Volkspark Friedrichshain

Beiträge zum Thema Volkspark Friedrichshain

Kultur
Filmspaß mit reduziertem Publikum. Hier das Freiluftkino Insel.

Film ab im Freien
Sommerstart in den Open Air-Kinos

Anfang Juni startet mit Verspätung auch die Saison in den Freiluftkinos. Im Freiluftkino Friedrichshain im Volkspark läuft am 2. Juni "Die Unsichtbaren" als erster Film, anschließend gibt es jeden Abend Programm, zunächst Beginn um 21.30, ab 9. Juni um 21.45 Uhr. Am 3. Juni folgt das Freiluftkino Kreuzberg im Bethanien-Garten am Mariannenplatz. Zum Start gibt es den Antikriegsfilm "Die Brücke" zu sehen. Bis 13. Juni gilt auch hier Film ab um 21.30, danach 21.45 Uhr. Für beide...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 02.06.20
  • 138× gelesen
Umwelt
Eine Küchenschelle, die zum Diebesgut wurde.
  2 Bilder

Wer stiehlt ein Insektenhotel?
Nabu beklagt Diebe im Duftgarten

Im Volkspark Friedrichshain befindet sich ein von der Bezirksgruppe des Naturschutzbundes Nabu betreutes Biotop: ein Duftgarten mit zahlreichen Pflanzenarten. Angelegt in acht Hochbeeten gegenüber dem Neuen Hain und nahe des Aufgangs zum kleinen Bunkerberg. Eine aber leider nicht ungestörte Idylle. "Immer wieder erfahren wir empfindliche Rückschläge, weil Diebe Pflanzen und anderes Inventar entwenden", beklagen die Nabu-Aktiven. Vor Kurzem wurde sogar ein Insektenhotel samt...

  • Friedrichshain
  • 31.05.20
  • 55× gelesen
Blaulicht

Tod nach Sturz vom Fahrrad

Friedrichshain. Im Volkspark Friedrichshain ist am 17. Mai ein Radfahrer tödlich verletzt worden. Nach Polizeiangaben fuhr der 39-Jährige gegen 20.40 Uhr vom Plateau des Großen Bunkerbergs querfeldein nach unten in Richtung kleiner Teich. Dabei kam er von einem unbefestigten Weg ab, sprang mit dem Rad von einer etwa 1,40 Meter hohen Mauer und stürzte. Der Mann brach sich das Genick und starb noch am Unfallort. Seine Angehörigen, die sich ebenfalls im Volkspark befanden, mussten psychologisch...

  • Friedrichshain
  • 19.05.20
  • 128× gelesen
Blaulicht

Parkläufer rassistisch beleidigt

Friedrichshain. Während seines Einsatzes im Volkspark Friedrichshain soll ein Parkläufer am 10. Mai rassistisch beleidigt worden sein. Gleiches passierte einem Besucher, der ihm zu Hilfe kam und der ebenfalls beleidigt und außerdem bespuckt wurde. Als Tatverdächtige gelten Mitglieder einer etwa 15 Personen großen Personengruppe. Die hatte der Parkläufer aufgefordert, ihre Lautstärke zu reduzieren und den aktuell vorgeschriebenen Mindestabstand einzuhalten. Alarmierte Polizisten nahmen später...

  • Friedrichshain
  • 12.05.20
  • 87× gelesen
Umwelt
  3 Bilder

Fast wie immer

Friedrichshain. Henning Kreitel machte dieses und weitere Fotos am 21. März im Volkspark Friedrichshain. Trotz Corona sei die Szenerie an diesem Tag fast wie immer gewesen, so sein Eindruck. Der Zwei-Meter-Abstand wurde nicht durchgehend eingehalten. Die Außenplätze waren gut besucht. Selbst auf gesperrten Spielplätzen hätten sich Besucher Zutritt verschafft. Nach dem Inkrafttreten des Kontaktverbots dürfte es solche Bilder ab 23. März eigentlich nicht mehr geben.

