Verkehrskonzept

Beiträge zum Thema Verkehrskonzept

Verkehr

Dreieck Funkturm
Neue Variante des Autobahndreiecks Funkturm

Am heutigen Tag wurde eine neue Variante für den Umbau des Autobahndreiecks Funkturm von der mit der Planung beauftragten DEGES (Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -baugesellschaft) vorgestellt. Der veränderte Entwurf soll die Beteiligungsprozesse der vergangenen Monate berücksichtigen. Insbesondere aus der Anwohnerschaft der Siedlung Eichkamp wurde massiver Protest laut, der auch durch zwei Demonstrationen zum Ausdruck gebracht wurde. Zur neuen Variante des Umbaus beim Autobahndreieck...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 13.05.20
  • 96× gelesen
Verkehr

Blockiert die grüne Stadträtin die Verkehrswende?
Fahrradinitiative kritisiert Planungsstillstand und fordert Pop-Up-Radweg auf dem Tempelhofer Damm

In Friedrichshain-Kreuzberg ist es gelungen, innerhalb von vier Wochen auf 13 Kilometern Hauptverkehrsstraßen temporäre Radfahrstreifen (Pop-up-Radwege) zu planen und zu bauen. Das macht deutlich, was möglich ist, wenn die Verwaltung den Willen hat, etwas zu verändern. Nun fordert das Netzwerk Fahrradfreundliches Tempelhof-Schöneberg (NFTS), in einem vergleichbar schnellen und effektiven Prozess die schon lange beschlossenen Fahrradstreifen auf dem Tempelhofer Damm einzurichten. Denn in...

  • Tempelhof
  • 11.05.20
  • 262× gelesen
Verkehr

Vorschläge für die Königstraße

Wannsee. Ein umfassendes Verkehrskonzept für die Königstraße fordert die CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung. Es soll insbesondere Lösungen aufzeigen, wie der Konflikt zwischen den Anwohnern und dem immer stärker werdenden Durchgangs- und Pendlerverehr gelösten werden kann. Die Fraktion schlägt vor, dass Ampelschaltungen für die Fußgänger länger geschaltet werden, die Bürgersteige besser beleuchtet, der Mittelstreifen ausgebaut, Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt und ein...

  • Wannsee
  • 04.05.20
  • 100× gelesen
Verkehr

Planung geht ins Netz
Informationsveranstaltung zum Verkehrsausbau im Pankower Osten musste verschoben werden

Auf diese Veranstaltung hatten viele Heinersdorfer, Blankenburger, Buchholzer, Karower und Bucher schon lange gewartet: Die Senatsverkehrsverwaltung wollte am 1. und 2. April informieren, wie der aktuelle Stand der Verkehrsplanung für den Pankower Osten aussieht. Aufgrund der Corona-Pandemie verschob die Senatsverkehrsverwaltung allerdings diese Veranstaltung. Es sei geplant, sie zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen. Damit sich die Bürger aber bereits zeitnah informieren können, werden...

  • Blankenburg
  • 11.04.20
  • 258× gelesen
Politik

Countdown zum nächsten Desaster

Beim Planen war Berlin schon immer in der ersten Reihe. Mehr aber in vielen Fällen auch nicht. Das Flughafen-Desaster ist das prominenteste Beispiel für die Untauglichkeit in der Praxis. Zu klein, zu teuer und schon vor der Inbetriebnahme, an die der Rest der Welt sowieso nicht mehr glaubt, mit Folgekosten behaftet. Auch der neueste Plan ist ein alter Hut. Zwanzig Jahre, um genau zu sein. Denn damals schon reifte der Plan, eine Straßenbahn durch die Leipziger Straße und über den Potsdamer Platz...

  • Wartenberg
  • 10.04.20
  • 72× gelesen
Verkehr

Konzept für die Königstraße

Wannsee. Ein umfassendes Verkehrskonzept für die Königstraße fordert die CDU-Fraktion in der Bezirksverodnetenversammlung (BVV). Das Bezirksamt soll sich bei den entsprechenden Stellen dafür einsetzen. Es geht um Maßnahmen, die geeignet sind, die Verkehrsströme besser zu verteilen. „Dabei soll insbesondere dem Konflikt zwischen den Anwohnern und dem immer stärker werdenden Durchgangs- und Pendlerverkehr Rechnung getragen werden“, erklärt Fraktionsvorsitzender Torsten Hippe. Zu prüfen seien...

