Verkehr

Beiträge zum Thema Verkehr

Blaulicht

Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall in Tiergarten kam am 3. März ein Mann mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab und verletzte einen Radfahrer schwer. Gegen 13.15 Uhr befuhr der 75-Jährige mit seinem Pkw den Großen Stern in Richtung Altonaer Straße, als er von der Straße abkam und gegen einen am rechten Fahrbahnrand abgestellten Autoanhänger fuhr, der durch die Wucht des Aufpralls auf den Gehweg geschleudert wurde und auf die Seite fiel. Anschließend soll der Senior ungebremst auf dem Gehweg und Radweg...

  • Tiergarten
  • 04.03.21
  • 14× gelesen
Bauen

Gleisbauarbeiten in der Bahnhofstraße

Köpenick. Die BVG führt derzeit Gleisbauarbeiten im Kreuzungsbereich Bahnhof-, Ecke Lindenstraße durch. Dadurch kommt es zu Einschränkungen. Die Dammbrücke ist einseitig für den Kfz-Verkehr aus Richtung Altstadt Köpenick kommend gesperrt, während Radfahrer und Fußgänger die Dammbrücke weiterhin in beiden Richtungen nutzen dürfen. Bis zum 19. März sollen die Arbeiten dauern. PH

  • Köpenick
  • 03.03.21
  • 28× gelesen
Verkehr

Umsteigepunkt Alt-Mariendorf
Alt-Mariendorf verdient einen neuen Stadtplatz – und Tempelhof-Schöneberg einen Neustart der Verkehrspolitik

Von Lars Rauchfuß, Bezirksverordenter aus Mariendorf Wer sich am U-Bahnhof Alt-Mariendorf aufhält, vielleicht vor Eis-Hennig oder auf der Mittelinsel an der Friedenstraße, möchte vor allem eines – schnell weg. Das historische Ortsteilzentrum Mariendorfs ist gegenwärtig ein Knotenpunkt für den Verkehr der Bundesstraßen 96 und 101, belastet durch PKW- und Schwerlastverkehr und durch all den Lärm und Dreck, den das mit sich bringt. Schnell Umsteigen und weiter – die Aufenthaltsqualität am Fuße der...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 19.01.21
  • 288× gelesen
  • 1
Verkehr

Verkehrssicherheit, Verkehrswende und Kampf gegen Straßenrennen
Die Friedenauer Rheinstraße braucht dringend ein neues Verkehrskonzept

von Orkan Özdemir, Bezirksverordneter aus Friedenau Seit 2017 gab es über 1.200 registrierte Autorennen in Berlin. Dabei wurden über 63 Menschen verletzt, 21 davon schwer, zwei Personen starben. Es ist davon auszugehen, dass die Dunkelziffer der Rennen und Profilierungsfahrten um ein Vielfaches höher ist. Für Berlinerinnen und Berliner stellen diese Rennen ein tägliches Ärgernis und eine Gefahr für Leib und Leben dar. In die lange Liste der von Raserei betroffenen Straßen reiht sich auch die...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 14.01.21
  • 593× gelesen
  • 2
Bauen

BVG erneuert die Bahnsteige

Charlottenburg-Wilmersdorf. Auf mehreren U-Bahnhöfen setzt die BVG jetzt die Bahnsteige in Schuss und treibt damit auch den barrierefreien Ausbau ihrer Bahnhöfe voran. Instandgesetzt werden seit Anfang Januar die Bahnsteige am U-Bahnhof Bismarckstraße und Bayerischer Platz. An der Bismarckstraße fuhren die Züge in Richtung Ruhleben deshalb bis zum 10. Januar ohne Halt durch. Am Bayerischen Platz stoppt die U7 bis zum 25. April nicht in Richtung Rudow. Seit der zweiten Januarwoche geht es am...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 11.01.21
  • 174× gelesen
Kultur

