Alles zum Thema Verein für ambulante Versorgung

Beiträge zum Thema Verein für ambulante Versorgung

Kultur

Halloween im Ostseeviertel

Neu-Hohenschönhausen. Kleine Geister, Hexen und Vampire treffen sich am Sonnabend, 27. Oktober, zum Halloweenspektakel im Ostseeviertel. Das schaurig-schöne Fest startet um 16.30 Uhr mit dem Schminken der Kinder und Schmücken des LKWs vor dem Mädchensportzentrum Pia Olymp Am Berl 24, nahe dem S-Bahnhof Wartenberg. Ab 18 Uhr beginnt der Umzug. Mit lauter Musik von DJ Florida und viel TamTam geht es durch den Kiez bis zum Garten der Kietzoase in der Ahrenshooper Straße 5. Dort erwartet die...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 24.10.18
  • 133× gelesen
Soziales
Bilanzieren das Pilotprojekt für Alleinerziehende allesamt positiv: Bürgermeister Michael Grunst, Natalie Freund, Marco Grosse, Margaretha Müller und Majel Kundel.
3 Bilder

Mehr Chancen für Alleinerziehende
Bezirksamt und sozio-kultureller Träger unterstützen Ein-Eltern-Familien

Alleinerziehend, aber nicht allein gelassen – dank eines guten Netzwerks und dem Wissen über die eigenen Rechte und Stärken. Diese Idee steckt hinter einem Pilotprojekt des Bezirksamtes für Ein-Eltern-Familien aus Lichtenberg. Der Bezirk will damit sein Hilfsangebot ausbauen. Der laut Zertifikat familienfreundliche Bezirk Lichtenberg ist gleichzeitig jener mit den zweitmeisten Alleinerziehenden in der ganzen Stadt; mehr Ein-Eltern-Familien gibt es nur in Marzahn-Hellersdorf. In einigen...

  • Lichtenberg
  • 19.08.18
  • 142× gelesen
Kultur

Wanderung in Döberitzer Heide

Wartenberg. „Wandere mit, bleib fit“ heißt es am Mittwoch, 15. August, beim Verein für ambulante Versorgung (VAB). Er lädt zum Ausflug in den Naturpark Döberitzer Heide ein, der seit 2004 im Besitz der Heinz-Sielmann-Stiftung ist. Die Wanderung führt über elf Kilometer vom S-Bahnhof Dallgow durch den Naturpark, Wanderführer ist Gunther Saß. Die Teilnahme kostet zwei Euro, Treffpunkt ist um 10 Uhr auf dem S-Bahnhof Wartenberg. Ein Ticket Berlin ABC ist notwendig. bm

  • Wartenberg
  • 30.07.18
  • 38× gelesen
Soziales

Wandern hält fit – auf nach Wannsee

Neu-Hohenschönhausen. „Wandere mit, bleib fit!“ heißt es am Mittwoch, 18. Juli, für aktive Leute aus dem Lichtenberger Norden. Der Verein für ambulante Versorgung (VAV) lädt zur Wanderung in Wannsee und Babelsberg ein. Über etwa 13 Kilometer geht es vom S-Bahnhof Wannsee über die Revierförsterei Dreilinden und den Griebnitzsee zum Schlosspark Babelsberg. Von dort führt die letzte Wegstrecke zum S-Bahnhof Potsdam, anschließend reist die Gruppe mit der Bahn zurück. Wer mit wandern will, findet...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 05.07.18
  • 68× gelesen
Soziales

Gegen Scham und Unwissenheit: Bündnis gegen funktionalen Analphabetismus

Scham, Ängste, auch Unwissenheit über die Fülle an Hilfsangeboten halten viele Betroffene davon ab, etwas zu unternehmen: Analphabetismus kommt auch bei uns viel häufiger vor, als manch einer glaubt. Das erste Lichtenberger Alpha-Bündnis will das ändern. Rund 7,5 Millionen Deutsche gelten laut einer Studie der Universität Hamburg als funktionale Analphabeten. Mehr als 300 000 Berliner sind gerade noch in der Lage, einzelne Wörter oder Sätze zu lesen und zu schreiben - nicht aber...

  • Lichtenberg
  • 12.04.18
  • 134× gelesen
Kultur

Besuch der Sternwarte

Neu-Hohenschönhausen. „Kiezlüt’ unterwegs“ heißt es wieder am Dienstag, 27. Februar, mit dem Verein für ambulante Versorgung Hohenschönhausen (VAV). Auf dem Programm steht diesmal ein Besuch der Archenhold-Sternwarte in Treptow. Wie sind Mond und Erde entstanden? Warum hat der Mond auf seiner Oberfläche Krater? Wie schwer wären Menschen auf dem Mars oder Jupiter? Wie entstehen Schwarze Löcher im Weltraum? Diese und andere Fragen beantwortet eine Führung mit interaktiven Experimenten sowie...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 14.02.18
  • 9× gelesen
Soziales
Vorstandsvorsitzende Christina Emmrich – linkes Bild, oben; Geschäftsführerin Evelyn Ulrich – rechtes Bild, oben;  Präsidium mit Vorstand – Bild unten mittig.

