Alles zum Thema Vergabeverfahren

Beiträge zum Thema Vergabeverfahren

Bauen

Zoff um das Wernerbad
Investoren fechten Entscheidung des BIM an

Über das Vergabeverfahren zum Wernerbad ist noch nicht das letzte Wort gesprochen. Die Bewerbergemeinschaft hat bereits erste rechtliche Schritte gegen die Entscheidung des BIM eingeleitet. Das Berliner Immobilienmanagement (BIM) hatte Anfang Juli in einer Pressemitteilung das Konzeptverfahren zum Verkauf des ehemaligen Wernerbades als ergebnislos beendet erklärt. Es habe sich zum Schluss kein zuschlagsfähiges Angebot ergeben. Dem widerspricht die Bewerbergemeinschaft „Raum im...

  • Kaulsdorf
  • 03.08.18
  • 194× gelesen
Verkehr
Das Parkhaus an der Rosa-Parks-Schule. Dort scheint es noch freie Plätze zu geben.

Teure Parkplätze: Kritik an privater Vergabe

Drei Parkhäuser und ein Parkplatz im Fachvermögen des Schul- und Sportamtes werden inzwischen von einer privaten Firma, der Parker Louis GbR aus Dresden, betrieben. Mit der Vergabe haben manche Bezirksverordneten ein Problem. Gleiches gilt für Nutzer wie Heike Kulibaba, die bei der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) im Januar mit einer Einwohneranfrage zu diesem Thema vorstellig wurde. Sie ist Mieterin einer Stellfläche im Parkhaus der Rosa-Parks-Grundschule und wollte unter anderem wissen,...

  • Kreuzberg
  • 08.02.18
  • 431× gelesen
  •  1
Bauen

Köpenicker Büro plant Strandbadsanierung

Rahnsdorf. Das Bezirksamt hat das zweistufige Vergabeverfahren für die Planungsleistungen zur denkmalgerechten Sanierung des Strandbades Müggelsee beendet. In Kürze kann das in Treptow-Köpenick ansässige Büro „Plafond“ mit der Sanierungsplanung beginnen, teilt Bürgermeister Oliver Igel (SPD) mit. Nach seiner Aussage überzeugte dieses Unternehmen von allen Bietern am meisten. Es verfüge über entsprechende Referenzen im Umgang mit denkmalgeschützter Bausubstanz und stellte bereits erste...

  • Rahnsdorf
  • 23.02.17
  • 160× gelesen
Soziales

Bezirksamt fördert Projekte

Neukölln. Der Bezirk unterstützt die ehrenamtliche Arbeit von Bürgern, die ihr Wohnumfeld verbessern. Anträge können noch bis zum 15. Juni eingereicht werden.Geld für die Unterstützung ehrenamtlicher Arbeit von Bürgern zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur können aus dem Ehrenamtsprogramm "Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften" (FEIN) der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt beantragt werden. Die Senatsverwaltung hat dem Bezirk 52.000 Euro zur Verfügung gestellt,...

  • Neukölln
  • 08.06.15
  • 148× gelesen
Wirtschaft

Firmen im Bezirk profitieren immer seltener von öffentlichen Investitionen

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt hat im vergangenen Jahr mehr Aufträge ausschreiben können als in den Jahren zuvor. Firmen aus dem Bezirk profitierten jedoch nicht davon.Das Bezirksamt hatte 2014 für Investitionen rund 70 Millionen Euro zur Verfügung. 2013 waren es nur knapp 67 Millionen Euro. Im Vergleichszeitraum sank indes der Wert von öffentlichen Aufträgen des Bezirksamtes an Firmen aus Marzahn-Hellersdorf von rund 18,8 Millionen Euro auf 15 Millionen Euro. Gingen im Jahr 2013 noch...

  • Marzahn
  • 05.06.15
  • 148× gelesen
Bildung

Vergabe von USA-Stipendien

Lichtenberg. Die Lichtenberger Bundestagsabgeordnete Gesine Lötzsch (Die Linke) ruft Jugendliche im Alter zwischen 15 und 17 Jahren zur Teilnahme am Parlamentarischen Patenschafts-Programm des Deutschen Bundestages und dem US-Kongress auf. Bei dem Programm besuchen deutsche Schüler in den USA eine High School oder ein College und absolvieren ein Praktikum in einem US-amerikanischen Betrieb. Die Stipendiaten leben während des Austauschjahres, das am 31. Juli 2016 beginnt, bei Gastfamilien. Das...

