedaille des Bezirks

Rund 100 Gäste kamen in die ufaFabrik, um dabei zu sein: Am 22. August ehrte Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) drei Frauen und fünf Männer mit der höchsten Auszeichnung des Bezirks, der Verdienstmedaille. Außerdem vergab sie einen Förderpreis. Gewürdigt wurden die acht Tempelhof-Schöneberger wegen ihres herausragenden bürgerschaftlichen Engagements. „Alle setzen sich aktiv für ihren Mitmenschen ein, daher dürfen wir sie zu Recht als Vorbilder für die gesamte Gesellschaft bezeichnen“, so...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 05.09.21
  • 38× gelesen
Soziales

Vorschläge für Verdienstmedaille gesucht

Tempelhof-Schöneberg. Letzte Gelegenheit: Nur noch bis zum 26. April können engagierte Bürger für die Verdienstmedaille und den Förderpreis  vorgeschlagen werden. Die Verdienstmedaille wird an Personen verliehen, die sich durch ihre außerordentliche, herausragende und nachhaltige ehrenamtliche Leistung (mindestens acht Jahre) für die Allgemeinheit insbesondere im sozialen, kulturellen oder wirtschaftlichen Bereich um den Bezirk verdient gemacht haben. Bei überragenden Verdiensten, wie Rettung...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 15.04.21
  • 9× gelesen
Soziales

Ehrung für Engagierte
Bezirksamt bittet um Vorschläge für Verdienstmedaillen

Zahlreiche Frauen und Männer in Tempelhof-Schöneberg arbeiten ehrenamtlich, setzen sich für die Belange anderer ein und machen ihren Kiez lebenswerter. Als Dankeschön vergibt der Bezirk einmal im Jahr Verdienstmedaillen an einige von ihnen. „Ich betrachte diese Menschen als Geschenk. Mit der Ehrung wollen wir die Ehrenamtlichen, die oft im Stillen wirken, einmal ganz bewusst in den Mittelpunkt stellen“, sagt Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD). Sie ruft alle Einwohner des Bezirks dazu auf,...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 26.03.21
  • 14× gelesen
Soziales
Bei der Essenausgabe ist sie stets die erste, die zur Arbeit kommt, und die letzte, die geht: Heidelore Müller mit Medaille und Urkunde, die ihr von Bürgermeisterin Angelika Schöttler überreicht wurde.

Acht Verdienstmedaillen verliehen
Von Handballtraining bis Sterbegeleitung: Bezirk würdigt ehrenamtlichen Einsatz

Zum Jahresende hat das Bezirksamt acht Verdienstmedaillen und zwei Förderpreise für herausragendes bürgerschaftliches Engagement verliehen, allerdings ohne Feier. Die Ausgezeichneten erhielten ihre Medaillen von ihren persönlichen Laudatoren, das waren Mitglieder des Bezirksamts und der Bezirksverordnetenversammlung. Die Berliner Woche stellt die Geehrten kurz vor. Heidelore Müller engagiert sich seit der Eröffnung 2007 bei der Lebensmittelausgabe und leitet sie inzwischen mit viel Energie. Sie...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 29.12.20
  • 71× gelesen
Soziales
Martina Zander-Rade (rechts) übergab de Auszeichnung an Frank Sachse und dessen Frau. Zugegen war auch Herr Geisler, der den Vorschlag gemacht hatte.

