Alles zum Thema Verkehrssicherheit

Beiträge zum Thema Verkehrssicherheit

Politik

Goodbye Elterntaxi

Hakenfelde. Zur „Fraktion vor Ort“ lädt die Spandauer SPD-Abgeordnete Bettina Domer am Montag, 27. Mai, ein. An diesem Tag stehen einige Aktionen auf dem Programm. Um 7.30 Uhr dreht sich alles um die Verkehrssicherheit an der Grundschule am Eichenwald. Der ACE informiert zum Thema „Goodbye Elterntaxi“. Treffpunkt ist vor der Schule am Gaismannshofer Weg 2. Ab 10 Uhr steht Bettina Domer mit einem Infostand an der Streitstraße 11 im Carossa-Quartier und beantwortet Fragen. Und um 18.30 Uhr geht...

  • Hakenfelde
  • 20.05.19
  • 30× gelesen
Verkehr

Halteverbot und Zebrastreifen
Die Borkumstraße soll für die Schüler sicherer werden

Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit soll das Bezirksamt auf der Borkumstraße unverzüglich mehrere Maßnahmen ergreifen. Auf der Borkumstraße soll zwischen Neumann- und Lauterbachstraße ein absolutes Halteverbot angeordnet und im dadurch freiwerdenden Straßenraum sollen Fahrradbügel aufgestellt werden. Diesen Antrag stellt die Linksfraktion in der BVV. Weiterhin soll sich das Bezirksamt bei den zuständigen Stellen dafür einsetzen, dass in der Borkumstraße ein Fußgängerüberweg angeordnet wird....

  • Pankow
  • 10.05.19
  • 43× gelesen
Verkehr

Sicherer zum Helios-Klinikum

Buch. Das Bezirksamt soll sich dafür einsetzen, dass am Lindenberger Weg in Höhe des südlichen Eingangs des Helios-Klinikums ein Fußgängerüberweg eingerichtet wird. Das beschloss die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion. Der Lindenberger Weg wird vor allem tagsüber von vielen Autos befahren. Obwohl hier Tempo 30 angeordnet ist, wird diese Geschwindigkeit nur selten eingehalten. Aber im Bereich des südlichen Eingangs zum Klinikum befinden sich die Haltestelle der Buslinien 353 und 259. Deshalb sollte...

  • Buch
  • 23.04.19
  • 153× gelesen
Verkehr
Der Karower Johannes Kraft setzt sich für mehr Verkehrssicherheit ein.

Kreuzungen endlich entschärfen
BVV fordert wiederholt geeignete Sicherheitsmaßnahmen in Karow

Die Kreuzung Bucher Chaussee und Hofzeichendamm sowie die Ecke Blankenburger Chaussee, Beuthener Straße und Straße 43 sind kreuzgefährlich. Mit zwei Anträgen fordert die CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) deshalb Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit für Fußgänger und Radfahrer. Das Bezirksamt soll an den beiden neuralgischen Punkten prüfen, welche bau- und straßenbehördlichen Maßnahmen die Verkehrssicherheit maßgeblich verbessern können, und die Verordneten...

  • Karow
  • 13.04.19
  • 145× gelesen
Politik
Die neue Kampagne des Bundesverkehrsministerium ist nicht ganz unumstritten. Bei den Dreharbeiten (gr. Bild) wurde auf explizite Posen mit Helm gesetzt.

Vorwürfe gegen Behörde
GNTM 2019 Kampagne mit Verkehrsministerium - Bilder zu sexistisch?

BERLIN - Gemeinsam mit Heidis Mädchen von "Germany's next Topmodel" startet das Verkehrsministerium eine Kampagne für Fahrradhelme. Weil sich die Models dabei nur leichtbekleidet zeigen, steht die Behörde in der Kritik. Im Netz wird der Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) mit Spott überzogen. "Wie kann man halbnackte Frauen für die Helmpflicht werben lassen?!" Zumindest die Kritiker in der Facebook-Gemeinde bekommen prominente Unterstützung. Die Fraktionsvize der SPD, Katja Mast,...

  • Mitte
  • 22.03.19
  • 803× gelesen
Verkehr

Sicherer über die Mühlenstraße

Pankow. Auf der Mühlenstraße soll in Höhe des Heinz-Knobloch-Platzes ein neuer Übergang für Fußgänger entstehen. Das beschloss die BVV auf Antrag der SPD-Fraktion. Das Verkehrsaufkommen in der Mühlenstraße hat sich im vergangenen Jahrzehnt kontinuierlich erhöht. Deshalb soll nun in Höhe des Heinz-Knobloch-Platzes zum einen eine Geschwindigkeitsbegrenzung Tempo 30 angeordnet, zum anderen eine Lichtsignalanlage aufgebaut oder ein Fußgängerüberweg geschaffen werden. Bisher ist die Situation am...

