Villenkolonie

Beiträge zum Thema Villenkolonie

Ausflugstipps
Die Villa Urbig, 1915 von Ludwig Mies van der Rohe erbaut, war unter anderem Residenz Churchills während der Potsdamer Konferenz.
5 Bilder

UNSER AUSFLUGSTIPP
Von Maulbeeren, Filmstars und Weltpolitik: Streifzug durch das Villenviertel Neubabelsberg

Neubabelsberg war schon immer ein besonderer Ort. Seit 1765 lieferten hier Maulbeerplantagen das Futter für die königlichen Seidenraupen. Mit der Reichsgründung von 1871 legten die Architekten Wilhelm Böckmann und Hermann Ende eine Villenkolonie für Wohlhabende an. Heute gerät ein Spaziergang in den Straßen zwischen S-Bahnhof Griebnitzsee und dem Park Babelsberg zum spannenden Streifzug durch die bewegte wirtschaftliche, kulturelle und politische Geschichte Deutschlands. Einige Meter vom...

  • Umland West
  • 01.12.20
  • 260× gelesen
Kultur
Blick auf den Mexikoplatz.
4 Bilder

Nazigrößen und stille Helden
Neues Buch über die Villenkolonie Zehlendorf-West erschienen

Bücher über die Villenkolonien in Dahlem, Schlachtensee und Nikolassee gibt es bereits, jetzt ist der vierte Band der Reihe erschienen. Der Titel: „Zehlendorf-West - Häuser und Bewohner der Villenkolonie.“ Initiator, Autor und Herausgeber der Buchreihe ist der 2017 verstorbene Regionalforscher Henning Schröder. Den aktuellen Band, den er gemeinsam mit dem Historiker Wolfgang Ellerbrock erarbeiten wollte, konnte er nicht mehr beenden. Diese Aufgabe hat Ellerbrock übernommen, der auch schon am...

  • Zehlendorf
  • 26.01.20
  • 658× gelesen
  • 1
Bauen
Die Prinz-Friedrich-Leopold-Straße beginnt am Hohenzollernplatz und endet an der Lämschutzwand des Autobahnzubringers.
11 Bilder

Die Prinz-Friedrich-Leopold-Straße: Ein Enfant terrible ist der Namenspate

Ziemlich genau 900 Meter ist sie lang, die Prinz-Friedrich-Leopold-Straße. Sie beginnt am Hohenzollernplatz gegenüber dem S-Bahnhof Nikolassee und endet an einer Mauer, der Lärmschutzwand des Autobahnzubringers an der Libellenstraße. Früher führte die mit Linden bestandene Straße direkt bis zum Nikolassee. Wer heute ans Wasser will, muss durch einen Fußgängertunnel. Die Prinz-Friedrich-Leopold-Straße wurde zwischen 1901 und 1904 von der Heimstätten AG angelegt, im Pharus-Stadtplan von 1905 ist...

  • Nikolassee
  • 14.05.18
  • 1.229× gelesen
Kultur
Max Liebermanns Gemälde „Des Künstlers Garten in Wannsee“ (1919) zeigt ein Idyll im Grünen.
4 Bilder

Konflikt zwischen Oberschicht und Großstadtberlinern am Wannsee

Wannsee. Villenbesitzer contra Ausflügler, die ins Strandbad strömen: Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war es mit der Ruhe im Grünen vorbei. Die neue Ausstellung in der Liebermann-Villa thematisiert den „Streit am Wannsee“. Die Villenkolonie am Wannsee rühmte sich, einer der „vornehmsten und ruhigsten Wohnorte in der Nähe Berlins zu sein.“ Seit Ende des 19. Jahrhunderts gehörte sie zu den beliebtesten Orten des Berliner Großbürgertums. Bankiers, Industrielle und Unternehmer ließen sich...

  • Wannsee
  • 05.07.17
  • 513× gelesen
Kultur

Führung durch die Villenkolonien

Lichterfelde. Die Gegend, wo die Villenkolonien von Lichterfelde und Lankwitz zusammenstoßen, wurde zum Refugium für Wissenschaftler, Tüftler und Industrielle. Auf einem Spaziergang durch die Kolonien erfahren die Teilnehmer so manche Anekdote von Siemens oder Lilienthal.Manfred von Ardenne schmiss Abitur und Studium und erfand in der Villa im Jungferenstieg das Elektronenmikroskop. Werner Ferdinand von Siemens kaufte ein Herrenhaus mit 80 Zimmern und ließ eine gewaltige Orgel installieren....

  • Lichterfelde
  • 11.05.15
  • 294× gelesen
Bauen
Auf dem höchsten Punkt, Inselstraße 37, steht der Schwanenhof, das heute älteste Gebäude der Insel.
3 Bilder

Schwanenwerder - ein Spiegelbild deutscher Geschichte

Nikolassee. Der Weg ist frei für eine mögliche Vermarktung der letzten beiden unbebauten Grundstücke auf Schwanenwerder. Das teilte Norbert Schmidt (CDU), Stadtrat für Stadtentwicklung, der Berliner Woche mit."Wir haben de Ko-Bedingungen für eine mögliche Vermarktung durch den Liegenschaftsfonds aus dem Wege geräumt", sagte Schmidt. "Für den Fall einer möglichen Bebauung wurden endlich Ausgleichsflächen für die bewaldeten Grundstücke gefunden. Sie befinden sich im Bezirk Lichtenberg", so der...

  • Nikolassee
  • 21.07.14
  • 5.716× gelesen
Kultur
Autor Henning Schröder.
2 Bilder

Buch über Villenkolonie in zweiter Auflage erschienen

Nikolassee. Die meisten Bewohner von Nikolassee möchten, dass der Ortsteil mit seinen zahlreichen denkmalgeschützten Bauten so bleibt wie er ist. Einen Beitrag dazu könnte das neue "Nikobuch" leisten."Nikolassee - Häuser und Bewohner der Villenkolonie" heißt das Werk. Es ist die Zweitauflage der inzwischen vergriffenen ersten Ausgabe. "Wir glauben, damit einen Beitrag zur Erarbeitung einer Ortserhaltungssatzung geleistet zu haben", sagt Herausgeber Henning Schröder, der als Verlagsbuchhändler...

  • Nikolassee
  • 07.07.14
  • 1.155× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.