Vernetzung

Beiträge zum Thema Vernetzung

Umwelt
Sie haben ihre Arbeit in der Koordinierungsstelle für Natur- und Umweltbildung aufgenommen: Jasmin Büttner (links) und Sandra Göttsche.
2 Bilder

Umweltbildung in den Grundschulen fördern
Neue Koordinierungsstelle des Bezirks ist jetzt online zu finden

Die Koordinierungsstelle für Natur- und Umweltbildung hat sich inzwischen mit Lichtenberger Akteuren aus dem Naturschutz-, Umwelt- und Bildungsbereich weitestgehend vernetzt. Die Koordinatorinnen Jasmin Büttner und Sandra Göttsche nahmen im vergangenen Sommer ihre Tätigkeit auf. Nach einer Ausschreibung durch das Bezirksamt erhielt der Verein Naturschutz Berlin-Malchow den Zuschlag für die Trägerschaft. Auf dessen Hof an der Dorfstraße 35 haben die Koordinatorinnen auch ihr Büro. In den...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 11.03.21
  • 114× gelesen
Politik
Der Startbildschirm der neuen Website.

Pankow bekennt Farbe
Vernetzungsmöglichkeiten auf neuer Website

Unter dem Motto „Pankow bekennt Farbe! Gegen Rassismus. Für Menschenrechte.“ finden vom 15. bis 28. März die diesjährigen Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Klar ist, dass durch die Pandemie keine Großveranstaltungen stattfinden können. Vieles wird in diesen Wochen als Online-Angebot zu erleben sein. Aber durch kleine Veranstaltungen und Aktionen an vielen Orten im Bezirk können trotzdem sichtbare Zeichen gegen Rassismus in Pankow gesetzt werden. Eines davon: Aus Anlass der...

  • Bezirk Pankow
  • 06.03.21
  • 36× gelesen
Wirtschaft

Was ist an Hilfen gewünscht?
Pankow und Mitte ließen Bedarfsanalyse für die Modewirtschaft erstellen

Sie ist ein nicht zu unterschätzender Wirtschaftsfaktor in den Bezirken Pankow und Mitte: die Modewirtschaft. Kreative Designerinnen und Designer schätzen die Arbeitsatmosphäre in beiden Bezirken. Deshalb siedelten sich viele von ihnen dort an. Doch inzwischen stagniert die Ansiedlung von Modeschöpfern. Steigende Mieten, mangelnde Standort-Rahmenbedingungen und fehlende Branchenvernetzung führen dazu, dass das Kreativpotential und handwerkliches Know-how inzwischen sogar abwandern. Unternehmen,...

  • Pankow
  • 04.03.21
  • 19× gelesen
Soziales

Vernetzung bei Hilfebedarf

Weißensee. Als bezirkliche Koordinierungsstelle für Nachbarschaftshilfe vernetzt die Freiwilligenagentur Pankow über Links auf ihrer Internetseite Menschen, die freiwillig oder unfreiwillig das Haus nicht mehr verlassen dürfen oder wollen sowie Menschen, die anderen in der aktuellen Situation helfen möchten. Mögliche Hilfen können zum Beispiel das Erledigen von Einkäufen und Apothekengängen, das Gassigehen mit dem Hund, ein „telefonischer Besuch“ oder auch eine telefonische Unterstützung bei...

  • Bezirk Pankow
  • 30.01.21
  • 13× gelesen
Soziales

Vernetzung für freiwillige Helfer

Lichtenberg. Die Oskar Freiwilligenagentur Lichtenberg unterstützt im Lockdown die Nachbarschaftshilfe mit Vernetzungsangeboten. Wegen der Corona-Pandemie wächst der Bedarf an kurzfristiger Hilfe stetig. Gleichzeitig zeigt sich eine große Bereitschaft bei den Lichtenbergern, zu helfen. Wer einen Hilfsbedarf hat oder jemandem helfen möchte, kann sich über entsprechende Links auf https://oskar.berlin/corona-freiwillig-helfen-lichtenberg/ bei der Freiwilligenagentur registrieren. Von dort aus...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 22.01.21
  • 31× gelesen
Soziales
Birgit Heppner
2 Bilder

Findet Euch wieder...

