Alles zum Thema Verlängerung

Beiträge zum Thema Verlängerung

Kultur

Ausstellung in Liebermann-Villa verlängert

Wannsee. Die Ausstellung „Max Liebermann und Lesser Ury - Zweimal Großstadt Berlin“ in der Liebermann-Villa, Colomierstraße 3, ist bis Montag, 9. September, verlängert worden. Zu sehen ist erstmals eine Gegenüberstellung der Werke der beiden Berliner Impressionisten. Die Öffnungszeiten sind täglich außer dienstags von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet acht, ermäßigt fünf Euro. Eintrittskarten gibt es im Internet unter https://bwurl.de/14hr. uma

  • Wannsee
  • 23.08.19
  • 16× gelesen
Verkehr

U-Bahn ins Märkische Viertel

Märkisches Viertel. Die SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus hat beschlossen, in Kürze einen Antrag zur Verlängerung der U-Bahn-Linie 8 ins Märkische Viertel einzubringen. Damit soll der Senat beauftragt werden, Planung und Umsetzung der schon seit den 1960er Jahren versprochenen U-Bahn-Anbindung des Märkischen Viertels zu betreiben. Der Antrag sieht zudem die Verlängerung der Linie 2 bis Pankow-Kirche und der Linie 3 bis Mexikoplatz vor. Der Reinickendorfer SPD-Vorsitzende und Abgeordnete Jörg...

  • Märkisches Viertel
  • 06.08.19
  • 231× gelesen
  •  1
Verkehr
Die alte Fußgängerbrücke im Süden des S-Bahnhofes Marzahn soll 2021 abgerissen und 2022 neu gebaut werden, aber auch nicht barrierefrei.
3 Bilder

Alte Brücke – neue Brücke
Linke fordern bei Neubau auch Barrierefreiheit

Die Verlängerung der Fußgängerbrücke am Eastgate über die S-Bahn ist noch nicht fertig. Aber schon stellen sich neue Fragen nach der Entwicklung der Verkehrsverbindungen am S-Bahnhof Marzahn. Diese Fragen ergeben sich nicht nur aus Forderungen nach mehr Lebensqualität für Rollstuhlfahrer, sondern aus den Planungen für das gesamte Gebiet am S-Bahnhof Marzahn. Dort will die Laborgh Investment GmbH für die Howoge rund 1000 Wohnungen auf einem ehemaligen Knorr-Bremse-Gelände jenseits der...

  • Marzahn
  • 21.07.19
  • 562× gelesen
Verkehr
Der U-Bahnhof Kienberg – Gärten der Welt ist eine der Drehscheiben des Besucherverkehrs im Bezirk. Wegen Bauarbeiten an der Bahnstrecke war er bis Mitte Juli geschlossen.
3 Bilder

Lebensader auf Schienen
U-Bahn-Strecke bis Hönow vor 30 Jahren eingeweiht

Die U-Bahn-Linie 5 fährt seit 30 Jahren bis Hönow. Was heute selbstverständlich ist, war damals ein Kraftakt, der durch den Bau der Großsiedlung Hellersdorf notwendig geworden war. Die U-Bahn-Linie verbindet das Berliner Stadtzentrum mit dem östlichen Stadtrand. Sie ist unverzichtbar für viele Tausend Bewohner des Bezirks, um täglich zur Arbeit und wieder nach Hause zu kommen. Sie ist eine Lebensader, um am pulsierenden Leben der Hauptstadt teilhaben zu können. Seit 2017 ist sie auch...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 14.07.19
  • 565× gelesen
Kultur

Metzkes-Schau verlängert

Marzahn. Die Ausstellung mit Werken von Harald Metzkes im alten Marzahner Rathaus, Helene-Weigel-Platz 8, wurde bis 30. August verlängert. In der Schau aus Anlass seines 90. Geburtstags sind seit März rund 90 Werke aus den unterschiedlichsten Gattungen und Schaffensperioden des Künstlers, von Grafiken und Zeichnungen bis zu Bildern in unterschiedlichen Maltechniken zu sehen. Die Ausstellung ist bis 30. August Mo-Fr von 8 bis 18 Uhr zu besichtigen. hari

  • Marzahn
  • 02.07.19
  • 27× gelesen
Politik
Das Ehepaar Jayne und Herbert Hallwas mit Interessenvertreter Martin Hermann.

