Videos

Beiträge zum Thema Videos

Bildung

Ungewöhnliches Märchenprojekt
Siegerland-Grundschule gewinnt das eTwinning-Qualitätssiegel

Die Siegerland-Grundschule am Hermann-Schmidt-Weg erhält für ihr europäisches Märchenprojekt „Baba Yaga meets Froschkönig“ das eTwinning-Qualitätssiegel für beispielhafte Internetprojekte. Bereits in der Vergangenheit war die Schule mehrfach mit diesem Preis ausgezeichnet worden. Bei ihrem Wettbewerbsbeitrag haben sich die Schüler zwischen zwölf und 15 Jahren mit Märchen aus mehreren Ländern beschäftigt, zum Beispiel mit denen über die slawische Sagengestalt Baba Yaga. Das machten sie...

  • Falkenhagener Feld
  • 29.11.20
  • 40× gelesen
Bildung

Schulprojekt ausgezeichnet

Wittenau. Das Romain-Rolland-Gymnasium ist für sein europäisches Schulprojekt über Erzählkulturen mit dem eTwinning-Qualitätssiegel 2020 für beispielhafte Internetvorhaben ausgezeichnet worden. Unter dem Titel „La morale de l’histoire“ („Die Moral von der Geschicht(e)“) beschäftigten sich Schüler zwischen zwölf und 15 Jahren mit Sagen und Fabeln aus unterschiedlichen Epochen. Aber auch das Ausdenken eigener Geschichten und vor allem ihre Präsentation zum Beispiel als Video oder Audiodatei...

  • Wittenau
  • 27.11.20
  • 47× gelesen
Soziales
Im Gebäude des Stadtteilzentrums findet im Advent kaum etwas statt. Aber online können sich Nachbarn Videos anschauen und sich digital überraschen lassen.

Videos und kleine Überraschungen
Mit dem Stadtteilzentrum digital durch den Advent

Im Stadtteilzentrum Pankow in der Schönholzer Straße 10 finden normalerweise in der Adventszeit jedes Jahr zahlreiche Veranstaltungen statt. Doch in diesem Jahr ist alles etwas anders. Die traditionelle Weihnachtsbäckerei, das Weihnachtsbasteln und das alljährliches Nikolausfeuer können coronabedingt nicht stattfinden. „Deshalb hat sich das Stadtteilzentrum Pankow etwas anderes überlegt“, informiert Katrin Holland-Letz vom Nachbarschafts- und Familienzentrum im Stadtteilzentrum. „An jedem...

  • Pankow
  • 18.11.20
  • 108× gelesen
Kultur
Künstlerin Christine Klemke und ihr Sohn Gregor haben gerade ihr 14. YouTube-Video mit einer Zeichenanleitung für Kinder veröffentlicht.
3 Bilder

Mutter und Sohn beschreiten einen neuen Weg
Malen lernen mit Videos aus dem Atelier Klemke

Christine Klemke ist Grafikerin und Malerin mit Leib und Seele. Seit vielen Jahren gibt sie ihr Wissen und Können im Kunstunterricht an Grundschulen sowie in Kursen und Workshops im "Atelier Prof. Werner Klemke" weiter. Nun ist sie auch auf einem eigenen YouTube-Kanal zu erleben. Auf diesem gibt sie Kindern per Video unterhaltsam und humorvoll Anleitungen zum Zeichnen von Motiven wie Pferden, Piraten, Schatzkisten, Baggern oder auch von Gesichtern. Damit die Videos auch ihre Zielgruppe...

  • Weißensee
  • 01.08.20
  • 869× gelesen
  • 1
Kultur
Die Skulptur „The Day the Wall Came Down“, ein Geschenk der Amerikaner, erinnert an den Tag des Mauerfalls.