  • Friedrichshain
  • 23.03.20
  • 72× gelesen
Politik
Erklärung bei der Führung: Die Ereignisse von 1848 haben Bedeutung bis heute.
  2 Bilder

Erinnern an 1848
Führung und Gedenkfeier zur bürgerlichen Revolution

Der 18. März 1848 markiert in Berlin den Beginn der sogenannten bürgerlichen Revolution. In ihrer Folge gab es zum ersten Mal ein frei gewähltes deutsches Parlament. Nach etwa einem Jahr bekamen allerdings die alten Mächte wieder die Oberhand. Die Revolution wurde niedergeschlagen. Viele ihrer Forderungen sind aber heute Bestandteil unserer Verfassung. An die Ereignisse erinnert an jedem 18. März eine Gedenkfeier auf dem Friedhof der Märzgefallenen im Volkspark Friedrichshain. Dort sind...

  • Friedrichshain
  • 06.03.20
  • 87× gelesen
Umwelt
Ein Abfallberg nach einem Sommerwochenende im Volkspark Friedrichshain.
  4 Bilder

Abbau des Kaffebecherturms
Friedrichshain-Kreuzberg auf dem Weg zum Zero-Waste-Bezirk

Kaum etwas regt viele Menschen so sehr auf, wie abgestellter oder einfach weggeworfener Müll. Solche Dreckecken finden sich in Parks, Touristen- und Partymeilen, am Straßenrand. Dem Unrat hat der Bezirk jetzt den Kampf angesagt – mit einem Zero-Waste-Konzept für den öffentlichen Raum. Übersetzt heißt Zero Waste "null Abfall". Das lässt sich wahrscheinlich nicht erreichen, aber zumindest eine deutliche Verringerung ist das Ziel. Den Weg dazu, genannt "Road Map", haben Circular Berlin sowie...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 13.01.20
  • 113× gelesen
Leute
Hier ist dieses Foto im Buch entstanden. Hennig Kreitel mit seinem bebilderten Lyrikband im Volkspark Friedrichshain.
  3 Bilder

Zwischen Lyrik und Kneipenfotos
Henning Kreitels bemerkenswerte künstlerische Bandbreite

Gedichte sind nicht unbedingt ein Verkaufsschlager. Das weiß auch Henning Kreitel. Er hat es aber bisher immerhin geschafft, zwei Bücher mit seinen Versen zu veröffentlichen. "Im Stadtgehege" heißt der aktuelle Band aus dieser Gattung. 79 zumeist nur wenige Zeilen lange Lyrik findet sich dort. Ihre Themen sind der Alltag, die Hektik, die Einflüsse der Großstadt. Die Gedichte korrespondieren mit Fotos aus Berliner Parks, die unter der Überschrift "Auf Ruhesuche" stehen, 13 analoge Aufnahmen,...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 11.01.20
  • 385× gelesen
Umwelt
Start der Fahrradlastenflotte im Bezirk am 30. Oktober. Die Gepäck-Räder können ausgeliehen werden.

Von E-Autos bis Trinkbrunnen
Friedrichshain-Kreuzberg beteiligt sich aktiv am Klimaschutz

Dächer begrünen, Flächen renaturieren, Energie einsparen: Gerade beim Klimaschutz sieht sich Friedrichshain-Kreuzberg in einer Art Vorreiterrolle. Umweltstadträtin Clara Herrmann (Bündnis90/Grüne) kann deshalb, wie vor kurzem im zuständigen Ausschuss, auch mit einer ganzen Litanei an Vorhaben und Aktivitäten aufwarten. Manche in ziemlich großem Rahmen, andere eher kleinteilig. Alle mit dem Ziel, für weniger CO₂ zu sorgen. Ein Schwerpunkt bildet dabei der Verkehr. Dabei geht es nicht nur...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 30.12.19
  • 66× gelesen
Politik
Dieses Foto stammt aus dem Jahr 1920. Es zeigt den Oranienplatz mit dem damals noch vorhandenen Luisenstädtischen Kanal.
  7 Bilder

