Alles zum Thema Verwaltung

Beiträge zum Thema Verwaltung

Bauen
Der Koordinator des Stephanus-Hospizdienstes, André Krell, hofft gemeinsam mit seiner Kollegin Katharina Kreuschner, dass das Torhaus an der Pistoriusstraße 5 schon bald als Beratungsstelle des Kinderhospizdienstes eröffnen kann.
10 Bilder

Stiftung wächst und wächst
Vor 140 Jahren legte Pfarrer Ernst Berendt den Grundstein am Weißen See

Die Stephanus-Stiftung wächst weiter. In der Pistoriusstraße 5 lässt sie ein Pförtnerhäuschen und ein altes Industriegebäude sanieren. Und gleich daneben entstehen Neubauten. Zwischen Alt- und Neubauten wird dann der künftige Stephanusweg verlaufen. „Mit ihm haben wir einen weiteren Zugang zu unserem ursprünglichen Gelände von der Pistoriusstraße aus“, sagt Ole Roggel. Er ist in der Stephanus-Stiftung der Bereichsverantwortliche für Projektentwicklung und Architektur. Die...

  • Weißensee
  • 31.10.18
  • 53× gelesen
Wirtschaft

Verwaltung auf Friedhöfen zu

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Friedhofverwaltungen sind bis 7. November nicht erreichbar. Betroffen sind die Friedhöfe Berliner Straße 81-103, Misdroyer Straße 51-53, Bornstedter Straße 11-12, Am Hain 1, Friedhöfe Waldfriedhof Stahnsdorf sowie Wilmersdorfer Waldfriedhof Güterfelde. Bereits angemeldete Beisetzungen und Trauerfeiern finden in diesem Zeitraum statt. Neuanmeldungen können wieder ab dem 8. November erfolgen. my

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 30.10.18
  • 17× gelesen
Soziales
Die neue Bezirksbroschüre mit vielen wichtigen Informationen ist jetzt erhältlich.

Wichtige Infos auf einen Blick
Aktualisierte Bezirksbroschüre ist erschienen

Was ist das Büro 55plus? Wie funktioniert das Beteiligungsformat „Stadtteildialoge“? Und wie will der Bezirk noch familienfreundlicher werden? Antworten auf all diese Fragen gibt die druckfrische Bezirksbroschüre „Lichtenberg – der familiengerechte Bezirk“. Herausgegeben vom apercu-Verlag in Kooperation mit dem Bezirksamt Lichtenberg, versorgt das neue Heft die Lichtenberger mit wichtigen aktuellen Informationen rund um die Verwaltung und das Leben im Bezirk. Auf 192 Seiten finden sich...

  • Lichtenberg
  • 22.10.18
  • 49× gelesen
Soziales

Verwaltung telefoniert "fair"

Schöneberg. Werden künftig für die bezirkliche Verwaltung neue Diensthandys angeschafft, wird darauf geachtet, dass die Geräte aus möglichst „fairer“ und umweltverträglicher Produktion stammen. Die Bezirksverordnetenversammlung hat einem entsprechenden Antrag der Grünen zugestimmt. Anlässlich der „fairen Woche“ wird am 26. September um 19 Uhr im Kinosaal des Rathauses Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, der Film „Blood in the Mobile – Blutige Handys“ (FSK ab zwölf) gezeigt. Im Anschluss...

  • Schöneberg
  • 16.09.18
  • 24× gelesen
Bauen

Mehr Platz für die Verwaltung

Pankow. Wer derzeit am Stiftsweg 1 vorbeikommt, wundert sich. Dort steht ein großes Bauschild, und auf dem Grundstück finden Bauarbeiten statt. Die Pankower Mieter der Wohnungsbaugesellschaft Gesobau wissen es bereits: Die Geschäftsstelle der Gesobau, die hier ihren Sitz hat, ist bereits im Dezember vorübergehend ausgelagert worden. Sie befindet sich jetzt in der Tino-Schwierzina-Straße 32. Auf Anfrage teilt Gesobau-Pressesprecherin Birte Jessen mit: „Am Stiftsweg 1 wird das bisherige...

  • Pankow
  • 20.03.18
  • 293× gelesen
Politik
Der 49-jährige Sören Benn (Die Linke) ist seit etwas mehr als einem Jahr Bürgermeister von Pankow.

Bürgermeister Sören Benn im Interview

Sie halten die erste Ausgabe 2018 der Berliner Woche in den Händen. Zu einem Resümee 2017 und nach anstehenden Aufgaben im neuen Jahr befragte Reporter Bernd Wähner Pankows Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). Sie sind jetzt etwas mehr als ein Jahr Bürgermeister. Ist das Amt so, wie Sie es erwartet hatten? Sören Benn: Ich wusste schon, was mich in etwa erwartet: Mein Schreibtisch ist immer voll. Termine müssen wahrgenommen werden. Vieles ist abzustimmen. Das war nichts Überraschendes. Im...