In alten Zeitungen geblättert....
OS oder die Kasse des Vertrauens

"Bärchen", der Stadtreporter von der Berliner Zeitung, der 1960er Jahre in der Hauptstadt der DDR, heute würde man Nickname sagen, schrieb am 13. Dezember 1967 über die letzte Schaffnerin der noch BVG, später dann BVB (Berliner Verkehrsbetriebe) genannt.  Edith Hamann hieß sie und kassierte zwanzig Jahre mit Fahrscheinblock und Münzbox vor der Brust die Fahrgäste der Straßenbahnlinien 46, 49, 70, 71 und 74 ab:  "Noch jemand ohne Fahrschein"?  Dann zog sie ein Seil, welches eine Bimmel bewegte....

  • Friedrichshain
  • 03.01.21
  • 64× gelesen
  • 1
Tipps und Service
Öffentlicher Nahverkehr. Im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) werden viele Tickets teurer. So steigen beispielsweise die Preise für Einzelfahrausweise Berlin AB um zehn Cent auf drei Euro, das ABC-Ticket kostet künftig statt 3,60 nun 3,80 Euro und die AB-Tageskarte verteuert sich um 20 Cent auf 8,80 Euro. Die Monats- und Jahrestickets werden aber nicht teurer.
4 Bilder

DAS ÄNDERT SICH 2021
Von Altersvorsorge bis Zinsen – Was Verbraucher im neuen Jahr erwartet

Auch das Jahr 2021 bringt viele Veränderungen für die Bürger. Eine Auswahl der wichtigsten Vorhaben und Neuregelungen finden Sie in dieser Zusammenstellung. Alle Angaben sind unverbindlich, da unter anderem die Gesetzgebung einem ständigen Wandel unterliegt. Altersvorsorge. Bis 25 787 Euro können Rentenbeiträge als Sonderausgaben steuerlich berücksichtigt werden, ansetzbar sind davon 92 Prozent (im Vorjahr 90 Prozent). Arbeitsmittel. Büromöbel und Technik bis zu einem Nettoeinkaufspreis von...

  • Mitte
  • 18.12.20
  • 533× gelesen
PolitikAnzeige

Havelchaussee wird (wieder) Fahrradstraße

Die Havelchaussee ist eine der schönsten und beliebtesten Radstrecken in Berlin. Die schönste und mit rund zehn Kilometern die längste und kurvenreichste Uferstraße der Stadt, Strand und Wald zugleich. Bereits in den 90ern wurden die Havelchaussee schon einmal durch den Senat unter Walter Momper (SPD) für den Autoverkehr gesperrt. Jetzt fordern eine Petition und ein Antrag, die Havelchaussee zu einer Fahrradstraße umzuwandeln. Dieser wurde nun in der BVV am 19.11 in der Gretel-Bergmann-Halle...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 23.11.20
  • 858× gelesen
  • 2
Verkehr

Online-Befragung zum Samariterkiez

Friedrichshain. Das Bezirksamt hat gemeinsam mit dem Kiezbüro Samariterkiez die Verkehrsberuhigung evaluiert und dafür Anwohner und Anlieger befragt. Das Ergebnis liegt nun vor. Laut Rathaus haben sich online 312 Anwohner beteiligt, 1411 Beiträge wurden verfasst. Am häufigsten kam laut Bezirksamt der Vorschlag nach einer besserer Beschilderung für den Autoverkehr. Im Rathaus will man deshalb den gesamten Samariterkiez an allen Eingängen mit "Durchgangsverkehr verboten – Anlieger frei"...