100 Jahre Groß-Berlin
Zusammenschluss statt Eingemeindung - Groß-Berlin und Friedrichshain-Kreuzberg

Als 1920 die Einheitsgemeinde Groß-Berlin entstand, wurde sie in 20 Verwaltungsbezirke untergliedert. Einer davon bekam den Namen Friedrichshain, aus einem anderen wurde das heutige Kreuzberg. Damit bedeutete die Megafusion vor jetzt knapp 100 Jahren auch die Geburtsstunde dieses, seit 2002 als Friedrichshain-Kreuzberg fusionierten, Bezirks. Sie zeigte hier aber einige Besonderheiten. Das Gebiet aus dem 1920 Friedrichshain beziehungsweise Kreuzberg wurde, gehörte schon zuvor weitgehend zu...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 27.12.19
  • 450× gelesen
  •  1
Blaulicht
Chillen im Park am Gleisdreieck. Die Grünanlage hat aber ein Problem mit vielen Sachbeschädigungen.
  3 Bilder

Görli vor Gleisdreieck
Zwei Parks in Friedrichshain-Kreuzberg liegen bei Straftaten vorne

Dass vor allem bei Nacht ein Besuch im Görlitzer Park nicht empfehlenswert ist, klingt eher nach Binsenweisheit als neuer Erkenntnis. Sie wurde aber jetzt noch einmal bestätigt. Im Görli ist es zwischen 1. Januar und 13. November dieses Jahres zu insgesamt 1146 Straftaten gekommen. Gegenüber 2018 bedeutet das einen Anstieg um 115 Delikte. Mit dieser hohen Zahl bleibt der Görli weiter auf Platz eins der gefährlichsten Berliner Parks. Zumindest der 13, für die der FDP-Abgeordnete Marcel Luthe...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 04.12.19
  • 204× gelesen
  •  1
Umwelt
Allein rund 30 Gartenstühle wurden im Teich versenkt.
  5 Bilder

Müllkippe im Teich "aufgetaucht"
Ärgerliche Hinterlassenschaften im Volkspark

Wenn Wasser verschwindet, gibt es manchmal besondere "Schätze" frei, so wie jetzt im großen Teich im Volkspark Friedrichshain. Dort muss eine Fontäne repariert werden. Deshalb wurde das Gewässer weitgehend abgepumpt. Dabei kamen Dinge zutage, die bisher unter der Oberfläche lagerten. Nicht nur Alltagsmüll, wie Tüten, Becher oder Dosen, sondern auch Gartenstühle, Abfalltonnen, Einkaufswagen tauchten auf. Und ein ganzer Fahrrad-Fuhrpark, bestehend aus knapp einem Dutzend Exemplaren, darunter...

  • Friedrichshain
  • 14.11.19
  • 323× gelesen
  •  2
Politik
Die Tafeln beschäftigen sich auch mit anderen Erinnerungsorten an 1848 in Deutschland und Europa.
  3 Bilder

Von 1848 bis heute
Neue Ausstellungstafeln auf dem Friedhof der Märzgefallenen

Die Revolution von 1848 ist, je nach Epoche, ganz unterschiedlich betrachtet, abgelehnt oder vereinnahmt worden. Das zeigt sich ganz besonders auf dem Friedhof der Märzgefallenen im Volkspark Friedrichshain. Auf dieses Faktum weisen dort jetzt weitere Tafeln in der Freiluftausstellung hin, die am 2. September eröffnet wurden. Nach der gescheiterten Revolution versuchte die Obrigkeit die Erinnerung an den demokratischen Aufstand möglichst vergessen zu machen. Einige Jahre war der Friedhof...