  • Pankow
  • 01.01.18
  • 691× gelesen
Bildung

Erfahrungsaustausch zwischen Verwaltungen feierliche beendet

Mit einer feierlichen Abschlussveranstaltung im Goldenen Saal des Rathauses Schöneberg ist das bezirksübergreifende Projekt „Lo-Go! Locals go Europe“ 2017 zu Ende gegangen. Insgesamt 21 Beschäftigte aus Tempelhof-Schöneberg, Charlottenburg-Wilmersdorf, Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Mitte, Neukölln, Pankow, Reinickendorf, Treptow-Köpenick und Steglitz-Zehlendorf hatten im abgelaufenen Jahr vier Wochen in den Kommunalverwaltungen des London Borough of Barnet, in Belfast, Bozen, Brüssel,...

  • Schöneberg
  • 29.12.17
  • 36× gelesen
Bauen

Anwohner und Planer diskutieren über Rahmenbedingungen zur Michelangelostraße

Wie sollte das geplante Wohngebiet an der Michelangelostraße aussehen? Welche Prämissen sollten bei der weiteren Planung berücksichtigt werden? Um diese und ähnliche Fragen ging es bei einer Themenrunde. Sie fand im Rahmen des Beteiligungsverfahrens zum städtebaulichen Entwurf Michelangelostraße statt. Fünf Themenrunden gibt es bis in den Januar. Verantwortlich für die Begleitung dieses Prozesses ist im Auftrag des Landes Berlin die raumplaner GmbH. Die Themenrunden finden, damit man...

  • Prenzlauer Berg
  • 07.12.17
  • 221× gelesen
Politik

Wichtige Stelle wieder besetzt

Charlottenburg-Wilmersdorf. Katrin Lück heißt die neue Gleichstellungsbeauftragte des Bezirks. Seit mehr als 30 Jahren steht sie im aktiven Dienst des Landes Berlin und nahm in den vergangenen 21 Jahren in unterschiedlichen Positionen Leitungsverantwortungen wahr. Die neue Stelle bekleidet sie seit dem 28. August. Bürgermeister Reinhard Naumann sagte dazu: „Nach der seit dem 15. Februar bestehenden Vakanz der Position der Gleichstellungsbeauftragten durch die Wahl von Carolina Böhm zur...

  • Charlottenburg
  • 14.09.17
  • 47× gelesen
Bildung
Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) begrüßte die neuen Azubis im Rathaus Lichtenberg.

Nachwuchs für die Verwaltung: 25 neue Auszubildende im Bezirksamt

Lichtenberg. Einige dürften ihre Lehrzeit überwiegend in Büros verbringen, für andere geht es auch mal nach draußen: 25 neue Auszubildende hat jetzt das Bezirksamt Lichtenberg. Zum Auftakt ihrer Ausbildung hat Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) am 1. September die 25 jungen Frauen und Männer im Rathaus Lichtenberg begrüßt. In den kommenden drei Jahren erlernen sie die Berufe Verwaltungsfachangestellter, Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste, Vermessungstechniker oder...

  • Lichtenberg
  • 12.09.17
  • 207× gelesen
Politik

Im Sinne der Digitalisierung

Lichtenberg. Die digitale Entwicklung in der Lichtenberger Verwaltung will die CDU-Fraktion der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) vorantreiben – und fordert eine Extra-Stelle für einen eigens mit diesem Themenfeld Beauftragten. Die Fraktion erhofft sich mehr Innovation und Effizienz in den bezirklichen Verwaltungsstrukturen. Der Beauftragte für Digitalisierung sollte den Ausbaubedarf der Breitbandversorgung für private und gewerbliche Anlieger im Bezirk einschätzen, Förderungen koordinieren...

  • Lichtenberg
  • 11.07.17
  • 17× gelesen
Politik
3 Bilder

Der Bürger als Spielball von Politik, Parteien und Verwaltung

Statt Mitspracherechte Bürgernähe „Die Linken hatten am 30.Juni ins Rathaus eingeladen. Im BVV-Saal trugen über 30 Initiativenvertreter*innen ihre Konzepte, Anliegen und Auseinandersetzungen mit Politik und Verwaltung vor. Durch alle Beitrage zog sich wie ein roter Faden die Kritik an fehlender Bereitschaft von Politik und Verwaltung, die betroffenen Bürger frühzeitig und verbindlich in politische Entscheidungsprozesse einzubinden, wie es in allen Wahlprogrammen versprochen wird. 'Machen...