  • Wannsee
  • 16.03.20
  • 64× gelesen
Verkehr
Die Seilbahn als öffentliches Verkehrsmittel in Spandau? Eine gute Idee, findet die FDP und will die Machbarkeit prüfen.

FDP setzt auf Kabinenseilbahn gegen den Verkehrskollaps
Stressfreies Abhängen über dem Stau

Leise, abgasfrei und relativ schnell gebaut: Für die FDP ist die Kabinenseilbahn ein probates Mittel gegen den Abgas- und Verkehrskollaps auf Spandaus Straßen. Zwei mögliche Strecken schlagen die freien Demokraten in ihrem aktuellen Verkehrskonzept für Spandau vor. Per Gondel über den Stau hinwegschweben? Worüber München oder Koblenz schon länger ernsthaft nachdenken, hält die FDP auch für Spandau machbar: eine Kabinenseilbahn. Die könnte dabei helfen, die Verkehrsproblematik im Bezirk zu...

  • Bezirk Spandau
  • 10.03.20
  • 278× gelesen
  •  1
  •  2
Verkehr

Mehr Park & Ride-Plätze an der Jean-Jaurès-Straße
Autofahrer sollen umsteigen

Das Bezirksamt wird in diesem Jahr entscheiden, ob es weitere Park & Ride-Plätze an der Jean-Jaurès-Straße geben wird. Damit zeigt sich auch, wie mit weiterem Pendlerverkehr umgegangen wird. Ein Antrag der FDP, die zusätzlichen Parkplätze für Pendler an der Jean-Jaurès-Straße einzurichten, war 2018 zunächst im Verkehrsausschuss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von allen anderen Parteien abgelehnt worden. Im November vergangenen Jahres schaffte er es schließlich auf die...

  • Waidmannslust
  • 05.01.20
  • 84× gelesen
Verkehr
Bau der Minna-Todenhagen-Brücke über die Spree. Die SPD fordert eine neue Dahmebrücke bei Grünau.
2 Bilder

Seilbahn und A-100-Verlängerung
Bezirks-SPD verabschiedet Verkehrskonzept

Die Kreisdelegierten der SPD des Bezirks haben Ende des Jahres ein Verkehrskonzept beschlossen. Es soll ihnen als Richtlinie sowie zur Ergänzung der Koalitionsvereinbarung mit der Linken im Bezirk dienen. Damit wird Verkehrspolitik mit dem Ziel definiert, eine Infrastruktur anzubieten, die allen Bewohnern ermöglicht, schnell und sicher ans Ziel zu kommen. Es darf dabei kein Gegeneinander der Verkehrsarten geben. Dennoch muss der Schwerpunkt bei der Stärkung des öffentlichen...

  • Treptow-Köpenick
  • 02.01.20
  • 4.224× gelesen
  •  1
  •  2
Verkehr
Radler in Richtung Richardplatz bekommen einen eigenen Weg, in Richtung Karl-Marx-Straße nutzen sie, gemeinsam mit den Autofahrern, die Straße.
3 Bilder

"Grüne Spitze" fällt weg, mehr Raum für den Markt, Straße wird asphaltiert
Umbaupläne für den Karl-Marx-Platz

Die Situation am Karl-Marx-Platz ist unübersichtlich: Radfahrer sind auf den Bürgersteigen unterwegs, es wird falsch geparkt, für Fußgänger gibt es oft kaum ein Durchkommen. Das soll sich ändern. Am 24. Oktober präsentierten Bezirksamt und das Ingenieurbüro Lopp der Öffentlichkeit die Planungen. Das Ganze ist Teil eines größeren Pakets. Denn in den Jahren 2017/18 wurde ein neues Verkehrskonzept für Rixdorf entwickelt. „Wir wollen rund 150 Maßnahmen umsetzen, vom Querungshilfen für Fußgänger...