Verdienstmedaille für Frank Sachse

Marienfelde. In diesem Jahr werden die Verdienstmedaillen des Bezirks wegen der Corona-Auflagen in ganz kleinem Rahmen übergeben. Acht Personen werden geehrt. Einer von ihnen ist Frank Sachse. Er war im Jahr 2008 einer der Mitbegründer des Arbeitskreises Historisches Marienfelde. Seitdem ist er dort aktiv und vermittelt sein fundiertes Wissen weiter. Martina Zander-Rade, Fraktionsvorsitzender der Grünen in der BVV, überreichte ihm die Medaille und gratulierte. sus

  • Marienfelde
  • 15.12.20
  • 103× gelesen
  • 1
Leute

Herta Kuhrig ist verstorben

Treptow-Köpenick. Professorin Dr. Herta Kuhrig, ehemalige Vorsitzende der Seniorenvertretung Treptow-Köpenick und Trägerin der Bürgermedaille, ist verstorben. Sie leitete mehr als ein Jahrzehnt die Geschicke der Seniorenvertretung, war in dieser Funktion auch Mitglied des Landesseniorenbeirats und der Landesseniorenvertretung. Von 2008 bis 2017 war sie Mitglied der Jury zur Verleihung der Bürgermedaille, die sie 2013 selbst erhielt – nach fast 20 Jahren ehrenamtlichen Engagements im Bezirk....

  • Treptow-Köpenick
  • 24.11.20
  • 170× gelesen
Soziales

Ehrenamtliche stehen im Mittelpunkt
Bezirk sucht bis Ende März Vorschläge für Verdienstmedaille

Als Ausdruck der Wertschätzung und Anerkennung des bürgerschaftlichen Engagements verleiht das Bezirksamt auch in diesem Jahr die Verdienstmedaille. Geehrt werden sollen Personen, die sich im Bezirk für die Belange anderer einsetzen und ihren Kiez aktiv gestalten. „Ehrenamtliches Engagement und Freiwilligenarbeit bilden das Rückgrat unserer Gesellschaft. Die vielen Helfer sind die Basis unserer Zivilgesellschaft und Ausdruck gelebter Demokratie. Sie leisten einen wichtigen Beitrag für die...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 04.03.20
  • 56× gelesen
Leute
Erwin Diener ist immer zu Stelle, wenn im Kiez etwas organisiert wird.

Unermüdlicher Ehrenamtler
Der Kiez ist für Erwin Diener eine Herzensangelegenheit

Ohne die vielen Ehrenamtlichen, die sich für das Gemeinwohl einsetzen, wäre Berlin sicher deutlich weniger lebenswert. Erwin Diener ist einer von ihnen. In Marienfelde engagiert er sich für seine Nachbarn, organisiert Veranstaltungen und trägt dazu bei, dass sich Anwohner kennenlernen, die in den Hochhäusern der Stadtrandsiedlung sonst anonym Tür an Tür wohnen. Der 79-Jährige kann auf 62 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit zurückblicken. Denn schon als er selbst noch ein Teenager war, trainierte er...

  • Marienfelde
  • 02.01.20
  • 229× gelesen
Soziales
Helmut Füstmann im Büro des NSZ Marienfelde Süd im Alten Waschhaus.

Ein Vierteljahrhundert Kiezarbeit
Helmut Füstmann blickt zurück auf 25 Jahre Nachbarschaftszentrum

„Ich bin kein Typ, der sich in den Vordergrund schiebt“, sagt Helmut Füstmann. Am 22. Juni wird sich jedoch zwangsläufig eine gewisse Aufmerksamkeit auf ihn richten. Dann besteht das Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrum Marienfelde Süd 25 Jahre. Ohne Füstmann wäre es dazu wohl nie gekommen. Mit sechs Mitstreitern entschied er am 22. Juni 1994, das NSZ zu gründen, mehr oder weniger freiwillig. „Man hat mir das übergestülpt. Ich bin da ganz leidenschaftslos herangegangen“, erzählt er. Das...

  • Marienfelde
  • 10.06.19
  • 237× gelesen
Soziales
Die Träger der Verdienstmedaille und die Gewinner des Förderpreises 2019 mit Bürgermeisterin Angelika Schöttler (Mitte) und BV-Vorsteher Stefan Böltes (Zweiter von rechts).