  • Friedrichshain
  • 13.11.20
  • 56× gelesen
Verkehr

Havelchaussee wird zur sicheren Fahrradstraße

Am Mittwoch wurde im Verkehrsausschuss der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf gemeinsam mit SPD und Grünen unser Antrag zur Umwidmung der Havelchaussee im Grunewald zur sicheren Fahrradstraße beschlossen. Damit kann dieser am 19.11. in der BVV final verabschiedet werden. Das Bezirksamt wird damit beauftragt, gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz die viel befahrene Straße entlang der Havel für den Auto-Durchgangsverkehr zu sperren. Dabei soll sowohl der Zugang zu den...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 12.11.20
  • 483× gelesen
Verkehr

Geschützte Radwege am Tempelhofer Damm
Netzwerk Fahrradfreundliches Tempelhof-Schöneberg drängt auf die zügige Umsetzung

Das Netzwerk Fahrradfreundliches Tempelhof-Schöneberg drängt auf die zügige Umsetzung geschützter Radverkehrsanlagen am Tempelhofer Damm. Bei einer Onlineveranstaltung zur geplanten Neugestaltung des Tempelhofer Damms wurde endlich ein konkreter Zeitplan öffentlich vorgestellt. Im Herzen Tempelhofs, auf der Bundesstraße 96 zwischen Alt-Tempelhof und der Ullsteinstraße sollen 2 m breite, geschützte Radverkehrsanlagen entstehen. Die beiden Fahrspuren je Richtung für Autos bleiben dabei erhalten....

  • Tempelhof
  • 08.11.20
  • 210× gelesen
Politik

Nächste BVV am 29. Oktober 2020

Charlottenburg-Wilmersdorf. Am Donnerstag, 29. Oktober, findet die nächste Bezirksverordnetenversammlung statt. Ab 17 Uhr kommen die Bezirkspolitiker in der Aula des Schiller-Gymnasiums, Schillerstraße 125-127, zusammen. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Verkehrssituation auf der Kantstraße, das Bauvorhaben Fechner Straße, die Raserei auf dem Ku’damm, Lärmschutz für die Berliner Straße und die Entwicklung des Gewerbemietenmarkts. my

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 24.10.20
  • 52× gelesen
Verkehr

Demo vor dem Rathaus Tempelhof am Dienstag, dem 6.10. um 8 Uhr
Morgendemo für Radwege am Tempelhofer Damm

Das Netzwerk Fahrradfreundliches Tempelhof-Schöneberg und der ADFC Tempelhof demonstrieren den fünften Monat in Folge, damit in den jetzt anstehenden Abstimmungen keine weitere Zeit verloren geht. Das Bezirksamt hat inzwischen die nötigen Planungsunterlagen erstellt. Diese müssen jetzt von der Senatsverkehrsverwaltung geprüft und bestätigt werden. Nach diesem Schritt muss das Bezirksamt die Ausführung planen und das Projekt ausschreiben. Für die Anpassung der Ampeln ist die zuständige Firma...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 30.09.20
  • 157× gelesen
Politik
Jacob Zellmer von den Bündnisgrünen.
2 Bilder

Demo für bessere Radwege

Treptow-Köpenick. Etwa 120 Personen haben am 20. September an der Demo der fLotte Berlin, des ADFC und Netzwerks Fahrradfreundliches Treptow-Köpenick sowie der BVV-Fraktion der Bündnisgrünen für eine bessere Radverkehrspolitik im Bezirk teilgenommen. „Obwohl in Berlin durch das bereits im Jahr 2018 beschlossene, bundesweit wegweisende Mobilitätsgesetz viel Positives in Bewegung kommt, bleiben viele Problemstellen im Bezirk weiter bestehen, weil sich noch immer kaum Personal im Bezirksamt um...

  • Treptow-Köpenick
  • 24.09.20
  • 324× gelesen
Ausflugstipps

Deutschlandweite "Kidical Mass" am 20. September.2020
Kinder erobern Schönebergs Hauptstrassen

„Platz da für die nächste Generation“ – unter diesem Motto fordern mehrere Fahrradinitiativen mit einer Kinderfahrraddemo am 20.9. kinderfreundliche Straßen. Zu der Demonstration rufen das Netzwerk Fahrradfreundliches Tempelhof-Schöneberg und die ADFC-Stadtteilgruppe Tempelhof auf. Treffpunkt ist 14.30 Uhr der Südostausgang des Bahnhofs Südkreuz in der Suadicanistraße. Anschließend geht es in kindgerechtem Tempo über die größten Hauptstraßen zum Gleisdreieckpark. „Kinder müssen mit dem Rad...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 15.09.20
  • 187× gelesen
Verkehr