Besuch im Museum und spannende Online-Touren
Outpost-Theater wieder geöffnet

Seit Kurzem ist neben dem Freigelände auch das Outpost-Theater des Alliierten-Museums in der Clayallee 135 wieder geöffnet. Besucher können dort dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr unter Einhaltung der Abstands- und Hygiene-Regeln einen Teil der Dauerausstellung besichtigen. Der zweite Teil in der Nicholson-Bibliothek ist wegen Bauarbeiten noch nicht zugänglich. Nach wie vor sind aber Online-Angebote verfügbar. So werden beispielsweise Lieblingsobjekte von Museumsmitarbeitern vorgestellt....

  • Dahlem
  • 27.06.20
  • 86× gelesen
Umwelt
Schlaue Tipps und Informationen stellt das Freilandlabor Britz zur Verfügung - auch zum Fuchs.

Naturinteressierte kommen auf ihre Kosten

Britz. Normalerweise bietet das Freilandlabor Britz Führungen für alle Tier- und Pflanzeninteressierte an. Das ist noch nicht möglich. Da der Botanische Garten am 5. Mai wieder eröffnet hat, bietet der Verein über seine Webseite Freilandlabor-Notizen für die Besucher an, mit Informationen über Pflanzen und Tiere, die im Garten gerade zu beobachten sind und mit Tipps für den Natur- und Umweltschutz zu Hause. Außerdem gibt es auch Videobeiträge des Teams, die zeigen, was gerade im Britzer...

  • Britz
  • 08.05.20
  • 46× gelesen
  • 1
Bildung
Die Stiftung Naturschutz Berlin bietet nun spannende Videos an.

Filmreihe zum Mitmachen gestartet
Grundschulkinder lernen die Natur kennen

Wie wird wohl eine Geräuschelandkarte erstellt? Und wie schleicht eigentlich ein Fuchs? Antworten auf diese Fragen und viele weitere Ideen bekommen Kinder im Grundschulalter durch die neue Videoreihe der Stiftung Naturschutz Berlin. Es werden Themen aufgegriffen, die für den Sach- und Naturkunde-Unterricht relevant sind. So setzt die Stiftung die Vereinbarung der Berliner Regierungskoalition um, Grundschulklassen den Zugang zu Umweltbildungsangeboten zu erleichtern. Normalerweise werden...

  • Tiergarten
  • 26.04.20
  • 69× gelesen
Kultur

Den Frühling digital erleben

Marzahn. Die Grün Berlin GmbH hat das Park-TV gestartet. Der Berliner Park-Betreiber bringt unter dem Hashtag #bleibneugierig den Frühling auf seiner Webseite, auf Youtube, Facebook und Instagram in die Wohnzimmer. Unter dem Motto „Gärtnern im Kienbergpark“ gibt das Park-TV jede Woche unter dem Hashtag #bleibgruen Tipps für die Anzucht von Jungpflanzen. Unter #bleibfit finden sich Anregungen für Sport aus dem Britzer Garten und unter #bleibunterhaltsam Musik und Shows unter freiem Himmel. Mehr...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 25.04.20
  • 49× gelesen
Bildung
Jessica Posel präsentiert ihr Lieblingsobjekt - ein Satellitenbild von Berlin, aufgenommen 1965.

Satellitenbild aus dem Corona-Programm
Alliierten-Museum startet digitale Angebote

Corona macht erfinderisch. Das Alliierten-Museum bietet Interessierten jetzt kurze Videos als Alternative zum echten Besuch. Es gibt einen Blick ins Depot, einen Buchtipp, eine Dokumentation und Berlin von oben. Das Satellitenbild ist ein Lieblingsobjekt von Führungsreferentin Jessica Posel. Aufgenommen wurde es 1965. Es entstand im Rahmen eines amerikanischen Satellitenprogramms, das – kaum zu glauben – den Namen „Corona“ trug. Es brachte die ersten Spionagesatelliten der Welt hervor,...

