Alles zum Thema Volkssolidarität

Beiträge zum Thema Volkssolidarität

Soziales

Singletreff für Frauen ab 50

Friedrichshain. In den Sommerferien verbringen viele ihre Zeit mit Familie, Freunden und Bekannten. Viele Singles fühlen sich speziell in dieser Zeit einsam. Eine Gruppe von Frauen, die älter als 50 Jahre sind, trifft sich daher regelmäßig zu gemeinsamen Unternehmungen und gegenseitiger Unterstützung. Gesucht werden weitere Interessierte, die ebenfalls Single sind und sich der Gruppe anschließen möchten. Unter  70 71 68 69 oder per Mail an kpe@volkssolidaritaet.de werden Anmeldungen...

  • Friedrichshain
  • 12.08.17
  • 72× gelesen
Soziales
Besonders beliebt bei den kleinen Besuchern: die zutraulichen Kaninchen.
12 Bilder

Alt hilft Jung: Volkssolidarität sammelt für Abenteuerspielplatz Fort Robinson

Neu-Hohenschönhausen. Das Kietz für Kids Sommerfest in der Wartiner Straße brachte in diesem Jahr nicht nur den üblichen Spaß für Familien aus dem Viertel. Es gab auch eine dicke Überraschung – in Form eines Spendenschecks über 2000 Euro für den Abenteuerspielplatz Fort Robinson. Ziegen und Pferde, Enten und Kaninchen, Holzhüttenbau, Seilbahnfahrten, Knüppelbrot backen – das alles inmitten einer Hochhaussiedlung: Gibt es sowas? Jawohl, und zwar auf dem einzigen Abenteuerspielplatz im Bezirk...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 30.07.17
  • 141× gelesen
Soziales
Die Besetzer der Stillen Straße mit einem Plakat.
3 Bilder

Senioren erinnern an die Besetzung ihres Klubs Stille Straße 10 vor fünf Jahren

Niederschönhausen. Ein ungewöhnliches Jubiläum wird eine Woche lang in der Stille Straße 10 gefeiert: der fünfte Jahrestag der Besetzung der Begegnungsstätte. Im Frühjahr 2012 hatten das Bezirksamt und die Mehrheit der Pankower Verordneten die Schließung der Seniorenfreizeitstätte aus Kostengründen beschlossen. Mit kreativen Aktionen machten die Senioren gegen diesen Beschluss mobil. Als das Haus dann im Sommer 2012 tatsächlich geschlossen wurde, besetzten die Senioren am 29. Juni kurzerhand...

  • Niederschönhausen
  • 19.06.17
  • 157× gelesen
Politik

WBM kündigt Kieztreff: Volkssolidarität und Bezirk wehren sich gegen Rausschmiss

Mitte. Nach den Protesten wegen der Kündigung des Obdachlosenprojektes Klik e.V. in der Torstraße 207 und der benachbarten Inselgalerie will die Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) einen weiteren langjährigen Mieter loswerden. Jetzt wurde dem bezirklichen Begegnungszentrum in der Torstraße 203 zum 31. Dezember gekündigt. Mehr als 37 Gruppen, Vereine und Anwohnerinitiativen nutzen das Nachbarschaftszentrum an der Torstraße regelmäßig. Mehr als 10 000 Besucher kommen jährlich. Musik, Tanz,...

  • Mitte
  • 31.05.17
  • 488× gelesen
Kultur
4 Bilder

Unser Garten ist für alle da

Unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller findet am Pfingstsamstag der Tag der Volkssolidarität auf der IGA Berlin statt. Es wird ein Tag mit Angeboten für alle. Die VOLKSSOLIDARITÄT präsentiert ihre Arbeit mit großem Bühnenprogramm auf zwei Bühnen, mit umfangreichem Kinderprogramm und Chorfestival, die im Eintrittspreis zur IGA inbegriffen sind. An Ständen stellen sich Einrichtungen, Projekte und Partner der Volkssolidarität vor. Die Kitas der...

  • Hellersdorf
  • 26.05.17
  • 156× gelesen
Soziales

Wer unterstützt die Ortsgruppen der Volkssolidarität?