  • Charlottenburg
  • 02.07.17
  • 211× gelesen
Bauen

Kein Dachausbau am Rathaus: Raumsuche für neue Mitarbeiter

Wittenau. Das Rathaus am Eichborndamm wird im Zuge der wachsenden Stadt nicht selbst wachsen – der im vergangenen Jahr angedachte Ausbau des Dachgeschosses wäre zu teuer. Rund 30 Millionen Euro wären fällig, wenn das Rathaus auf dem Dach einen neuen Bürotrakt erhalten würde. „Das wären rund 200 Prozent mehr als für den Bau eines herkömmlichen Gebäudes“, sagte Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) auf der Sitzung des Hauptausschusses der Bezirksverordnetenversammlung am 13. März. Die Idee...

  • Wittenau
  • 20.03.17
  • 52× gelesen
Kultur
Der künftige Sitz der Musikschule Reinickendorf: Das „Grüne Haus“ an der Ziekowstraße 161-163.
2 Bilder

Musikschule im Grünen Haus: Auszug aus dem Tegel-Center

Tegel. Die wachsende Verwaltung des ebenso wachsenden Bezirkes Reinickendorf hat erste Folgen: Die Leitung der Musikschule zieht mit den Fachgruppenleitungen und der Verwaltung in das Dachgeschoss des „Grünen Hauses“ in der Ziekowstraße 161-163. Für die Bürger hat das zunächst folgende Konsequenz: Die Verwaltung der Musikschule ist vom 16. bis einschließlich 22. Februar für den Publikumsverkehr geschlossen. Die bisherigen Mailadressen und Telefonnummern bleiben erhalten. Ab dem 23. Februar ist...

  • Tegel
  • 07.02.17
  • 659× gelesen
Politik

Noch-Bürgermeister Stefan Komoß verkündet das Ende des Personalabbaus

Marzahn-Hellerdorf. Der Personalabbau in der Bezirksverwaltung ist beendet. Nach Jahren des Schrumpfens kann das neue Bezirksamt mit dem personellen Neuaufbau beginnen. In einer Pressemitteilung teilte der noch amtierende Bürgermeister Stefan Komoß (SPD) mit, dass die mit dem Senat vereinbarte Stellenreduzierung erreicht sei. Das neue Bezirksamt könne wieder neues Personal einstellen. Die Linke will dies nicht als Erfolg gelten lassen. „Herr Komoß nimmt für sich die Lösung von Problemen als...

  • Marzahn
  • 09.11.16
  • 88× gelesen
Politik

Die Verwaltung wächst wieder: Büroräume im Dachgeschoss

Tegel. Die wachsende Stadt macht sich auch in Reinickendorf bemerkbar – rund 660.000 Euro steckt das Bezirksamt in diesem Jahr in den Dachausbau für Bürozwecke des Grünen Hauses an der Ziekowstraße. Im vergangenen Jahr hatte die Reinickendorfer Bezirksverwaltung rund 1750 Mitarbeiter. Angesichts einer wachsenden Bevölkerung wird die Zahl steigen. Den aktuellen Zuwachs schätzt Bürgermeister Frank Balzer (CDU) auf 30 bis 40 Mitarbeiter. Und die brauchen Platz, der im Rathaus nicht gegeben ist....

  • Tegel
  • 13.09.16
  • 43× gelesen
Bildung
Bürgermeisterin Franziska Giffey begrüßte die neuen Azubis im Bezirksamt Neukölln.

Bezirksamt begrüßt neue Lehrlinge

Neukölln. Die neuen Lehrlinge im Rathaus Neukölln wurden traditionell von der Bürgermeisterin begrüßt. Am 1. September 2016 hieß Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) im Rathaus Neukölln 31 neue Auszubildende sowie 6 dual Studierende an ihrem ersten Tag willkommen. Damit sind dort aktuell 115 Lehrlinge tätig. Neben dem klassischen Ausbildungsberuf der Verwaltungsfachangestellten bildet das Bezirksamt Neukölln in diesem Jahr fünf Gärtner sowie einen Vermessungstechniker aus. In den Dualen...

  • Neukölln
  • 13.09.16
  • 117× gelesen
Politik
Für kulturelle und sportliche Aktivitäten könnte diese Freifläche im Görlitzer Park genutzt werden, lautet ein Vorschlag aus dem Handlungskonzept.
4 Bilder

"Hier ist jeder Busch politisch": Arbeitsgruppe legt Handlungskonzept zum Görlitzer Park vor

Kreuzberg. Ein Parkkoordinator und sogenannte Parkläufer. Umbauten in der Anlage und mehr Angebote, etwa im kulturellen Bereich. Das sind einige Ergebnisse des jetzt vorgelegten Handlungskonzepts Görlitzer Park. Das 70 Seiten starke Werk ist das Resultat eines einjährigen Diskussionsprozesses, zu dem sich eine AG Görlitzer Park regelmäßig getroffen hatte. Was davon umgesetzt werden kann, muss sich aber erst noch zeigen. Die Probleme in der Grünanlage sind bekannt. Drogenhandel, Kriminalität,...