  • Zehlendorf
  • 25.04.20
  • 269× gelesen
Kultur
Bode-Museum, Museumsinsel Berlin, Am Kupfergraben
4 Bilder

Staatliche Museen bieten Berlinern in der Krise kulturelle Schätze an
Jazz-Konzerte und Corona-Dokumentation

Die Staatlichen Museen zu Berlin bieten neue Inhalte und spannende Geschichten aus ihren vielfältigen Sammlungsbeständen online an. Das Museum Europäischer Kulturen (MEK) sammelt, erforscht, bewahrt, präsentiert und vermittelt Alltagskultur in Europa vom 18. Jahrhundert bis heute. Jetzt hat das MEK einen Aufruf unter dem Titel „CollectingCorona“ gestartet und bittet um persönliche Eindrücke aus dem Pandemie-Alltag, um für künftige Generationen zu dokumentieren, wie sich der Umgang mit der...

  • 23.04.20
  • 437× gelesen
Sport
Kirsten Ulrich ist die Vereinsvorsitzende.
2 Bilder

Trainerinnen leiten per Video an
Karower Dachse sind beim Heimtraining kreativ

Für die Karower Dachse fing das Jahr eigentlich gut an. Der Sportverein bekam zusätzliche Trainingszeiten in der vom Bezirk neu erworbenen Sporthalle im Ludwig-Hoffmann-Quartier. Außerdem stieg die Mitgliederzahl von 2300 auf 2700 an. Der Karower Gesundheitslauf 2020 war weitgehend vorbereitet. Doch nun müssen Training, Läufe und Veranstaltungen wegen der Corona-Krise pausieren. Aber nicht ganz! Die Karower Dachse sind kreativ. „Als die Sporthallen geschlossen wurden, überlegten wir sofort: Was...

  • Karow
  • 17.04.20
  • 152× gelesen
Sport

Training nach Videos gegen die Langeweile
Kinder- und Jugendzirkus Cabuwazi stellt Übungsclips ins Netz

Damit sich Kinder in der Wohnung mehr bewegen, hat der Kinder- und Jugendzirkus Cabuwazi sein Online-Angebot „Zirkustraining für zu Hause“ gestartet. In einer Reihe von Videoclips präsentieren die Zirkuspädagogen verschiedene Übungen zum Nachmachen. „Da ihr momentan nicht zum Training kommen könnt, haben wir uns überlegt, dass wir für euch ein paar Online-Kurse machen, wo ihr euch auch zu Hause fithalten könnt und ein bisschen das Gefühl vom Zirkus nicht so schnell verliert“, begrüßt...

  • Tempelhof
  • 14.04.20
  • 120× gelesen
Soziales

Mit den Nutzern weiter in Kontakt

Pankow. Die Pankower Integrationsbeauftragte Birgit Gust hat eine neue Aktion auf https://bwurl.de/14xr gestartet. Unter dem Motto #DasLäuft! stellen sie und ihre Mitarbeiterinnen in Videos Pankower Einrichtungen vor, die nach ihrer Schließung wegen der Corona-Pandemie neue Wege gefunden haben, mit ihren Nutzern in Kontakt zu bleiben. „Für uns alle heißt es, sich schützen und soziale Kontakte einschränken“, so Birgit Gust. „Die gewohnte Routine findet nicht mehr statt, wir alle müssen uns mit...

  • Pankow
  • 14.04.20
  • 40× gelesen
Sport

Sport daheim per Video

Schöneberg. Der Verein „bwgt“ bringt jetzt sein Projekt „Nachbarn in Bewegung(-slandschaft)“ im Schöneberger Norden in die Wohnstuben. Denn niemand muss in Zeiten von Corona auf Bewegung verzichten. Videos können auf https://bwurl.de/14x5 abgerufen werden. Laufend werden neue Videos hochgeladen. KEN

  • Schöneberg
  • 04.04.20
  • 34× gelesen
Kultur

Geübt wird mit einer Tondatei

Weißensee. Derzeit bleiben viele Berliner daheim. Etliche finden auch die Muße, über eigene Interessen und Hobbys nachzudenken. Und vielleicht findet mancher dabei heraus, dass er schon immer mal in einem Chor singen wollte. Darauf hoffen die Mitglieder des Weißenseer Chores „A capellas“. Diesen gibt es seit 2014. Zunächst probte er im damaligen „Kunstquell“ an der Pistoriusstraße. Nach dessen Schließung finden die Proben um die Ecke, in der Praxis von Dr. Ilona Siedt in der Charlottenburger...