Siedler fürchten um ihr Zuhause
Hauseigentümer sollen Grundstücke kaufen oder ein Vielfaches ihrer bisherigen Erbpacht zahlen

Rund 90 Familien in den Kleinsiedlungen Neue Heimstatt in Buckow und Am Vogelwäldchen in Rudow sind beunruhigt. Ihre Pachtverträge sollen 2031 beziehungsweise 2033 auslaufen. Zwar könnten sie ihre Grundstücke kaufen – doch das kann sich kaum jemand leisten. Jayne und Herbert Hallwas haben vor 30 Jahren ihre Doppelhaushälfte am Grauwackeweg in der Neuen Heimstatt erworben. Noch ist sie nicht abbezahlt. Im Laufe der Zeit haben sie zudem Zehntausende Euro in Sanierung und Ausbau des Gebäudes...

  • Buckow
  • 08.04.19
  • 428× gelesen
  •  1
Kultur

Es war einmal in Jerusalem. A Very Personal View. Zeichnungen / Drawings Gabriella Rosenthal Palestine-Israel, 1938-1955 10.10.2018 – 22.10.2019
Es war einmal in Jerusalem. A Very Personal View. Zeichnungen / Drawings Gabriella Rosenthal Palestine-Israel, 1938-1955 10.10.2018 – 22.10.2019

Die Zeichnungen von Gabriella Rosenthal (1913-1975) sind ihr ganz persönlicher Blick auf das Alltägliche im ethnisch, religiös und sozial vielfältigen Jerusalem vor und nach der Gründung des Staates Israel 1948: Bilder aus einer aus einer vergangenen Zeit, die an der Möglichkeit eines sozialen Nebeneinander in der mulikulturellen und spannungsreichen Gesellschaft des Heiligen Landes festhielten. Es war einmal in Jerusalem. A Very Personal View. Zeichnungen / Drawings Gabriella...

  • Mitte
  • 26.03.19
  • 83× gelesen
Kultur

Ausstellung verlängert

Moabit. Die Ausstellung „Berlin der kleinen Leute“ im Rathaus Tiergarten, Mathilde-Jacob-Platz, wird bis 29. März verlängert. Die Fotoausstellung im Flur vor dem ehemaligen Bürgermeisterzimmer ist das Ergebnis eines museumspädagogischen Projekts, an dem Berliner Schülerinnen und Schüler teilgenommen haben. Gezeigt wird, wie die Jugendlichen die Vielseitigkeit des Bezirks Mitte wahrnehmen und welche Assoziationen sie dazu haben. In einem gleichnamigen Workshop haben sie kunstvoll Miniaturfiguren...

  • Moabit
  • 06.02.19
  • 21× gelesen
Kultur

Schmuck glitzert länger

Tiergarten. Die Sonderausstellung „Bijoux Bijoux! Modeschmuck von Chanel bis Dior“ im Kunstgewerbemuseum am Kulturforum, Matthäikirchplatz, wird bis einschließlich 3. März verlängert. Grund ist der große Besucherzuspruch. Gleichzeitig wird das Angebot an Sonderführungen erweitert. Für vier Euro pro Person zuzüglich Eintrittskarte können Besucher am 14., 21. und 28. Februar jeweils um 16.30 Uhr an einem erläuternden Rundgang durch die Ausstellung teilnehmen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt;...