  • Pankow
  • 12.03.19
  • 49× gelesen
Verkehr

Eine Ampel an der Binzstraße

Pankow. Das Bezirksamt soll sich bei der Senatsverkehrsverwaltung für eine neue Ampel an der Prenzlauer Promenade einsetzen. Diese soll an der Ecke Binzstraße möglichst rasch installiert werden. Diesen Beschluss fasste die BVV auf Antrag der SPD-Fraktion. Auf der Ostseite der Prenzlauer Promenade befindet sich in Höhe der Einmündung zur Binzstraße eine Haltestelle des Busses der Linie 255. Mit dieser Linie sind vor allem Menschen unterwegs, die zum S- und U-Bahnhof Pankow oder zum Einkaufen...

  • Pankow
  • 13.02.19
  • 90× gelesen
Politik

CDU fordert Fußgängerweg
Mehr Sicherheit für Matibi-Schüler

Die Straße 3 in der Siedlung Wartenberg nutzen viele Mädchen und Jungen auf ihrem Weg zur Matibi-Grundschule. Da es dort keinen Gehweg gibt, laufen die Kinder auf der Fahrbahn. Dabei komme es häufig zu gefährlichen Situationen, kritisiert die CDU-Fraktion der Bezirksverordnetenversammlung (BVV), die aus diesem Grund einen Antrag ins Bezirksparlament eingebracht hat, den fehlenden Fußweg zügig anzulegen. „Für die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer muss endlich gehandelt werden“, sagt Heike...

  • Wartenberg
  • 11.02.19
  • 46× gelesen
Verkehr
Auf die Kernerstraße wurde eine vier Meter breite Asphaltschicht aufgetragen. Anwohner halten das für einen Schildbürgerstreich.
4 Bilder

Nur ein Provisorium
Bezirksamt ließ auf der Kernerstraße eine Asphaltschicht auftragen

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge blicken derzeit die Anwohner auf ihre frisch sanierte Kernerstraße. Weil Baufahrzeuge zu einer Baustelle der Deutschen Bahn AG längere Zeit über diese Straße fuhren, war sie bereits stark ramponiert. Deshalb entschloss sich das Straßen- und Grünflächenamt des Bezirks, sie provisorisch zu befestigen. Die verdutzten Anwohner sahen dann mit an, dass in der Mitte der Straße eine Asphaltschicht aufgetragen wurde, ohne dass die Straße vorher...

  • Karow
  • 09.02.19
  • 142× gelesen
Bildung

Ampel schon heute planen
Verordnete wollen für sicheren Schulweg zum Ersatzbau auf der Werneuchener Wiese sorgen

Das Bezirksamt plant, auf der Werneuchener Wiese einen Ersatzschulbau zu errichten. Damit die Kinder sicher zur Schule gelangen können, sollen Maßnahmen zur Schulwegsicherheit einleitet werden. Diesen Beschluss fassten die Verordneten mit großer Mehrheit. Die Werneuchener Wiese befindet sich zwischen Kniprode-, Virchow-, Margarete-Sommer- und Danziger Straße. Auf dieser Fläche befinden sich derzeit ein Ehrenhain für Peter Joseph Lenné und Gustav Meyer, Beachvolleyball-Felder des Vereins...

  • Prenzlauer Berg
  • 25.01.19
  • 42× gelesen
Verkehr
Unfallkreuzung Nummer eins in Lichtenberg: die Ecke am Ringcenter. Fußgänger und Radfahrer sind auch dort  besonders gefährdet.
2 Bilder

Mehr Sicherheit gefordert
Seit Jahren immer mehr Verkehrsunfälle in Lichtenberg

Mehr Menschen, mehr Autos, mehr Verkehrsunfälle – so ließe sich die Situation auf Lichtenbergs Straßen zusammenfassen. Der Abgeordnete Sebastian Schlüsselburg (Die Linke) sieht den Trend mit Sorge. Er fordert Maßnahmen, die zu mehr Sicherheit führen. Mit einer schriftlichen Anfrage an die Senatsinnenverwaltung hat sich Schlüsselburg nach der Anzahl von Straßenverkehrsunfällen in 2017 und 2018 erkundigt. Die jeweilige Statistik hatte der Abgeordnete bereits in den Jahren zuvor angefordert und...

  • Lichtenberg
  • 17.01.19
  • 83× gelesen
Verkehr

Debatte geht ins sechste Jahr
Noch kein Tempo 30 in der Laubacher Straße

Die Bemühung um Tempo 30 in der Laubacher Straße geht ins sechste Jahr. Im Februar 2013 hatte eine parteiübergreifende Mehrheit in der BVV den Beschluss gefasst, die Verkehrssicherheit im Bereich der Ruppin-Grundschule zu erhöhen. Es wurde eine temporäre Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 Kilometer pro Stunde in der Zeit von 7 bis 17 Uhr gefordert, dazu das Aufstellen des Verkehrsschilds „Kinder“ und ein Zebrastreifen an der südlichen Seite der Fehlerstraße. Das Bezirksamt des angrenzenden...