Pankow. Der Pankower Volkssolidarität sind „junge“ Senioren willkommen, die die Arbeit in den Kiezgruppen unterstützen möchten. Im Bezirk sind die Mitglieder des Sozial- und Wohlfahrtsverbandes heute in 53 Kiezgruppen organisiert. Deren Stütze sind 450 ehrenamtliche Helfer. Das Motto der Volkssolidarität lautet „Miteinander – Füreinander“. Das galt schon, als die Volkssolidarität gegründet wurde. Unmittelbar nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges fanden sich Bürger zusammen, um anderen zu...

  • Pankow
  • 02.04.17
  • 125× gelesen
Soziales

Volkssolidarität sammelt Spenden

Berlin. Bis Ende April sind wieder viele Mitglieder der Volkssolidarität unterwegs, um in ihrer Nachbarschaft Spenden zu sammeln. Mit dem Geld werden zahlreiche Hilfs- und Beratungsangebote ermöglicht wie zum Beispiel Schulsachen für Kinder aus sozial benachteiligten Familien und ein ambulanter Hospizdienst. Weitere Infos auf www.volkssolidaritaet.de/berlin. hh

  • Mitte
  • 14.03.17
  • 45× gelesen
Politik
Tino Schopf sammelt weiter Spenden für obdachlose Menschen wie zum Beispiel Hygieneartikel. Foto: BW
2 Bilder

Tino Schopf sammelt weiterhin Spenden in seinem Bürgerbüro

Prenzlauer Berg. Über eine tolle Spende kann sich die Obdachlosen-Notunterkunft in der Storkower Straße 139d freuen. Der Abgeordnete Tino Schopf (SPD) und die Berliner Volkssolidarität stellen insgesamt 100 nagelneue Schlafsäcke für Obdachlose zur Verfügung. Diese übergab Schopf an die Leiterin der Notunterkunft Mara Fischer. Betrieben wird diese Einrichtung vom Verein „mob – Obdachlose machen mobil“. Eröffnet wurde die Notunterkunft im Herbst 2015 mit zunächst 20 Plätzen. Inzwischen konnte...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.03.17
  • 317× gelesen
Soziales

Kaffeeplausch mit Barbara Jungnickel

Hellersdorf. Das Café auf Rädern macht jeden Mittwoch Station in den neuen Ausstellungsräumen der Künstler-Gruppe „Kunst im Untergrund“, Auerbacher Ring 41. Initiatorin Barbara Jungnickel baut jeweils von 15 bis 16.30 Uhr einen Kaffeetisch auf und lädt zu Gesprächen ein. Das Café auf Rädern ist ein Kooperationsprojekt der Evangelischen Kirchengemeinde Hellersdorf und der Volkssolidarität. In den Sommermonaten zieht Barbara Jungnickel mit einem Bollerwagen durch das Viertel, um die Kommunikation...

  • Hellersdorf
  • 20.02.17
  • 44× gelesen
Bauen
Bei der Übergabe der MUF an der Wittenberger Straße waren die Wohnungen bezugsfertig, aber der Hof noch nicht gestaltet.
3 Bilder

Moderner Plattenbau für Flüchtlinge: Unterkunft an Wittenberger Straße geht in Betrieb

Marzahn. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung übergab die Modulare Unterkunft für Flüchtlinge an der Wittenberger Straße. Es ist der erste Bau dieser Art, der in Berlin in Betrieb geht. Bei den verkürzt MUF genannten Gebäuden handelt es sich um moderne Plattenbauten. Der Senat entschloss sich anfang vergangenen Jahres zu dieser Bauweise, um möglichst schnell komfortable Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge zu schaffen. Die Bauvorbereitungen für die MUF an der Wittenberger Straße...

  • Marzahn
  • 01.02.17
  • 2.000× gelesen
Soziales
Die Chinesin Liu Ping misst bei einer Bewohnerin des Seniorenheims Marzahn routinemäßig den Butdruck.
3 Bilder

Volkssolidarität und ver.di einigen sich auf neuen Tarifabschluss

Biesdorf. Der Bedarf an Fachkräften in der Pflege wächst. Um solche zu finden und zu gewinnen, müssen sich die Träger von Pflegeeinrichtungen viel einfallen lassen. „Wir müssen die Attraktivität der Pflegeberufe steigern. Dabei ist das Gehalt nicht unwichtig“, sagt Solveig Lange (49), Leiterin des Seniorenheims Marzahn der Volkssolidarität am Buckower Ring. Nur mit einer angemessenen Entlohnung, da ist sich die Heimleiterin sicher, ließen sich auf Dauer kompetente Mitarbeiter weder gewinnen...