  • Weißensee
  • 27.03.20
  • 60× gelesen
Kultur
Peer Triebler (links) und Thomas Glor betreiben das Tonstudio der Musikschule in der Volkshochschule.
3 Bilder

Ein Schatz für Musiker
Marzahn-Hellersdorf verfügt über das einzige nicht kommerzielle Tonstudio in Berlin

Der Bezirk hat ein eigenes Tonstudio. Dieses befindet sich in der Volkshochschule und wird von der Hans-Werner-Henze-Musikschule betrieben. Es bietet alles, was Musiker für professionelle Aufnahmen brauchen. „Das Studio ist komplett ausgestattet und viele Wochen im Jahr ausgebucht“, sagt Peer Triebler. Er betreibt zusammen mit Thomas Glor im Auftrag der Musikschule das Tonstudio an der Mark-Twain-Straße. Die Aufgaben haben die beiden untereinander genau aufgeteilt. Triebler sitzt am Pult,...

  • Hellersdorf
  • 05.03.20
  • 300× gelesen
  • 1
Kultur

Erfahrungen als Einwanderer

Kreuzberg. "Europa – deine Geschichten" lautet der Titel einer Lesereihe der Senatsverwaltung für Kultur und Europa, die in Bezirks- und Stadtbüchereien stattfindet. Sie beginnt am Freitag, 18. Oktober, in der Mittelpunktbibliothek, Adalbertstraße 2. Dort liest ab 18 Uhr der YouTuber Firas Alshater aus seinen neuen Buch "Versteh einer die Deutschen!" sowie dessen Vorgänger "Ich komm auf Deutschland zu". Der Autor stammt aus Syrien und lebt seit 2013 in Deutschland. Er hat inzwischen fast jede...

  • Kreuzberg
  • 12.10.19
  • 36× gelesen
Kultur
Die Ausstellung „L'Chaim – Auf das Leben!“ zeigt alltägliches jüdisches Leben in Berlin.
3 Bilder

„L'Chaim – Auf das Leben!“
Ausstellung über jüdisches Leben in Berlin

Im Rathaus Lichtenberg wird vom 8. bis 18. Oktober eine Ausstellung zu jüdischem Leben in Berlin gezeigt. In kurzen Videos wird dabei vor allem der vielfältige Alltag sowie Gedanken und Gefühle der Menschen gezeigt. Die Geschichte Berlins wurde seit Jahrhunderten von Jüdinnen und Juden mitgestaltet. Nach dem Nationalsozialismus zwischen 1933 und 1945 leben heute wieder alteingesessene Familien wie auch zugewanderte Juden und Jüdinnen aus der ganzen Welt in der Stadt. Diese Vielfalt zeigt die...

  • Lichtenberg
  • 06.10.19
  • 200× gelesen
Kultur

Museumsbesuch leichtgemacht

Kreuzberg. Auf der Website des Deutschen Technikmuseums in der Trebbiner Straße 9 können seit April zwei Filme in leichter Sprache abgerufen werden. Ein Video erklärt den Weg ins Museum, das zweite, was es dort alles zu entdecken gibt. Statt abstrakte Karten abzubilden wurde zum Beispiel die Gegend nachgezeichnet, Orientierungspunkte wie Wasser, Bäume oder Ampeln sind erkennbar. Bei der Tour im Haus wurde eine Gruppe mit der Kamera begleitet. Die Filmidee entstand im Herbst 2017 nach einem...