  • Tiergarten
  • 03.02.19
  • 20× gelesen
Verkehr
BVG-Bauchef Uwe Kutscher im aktuell gesperrten Teil des U-Bahnhofs Rudow.
3 Bilder

Neues rund um die U-Bahnlinie 7
Umbau des Bahnhofs Rudow wohl 2019 beendet/ Senat prüft U7 bis Schönefeld

Warum ziehen sich die Arbeiten im und am U-Bahnhof Rudow seit einer gefühlten Ewigkeit hin? Und wie sieht es mit der Verlängerung der U7 bis Schönefeld aus? Darum ging es kürzlich bei zwei Veranstaltungen. Die CDU Neukölln hatte am 1. November zum Ortstermin eingeladen. BVG-Bauchef Uwe Kutscher erklärte, was es mit den Verzögerungen beim Umbau des U-Bahnhofs auf sich hat: Im Jahr 2011 begann das Planfeststellungsverfahren für die Vergrößerung der Verteilerhalle und zwei neue Ein- und...

  • Rudow
  • 11.11.18
  • 958× gelesen
Verkehr

Fahrradweg verlängern

Zehlendorf. Der Radweg in der Benschallee soll weitergeführt werden. Dies hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der CDU-Fraktion beschlossen. Der Radweg beginnt an der Karl-Marx-Allee in Kleinmachnow und endet derzeit völlig unvermittelt an der Benschallee auf der Straßenfahrbahn. Das Bezirksamt soll sich jetzt bei der Senatsverkehrsverwaltung dafür einsetzen, dass der Radweg weitergeführt wird. uma

  • Zehlendorf
  • 08.10.18
  • 52× gelesen
Sport

Saison nochmals verlängert

Nikolassee. In vier Sommerbädern der Berliner Bäder-Betriebe wird aufgrund des guten Wetters die Saison nochmals verlängert. Auch im Strandbad Wannsee, Wannseebadweg 25, kann noch bis einschließlich Sonnabend, 22. September, geschwommen werden. Geöffnet ist täglich von 10 bis 19 Uhr. uma

  • Nikolassee
  • 13.09.18
  • 46× gelesen
Sport

Strandbad bleibt länger offen

Nikolassee. Die Berliner Bäder-Betriebe (BBB) verlängern die Freibadsaison in vier Sommerbädern, darunter ist auch das Strandbad Wannsee. Es bleibt bis zum 16. September geöffnet, täglich von 9 bis 20 Uhr. Normalerweise endet die Saison am 2. September. Der heiße Sommer hat den BBB Rekordbesuche gebracht, bisher kamen fast 1,6 Millionen Menschen in die Freibäder. uma

  • Nikolassee
  • 17.08.18
  • 52× gelesen
Bildung
Die Spreewald-Grundschule auf einem Foto aus dem Frühjahr.

"Ich muss meine Kinder schützen"
Schulleiterin der Spreewald-Grundschule fordert weiter Wachschutz

Schulstadtrat Oliver Schworck (SPD) will einen Wachschutz für die Spreewald-Grundschule nur dann weiterfinanzieren, wenn ihm dafür triftige Gründe genannt werden und nichts anderes gegen die Gewalttätigkeiten an der Schule hilft. „Der Wachschutz muss eine Grundlage haben“, sagt der Stadtrat. Es könne für die Schulleitung doch nicht so schwierig sein, ihm Informationen zu liefern, wie schlimm die Situation an der Spreewald-Grundschule gegenwärtig sei. „Ich finde es nicht unangemessen, Fragen...

  • Schöneberg
  • 19.07.18
  • 1.889× gelesen
Bildung

Ausstellung wird verlängert

Prenzlauer Berg. „Der weite Horizont. Indianische Kulturen & die Kunst des Kennenlernens“ heißt die seit Sommer 2017 zu besichtigende Ausstellung im MachMit Museum für Kinder, Senefelderstraße 5. Sie beschert nicht nur Kindern, sondern auch Erwachsenen viel Wissenszuwachs über die amerikanischen Ureinwohner. Sie erfahren unter anderem auch, wie die Indianer einst und heute leben. Wegen der großen Nachfrage entschied das Museum, diese Ausstellung bis Juni 2019 zu verlängern. Öffnungszeiten...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.06.18
  • 35× gelesen
Verkehr
Die Großsiedlung Märkisches Viertel könnte doch noch einen U-Bahn-Anschluss bekommen.