  • Neukölln
  • 01.11.19
  • 361× gelesen
Verkehr
Seit mehr als einem Jahr fordert die Bürgerinitiative eine Reduzierung der Lärmbelastung durch das Gewerbegebiet. Mit solchen Transparenten verleihen die Anwohner ihrer Forderung Nachdruck.
2 Bilder

Gegen Lärm und Gestank
Anwohner rund um die Wackenbergstraße fordern Umsetzung der BVV-Beschlüsse

Mit Sitzblockaden an der Ecke Wackenberg- und Grumbkowstraße sowie am Herthaplatz und einer Demonstration forderten Anwohner der Wohngebietsstraßen kürzlich die Umsetzung von BVV-Beschlüssen. Aufgerufen dazu hatte die Bürgerinitiative gegen Verkehrs- und Gewerbelärm. Diese hatte sich am 21. Juni 2018 in Niederschönhausen gegründet. Die Initiative verfolgt das Ziel, die Anwohner von Lärm und Immissionen aus dem Gewerbegebiet Buchholzer und Wackenbergstraße zu schützen. In dieses Gebiet zogen...

  • Niederschönhausen
  • 12.10.19
  • 136× gelesen
Politik

Park & Ride statt Falschparker
FDP fordert Verkehrskonzept rund um Olympiastadion und Waldbühne

Auf Antrag der FDP-Fraktion hat die BVV Charlottenburg-Wilmersdorf kürzlich einstimmig beschlossen, das Bezirksamt aufzufordern, ein tragfähiges Verkehrskonzept für Westend zu erarbeiten. Hintergrund der Initiative sind die massiven verkehrlichen Probleme für die Anwohner bei Großveranstaltungen im Olympiastadion und in der Waldbühne. Die Freien Demokraten schlagen zum Beispiel vor zu pürfen, wie durch bauliche Veränderungen übermäßiges Falschparken vermieden werden kann oder ob zu...

  • Westend
  • 27.06.19
  • 87× gelesen
Verkehr

Durch den Kiez mit Sabine Weißler

Gesundbrunnen. Die für das Straßen- und Grünflächenamt zuständige Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) lädt für 13. Juni zu ihrem ersten Kiezspaziergang ein. Thema ist das Verkehrskonzept für das Quartier Badstraße. Treffpunkt ist um 16.30 Uhr im Büro des Quartiersmanagements Badstraße in der Bellermannstraße 81. Gemeinsam mit Anwohnern sollen Verkehrsprobleme in dem Gebiet zwischen Bahnhof Gesundbrunnen, Osloer Straße, Schönstedtstraße und Böttgerstraße besprochen werden. Später sind ein...

  • Gesundbrunnen
  • 07.06.19
  • 144× gelesen
Verkehr

CDU präsentiert Verkehrskonzept

Kladow. Die CDU stellt den Kladowern am 9. Mai ihr Verkehrskonzept für Spandau vor. Die Veranstaltung mit Matthias Brauner vom Kreisvorstand beginnt um 18 Uhr im Restaurant "Kladower Hof" an der Sacrower Landstraße 14. Weitere Termine in anderen Ortsteilen sind geplant. uk

  • Kladow
  • 02.05.19
  • 73× gelesen
Bauen

Nur ein Feigenblatt?
Blankenburger Garten- und Siedlerverein unzufrieden mit Bürgersprechstunden des Senats

Seit Januar bietet die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung eine Vor-Ort-Sprechstunde „Stadt behutsam weiterbauen im Blankenburger Süden“ in Räumen der Albert-Schweitzer-Stiftung an. Doch mit der Auskunftsfähigkeit der Mitarbeiter sind viele Besucher unzufrieden. Seitdem die Sprechstunde regelmäßig stattfindet, kommen Bewohner und Kleingärtner der Anlage Blankenburg in der Hoffnung, mehr und vor allem Neues über den Fortgang der Planungen zu erfahren. Doch diese Hoffnung erfüllte sich...