VaV-Mitgliederversammlung blickt auf erfolgreiches Jahr 2016 zurück und bestätigt Strategieprogramm

Am 9. Oktober 2017 fand die Mitgliederversammlung des Vereins für ambulante Versorgung Hohenschönhausen e.V. statt. Diese schloss das Geschäftsjahr 2016 mit einer positiven Bilanz ab und beriet und beschloss gleichzeitig die Aufgaben für 2017. Im Jahresbericht stand die würdige Begehung des 25. Jahrestages des Vereins 2016 im Mittelpunkt. Weitere Schwerpunkte des Jahresberichtes waren die Möglichkeiten der Ausbildung und beruflichen Entwicklung im Verein, die Entwicklung von eigenen...

  • Malchow
  • 11.10.17
  • 62× gelesen
Bildung

Vom Kultercafé ins Rote Rathaus

Hohenschönhausener Schüler erhalten Förderpreis Als einziges Projekt einer Lichtenberger Schule erhielt das "Kulturcafé" einer Schülergruppe der Vincent-van-Gogh-Schule zur Festveranstaltung im Rahmen „Praktisches Lernen und Schule 2017“ eine Einladung von den Initiatoren. Mutter des Kulturcafés, im wahrsten Sinne des Wortes, ist Susanne Clausen vom Verein für ambulante Versorgung Hohenschönhausen e. V. In ihrem Projekt Jugend macht Wirtschaft (JumaW) ist die Initiative Kulturcafé...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 28.09.17
  • 63× gelesen
Soziales
Mit Luftballons dem Regen trotzen: Wünsche fürs Kulturcafé knüpften die Neu-Hohenschönhausener Schüler an die Ballons, bevor die in den Himmel stiegen.
5 Bilder

Die Vincent-van-Gogh-Schule in der Wustrower Straße hat jetzt ein Kulturcafé

Neu-Hohenschönhausen. Ein einladender Raum, in dem sich Pausen angenehm verbringen lassen: Dergleichen fehlte bislang in der Vincent-van-Gogh-Schule im Ostseeviertel. Monatelang hat ein Schülerteam deshalb gedacht, getüftelt, gebaut und am 29. Juni im Foyer ein Kulturcafé eröffnet. Justin stört der Dauerregen kaum. Kurzentschlossen hat sich der Junge mit seinem Grill unter das schmale Vordach des Schulgebäudes verzogen. Die ersten Würstchen brutzeln auf dem Rost - mit Argusaugen überwacht vom...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 05.07.17
  • 732× gelesen
Soziales

Einblick in politische Prozesse: Jugendliche aus Wien zu Besuch

Lichtenberg. Der österreichische Verein T.I.W. hat das Projekt Geko unter dem Motto „Gemeinsam erkennen, Unterschiede wertschätzen“ ins Leben gerufen. In dessen Rahmen kommen 15 Jugendliche aus dem Wiener Partnerbezirk Margareten vom 27. bis 31. März nach Lichtenberg. Gemeinsam mit jungen Lichtenbergern nehmen sie an Geko teil. Die Aktion wird vom Bezirksamt, der Jugendfreizeiteinrichtung „Die Arche“ und dem Verein für ambulante Versorgung in Hohenschönhausen unterstützt. Der Wiener Verein...

  • Lichtenberg
  • 26.02.17
  • 19× gelesen
Soziales

OCB organisierte zum Weltflüchtlingstag ein völkerverbindendes Fest

Es hatte Symbolkraft, als Sandra Wiegner und ihre Mitstreiter vom Jugendclub OCB in mehreren Sprachen die vorwiegend jungen Gäste aus mehr als zehn Ländern zum Aktionstag am 20. Juni begrüßten. Besonders die unter Zehnjährigen, die normalerweise noch keinen Zutritt zum Club haben, waren mit erwartungsvollen Augen und greifbarer Neugier gekommen, durften sie doch diesmal mit den Älteren mitfeiern. Die Einrichtung Offener Club Berlin (OCB) in Alt-Hohenschönhausen engagiert sich bereits seit...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 26.06.16
  • 72× gelesen
Soziales
Im Café Klönsnack geht es nachbarschaftlich zu. Hier gesellen sich auch Evelyn Ulrich (rechts) und Christina Emmrich (links) zum Mittagstisch hinzu.

Verein im Porträt: Hilfe für die Nachbarn in Hohenschönhausen

Neu-Hohenschönhausen. Kurz nach der Wende kämpften viele Menschen in der Großsiedlung mit der Arbeits- und Perspektivlosigkeit. In einem Wohnzimmer beschlossen sieben Frauen, diesen Nachbarn zu helfen. In diesem Jahr feiert der Verein für ambulante Versorgung Hohenschönhausen seinen 25-jährigen Geburtstag. "Die finanzielle Situation hat sich für viele junge Familien, vor allem für Alleinerziehende, verschärft", weiß Evelyn Ulrich. Die Vereinsvorsitzende kennt die Probleme in der Nachbarschaft....

  • Malchow
  • 05.06.16
  • 85× gelesen