  • Lichtenberg
  • 04.06.15
  • 57× gelesen
Soziales

Geld aus der Kiezkasse

Köpenick. Auch in diesem Jahr stehen wieder 2400 Euro aus Mitteln der Kiezkasse für Köpenick Nord - Wohngebiet rund um Kaulsdorfer und Mahlsdorfer Straße - zur Verfügung. Über die Verteilung entscheiden Bürger auf der Versammlung am 26. Mai. Beginn ist um 18.30 Uhr in der Senioreneinrichtung "Wohnen mit Service", Mahlsdorfer Straße 94. Vorschläge können im Vorfeld per E-Mail unter kiezkasse-koepenick-nord@ba-tk.berlin.de eingereicht werden. Am gleichen Tag findet die zweite...

  • Köpenick
  • 15.05.15
  • 44× gelesen
Soziales

Fördermittel für Kiez-Projekte

Wedding. Das Quartiersmanagement Sparrplatz unterstützt wieder kleine Kiezprojekte wie zum Beispiel Ausstellungen, Lesewettbewerbe, Workshops oder Pflanzaktionen. Dafür stehen aus dem Aktionsfonds letztmalig insgesamt 10 000 Euro zur Verfügung. Über die Vergabe der Mittel entscheidet die Aktionsfondsjury, ein von Anwohnern gewähltes Gremium. Für fünf Projekte hat der Vergaberat bereits grünes Licht gegeben. Jede Projektidee kann mit maximal 1500 Euro gefördert werden. Die Aktionen sollen "den...

  • Wedding
  • 11.05.15
  • 53× gelesen
Politik

Vergabeverfahren für Kant-Mensa war zulässig

Spandau. Das Bezirksamt hat beim Ausschreibungsverfahren für das Bauvorhaben der Mensa am Kant-Gymnasium nicht gegen das Vergabegesetz verstoßen. Das hat das Rechtsamt Spandau jetzt festgestellt.Der Vorgang sei gemäß der geltenden Rechtslage nach dem Vergabegesetz abgelaufen, so Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) in der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung auf Anfrage der SPD-Fraktion Anfang Juli. Jede andere Behauptung sei widerlegt. "Die Aufhebung der ersten Ausschreibung und die...

  • Spandau
  • 14.07.14
  • 78× gelesen
Sonstiges
Schon lange ist die Toilette am stillgelegt. Lebt sie demnächst als Atelier wieder auf?

Vergabeverfahren für Toilette vor dem Abschluss

Kreuzberg. Für die seit Jahren ungenutzte Toilette an der Ecke Mehringdamm und Yorckstraße scheint es jetzt doch eine Nachnutzung zu geben.Ein Konsortium aus dem Umfeld der Initiative East Side Gallery hat vor kurzem seine Pläne dem Auswahlgremium aus Bezirksamt und Bezirksverordneten vor. "Wir planen dort eine Galerie", sagt Sascha Disselkamp, einer der Mitglieder. Mit dabei ist auch Kani Alavi, Vorsitzender der Künstlervereinigung East Side Gallery, dessen Wohnung und Atelier sich in...

  • Kreuzberg
  • 05.06.14
  • 148× gelesen
Politik

Partei Die Linke kritisiert das Vergabeverfahren

Lichtenberg. Fünf Stadtteilzentren gibt es im Bezirk, einige gehen nun in eine neue Trägerschaft über. Die Lichtenberger Linksfraktion kritisiert das Vergabeverfahren.Sie sind ein beliebter Treffpunkt im Kiez und bieten Hilfe in allen Lebenslagen: die Stadtteilzentren. Wer bislang im Stadtteilzentrum in der Kultschule in der Sewanstraße 43 Hilfe suchte, muss sich jedoch umstellen. Das geht jetzt in die Trägerschaft der Arbeiterwohlfahrt über, die den Standort ab 1. Juli in die Margaretenstraße...

  • Lichtenberg
  • 15.05.14
  • 34× gelesen