  • Biesdorf
  • 06.01.17
  • 290× gelesen
Soziales

Weihnachtsfeiern der Senioren

Friedrichshain-Kreuzberg. Die beiden letzten Weihnachtsfeiern in den Seniorenbegegnungsstätten finden am Donnerstag, 22. Dezember, statt. Im Nachbarschaftstreff der Volkssolidarität, Koppenstraße 62, beginnt die Veranstaltung um 11.30, im Café der Arbeiterwohlfart (AWO), Oranienstraße 69, um 15 Uhr. tf

  • Friedrichshain
  • 18.12.16
  • 12× gelesen
Soziales
Harry Bornkessel lässt sich von Sabine Stelzner beim Ankleiden helfen.
2 Bilder

Helfer machen Senioren mobil: Volkssolidarität bietet Begleitdienst an

Köpenick. Viele Senioren möchten auch in höherem Alter noch selbst zum Arzt oder Einkaufen gehen. Oft fehlt ihnen nur der Mut oder das nötige Selbstvertrauen. Mit einem Begleitdienst verhilft die Volkssolidarität diesen Menschen wieder zu mehr Mobilität. Einer von ihnen ist Harry Bornkessel (85). Der Köpenicker muss jede Woche zweimal zur Physiotherapie, wurde dabei früher von seiner Frau begleitet. Seit einem Jahr kommt Sabine Stelzner (62) vom Mobilitätshilfedienst der Volkssolidarität....

  • Köpenick
  • 13.11.16
  • 297× gelesen
Sport
Diese Herren zeigen, wie fit sie sind. Sie sind alle über 75 Jahre alt und nahmen an der 1. Pankower Senioren-Olympiade teil. Eine Disziplin war der 800-Meter-Lauf.
6 Bilder

Senioren-Olympiade am 9. September im Stadion Buschallee war großer Erfolg

Weißensee. Bei der 1. Pankower Senioren-Olympiade am 9. September zeigten Pankower Senioren einmal mehr, wie fit man mit regelmäßiger sportlicher Bewegung im Alter sein kann. Das Sportereignis musste im Juni wegen Starkregen zunächst abgesagt werden. Beim Ersatztermin vor wenigen Tagen erwartete die Senioren dann ein anderes Wetterextrem: Strahlender Sonnenschein, der Mitte September für Temperaturen um die 30 Grad sorgte. Doch die Hitze schreckte die etwa 60 Senioren nicht ab. Einige Wochen...

  • Stadtrandsiedlung Malchow
  • 13.09.16
  • 185× gelesen
Soziales
Die Besucherinnen aus den Flüchtlingsunterkünften haben sich im Nähcafé schon mal umgesehen. Hier sollen Alt- und Neumarzahner zusammenkommen.

Nähcafé als Ort der Begegnung

Marzahn. An der Marzahner Promenade 38 eröffnete am 9. August das interkulturelle Nähcafé im Stadtteilzentrum Marzahn-Mitte. Bei einer Tasse Tee oder Kaffee können sich Frauen und natürlich auch Männer mit Handarbeiten wie Stricken, Häkeln oder Nähen beschäftigen, vor allem aber miteinander ins Gespräch kommen. Die Idee zum Nähcafé hatten Cordula Bienstein vom bezirklichen Migrationssozialdienst und Martina Polizzi, die verschiedene Nachbarschaftsprojekte in Marzahn-Mitte betreut. „Es gibt ja...

  • Marzahn
  • 20.08.16
  • 562× gelesen
Soziales
Sie tanzen gerne und im neu errichteten Frauenraum können sie es auch ganz ausgelassen tun, ganz ohne Männer.

