Alles zum Thema Verstöße

Beiträge zum Thema Verstöße

Blaulicht

Läden wieder zu lange offen

Schöneberg. Nach Kontrollen an den Osterfeiertagen hat das Bezirksamt mit Unterstützung der Berliner Polizei auch am Pfingstmontag Geschäfte in Schöneberg überprüft. Wieder ging es um das Einhalten des Verkaufsverbots an besonders geschützten gesetzlichen Feiertagen. Es wurden 14 Betriebe kontrolliert. Sieben Betriebe, die das Verbot missachtet haben, taten es mit vollem Vorsatz. Besonders dreist waren erneut zwei Backbetriebe. Gegen sie wurde schon dreimal ein hohes Bußgeld verhängt. Insgesamt...

  • Schöneberg
  • 16.06.18
  • 41× gelesen
Blaulicht

Ladenöffnungsgesetz missachtet: Ordnungsamt und Polizei überführen zahlreiche Geschäfte

Mit der Einhaltung des Berliner Ladenöffnungsgesetzes (BerLadÖffG) scheinen es viele Geschäftsinhaber im Bezirk nicht sonderlich ernst zu nehmen. Das Ordnungsamt und die Polizei stellten bei Kontrollen massive Verstöße fest. Am Ostermontag hatten sie in einer Gemeinschaftsaktion insgesamt 18 Betriebe im Bereich Schöneberg überprüft. Bei gleich drei Betrieben konnte eine vorsätzliche Tathandlung nachgewiesen werden. Die Geschäftsinhaber hatten wissentlich gegen das Feiertagsverkaufsverbot...

  • Tempelhof
  • 15.05.18
  • 112× gelesen
Sonstiges
Laden Sie ein Foto hoch - egal, ob in einen Beitrag, eine Veranstaltung oder als Schnappschuss - geben Sie immer eine Bildunterschrift (links) und einen Urheber (rechts) an. In diesem Fall hat Reporter Ralf Drescher das Foto gemacht.

Urheberrecht beachten! Sich bei anderen bedienen, kann teuer werden

Ich brauche mal schnell eine geeignete Illustration für meinen Text. Da habe ich doch ein gutes Bild vor Kurzem im Internet gesehen. Das passt. Schnell auf der Festplatte gespeichert und in meinen Artikel hochgeladen. Und schon habe ich gegen das Urheberrecht verstoßen. Und das kann teuer werden! Es gibt zwei Dinge, die jeder Autor unbedingt beachten sollte: das Recht am eigenen Bild und das Urheberrecht. Denn hier können Fehler schwerwiegende Folgen haben. Den Gedanken "Das merkt schon...

  • Kreuzberg
  • 11.04.16
  • 87× gelesen
Jobs und Karriere

Wenn der Chef betrügt: Die Rechtslage bei Whistleblowing

Der Chef steckt Geschenke ein oder lässt Umweltstandards außer Acht: Immer wieder werden Mitarbeiter Zeuge von illegalen Praktiken in Unternehmen. Sich nun richtig zu verhalten, ist nicht leicht. Wer sich nun an eine Behörde oder die Öffentlichkeit wendet, wird Whistleblower genannt. "Für Arbeitnehmer ist in Deutschland in so einer Situation sehr schwer zu erkennen, was er darf und was er muss", sagt Prof. Björn Gaul, Fachanwalt für Arbeitsrecht. Es gibt nur wenige gesetzliche Regelungen....

  • Mitte
  • 06.10.15
  • 515× gelesen
Wirtschaft

Hohe Strafe für Casinobetreiber

Mitte. Das Bezirksamt hat gegen einen Spielhallenbetreiber ein Bußgeld über insgesamt 15 753,50 Euro verhängt. Laut dem für das Ordnungsamt zuständigen Stadtrat Carsten Spallek (CDU) hat der Betreiber in seinen sechs Spielhallen "vorsätzlich und mehrfach gegen mehrere Vorschriften des Berliner Spielhallengesetztes verstoßen". Zu den Verstößen zählen das Aufstellen von Spielgeräten ohne Sichtblenden, ein zu geringer Mindestabstand zwischen den Automaten, Werbung mit Anreizcharakter zum Spielen,...

  • Mitte
  • 28.05.15
  • 114× gelesen
Wirtschaft

Zumeist harmlose Verstöße bei Lebensmittelkontrollen im Bezirk

Reinickendorf. Über 1000 Mal rückten die Lebensmittelkontrolleure des Bezirksamtes in diesem Jahr schon aus. Die allermeisten entdeckten Hygieneverstöße waren harmlos.Die vier Lebensmittelkontrolleure sind fast täglich Ungeziefer, Salmonellen und Schmutz auf der Spur. In Restaurants, Imbissen, Schulküchen oder Supermärkten kontrollieren sie, ob die Hygienevorschriften eingehalten werden. In diesem Jahr führten sie bis April mehr als 1000 Mal unangekündigte Kontrollen durch und damit fast 40...

  • Reinickendorf
  • 13.05.15
  • 83× gelesen