Neuer Anlauf für alte U-Bahn-Pläne: Anschluss nach fünf Jahrzehnten

Milliardenüberschüsse im Landeshaushalt könnten alte U-Bahnplanungen im Bezirk beflügeln. Verkehrssenatorin Regine Günther (parteilos, für Grüne) will bei der BVG Machbarkeitsstudien zur Verlängerung der U-Bahn-Linie 8 ins Märkisches Viertel sowie der U-Bahn-Linie 6 zum Kurt-Schumacher-Quartier nach Schließung des Flughafens Tegel in Auftrag geben. Beide Verlängerungen sind seit Jahrzehnten in der Stadt im Gespräch. Schon bei der Errichtung des Märkischen Viertels seit den 1960er Jahren...

  • Reinickendorf
  • 22.05.18
  • 1.232× gelesen
Bauen

Straßensanierung in der Berlepschstraße verzögert sich weiter

Die Anwohner der Berlepschstraße müssen sich weiter gedulden und noch länger mit der Baustelle vor ihren Türen leben. Statt bis Ende März dauern die Arbeiten bis Ende Mai – voraussichtlich. Im Juli 2017 sollten Maßnahmen zur Fahhrbahnsanierung auf dem Abschnitt zwischen Ludwigsfelder und Idsteiner starten. Dann aber stellte sich heraus, dass die Berliner Wasserbetriebe zuvor alte Rohre austauschen mussten. Die vom Tiefbauamt angekündigte Fertigstellung Ende September verschob sich also auf...

  • Zehlendorf
  • 22.03.18
  • 152× gelesen
Kultur

Ausstellung verlängert

Schöneberg. Die Ausstellung „Non Binary“ der Fotokünstlerin Parker Rebecca Hirschmüller mit 15 Porträts von Menschen, die sich in ihrer geschlechtlichen Identität nicht in männlich-weiblich einpassen, wird bis zum 8. April verlängert. Die Schau im Jugendmuseum, Hauptstraße 40, ist sonnabends bis donnerstags von 14 bis 18 Uhr und freitags von 9 bis 14 Uhr geöffnet. Gruppen können die Ausstellung nach Anmeldung montags bis donnerstags von 9 bis 14 Uhr besuchen;...

  • Schöneberg
  • 14.03.18
  • 14× gelesen
Verkehr

Mit der Tram zum Hermannplatz? Info-Veranstaltung mit Staatssekretär Jens-Holger Kirchner

Anfang des Jahres hat der Senat eine „Grundlagenermittlung“ für die Verlängerung der Straßenbahnlinie zehn von der Warschauer Brücke bis zum Hermannplatz ausgeschrieben. Über den Stand der Dinge kann sich jeder am Donnerstag, 15. März, informieren. Die Veranstaltung findet von 17.30 bis 19.30 Uhr in der Quartierhalle auf dem Campus Rütli (Eingang Ecke Pflüger- und Rütlistraße) statt. Zu Gast ist Jens-Holger Kirchner, Staatssekretär bei der Senatsverkehrsverwaltung. Bisher verkehrt die M10...

  • Neukölln
  • 13.03.18
  • 423× gelesen
Verkehr
Ab Mai können Studenten von Friedrichshain oder Kreuzuberg direkt zur FU Berlin durchfahren.
2 Bilder

BVG lässt U3 ab Mai bis Warschauer Straße rollen

Voraussichtlich ab Montag, 7. Mai, können die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) ihren Fahrgästen Verbesserungen bei den U-Bahnverbindungen bieten. Eine Umsteigestation entfällt und der Takt wird dichter. Kernstück des neuen Konzeptes ist die Verlängerung der U3. Aktuell verläuft die U-Bahnlinie 3 von der Krummen Lanke bis zum Nollendorfplatz. Statt wie bisher dort zu enden, verkehren die Züge künftig auf der gleichen Strecke wie die U1 weiter bis zur Warschauer Straße. Viele Studierende, die...