  • Friedrichshain
  • 06.09.19
  • 198× gelesen
Bildung
Die Schülerinnen und Schüler des John-Lennon-Gymnasiums und ihr entdeckter Grabstein: Lisanne (13), Emilia (12), Lilli (13), Tillmannn (13) und Clive (14).
  5 Bilder

Gustav Ripprecht und seine neuen Freunde
Was Schüler bei Ausgrabungen auf dem Friedhof der Märzgefallenen entdeckten

Die Inschrift auf dem Grabstein ist kaum noch zu entziffern. Die fünf Jugendlichen können aber auswendig vortragen, wie sie lautet: "Hier ruht in Gott mein heißgeliebter Gatte". Darunter der Name: Gustav Ripprecht. Gestorben am 18. März 1848. Im Alter von 29 Jahren, wissen sie ebenfalls. Und, wie den Zeilen zu entnehmen sei, sei er wahrscheinlich glücklich verheiratet gewesen. Bei den drei Mädchen und zwei Jungen im Alter zwischen zwölf und 14 Jahren handelt es sich um Schülerinnen und...

  • Friedrichshain
  • 25.08.19
  • 334× gelesen
Umwelt
Der Märchenbrunnen sprudelt wieder.
  3 Bilder

Wieder unter Wasser

Friedrichshain. Seit 25. Juli ist der Märchenbrunnen im Volkspark Friedrichshain in Betrieb: einen Tag früher als zunächst angekündigt, gleichzeitig rund drei Monate später als die meisten anderen Brunnenanlagen. Wie berichtet, musste eine neue Pumpe eingebaut werden. Bei der hatte es Lieferschwierigkeiten gegeben. Keine weiteren Probleme vorausgesetzt, sprudelt der Märchenbrunnen jetzt bis zum Herbst.

  • Friedrichshain
  • 29.07.19
  • 112× gelesen
Umwelt

Grillverbot gilt weiter

Friedrichshain-Kreuzberg. Wegen der Hitze und Trockenheit besteht im Bezirk weiterhin ein absolutes Grillverbot. Es gilt auch für die drei öffentlichen Grillplätze im Görlitzer Park, Volkspark Friedrichshain und am Blücherplatz. Darauf wurde jetzt noch einmal hingewiesen. Selbst einzelne Regengüsse würden daran nichts ändern, denn die Böden seien massiv mit Wasser unterversorgt. Deshalb wird die Bevölkerung außerdem erneut gebeten, beim Gießen von Straßenbäumen mitzuhelfen. Das Grünflächenamt...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 26.07.19
  • 236× gelesen
Politik

Gedenken an der Friedensglocke

Friedrichshain. Anlässlich des 74. Jahrestags des Atombombenabwurfs auf die japanische Stadt Hiroshima findet am Dienstag, 6. August, eine Gedenkfeier an der Weltfriedensglocke im Volkspark Friedrichshain statt. Sie beginnt um 18 Uhr. Auf Hiroshima fiel am 6. August 1945 die erste Atombombe, drei Tage später eine weitere auf Nagasaki. tf

  • Friedrichshain
  • 23.07.19
  • 20× gelesen
Umwelt

Märchenbrunnen sprudelt wieder

Friedrichshain. Am Freitag, 26. Juli, soll die Sommersaison auch am Märchenbrunnen im Volkspark Friedrichshain beginnen. Die Anlage war bisher noch nicht in Betrieb, weil die Pumpe ausgetauscht werden musste. Das sollte ursprünglich bis Ende Juni passieren (wir berichteten). Es habe aber Lieferschwierigkeiten bei der neuen Pumpe gegeben, erklärte Astrid Hackenesch-Rump, Sprecherin der Berliner Wasserbetriebe. Inzwischen sei das Ersatzteil eingetroffen und werde eingebaut. tf

  • Friedrichshain
  • 18.07.19
  • 45× gelesen
Umwelt

Grillen ist untersagt

Friedrichshain-Kreuzberg. Wegen Hitze und extremer Trockenheit gilt im Bezirk seit 26. Juni ein absolutes Grillverbot. Das betrifft auch die drei offiziellen Grillplätze im Görlitzer Park, Volkspark Friedrichshain und am Blücherplatz. Dort weisen auch Aushänge auf das Verbot hin. tf

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 26.06.19
  • 104× gelesen
  •  1
Umwelt
Bienenwohnungen auf dem Luisenstädtischen Friedhof.