Umfrage im Wrangelkiez

Kreuzberg. Im Rahmen der Machbarkeitsuntersuchung "Verkehrswende Wrangelkiez" lässt das Bezirksamt jetzt rund 7000 Haushalte zum Thema Verkehr und Mobilität befragen. Die sechsseitigen Fragebögen flattern mit der Post ins Haus. Bis zum 5. Oktober bleibt Zeit, um sie freiwillig zu beantworten. Die Ergebnisse der Umfrage sind die Grundlage dafür, was man im Wrangelkiez in Sachen Verkehrswende verändern kann. "Der Wrangelkiez leidet unter einer hohen Verkehrsbelastung und großer...

  • Kreuzberg
  • 11.09.20
  • 409× gelesen
Bauen
Nördlich des Siemens-Verwaltungsgebäudes am Rohrdamm soll der Smart Campus beginnen.
2 Bilder

Bürgerwünsche oft schwer in Einklang zu bringen
"Aus Siemensdorf wird Siemensstadt"

Unter dem Label „Smart Campus 2.0“ plant die Siemens AG ein umfangreiches Neubauprojekt, voluminös formuliert eine Art Sprung in Richtung wohnen, arbeiten, leben im digitalen Zeitalter. Dieses Vorhaben, dessen erste Schritte derzeit, wie berichtet, in einem Wettbewerbsverfahren weiter konkretisiert werden, bringt natürlich Veränderungen für die nähere und weitere Umgebung. Haselhorst, Charlottenburg-Nord und sogar darüber hinaus. Darum kümmert sich ein sogenanntes „Integriertes städtebauliches...

  • Siemensstadt
  • 10.09.20
  • 323× gelesen
  • 1
Umwelt

Mobilität in deiner grünen Zukunft
Kostenfreies Herbstferien-Camp in Berlin

Mobilität muss nachhaltiger werden, sauberer und gerechter! An dieser Wende zu einer nachhaltigen Mobilität wird gerade an vielen Stellen gearbeitet und auch gestritten: In Städten und Gemeinden, Unternehmen, in der Politik und in vielen Initiativen. In unseren Camps kannst auch du dabei mitdenken, mitdiskutieren und deine Ideen umsetzen. Für unser Camp gibt es eine Fragestellung eines (grünen) Unternehmens an euch. Es gilt, direkt für die Praxis nachhaltige Produkte oder Dienstleistungen zu...

  • Friedenau
  • 08.09.20
  • 47× gelesen
Wirtschaft
Auch in einer vermeintlichen Idylle gibt es noch Verbesserungsbedarf.
5 Bilder

Anstoß dank „Mittendrin“-Erfolg
Verbesserungen auf den zweiten Blick

Die ArGe Frohnau ist einer der drei Sieger beim diesjährigen Wettbewerb „Mittendrin Berlin“. Dort werden Initiativen ausgzeichnet, die sich für ein Aufwerten lokaler Zentren engagieren. Die Gewinner erhalten ein Preisgeld von 10.000 Euro plus professionelle Begleitung beim Verfolgen ihrer Ziele. Die bisherigen Ideen werden derzeit vom Planungsbüro Jahn Mack & Partner in Richtung eines integrierten Standortkonzepts bearbeitet. Bis November soll das fertig sein. Viele Fragen sind dabei noch...