Die vielen Facetten des Ehrenamts
Bezirk vergibt Verdienstmedaillen und Förderpreis 2019

Am 17. Mai waren im Rathaus Schöneberg wieder jede Menge strahlende Gesichter zu sehen. Bürgermeisterin Angelika Schöttler und Mitglieder der BVV haben acht Ehrenamtliche mit der Verdienstmedaille des Bezirks ausgezeichnet. Außerdem wurde im Goldenen Saal auch der Förderpreis überreicht. „Die Engagierten bereichern mit ihrem Ehrenamt den Kiez, zeigen Solidarität und sind sichtbares Zeichen des Miteinanders in der Gesellschaft“, erklärte Schöttler. Zu den Trägen der Verdienstmedaille 2019 gehört...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 05.06.19
  • 273× gelesen
Soziales

Ehrenamtsbüro sammelt Vorschläge
Bezirk verleiht erneut die Verdienstmedaille

Als Zeichen der Anerkennung sollen ehrenamtlich tätige Personen auch in diesem Jahr wieder mit der Verdienstmedaille des Bezirks ausgezeichnet werden. „Ehrenamtliches Engagement und Freiwilligenarbeit bilden das Rückgrat unserer Gesellschaft. Die vielen Helfer sind die Basis unserer Zivilgesellschaft und Ausdruck gelebter Demokratie. Sie leisten einen wichtigen Beitrag für die Gemeinschaft“, so Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD). Neben dem mit 1000 Euro dotierten Förderpreis werden die...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 30.01.19
  • 81× gelesen
Soziales
Verdi-Mitglieder protestieren vor dem Köpenicker Rathaus.
2 Bilder

Mitarbeiterprotest vor dem Rathaus

Köpenick. Rund 40 Mitarbeiter haben mit Unterstützung der Gewerkschaft Verdi vor dem Köpenicker Rathaus protestiert. Sie forderten eine bessere personelle Ausstattung der Bereiche, weniger Betreute pro Mitarbeiter und bessere Bezahlung. Verdi beklagt, dass vor allem im Bereich des Regionalen Sonderpädagogischen Dienstes eine hohe Fluktuation herrsche und vermutlich ab Januar nächsten Jahres 12 Stellen unbesetzt blieben. Jugendstadtrat Gernot Klemm (Linke) und Bürgermeister Oliver Igel (SPD)...

  • Köpenick
  • 18.10.18
  • 173× gelesen
Leute
Die Verdienstmedaillen werden mit dem Bezirkswappen geprägt und in einem blauen Etui mit einer Anstecknadel zusammen übergeben.
2 Bilder

Graveur Horst Bratke aus Tegel klärt auf
Woher kommen eigentlich die Verdienstmedaillen?

Für ihr besonderes ehrenamtliches Engagement verleiht der Bezirk jedes Jahr Bürgern die Verdienstmedaille. Im Rahmen der vergangenen Verleihung – Mitte Juni im Rathaus Schöneberg – fragten wir Angelika Schöttler nach deren Herkunft und Herstellung. Diese waren der Bürgermeisterin nicht bekannt. Wir begaben uns auf Spurensuche. Dafür fragten wir zunächst beim Ehrenamtsbüro des Bezirks, das sich um die jährliche Preisverleihung kümmert, nach. Das ergab: Der Hersteller der Medaillen ist eine...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 05.08.18
  • 168× gelesen
Soziales

Bezirk vergibt Ehrenmedaillen und Förderpreise

Viele Vereine, soziale Einrichtungen und Hilfsangebote könnten nicht existieren ohne die tatkräftige Unterstützung ehrenamtlicher Mitstreiter. Seit 2003 vergibt Tempelhof-Schöneberg deshalb jährlich Verdienstmedaillen und einen Förderpreis, um einige von ihnen, stellvertretend für alle, für ihre Arbeit auszuzeichnen. „Die Verdienstmedaille wird an Personen verliehen, die sich durch ihre außerordentliche, herausragende und nachhaltige ehrenamtliche Leistung für die Allgemeinheit – insbesondere...