In jeder Familie gibt es ein „Ach unter dem Dach“ - dieser Spruch stimmt tatsächlich - denken Sie mal an Ihre lieben Verwandten…Wie lange haben Sie die nicht gesehen - ab gesehen von Corona - kennen Sie Ihre Tante, Cousin, Vetter, Nichte? Wissen Sie wie es Ihrem Sohn, Tochter, Mutter geht? Da gibt es eine Erbschafts-, eine Fremdgeh- oder eine Lügengeschichte. Man spricht seit Jahren nicht mehr miteinander. Verletzungen treffen uns alle, der eine kann verzeihen - der Andere nie! Woran liegt das?...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 03.01.21
  • 119× gelesen
  • 1
Soziales

Imagekampagne für Kreativszene im Soldiner Kiez

Gesundbrunnen. Das Quartiersmanagement Soldiner Straße sucht im Rahmen der Quartiersentwicklung für den Soldiner Kiez einen Träger für ein Imageprojekt. Unter dem Motto „Open Up: KREATIV im Kiez“ sollen „das (Kunst-)Handwerk und die Kreativwirtschaft sichtbar gemacht und gestärkt werden“. Es geht auch um „die Außenwirkung der Kreativszene durch eine gemeinsame Außendarstellung“. Ziele seien die langfristige Stärkung der Soldiner Kreativstandorte und Produktionsstätten und die Vernetzung der...

  • Gesundbrunnen
  • 06.05.20
  • 128× gelesen
Wirtschaft

Die Unternehmer vernetzen sich

Pankow. Auf Initiative der Pankower CDU ist eine neue Facebook-Gruppe gegründet worden, in der sich Unternehmer aus dem Bezirk zu aktuellen Themen und Fragestellungen austauschen. Diese Gruppe heißt „Pankower Unternehmen – wir stehen zusammen, auch und gerade in der Krise!“. In ihr vernetzen sich die Unternehmer und geben sich Tipps zu allen Fragen rund um die Corona-Krise. Inzwischen meldeten sich um die 290 Unternehmer aus Pankow in dieser Gruppe an. Mehr als 3500 Beiträge wurden bereits...

  • Bezirk Pankow
  • 13.04.20
  • 47× gelesen
Soziales
Vermitteln in der Corona-Krise mit ihrer Facebookgruppe Hilfe an andere Berliner: Katharina und Mike aus Charlottenburg.

Zwei Charlottenburger bieten auf Facebook Hilfe zur Selbsthilfe an
Berliner sind für einander da!

Am 12. März haben Katharina und Mike eine Facebookgruppe erstellt, mit der sie in Zeiten von Corona Hilfe zwischen Berlinern vermitteln wollen. Die Unterstützung ist groß, schnell hat die Gruppe über 5000 Mitglieder. Ich wollte wissen was es mit der Gruppe auf sich hat. Gibt es einen speziellen Grund, dass ihr die Gruppe erstellt habt? Mike: Mir kam die Idee als ich im Bus saß und bei Facebook einen Zettel sah, der als Hausfluraushang für die direkte Nachbarschaftshilfe gedacht war. Da wollte...

  • Charlottenburg
  • 26.03.20
  • 477× gelesen
  • 1
Soziales

Migranten vernetzen sich
„MigraUP“ unterstützt Pankower Organisationen seit fünf Jahren

Die Pankower Fachberatung und Fachvernetzung für Migrantenorganisationen hat sich umbenannt. Bislang nannte sie sich kurz „Migrapower“, und nun heißt sie „MigraUP“. Leiterin dieses seit fünf Jahren bestehenden Projektes ist Marita Orbegoso. Seit 2015 fördert das Bezirksamt dieses Projekt mit dem Ziel, migrantische Organisationen im Bezirk zu stärken, besser zu vernetzen und ihre Arbeit dauerhaft zu festigen. Seitdem sei viel geschehen, so Marita Orbegoso. In Sachen Integrationsarbeit habe man...

  • Bezirk Pankow
  • 19.02.20
  • 172× gelesen
  • 1
Soziales
Die in der Abteilung von Sozialstadtrat Uwe Brockhausen angesiedelte Integrationsbeauftragte Julia Stadtfeld bearbeitet ein Gebiet, das so vielfältig ist wie der Bezirk.