  • Blankenburg
  • 04.03.19
  • 235× gelesen
Verkehr
Viele Anwohner der Elisabethstraße sind vom Autoverkehr in ihrer Straße genervt.

Ungelöste Verkehrsprobleme
Staus und Lärm belasten die Menschen in den Siedlungsgebieten

In Sachen der Neuordnung des Verkehrs im Bezirk sind zahlreiche Aufgaben unerledigt. Die neue Verkehrsstadträtin Nadja Zivkovic (CDU) wird schnell aus den Startlöchern kommen müssen, um wenigstens die Bezirksverordnetenversammlung zufriedenstellen zu können. An vielen Stellen im Bezirk brennt es, wenn es um den Verkehr geht. Vielfach gibt es Staus, Anwohner von Straßen beschweren sich über Verkehrslärm und Dreck, Fragen der Zuwegung besonders in neuen Wohnvierteln im Siedlungsgebiet sind...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 01.01.19
  • 189× gelesen
Verkehr

Verkehrsprojekt für Te-Damm verzögert sich
Lastenfahrräder lassen auf sich warten

Eigentlich sollte das „wegweisende“ Pilotprojekt, wie Anfang März vom Bezirksamt angekündigt, definitiv noch 2018 starten. So schnell lässt sich dies jedoch nicht in die Tat umsetzen. „Wir sind im Moment mit der genehmigenden Behörde in Verhandlungen. Da erhoffe ich mir den Durchbruch in den nächsten Wochen“, so Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) im Gespräch mit der Berliner Woche. Das Verkehrskonzept sieht vor, am Tempelhofer Damm Waren mit Lastenfahrrädern anstelle von...

  • Tempelhof
  • 19.12.18
  • 65× gelesen
Verkehr
Das Humboldt-Klinikum ist gut genutzt, aber schlecht angebunden.

Schlechte Anbindung
Runder Tisch zum Humboldt-Klinikum

Am Humboldt-Klinikum steigt die Zahl der Patienten und Beschäftigten seit Jahren. Die Infrastruktur hinkt diesem Trend hinterher. Jetzt soll es einen Runden Tisch zur Verkehrssituation dort geben. Der Vorsitzende der SPD-Fraktion, Marco Käber, hat den Vorschlag gemacht, bei einem Runden Tisch gemeinsam mit Vertretern des Klinikums, der BVG, des Senats und Tiefbauexperten die problematische Verkehrssituation am Humboldt-Klinikum anzugehen. Dies traf in der Bezirksverordnetenversammlung auf...

  • Borsigwalde
  • 16.10.18
  • 196× gelesen
Verkehr

Mehr Sicherheit für Schulkinder

Zehlendorf. Die Bezirksverordnetenversammlung will das morgendliche Chaos vor der Emil-Molt-Schule und der Süd-Grundschule in der Gutzmannstraße in den Griff kriegen. Dazu hat sie einen Antrag der schwarz-grünen Zählgemeinschaft beschlossen. Darin wird ein Gesamtkonzept gefordert, das geeignet sein sollte, die Kinder auf ihrem Schulweg zu schützen. Es wird eine Aufpflasterung an der Kreuzung Claszeile und Adolfstraße, lange einspurige Engstellen im Anschluss an die Aufpflasterung, versetztes...

  • Zehlendorf
  • 28.09.18
  • 53× gelesen
Verkehr
Am Bahnhof Spandau will die SPD einen zusätzlichen Bahnsteig für Fern- und Regionalzüge.

Unterirdisch bis Kladow
SPD stellt Verkehrskonzept mit Schwerpunkt Schiene vor

U-Bahn bis Kladow, ein Bahnhof Gartenfeld und die Tram bis Hakenfelde: In ihrem Konzept zur „Weiterentwicklung der Verkehrsinfrastruktur in Spandau“ listet die SPD seitenweise Vorschläge auf. Die Parteibasis soll das Papier am 6. Oktober verabschieden. Nach der CDU hat jetzt auch die SPD ein eigenes Verkehrskonzept für Spandau vorgelegt. Erarbeitet hat das sechsseitige Papier der „Arbeitskreis Mobilität“ der Spandauer SPD. Inhaltlich basiert es auf den sechs Leitlinien für ein mobiles...