  • Tempelhof
  • 26.03.18
  • 34× gelesen
Soziales
Kleine Patienten wie Paul (6 Jahre) sind viel lieber im bunten Spiel- als im sterilen Krankenzimmer.
3 Bilder

Förderverein "Spatz" erfüllt Kinderwünsche im St.-Joseph-Krankenhaus

Wer im St.-Joseph-Krankenhaus das Spielzimmer der Kinderklinik betritt, vergisst für einen Moment, dass es sich hierbei nicht um eeine Kita handelt. Matchbox-Autos, Lego-Spielzeug, Papier und Buntstifte liegen kreuz und quer. In den Regalen stehen Harry-Potter-Bände. Es ist ein lautes und buntes Treiben – genau nach den Vorstellungen des Fördervereins "Spatz". Die meisten der Spielsachen hat der Verein in den vergangenen Jahren besorgt. Die kleinen Patienten können sich beschäftigen und sind...

  • Tempelhof
  • 19.02.18
  • 181× gelesen
Soziales
Die höchste Auszeichnung für das Ehrenamt im Bezirk: die Verdienstmedaille.

Bezirk ehrt acht Bürger und zwei Vereine für ihr ehrenamtliches Engagement

Tempelhof-Schöneberg. Die Verdienstmedaille und der Förderpreis sind die höchsten Auszeichnungen, die der Bezirk für bürgerschaftliches Engagement alljährlich zu vergeben hat. Bei einem Festakt am 30. Juni im Goldenen Saal des Rathauses Schöneberg hat Bürgermeisterin Angelika Schöttler fünf Frauen und drei Männer sowie zwei Vereine geehrt. Henry Dinter organisiert als langjähriger Vorsitzender des Kleingartenvereins Grüne Aue inmitten des Südgeländes das traditionelle Kinderfest der...

  • Schöneberg
  • 06.07.17
  • 114× gelesen
Soziales

Verdienstmedaille und Förderpreis zu vergeben

Tempelhof-Schöneberg. Wer sich über mindestens acht Jahre im sozialen, kulturellen oder wirtschaftlichen Bereich in herausragender Weise um den Bezirk verdient gemacht hat, kann mit der Verdienstmedaille gewürdigt werden. Ein mit 1000 Euro dotierter Förderpreis würdigt außerdem vorbildliche Leistungen von Personen, Gruppen oder einem Projekt für die Gemeinschaft im Bezirk. Auch 2017 will das Bezirksamt Ehrenamtliche auf diese Weise ehren. Die Verleihung von Verdienstmedaillen und Förderpreis...

  • Schöneberg
  • 31.01.17
  • 20× gelesen
Soziales
Für ihren Verdienst geehrt: Wilfried Walter
2 Bilder

Engagiert für Kleingärtner und Rollifahrer: Spandauer mit Verdienstmedaille geehrt

Spandau. Wilfried Walters Engagement für die Kleingärtner ist beachtlich. Grüne Orte waren ihm schon immer wichtig. Herta Steingroever gründete eine Selbsthilfegruppe für Rollstuhlfahrer. Für ihren Einsatz bekamen beide jetzt die Bundesverdienstmedaille. Die Nachricht erreichte Wilfried Walter nicht zu Hause, sondern im Bezirksverband. Dort, wo man den obersten Vertreter der Spandauer Kleingärtner eben für gewöhnlich findet. Wobei „oberster“ nicht mehr ganz stimmt. Wilfried Walter gab sein Amt...

  • Spandau
  • 20.12.16
  • 241× gelesen
  • 2
  • 1
Soziales

Vorschläge für Verdienstmedaille

Moabit. Bezirksamt und BVV Mitte wollen auch in diesem Jahr Menschen, die sich in herausragender Weise für das Gemeinwesen ehrenamtlich eingesetzt haben, mit der Bezirksverdienstmedaille würdigen. Vorschläge können bis zum 31. Dezember in der Geschäftsstelle beim Bürgermeister im Rathaus Tiergarten, Mathilde-Jacob-Platz 1, eingereicht werden - mit einer ausführlichen Begründung für den Vorschlag und Angaben zur Person. Nähere Auskünfte erteilt Ilona Assies unter  901 83 26 30 oder...