Zwischen Licht und Schatten
Langer Tag der Stadtnatur bietet mehr als 50 Veranstaltungen

Knapp 50 Veranstaltungen gibt es im Bezirk anlässlich des Langen Tags der Stadtnatur. Der findet am 25. und 26. Mai in Berlin statt. Die Naturerfahrungsangebote in Friedrichshain-Kreuzberg reichen vom Rundgang auf den Spuren des Haussperlings über Informationen zu Heilpflanzen bis Gewässerwissen für Kinder. Es gibt Führungen im Viktoriapark und Volkspark Friedrichshain, aber auch entlang der Anhalter Bahn und über den Luisenstädtischen Friedhof an der Bergmannstraße. Auch wieder im Programm...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 18.05.19
  • 82× gelesen
Kultur
Film ab im Freiluftkino Insel.

Filme im Freien
Wieder Open-Air-Kino

Wetter hin oder her, es ist jetzt die Zeit für die Freiluftkinosaison. Sie beginnt auf der Freilichtbühne im Volkspark Friedrichshain am 15. Mai. Zum Auftakt wird der Monty-Python-Klassiker "Das Leben des Brian" gezeigt. Es folgen "Yuli" am 16. und "Gundermann", soeben Hauptgewinner beim Deutschen Filmpreis, am 17. Mai. Vorstellungen gibt es fast täglich bis zum 8. September. Beginn ist zunächst um 21.30, ab 9. Juni 21.45 Uhr. Der Eintritt kostet 7,50 Euro, für Kinder unter 13 Jahren 5,50...

  • Friedrichshain
  • 11.05.19
  • 306× gelesen
Kultur

Singnachmittag am Muttertag
Gemeinsam Lieder anstimmen

Die Idee kommt aus Schweden und heißt dort "Allsang", übersetzt, "Alle Singen". Genau das soll am Sonntag, 12. Mai, unter dem Motto „Sing Mit! Berlin“ auch im Freiluftkino im Volkspark Friedrichshain passieren. Von 15 bis 19 Uhr geben die Besucher ihr eigenes Konzert. Unterstützt von Vorsängern, Chören und Bands. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die gerne singen, das aber in der Regel eher privat praktizieren. Musiktalent ist deshalb keine Voraussetzung für die Teilnahme am...

  • Friedrichshain
  • 05.05.19
  • 190× gelesen
Umwelt
Um diese Baumscheibe scheint sich jemand zu kümmern. Andere Bäume brauchen aber ebenfalls Hilfe.

Hilfe gegen Trockenheit
Bürger sollen Bäume gießen

Im Bezirk stehen rund 42 000 Bäume an den Straßen und auf öffentlichen Grünflächen. Sie alle bekommen zu wenig Wasser. In den vergangenen Wochen hat es in Berlin keine nennenswerten Niederschläge gegeben. Bereits der vergangene Sommer war viel zu trocken. Bei den Bäumen geht das inzwischen an die Substanz. Das Straßen- und Grünflächenamt schafft es mit seinem Personalbestand nicht, sie alle zu versorgen. Es wandte sich deshalb an die Bürgerinnen und Bürger mit der Bitte, beim Gießen zu...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 25.04.19
  • 478× gelesen
Umwelt
So schön sprudelt der Märchenbrunnen frühestens ab Juli.

Märchenbrunnen auf dem Trockenem
30 bezirkliche Wasseranlagen sprudeln wieder

Am 12. April startete die diesjährige Brunnensaison im Bezirk. Allerdings mit einer wichtigen Ausnahme. Der Märchenbrunnen im Volkspark Friedrichshain bleibt zunächst trocken. Dort muss die Druckerhöhungsanlage im Tiefbrunnen saniert werden. Sie versorgt die Anlage mit Wasser. Die Arbeiten sollen bis Ende Juni dauern. Davon unberührt sind die Wasserfontänen im Volkspark. Ebenfalls nicht in Betrieb geht im Sommer die Wolfsschlucht im Viktoriapark am Kreuzberg. Der Grund dafür ist ebenfalls...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 12.04.19
  • 1.400× gelesen
  •  1
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.