  • Friedenau
  • 16.01.19
  • 20× gelesen
Verkehr

Brief an die Bürgermeisterin
Drei Verkehrstote sind drei zu viel

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) und das Netzwerk Fahrradfreundliches Tempelhof-Schöneberg (NFTS) kritisieren die „deprimierend hohen Unfallzahlen“ im Bezirk. In einem offenen Brief fordern sie Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) dazu auf, öffentlich für mehr Radverkehrssicherheit einzutreten. „In dieser Legislatur ist, von kleinsten Maßnahmen abgesehen, auf der Straße keine Verbesserung für den Rad- und Fußverkehr zu sehen. Ohne Ihr Bekenntnis, Ihr Engagement und Ihr Vorbild...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 15.01.19
  • 41× gelesen
Verkehr

Mehr Sicherheit für Radfahrer
Einmündung am Lichtenrader Damm soll umgebaut werden

Wer mit dem Rad aus Alt-Lichtenrade in Richtung Norden auf den Lichtenrader Damm fährt, kennt die Situation. Sich in den schnell fließenden Verkehr einzufädeln, kann zu gefährlichen Momenten führen. Auf Initiative der SPD-Fraktion hat die Bezirksverordnetenversammlung nun den Umbau dieser Stelle beschlossen. Die nördliche Einmündung der Straße Alt-Lichtenrade in den Lichtenrader Damm soll demnach neugestaltet und fahrradfreundlicher werden. „Als Problem erkannt wurde die für Radfahrer höchst...

  • Lichtenrade
  • 07.01.19
  • 53× gelesen
Verkehr

Parteien hoffen auf Vorschläge
Verkehr soll sicherer werden

Im Verkehrsausschuss der Bezirksverordneten haben alle Parteien zwei Anträgen von Bündnis 90/Die Grünen zugestimmt, nach denen sich das Bezirksamt für mehr Verkehrssicherheit rund um den Waidmannsluster Damm einsetzen soll. Trotz seines Namens führt der Waidmannsluster Damm nur in wenigen Bereichen durch den Wald. Er verbindet letztlich über den Zabel-Krüger-Damm Lübars mit Tegel und ist damit eine der wichtigsten Verkehrsadern im Norden des Bezirks. Er bringt nicht nur weit auseinander...

  • Waidmannslust
  • 01.01.19
  • 42× gelesen
Verkehr

Fahrradüberweg besser markieren

Kladow. Der Fahrradüberweg an der Kreuzung Ritterfelddamm und Selbitzer Straße ist den Grünen zu unübersichtlich. Sie haben darum vorgeschlagen, den Überweg besser zu markieren und zwar einheitlich mit dem Fußgängerüberweg in direkter Nachbarschaft. Der nämlich hat eine Lichtsignalanlage und ist somit für alle Verkehrsteilnehmer gut erkennbar. Die Bezirksverordneten wollten den Antrag so aber nicht durchwinken und haben ihn zur Beratung in den Verkehrsausschuss überwiesen. uk

  • Kladow
  • 26.12.18
  • 22× gelesen
Verkehr

Baumscheibe beseitigen

Spandau. Die Baumscheibe auf dem Parkplatz an der Neuendorfer Straße unweit des Falkenseer Platzes muss weg. Das findet jedenfalls die CDU-Fraktion. Die Baumscheibe liege mittig auf der Fahrbahn und sei damit ein unnötiges Hindernis auf dem Parkplatz. Vor allem größere Autos müssten umständlich um die Baumscheibe herum manövrieren, begründet die Fraktion ihren Antrag. Ist der Bremsklotz erst einmal weg, garantiere das mehr Sicherheit und zeitgleich auch mehr Platz zum Parken. Ob die anderen...

  • Spandau
  • 25.12.18
  • 45× gelesen
  •  1
Verkehr
Hier passierte im Juni der tödliche Unfall. Ein abbiegender Lkw übersah ein Kind auf einem Fahrrad.

Senat plant Maßnahmen bis Jahresmitte
Tödliche Kreuzung wird entschärft

Nach dem tödlichen Unfall an der Ecke Brunsbütteler Damm und Nauener Straße soll die Kreuzung jetzt für Radfahrer sicherer werden. Den 13. Juni dürften die Spandauer nicht so schnell vergessen haben. Ein Achtjähriger war auf dem Weg zur Schule an der Kreuzung Brunsbütteler Damm und Nauener Straße von einem abbiegenden Lastwagen überrollt worden. Der Junge war bei grüner Ampel losgefahren und wollte auf dem Radweg der Nauener Straße in Richtung Süden. Seine Mutter musste den Unfall...