  • Gesundbrunnen
  • 23.10.16
  • 25× gelesen
Soziales

Acht besondere Bürger

Tempelhof-Schöneberg. Fünf Männer und drei Frauen vereint dasselbe Anliegen. Sie engagieren sich für die Allgemeinheit. Der Bezirk hat ihren ehrenamtlichen Einsatz gewürdigt. Am 3. Juni wurde ihnen im Goldenen Saal des Rathauses Schöneberg die Verdienstmedaille des Bezirks verliehen. Der Lichtenrader BC 25 und das Café Ulrichs erhielten den mit 1000 Euro dotierten Förderpreis. Der Fußballverein gibt Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Flüchtlingsunterkunft am Kirchhainer Damm ein...

  • Schöneberg
  • 08.06.16
  • 256× gelesen
Leute
Jutta Pohl ist seit knapp zwölf Jahren ehrenamtlich im Werkhaus Anti-Rost aktiv.

Jutta Pohl mit Verdienstmedaille des Bezirks ausgezeichnet

Mariendorf. Als Anerkennung und Würdigung besonderer ehrenamtlicher Verdienste um den Bezirk Tempelhof-Schöneberg ist Jutta Pohl vom Mariendorfer Seniorenprojekt Werkhaus Anti-Rost mit der Verdienstmedaille des Bezirks ausgezeichnet worden. Sie bekam den Bezirksorden vergangene Woche von Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) persönlich überreicht. „Für unsere Gesellschaft ist das persönliche, ehrenamtliche Engagement unverzichtbar. Bürgerschaftliches Engagement bildet die Basis unserer...

  • Tempelhof
  • 06.06.16
  • 159× gelesen
Soziales

Vorschläge für Auszeichnung erwünscht

Tempelhof-Schöneberg. Das Bezirksamt möchte auch in diesem Jahr das vielfältige Engagement von Bezirksbürgern, die sich für die Belange anderer einsetzen und ihren Kiez aktiv mitgestalten, mit der Verdienstmedaille würdigen. Die Vorschlagsfrist ist kurzfristig bis zum 22. April verlängert worden. Die Tempelhof-Schöneberger Verdienstmedaille, quasi der höchste Bezirksorden, wird an Personen verliehen, die sich durch ihre außerordentliche, herausragende und nachhaltige Leistung (mindestens acht...

  • Tempelhof
  • 07.04.16
  • 36× gelesen
Soziales

Auszeichnung übergeben

Köpenick. Klaus Wazlawik ist vom Bundespräsidenten mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Übergeben wurde die Auszeichnung von Bürgermeister Oliver Igel. Klaus Wazlawik hat sich als Mitbegründer und ehrenamtlicher Akteur der Lokalen Agenda 21 im Bezirk einen Namen gemacht. Mit dem Ökomenischen Büro konnten unter seiner Leitung 38 Projekte und Partnerschaften lokaler Akteure unterstützt werden. RD

  • Köpenick
  • 06.04.16
  • 19× gelesen
Soziales

Frist für Vorschläge von Preisträgern verlängert

Tempelhof-Schöneberg. Das Bezirksamt hat die Annahmefrist für Vorschläge für Verdienstmedaillen- und Förderpreisträger des Jahres 2016 verlängert. Das Ehrenamtsbüro im Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10820 Berlin, nimmt Anträge und ihre Begründungen noch bis zum 22. April an. Es gilt der Poststempel. „Mit dieser Ehrung wollen wir Dank sagen und die Ehrenamtlichen, die oft im Stillen wirken, einmal ganz bewusst in den Mittelpunkt stellen“, sagt Bezirksbürgermeisterin Angelika...

  • Schöneberg
  • 29.03.16
  • 25× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.