  • Zehlendorf
  • 09.03.18
  • 355× gelesen
Verkehr
Endstation Nollendorfplatz: Das gilt für die meisten Züge der U3 ab Mai nicht mehr.

U3 fährt ab 7. Mai bis Warschauer Straße

Ein Weiterführen der U-Bahnlinie 3 vom Nollendorfplatz bis zur Warschauer Straße ist bereits seit einigen Monaten in der Diskussion (wir berichteten). Jetzt ist das Vorhaben offiziell. Voraussichtlich ab dem 7. Mai werde es diese Streckenverlängerung geben, teilte die BVG mit. Konkret sollen die Züge tagsüber von Montag bis Freitag im Fünf-Minuten-Takt zwischen Krumme Lanke und Warschauer Straße verkehren. Früh am Morgen, spät am Abend sowie Sonnabend und Sonntag sind sie alle zehn Minuten...

  • Friedrichshain
  • 09.03.18
  • 501× gelesen
Verkehr

Verlängerung der RB 33 ist keine Option für den Senat

Die Planungen für die Reaktivierung der Stammbahn laufen, bis zur Umsetzung kann es noch Jahre dauern. Eine kurzfristige Lösung wäre die Verlängerung der Regionalbahn (RB) 33 nach Steglitz. Im Entwicklungskonzept für die Infrastruktur des Schienenverkehrs in Berlin und Brandenburg 2030 sind im Oktober 2017 acht Korridore, darunter die Stammbahntrasse, festgelegt worden, die Machbarkeit der Projekte wird derzeit geprüft. Die Zahl der Pendler vom südwestlichen Umland nach Berlin nimmt...

  • Zehlendorf
  • 28.02.18
  • 799× gelesen
  •  4
Verkehr
Bürgermeisterin Franziska Giffey (Mitte) mit ihren Mitstreitern (v.r.n.l.): Schönefelds Bürgermeister Udo Haase, Stadtplanungssenatorin Katrin Lompscher, Oliver Igel, Bürgermeister von Treptow-Köpenick, Angelika Schöttler, Bürgermeisterin von Tempelhof-Schöneberg.
2 Bilder

U-Bahn bis nach Schönefeld? Drei Bürgermeister kämpfen für Verlängerung der U7

Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) spricht von einem „wichtigen Meilenstein“: Am 19. Februar hat das „Dialogforum Airport Berlin-Brandenburg“ einstimmig eine Initiative für die Verlängerung der U7 zum neuen Flughafen BER beschlossen. Im Dialogforum sitzen alle Bürgermeister der an den BER angrenzenden Bezirke, Städte und Gemeinden sowie Vertreter der Länder Berlin, Brandenburg und des Bundes. Eingebracht wurde der Antrag gemeinsam von Franziska Giffey und den Bürgermeistern Oliver Igel...

  • Neukölln
  • 24.02.18
  • 1.952× gelesen
Verkehr
Die Haltestelle S- und U-Bahnhof Warschauer Straße ist bisher der Endpunkt der Straßenbahnlinie M10. Das könnte sich in einigen Jahren ändern.

Party-Tram rollt über Oberbaumbrücke: M10 soll bis Hermannplatz verlängert werden

Noch handelt es sich um ein Langzeitprojekt. In das allerdings jetzt Bewegung kommt. Denn der Senat hat eine sogenannte "Grundlagenermittlung" für den Weiterbau der Straßenbahnlinie M10 ausgeschrieben. Sie soll von der Warschauer Straße weiter bis zum Hermannplatz fahren. Bereits im Koalitionsvertrag der rot-rot-grünen Landesregierung findet sich dieses Vorhaben. Ebenso wie es bis Ende 2020 eine Verlängerung in westlicher Richtung vom Hauptbahnhof zur Turmstraße in Moabit geben soll. Die...

  • Friedrichshain
  • 29.01.18
  • 776× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.