  • Spandau
  • 25.12.18
  • 150× gelesen
Verkehr

Sicherer über die Mühlenstraße

Pankow. Das Überqueren der Mühlenstraße in Höhe des Heinz-Knobloch-Platzes soll sicherer werden. Dafür soll sich das Bezirksamt bei Senatsverkehrsverwaltung einsetzen. Das fordert die SPD-Fraktion in der BVV. Die Mühlenstraße gehört zu den am stärksten befahrenen Straßen in Pankow. Vor allem für Kinder und ältere Menschen ist das Überqueren der Fahrbahn deshalb nicht ungefährlich. Hinzu kommt, dass sich auf dem Heinz-Knobloch-Platz ein Spielplatz befindet, der rege genutzt wird. Allerdings gilt...

  • Pankow
  • 16.12.18
  • 16× gelesen
Verkehr

Bauarbeiten dauern bis 2019
Hermsdorfer Damm bekommt eine Mittelinsel

Der Hermsdorfer Damm erhält an der Einmündung der Olafstraße eine Mittelinsel. Damit soll die Querung des Hermsdorfer Damms für Fußgänger erleichtert werden. Der Umbau geschieht im Rahmen des Senatsprogrammes „Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit für Fußgänger“. Bis zum 21. Dezember werden die seitlichen Aufstellflächen in den Fahrbahnrandbereichen und in den Nebenanlagen angelegt. In der zweiten Bauphase, beginnend Anfang 2019, erfolgt dann die Herstellung der Mittelinsel im...

  • Reinickendorf
  • 15.12.18
  • 125× gelesen
Verkehr

Spiegel gegen Verkehrsunfälle

Tempelhof-Schöneberg. Um Abbiegeunfälle mit LKWs zu vermeiden, könnten Spiegel an Ampeln installiert werden. Das hat sich der Bezirksverordnete Christian Zander (CDU) für gefährliche Kreuzungen wie Dominicusstraße und Hauptstraße in Schöneberg oder die Ecke Tempelhofer Damm und Alt-Tempelhof überlegt. „Ein Abbiegeassistent für Lkw wird leider kurzfristig nicht zur Standardausrüstung gehören und der Umbau von Kreuzungen – sofern überhaupt überall machbar – eine Aufgabe für viele Jahre sein. Mit...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 13.12.18
  • 12× gelesen
WirtschaftAnzeige
Marco Bielig ist E-Bike Experte bei Stadler. Hier zeigt er das neue E-Bike KTM Macina Sport mit ABS.
10 Bilder

Mehr Sicherheit auf der Straße
Zweirad-Center Stadler stellt E-Bike mit ABS-Bremssystem vor

Vom Flugzeug über das Auto bis zum Motorrad – und jetzt auch fürs E-Bike: Das Antiblockiersystem (ABS) hat Verkehrsmittel entscheidend geprägt und die Sicherheit erhöht. Ende 2018 ist das ABS für Pedelecs an ausgewählten Modellen im Handel erhältlich. Am 22. November wurde die Neuheit im Zweirad-Center Stadler vorgestellt. Im Auto ist das ABS nicht mehr wegzudenken. In Europa ist der Einbau für Neuwagen heute sogar Pflicht. Aber auch für das E-Bike macht das System nachweislich Sinn: Laut...

  • 23.11.18
  • 162× gelesen
Verkehr

Mehr Sicherheit auf Radwegen

Pankow. Im Bezirk gibt es zwar inzwischen eine ganze Reihe von neu gebauten oder erneuerten Radwegen, aber vor allem in den nördlichen Ortsteilen sind diese nicht immer verkehrssicher. Zum Beispiel ragen immer wieder Äste auf den Radweg. Deshalb beantragt die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, dass das Bezirksamt auf den Radwegen für mehr Verkehrssicherheit sorgen soll. Zunächst wäre gemeinsam mit dem bezirklichen Gremium „FahrRat“ eine Liste zu erstellen, welche Radwege aufgrund ihrer hohen...

  • Pankow
  • 22.11.18
  • 21× gelesen
Politik

Anträge für mehr Verkehrssicherheit

Lichtenberg. In der nächsten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung am 15. November setzt sich die Linksfraktion unter anderem für mehr Verkehrssicherheit im Bezirk ein. In einem Antrag geht es um eine Bordsteinabsenkung in der Köpenicker Allee 151, die Eltern und Kindern den Zugang zur Kita Querbeet und zum Familienzentrum „Kind und Kegel“ erleichtern soll. Mit einem anderen Antrag will die Fraktion die Lage in der Zechliner Straße entspannen: Dort sollen ein Dialogdisplay und bauliche...

  • Lichtenberg
  • 11.11.18
  • 12× gelesen