  • Spandau
  • 26.09.18
  • 2.086× gelesen
  •  4
Verkehr
Rund um den Richardplatz stört Anwohner der  Durchgangsverkehr.
6 Bilder

Applaus für Rixdorfer Kissen und Tempo 20
Neues Verkehrskonzept für Richardkiez stößt bei Anwohnern auf Zustimmung

Die Gemüter der Anwohner des Richardkiezes waren zu Beginn der Informationsveranstaltung zum neuen Verkehrskonzept erhitzt. Es hat sich Frust aufgestaut. Seit Jahren versuchen Initiativen, beim Bezirk umfassende Maßnahmen zu erwirken, um der problematischen Verkehrslage beizukommen. Die wichtigsten Forderungen: eine strenge Durchsetzung der Verkehrsberuhigung und mehr Sicherheit für Fußgänger und Fahrradfahrer. Umzusetzen ist das alles nicht leicht, denn der Kiez liegt zwischen den...

  • Neukölln
  • 05.07.18
  • 948× gelesen
Verkehr
Udo Robakowski, Inhaber des Geschäftes „Schuh Konzept“ in der Bleibtreustraße, freut sich auf die Zusammenarbeit und möchte damit den Service für seine Kunden weiter ausbauen.

Alle 200 Meter ein Carsharingparkplatz
Neue Ansätze in der Verkehrspolitik

Reduzierung der Treibhausgas-Emissionen, weniger Lärm, mehr Parkmöglichkeiten – gute Argumente für den Umstieg auf Carsharing und E-Mobilität. Das Bezirksamt hat jetzt dazu ein Konzept erarbeitet. In den Jahren 2018 bis 2021 sollen pro Jahr 120 Doppelparkplätze als Mobilitätspunkte hergerichtet werden. Dafür werden zwei reguläre Parkplätze umgewandelt und mit zwei Ladepunkten für Elektrofahrzeuge ausgerüstet. Einer der beiden Plätze wird ausschließlich für Carsharingfahrzeuge reserviert, der...

  • Charlottenburg
  • 04.07.18
  • 267× gelesen
Verkehr
Schnellbusse in Kladow? Bitter nötig, sagt die CDU. Für Berlin wäre das ein Novum.
2 Bilder

Die Havelstadt nicht abhängen
CDU legt eigenes Verkehrskonzept vor

Mit Schnellbussen, mehr U-Bahn und einer neuen Brücke will die CDU Spandau vor dem Verkehrsinfarkt bewahren und abgehängte Ortsteile besser anbinden. Dazu hat die Union jetzt ein Verkehrskonzept vorgelegt. Auf Spandaus Straßen staut sich täglich der Verkehr. Die Busse sind überfüllt, Hauptverkehrsadern verstopft, und wer von Kladow, Staaken oder Hakenfelde in die City will, muss am Rathaus umsteigen. „Wir stehen kurz vor dem Verkehrskollaps“, sagte Heiko Melzer, Vizevorsitzender der CDU...

  • Spandau
  • 26.06.18
  • 662× gelesen
Verkehr
Extremes Verkehrschaos in der Pettenkoferstraße. Laut Verkehrszählung sind hier in Spitzenzeiten bis zu 400 Autos pro Stunde unterwegs.
2 Bilder

"Liegende Polizisten" im Samariterkiez
Versuch einer Verkehrsberuhigung

Die Mehrheit der anwesenden Anwohner schien einigermaßen zufrieden. Es wäre auf jeden Fall "ein Schritt in die richtige Richtung". Und man müsse auch einfach mal "etwas ausprobieren". So einige Stimmen, als das Verkehrskonzept im Samariterkiez im Ausschuss für Umwelt und Verkehr vorgestellt wurde. Das passierte unter reger Beteiligung von rund 40 direkt Betroffenen, die den Saal füllten. Sie beklagen schon lange das hohe Autoaufkommen in ihrer Wohngegend (wir berichteten). Eine...

  • Friedrichshain
  • 22.06.18
  • 1.075× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.