Rund 65.000 Menschen haben Migrationserfahrung
Julia Stadtfeld ist neue Integrationsbeauftragte

Julia Stadtfeld ist seit November 2019 die Integrationsbeauftragte des Bezirks. Kurz vor Jahresende stellte sie zusammen mit Sozialstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) ihr Arbeitsgebiet vor. Was der am 30. Dezember 1819 geborene Theodor Fontane seine Romanfigur, den alten Briest, über das Leben im allgemeinen sagen lässt, könnte auch zur Charakterisierung von Julia Stadtfelds Aufgaben dienen: „Es ist ein zu weites Feld.“ Wobei das den Erfolg in Frage stellende „zu“ bei Julia Stadtfeld wohl...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 05.01.20
  • 398× gelesen
Soziales
Birte Driesner und Sarah Wendler vom Netzwerk Alleinerziehende. Sie sind am Aktionstag vor Ort, informieren und koordinieren den Nachmittag.

Erster Aktionstag für Ein-Eltern-Familien
Alleinerziehend – aber nicht allein gelassen

Einen Nachmittag lang geht es nicht nur um Sorgen und Nöte – dann stehen neben dem Austausch auch Unterhaltung, Spaß und Wohlfühlmomente auf dem Programm. Den berlinweit ersten Aktionstag für Alleinerziehende und ihre Kinder veranstaltet der Bezirk am 23. August im und rund um das Nachbarschaftshaus Ostseeviertel. Wenn laut Sozialatlas über 38 Prozent der Eltern ihren Nachwuchs allein großziehen, kann ein zertifiziert familienfreundlicher Bezirk nicht über diese Tatsache hinwegblicken. Das hat...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 16.08.19
  • 399× gelesen
Wirtschaft

Sommerfest 2019
Das Event für die Berliner Wirtschaft

Wir laden Sie herzlich ein zu einem „Captain's Dinner“ der besonderen Art. Für unser schon legendäres Sommerfest stranden wir am 30. Juli ab 17:30 Uhr im PIRATES BERLIN zwischen Oberbaumbrücke und East Side Gallery. Säbelgerassel, Totenköpfe oder Seeräuberkapitän mit Holzbein? Sie müssen kein aufregendes Abenteuer bestehen, sondern wählen mit leckeren Cocktails unter weißem Baldachin den besten Platz am BBQ-Buffet - inklusive Grillduft und stimmungsvollem Sonnenuntergang. Nutzen Sie die schöne...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 01.07.19
  • 245× gelesen
Soziales

Vernetzt für Kinder und Jugendliche

Märkisches Viertel. Im September vergangenen Jahres gründete sich der Lokale Bildungsverbund mit Vertretern sozialer Einrichtungen, der Verwaltung und Elterninitiativen im Märkischen Viertel. Jetzt hat er erste Ergebnisse vorgestellt. Auf der Basis der durchgeführten Sozialraumanalyse, in der Bildungseinrichtungen dargestellt werden, sollen passende Strategien entwickelt werden, wie Kinder und Jugendliche noch besser zu fördern sind. „Ziel ist eine Vernetzung von Kindertagesstätten, Schulen,...

  • Borsigwalde
  • 14.05.18
  • 44× gelesen
Politik
Die Vorstände von Pankower Vereinen luden im Namen ihrer Mitglieder zum Neujahrsempfang ins Zeiss-Großplanetarium ein.
5 Bilder

Vernetzt für Pankow: Vereine luden zum Neujahrsempfang ins Planetarium

Pankower Vereine sind gut vernetzt und initiieren auch 2018 gemeinsame Projekte. Das wurde beim Neujahrsempfang der Pankower Vereine deutlich, der vor wenigen Tagen im Zeiss-Großplanetarium stattfand. Dementsprechend lautete das Motto der Veranstaltung „Wir greifen nach den Sternen“. Knapp 400 Gäste kamen. Lokale Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Kultur fand sich ein. Im Kuppelsaal des Planetariums konnten die Gäste ein „galaktisches Programm“ mit Musik, Comedy, Grußworten und einem kleinen...