  • Frohnau
  • 04.09.20
  • 177× gelesen
Umwelt

Umweltschützer-Paket für Schüler

Mitte. Der Umwelt etwas Gutes tun und ressourcenschonend für zukünftige Generationen handeln: In Kooperation mit dem Bezirksamt Mitte hat die Initiative „wirBERLIN“ ein Umweltschützer-Paket für Kinder im Grundschulalter entwickelt. Mit dem Umweltschützer-Paket können Lehrer sowie Erzieher den Kindern einen einfachen Einstieg in Nachhaltigkeitsthemen geben. Das Paket beinhaltet ein leicht verständliches, bunt illustriertes, informatives Arbeitsheft, begleitet durch animierte Videos zu den Themen...

  • Bezirk Mitte
  • 03.09.20
  • 24× gelesen
Verkehr

Drei Jahre nach BVV-Beschluss immer noch kein Radweg
Fahrrad-Ini stellt "Ermahn-Rad" vor dem Rathaus Tempelhof auf

Das Netzwerk Fahrradfreundliches Tempelhof-Schöneberg hat heute im Rahmen der monatlichen Demo ein "Ermahn-Rad" am Rathaus Tempelhof aufgestellt. Damit soll die Verwaltung täglich daran erinnert werden, daß der BVV-Beschluss zu einer Radspur auf dem Tempelhofes Damm schon drei Jahre her und eine Umsetzung bisher nicht erfolgt ist. Hintergrund ist, daß bereits 2017 ein Einwohnerantrag mit über 2000 Unterschriften eine sichere Fahrradinfrastruktur am Tempelhofes Damm forderte. Die Radspur (genau...

  • Tempelhof
  • 01.09.20
  • 72× gelesen
Verkehr

Demo am Dienstag, dem 1. September um 8 Uhr vor dem Rathaus Tempelhof
Drei Jahre nach BVV-Beschluss noch immer keine sicheren Radwege am Tempelhofer Damm

Das Netzwerk Fahrradfreundliches Tempelhof-Schöneberg ruft für den 1. September um 8 Uhr erneut zu einer Morgendemo vor dem Rathaus Tempelhof auf. Vor genau drei Jahren beschloss die BVV die umgehende Einrichtung einer sicheren Fahrradspur auf dem Tempelhofer Damm. Zu sehen ist davon jedoch noch nichts, die Planungen kommen seit langer Zeit nur stockend voran. Die Initiative wird deshalb ein auffälliges “Erinnerungsfahrrad” am Rathaus aufstellen. Dieses Fahrrad soll die Verwaltung täglich an...

  • Tempelhof
  • 26.08.20
  • 212× gelesen
Soziales

Sommerfest für Kinder zu Verkehrssicherheit im Meloparc

Lichtenrade. Unter dem Motto „Verkehrssicherheit“ veranstaltet der Meloparc am Sonnabend, 22. August, von 10 bis 18 Uhr ein Sommerfest. Geboten werden unter anderem Quadfahren für Kinder, ein Fahrradparcours (bitte eigenen Helm mitbringen), die Aktion „Toter Winkel“ und eine Tombola. Außerdem darf auf Feuerwehrquads mitgefahren werden, und es gibt amerikanische Polizei- und Feuerwehrfahrzeuge zu bestaunen. Der Meloparc betreibt an der Straße 9 einen Verkehrsübungsplatz für Kinder ab fünf...

  • Lichtenrade
  • 15.08.20
  • 169× gelesen
Bauen

Aufzug im U-Bahnhof Eisenacher Straße

Schöneberg. Seit 11. August ist auf dem U-Bahnhof Eisenacher Straße ein Aufzug in Betrieb. Er verbindet die Straßenebene mit den Bahnsteigen der U-Bahnlinie 7. Mit der Inbetriebnahme des neuen Aufzugs ist der 1971 eröffnete U-Bahnhof einer von insgesamt 132 barrierefrei zugänglichen BVG-Bahnhöfen. Die Arbeiten am Aufzug haben im November 2018 begonnen. Die Kosten dafür belaufen sich auf rund 2,8 Millionen Euro. Neben dem Aufzugseinbau wurden die Bahnsteige reguliert sowie neue Bahnsteigkanten...

  • Schöneberg
  • 12.08.20
  • 257× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.