  • Kreuzberg
  • 03.05.19
  • 46× gelesen
Blaulicht
Der masikierte Täter.
4 Bilder

Überfälle mit Schusswaffe
Polizei veröffentlicht Bilder und Videos vom Tatverdächtigen

Am 22. April 2018 wurden zwischen 10 und 11 Uhr zwei Spätkaufgeschäfte an der Reichenberger Straße überfallen. Hinweise zum mutmaßlichen Täter erhofft sich die Polizei jetzt durch die Veröffentlichung von Bildern und Videos aus Überwachungskameras. Nach ihren Angaben wurden die Angestellten jeweils mit einer Schusswaffe bedroht und die Herausgabe von Geld gefordert. Im zweiten Fall blieb der Räuber erfolglos und flüchtete ohne Beute. Er wird wie folgt beschrieben: 20 bis 30 Jahre alt und 1,80...

  • Kreuzberg
  • 22.01.19
  • 47× gelesen
Bildung

Wie war 1968? Geschichtswerkstatt fragt Zeitzeugen

2018: Ein Jahr, das zu vielem Gedenken einlädt: Ende des Ersten Weltkriegs, Revolution und Weimarer Republik vor 100 Jahren – und „1968“. Im Osten ist das die Erinnerung an den „Prager Frühling“ und das Niederwalzen eines „Sozialismus mit menschlichem Antlitz“ mit Panzern, im Westen immer noch eine Provokation. Für die einen war das Jahr in der Bundesrepublik der vermeintliche Aufbruch zu mehr Demokratie, Selbstbestimmung, Frauenemanzipation, neuen Umgangs- und Wohnformen, zu Kinderläden und...

  • Schöneberg
  • 21.02.18
  • 393× gelesen
Bildung
Ein Schüler und eine Schülerin der Klasse 9F bei den Proben für die Dreharbeiten ihres Projektes.
2 Bilder

Keine Angst vor Meinungsfreiheit: speakup!-Projekt an Jean-Krämer-Schule

Das Erstellen eines Fragenkatalogs, Straßeninterviews, Videoproduktionen und reichlich Diskussionsstoff: Die Klasse 9F der integrierten Sekundarschule Jean-Krämer praktizierte das Recht der Menschen auf Meinungsfreiheit in der Medienwerkstatt. „Was ist Meinungsfreiheit und was hat das mit mir zu tun?“ – Eine Frage, die sich in Demokratien lebende Menschen nicht allzu oft stellen, wenn die Meinungsfreiheit und –bildung, Pressefreiheit und der mögliche Zugang zu Informationen in Print-,...

  • Wittenau
  • 17.12.17
  • 372× gelesen
Kultur

Videos aus der Arbeitswelt

Marzahn-Hellersdorf. Der Multimediakünstler Simon Mullan sucht Frauen und Männer aus dem Bezirk, mit denen er einen kurzen Videofilm drehen kann. Diese Menschen sollen Arbeiter sein, Maurer, Fliesenleger oder auch Kranfahrer. Mullan will diese jeweils eine Woche begleiten und Material für filmische Porträts sammeln. Die entstehenden Arbeiten sollen unter anderem in der Galerie M, Marzahner Promenade 46, gezeigt werden. Kontakt und mehr Infos per E-Mail an mullan.simon@gmail.com und unter...

  • Marzahn
  • 07.10.17
  • 57× gelesen
Kultur

Zwischen Flucht und Ankommen

Marzahn-Hellersdorf. Migranten haben zusammen mit Filmemachern Videos über ihr Leben im Bezirk gemacht. Die Filmbeiträge werden im Rahmen der Interkulturellen Tage im Bezirk vorgestellt. An dem Videoprojekt des Migrationssozialdienstes des Bezirks waren rund 30 Flüchtlinge aus den unterschiedlichen Unterkünften in Marzahn beteiligt. Die Filmbeiträge bestehen hauptsächlich aus Gesprächen, die in den zurückliegenden Monaten aufgenommen wurden. Dabei treffen Flüchtlinge und auch langjährige...

  • Marzahn
  • 17.09.17
  • 129× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.