  • Kreuzberg
  • 04.07.16
  • 254× gelesen
Politik

Entwicklungs- und Pflegeplan für das Tempelhofer Feld steht

Tempelhof. Zum Abschluss des Beteiligungsprozesses zur Entwicklung des Tempelhofer Feldes hat Staatssekretär Christian Gaebler (SPD) im Namen des Senats den Entwicklungs- und Pflegeplan vom Verfahrenskoordinator Tilmann Heuser entgegengenommen. Damit ist der Plan quasi amtlich. "Der Entwicklungs- und Pflegeplan entstand in einer intensiven und bisher einzigartigen Zusammenarbeit zwischen Bürgern, der Verwaltung und der Grün Berlin GmbH“, lobt Gaebler und bedankt sich bei allen Beteiligten,...

  • Tempelhof
  • 30.05.16
  • 44× gelesen
Politik

Unterbringungsnot und Leerstand: Zu hohe bürokratische Hürden für Pflegedienste

Moabit. Eine Turnhalle mit Flüchtlingen belegen, aber Räume einer Pflegeeinrichtung leer stehen lassen? Zu wenig ausgelastete stationäre Pflegeeinrichtungen sollen Flüchtlinge aufnehmen, das zu prüfen hatten die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) gefordert. Ihr Antrag fand eine Mehrheit der Bezirksverordneten, und so sondierte Sozialstadtrat Stephan von Dassel (Grüne) die Möglichkeiten, ausgewählte Flüchtlinge in nicht oder wenig genutzten Einrichtungen aufzunehmen. Dem...

  • Gesundbrunnen
  • 01.03.16
  • 28× gelesen
Bauen
Das Bürodienstgebäude Rathaus-/Ecke Kaiserstraße ist jetzt einer von drei Kernverwaltungsstandorten.
2 Bilder

Erster Kernverwaltungsstandort in Betrieb

Mariendorf. Ende 2013 wurde das Tempelhof-Schöneberger Gesundheitsamt an der Rathausstraße 27/Ecke Kaiserstraße wegen Sanierung sowie Um- und Ausbau geräumt und der Betrieb in die Alarichstraße verlegt. Nach einiger Verzögerung sind die Arbeiten jetzt weitestgehend abgeschlossen. Der Bezirk sortiert sich neu und das Mariendorfer Bürodienstgebäude (Baujahr 1979) ist jetzt einer von drei Kernverwaltungsstandorten. Schlussendlich soll an den drei Standorten mittelfristig die gesamte...

  • Tempelhof
  • 15.02.16
  • 103× gelesen
Bildung

Die Polizisten von morgen

Kreuzberg. 26 Teilnehmer der Ausbildungsvorbereitung für den öffentlichen Dienst haben am 12. Oktober im Bildungswerk in Kreuzberg in der Cuvrystraße ihre Zertifikate erhalten. In dem Lehrgang ging es um die ersten Grundlagen für den künftigen Wunschjob bei der Polizei oder in der Verwaltung. Er richtet sich an junge Menschen aus Einwandererfamilien und wird in Kooperation mit der Polizei und der Verwaltungsakademie Berlin angeboten.

  • Kreuzberg
  • 16.10.15
  • 108× gelesen
Bildung

Junge Leute machen Karriere im Bezirksamt

Steglitz-Zehlendorf. Zum 1. September nahmen im Bezirksamt wieder neun junge Leute ihre Ausbildung als „Verwaltungsfachangestellte“ auf. Allein im Verwaltungsbereich gibt es rund 30 Ausbildungsplätze, insgesamt etwa 200 im Bezirksamt. Damit übernimmt der Bezirk Verantwortung als Arbeitgeber und setzt ein Zeichen für eine zukunftsorientierte und am demografischen Wandel orientierte Personalpolitik im Bezirk. Bei einer angenommenen Verrentung im Alter von 63 Jahren werden im Verwaltungsbereich...

  • Dahlem
  • 03.09.15
  • 138× gelesen
Politik

Deutsch, nicht Amtsdeutsch

Tempelhof-Schöneberg. Wer mit Behörden zu tun hat, ärgert sich häufig über verquastes Amtsdeutsch. In der Verwaltung steht eine klare und verständliche Sprache der Notwendigkeit rechtssicherer Formulierungen gegenüber. Das Bezirksamt plant für seine Mitarbeiter in diesem Herbst Schulungen zum Thema „Moderne Verwaltungssprache – verständlich und wirkungsvoll formulieren“. Inhalt der Fortbildung ist die kritische Auseinandersetzung mit der Amts- und Verwaltungssprache, der Wortwahl, des Satzbaus...

  • Schöneberg
  • 30.07.15
  • 35× gelesen
  • 1
  • 2