Vermarktung

Beiträge zum Thema Vermarktung

Wirtschaft
Der grüne, zweigeschossige Pavillon an der Bitterfelder Straße ist auch zur Präsentation des CleanTech Business Parks für Investoren gebaut worden.
2 Bilder

Erfolglose Vermarktung
Der Bezirk gibt die Verantwortung für den CleanTech Park an die WISTA ab

Der Bezirk will die Vermarktung der Flächen des CleanTech Business Parks an die landeseigene Gesellschaft WISTA übergeben. Das Bezirksamt hofft, dass sich damit die Chancen für Ansiedlungen in dem Industriepark verbessern. Auf dem rund 90 Hektar großen Gelände des Industrieparks hat bisher nur die Swissbit Germany AG mit dem Bau eines neuen Standortes begonnen. Anfang 2018 feierte das Unternehmen die Grundsteinlegung und hofft 2021 mit der gesamten Belegschaft aus den GSG-Höfen an der Wolfener...

  • Marzahn
  • 19.08.19
  • 1.223× gelesen
Wirtschaft
Die Weltzeituhr auf dem Alex wird nächstes Jahr 50 Jahre alt.
3 Bilder

Weltzeituhr als Schlüsselanhänger
Berlins berühmteste Zeitmaschine kommt in die Souvenirläden

Die Design-Ikone Weltzeituhr auf dem Alexanderplatz wird 2019 50 Jahre alt. Erstmals hat jetzt der Industriedesigner Erich John, der das Meisterwerk entworfen hat, die exklusiven Vermarktungsrechte dem Berliner Start-up Weltzeituhr übertragen. Schon immer ist die Urania-Weltzeituhr auf dem Alex DER Treffpunkt für Menschen aus aller Welt. Dort verabreden sich die Leute im Getümmel. Das einzigartige Bauwerk ist nicht zu übersehen und bester Orientierungspunkt. Fotos von dem 16 Tonnen schweren...

  • Mitte
  • 08.11.18
  • 698× gelesen
Kultur

Beratung für Künstler

Marzahn. Der nächste Beratungstermin für Berufskünstler im Bezirk ist am Donnerstag, 30. Juli, von 15 bis 16.30 Uhr. Sie findet im Creative Service Center in der Alten Börse Marzahn, Zur Alten Börse 59, Erdgeschoss, statt. Beratungsthemen sind unter anderem Selbstmanagement, Vermarktung und kooperatives Arbeiten sowie Weiterbildungsangebote. Terminabsprachen bei Caroline Vieten und Nikola Gazzo unter ¿ 22 50 91 81 oder per E- Mail an csc@wetek.de. hari

  • Marzahn
  • 27.07.15
  • 48× gelesen
Bauen
Regionalmanager Thomas Niemeyer kann weitere drei Jahre an der Entwicklung von Schöneweide arbeiten.

Finanzierung für weitere drei Jahre gesichert

Oberschöneweide. Thomas Niemeyer bleibt dem Standort und ihm der Ausblick auf Schöneweide erhalten. Jetzt wurde der Vertrag für das örtliche Regionalmanagement um weitere drei Jahre verlängert.Jetzt kann sich Regionalmanager Niemeyer weiter mit seinen Mitarbeitern um die Vermarktung von Grundstücken, das Anwerben von Investoren und die Außenwirkung des früheren Industrieareals kümmern. "Wir haben gemeinsam mit dem Bezirk um die Verlängerung gekämpft, jetzt ist unsere Arbeit bis zum 31. August...

  • Oberschöneweide
  • 30.10.14
  • 225× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.