Alles zum Thema Verkehrsaktion

Beiträge zum Thema Verkehrsaktion

Blaulicht

Bilanz der Verkehrsaktion

Friedrichshain-Kreuzberg. Gegen verkehrswidriges Halten und Parken ist die Polizei gemeinsam mit Ordnungsämtern von 12. bis 16. Juni in einer Schwerpunktaktion vorgegangen. Zu den sechs Bezirken, die sich daran beteiligt haben, gehörte auch Friedrichshain-Kreuzberg. Dort wurden zum Beispiel 23 Falschparker auf Schutzstreifen für Radfahrer erwischt. Insgesamt lag ihre Zahl bei 783. 25 Mal wurde unerlaubtes Halten auf Busspuren geahndet, in der Gesamtsumme wurden 611 Verstöße registriert. Zehn...

  • Friedrichshain
  • 24.06.17
  • 18× gelesen
Verkehr

Bezirk geht gegen Falschparker vor

Moabit. Kürzlich hat das Ordnungsamt Mitte gemeinsam mit der Polizei und den Berliner Verkehrsbetrieben eine Verkehrsaktion durchgeführt. Ziel des Einsatzes war es, gegen verkehrswidriges Halten und Parken auf Rad- und Busspuren vorzugehen. Für die Aktion setzte der Bezirk 17 Mitarbeiter ein. Zu den Einsatzschwerpunkten gehörten die Budapester Straße in Tiergarten und die Straße Alt-Moabit. Es wurden 116 Ordungswidrigkeiten wie das Parken in zweiter Reihe und unerlaubtes Parken auf...

  • Moabit
  • 22.06.17
  • 52× gelesen
Verkehr
Alles super bei Gustav. Frank Fleischhauer ist zufrieden. Christine Riekmann und Swen Schulz freut’s.

Komm Gu(r)t an: ACE zählte Gurtmuffel vor Grundschule Pulvermühle

Haselhorst. Mit Gurt oder ohne? Der Auto Club Europa überprüfte vor der Grundschule an der Pulvermühle, wie es Autofahrer mit der Anschnallpflicht halten. Das Ergebnis war alarmierend. Christine Riekmann war ebenso angeschnallt wie ihr Sohn Gustav, den sie morgens zur Grundschule am Grützmacher Weg 3 brachte. Der Siebenjährige saß sogar auf einem passenden Kindersitz. „Vorbildlich“, lobte Frank Fleischhauer. „Denn bei Weitem nicht alle Autofahrer schnallen sich an“, sagte der...

  • Haselhorst
  • 20.09.16
  • 89× gelesen
Blaulicht
Mit einer gelben Folie auf der Straße machten die Polizisten auf die Gefahren des "Toten Winkels" aufmerksam.

Polizei warb für mehr Sicherheit an der Ecke Schönhauser

Prenzlauer Berg. Von ungewöhnlich hoher Polizeipräsenz wurden vor wenigen Tagen Verkehrsteilnehmer auf der Schönhauser Allee überrascht. Polizeibeamte aus ganz Berlin führten auf der Straße, aber auch an anderen Stellen in der Stadt eine präventive Verkehrsaktion durch. Auf der Schönhauser Allee ging es den Polizisten vor allem darum, Radfahrer und Autofahrer gegenseitig für mehr Sicherheit zu sensibilisieren.An der Ecke stoßen Kastanienallee, Eberswalder Straße, Pappelallee und Danziger Straße...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.06.14
  • 56× gelesen