Verstoß gegen das Waffengesetz

Beiträge zum Thema Verstoß gegen das Waffengesetz

Blaulicht

Hinweis auf Hygieneregeln führt zum Landfriedensbruch

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen kam es am 3. August in Altglienicke. Gegen 17.50 Uhr wurden Einsatzkräfte zu einem Imbiss an der Schönefelder Chaussee alarmiert. Dort sollen bis zu 100 Personen in den Imbiss eingedrungen und Mitarbeiter bedroht haben. Am Ort eingetroffen, stellten die Einsatzkräfte bei ruhiger Lage ungefähr 25 Personen vor dem Geschäft fest. Ermittlungen ergaben, dass ein 19- und ein 20-Jähriger gegen 14 Uhr den Imbiss betraten. Von einem...

  • Altglienicke
  • 04.08.21
  • 161× gelesen
Blaulicht

Vor Polizeikontrolle geflohen

Grunewald. Wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens muss sich ein 25-jähriger Mann verantworten, der in der Nacht zum 3. März gegen 0.40 Uhr mit seinem Pkw auf der BAB A 100 unterwegs war. Das Fahrzeug des Tatverdächtigen war der Besatzung eines Einsatzfahrzeugs vom Abschnitt 22 auf Höhe der Anschlussstelle Kurfürstendamm in südlicher Richtung aufgefallen, weil es mit überhöhter Geschwindigkeit fuhr. Um den Pkw zu stoppen, schalteten die Ordnungshüter  Anhaltesignal, Blaulicht und...

  • Grunewald
  • 03.03.21
  • 22× gelesen
  • 1
Blaulicht

Bewaffnet und im Tarnanzug

Staaken. Ein 17-Jähriger hat am 7. Februar am Weinmeisterhornweg einen Polizeieinsatz ausgelöst. Die Beamten wurden am Nachmittag alarmiert, weil der junge Mann mit einem Gewehr und einem weißen Tarnanzug bekleidet aufgefallen war. Die Einsatzkräfte sperrten das Gebiet ab und entdeckten den Verdächtigen, der sich ohne Widerstand festnehmen ließ. Seine Waffe entpuppte sich als Soft-Air-Geschosss. Der 17-Jährige hatte außerdem entsprechende Munition, ein Mehrzweckmesser, zwei Tarnnetze sowie...

  • Staaken
  • 11.02.21
  • 83× gelesen
Blaulicht

Polizei nimmt Mieter fest
Schüsse aus Wohnung am Cosmarweg

Großeinsatz der Polizei in Staaken: Ein Mann soll aus seiner Wohnung geschossen haben. Während der Durchsuchung beleidigte und bedrohte er die Beamten und schrie Nazi-Parolen. Zeugen hatten die Polizei am Abend des 23. April zu einem Mehrfamilienhaus am Cosmarweg alarmiert. Ein Mieter hatte offenbar aus einer Wohnung geschossen.  Die Beamten trafen einen 40 Jahre alten Mann an. Er war betrunken, händigte den Polizisten aber seinen Ausweis aus. In der Wohnung entdeckten die Einsatzkräfte das...

  • Staaken
  • 27.04.20
  • 215× gelesen
Blaulicht

Wildpinkler rastet aus
Passant und Polizisten verletzt

Die Aufforderung, das Urinieren in der Öffentlichkeit zu unterlassen, führte dazu, dass der Angesprochene darauf mit Schlägen reagierte und den 18-Jährigen, der sich darüber beschwert hatte, sowie zwei Polizisten verletzte. Passiert ist der Vorfall am 3. September am Mehringdamm. Das spätere Opfer saß dort gegen 16.20 Uhr in einem Auto und machte Pause, als ihm der Mann auffiel. Auf den Hinweis, doch bitte eine Toilette aufzusuchen, habe der sofort aggressiv reagiert und Schläge angedroht....

  • Kreuzberg
  • 05.09.19
  • 88× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.