  • Prenzlauer Berg
  • 08.02.18
  • 357× gelesen
  • 1
Politik

Bezirk plant „Zukunftstische“ mit Bürgerbeteiligung

Charlottenburg-Wilmersdorf. Mit einem neuen Veranstaltungsformat will der Bezirk Bürger stärker am politischen Geschehen teilhaben lassen. So soll sich eine ganze Reihe von „Zukunftstischen“ sozialen Themen widmen, wobei die Teilnehmer ein gemeinsames Ergebnis formulieren. Allein für März sind fünf „Zukunftstische“ angesetzt. Am Mittwoch, 1. März, zum Thema Arbeit und Ausbildung, am Montag, 6. März, zum Thema Freizeit, Sport und Begegnung & Nachbarschaft und gesellschaftliche Teilhabe, am...

  • Charlottenburg
  • 18.02.17
  • 101× gelesen
Wirtschaft
Schon reif für ein Onlinekaufhaus? Das Unternehmernetzwerk vom Rüdesheimer Platz bei seiner ersten öffentlichen Tagung.
2 Bilder

Amazon im Kleinen: Kommt das „Webkiezkaufhaus“ am Rüdi?

Wilmersdorf. Kinderkleidung und vegane Hundekekse, Fotografie und Glaswaren – rund um den Rüdesheimer Platz bieten Händler alles an, was man zum Leben braucht. Mit einer neuen Standortgemeinschaft rüsten sie sich für den digitalen Wandel. Erste Vision: ein Online-Kaufhaus für den Kiez. Im Schatten der Siegfriedstatue gibt es sie noch: die kleinen Damenschuhgeschäfte, die Schreibwarenläden und Weinstuben. Am Rüdi gibt man Geld immer noch eher an der nächsten Straßenecke aus als in Webshops. Die...

  • Wilmersdorf
  • 10.02.17
  • 411× gelesen
Soziales

Gesundheitsbranche jetzt mit Netzwerk: Mehr als 70 Akteure sind dabei

Spandau. Im Bezirk hat sich jetzt das „Netzwerk Gesundheitswirtschaft Spandau“ gegründet. Ziel ist es, die Akteure der Branche besser zu vernetzen und so die Gesundheitsversorgung zu optimieren. Die Kooperationsvereinbarung für das Netzwerk ist unterschrieben. Stellvertretend für das Bezirksamt haben die Stadträte Frank Bewig und Carsten-Michael Röding (beide CDU) sowie Gabriele Fliegel als Vorsitzende der Vereinigung Wirtschaftshof Spandau am 12. Juli ihre Unterschrift unter das Papier...

  • Spandau
  • 16.07.16
  • 128× gelesen
  • 1
Soziales
Im Garten gibt es immer etwas zu tun: Beate Ernst von wirBerlin hilft Farah beim Abstützen der Tomatenpflanzen.
2 Bilder

Gemeinsam pflanzen und ernten: Gärten der Begegnung fördern die Integration

Berlin. Farah liebt ihren Schulgarten. Dort wachsen Kartoffeln, Tomaten, Rucola, Kürbisse, Erdbeeren, Kräuter. Und Blumen. Aber mit Blumen hat die Siebenjährige aus dem Irak ein Problem, denn sie ist praktisch veranlagt. „Die mag ich nicht so. Die blühen eine Woche, dann sind sie kaputt. Gemüse kann man essen.“ Die Grundschule am Buschgraben in Zehlendorf ist die erste von inzwischen acht, die bei dem Projekt „Gärten der Begegnung“ mitmachen. Initiator ist der Verein wirBerlin, der sich seit...

  • Zehlendorf
  • 13.07.16
  • 726× gelesen
  • 1
Politik
Anliegen online übermitteln: Das Ordnungsamt unternimmt einen Schritt zur Digitalisierung.

Ordnungsamt geht online: Neues Portal erspart Behördenbesuche

Charlottenburg-Wilmersdorf. Wen Probleme mit der Straßenreinigung, akute Gefahren, defekte Straßenlaternen oder ähnliche Ärgernisse plagen, muss sich dafür ab sofort nicht mehr persönlich zum Ordnungsamt begeben. In den meisten Fällen sollte es genügen, die Behörde online zu kontaktieren. Sogar eine internetbasierte Karte und die Möglichkeit, eigene Fotos hochzuladen, ist auf der neuen Seite vorhanden. Zunächst wird der Nutzer gebeten, die Art seines Anliegens anzugeben und einen Bezirk...

  • Charlottenburg
  • 07.12.15
  • 122× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.