Einfach mal unter sich sein

Biesdorf. Schon von Weitem sind laute Musik und rhythmisches Klatschen zu hören. In einem Krankenhaus eher ungewöhnlich. Aber auf dem Gelände des Vivantes-Klinikums Hellersdorf sind in einem Gebäude, in dem bis 2015 noch Psychiatrie-Patienten behandelt wurden, rund 370 Flüchtlinge untergebracht. Seit dem 15. August gibt es sogar einen geschützten Raum für Frauen. Es ist eine Unterkunft für besonders Schutzbedürftige, die von der Volkssolidarität seit Anfang 2016 betrieben wird. Im Haus leben...

  • Biesdorf
  • 19.08.16
  • 79× gelesen
Politik
Hans-Dieter Rosenthal und seine Helferin Christiane Saupe bieten zwei Mal in der Woche eine Sprechstunde für Flüchtlinge  an. Dazu hat der Vivantes-Konzern einen Medpunkt im Flüchtlingsheim an der Bitterfelder Straße eingerichtet.
3 Bilder

Arzt-Sprechstunde direkt im Flüchtlingsheim

Marzahn. Flüchtlinge sind wie alle anderen Menschen auf ärztliche Hilfe angewiesen. Deshalb hat der Krankenhaus-Konzern Vivantes im Flüchtlingsheim an der Bitterfelder Straße einen sogenannten Medpunkt eingerichtet. Insgesamt gibt es vier Medpunkte in Berlin. Darin bieten Ärzte medizinische Versorgung an und entlasten damit die umliegenden Praxen. Denn allein schon einen erkrankten Flüchtling zu einem Arzt zu beleiten, ist eine Herausforderung. Wie kommt er dorthin? Kann und muss ihn jemand...

  • Marzahn
  • 10.08.16
  • 625× gelesen
Soziales
Ludmilla Kunze, Nina-Sybil Klüppel und Paul Mölneck stehen nun als Ansprechpartner zur Verfügung.

Volkssolidarität richtet neues Begegnungszentrum für die Region Nord ein

Pankow. Der Sozialverband Volkssolidarität geht im Bezirk mit einer neuen Struktur an den Start. Er richtete in der Lauterbachstraße 3b ein Regionales Begegnungszentrum ein. In diesem steht jetzt ein Team von drei hauptamtlichen Mitarbeitern als Ansprechpartner für die Region Nord, die die Bezirke Pankow und Mitte umfasst, zur Verfügung. Geleitet wird das Team von Nina-Sybil Klüppel. Für Mitgliederservice und das Thema Ehrenamt ist Paul Mölneck zuständig. Um die Finanzen der Volkssolidarität...

  • Pankow
  • 09.08.16
  • 208× gelesen
Soziales
5 Bilder

Familienfest am Kindertag in der Kita TAUSENDFÜßLER

Groß gefeiert... wurde der Kindertag in der Kita Tausendfüßler, mit Pauken und Trompeten :) Nein, ganz so war es natürlich nicht, ABER mit Kinderdisco und Animation, die Gesichter der Kleinen wurden auf Wunsch mit schillernden Farben, Mustern und Fantasiefiguren geschminkt und vieles vieles mehr. Spannend war natürlich die Polizei vor Ort wo man in einem echten!!! Polizeiauto Probe sitzen durfte. Die Giraffen-Hüpfburg war auch heiß begehrt und lud zum herumtoben ein. Ganz neu auf dem...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 02.06.16
  • 353× gelesen
Soziales

Senioren und Smartphones

Friedrichshain. Im Büro für Stadtteil- und Seniorenangebote der Volkssolidarität in der Büschingstraße 29 gibt es verschiedene Kurse, die Senioren den Umgang mit Smartphones oder Tablets erleichtern sollen. Um die multimedialen Telefone geht es immer am Mittwoch von 10 bis 11.30 Uhr sowie zwischen 12 und 13.30 Uhr. Der Mini-Computer ist am gleichen Tag jeweils von 14 bis 15.30 Uhr Thema. Außerdem findet jeden Montag ein PC-Kurs statt. Er beginnt um 10 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 18 Euro...

  • Friedrichshain
  • 23.05.16
  • 81× gelesen
Soziales

Volkssolidarität sammelt wieder

Berlin. Der Landesverband der Volkssolidarität hat wieder seine alljährliche Spendensammlung gestartet. Noch bis Ende April sind ehrenamtliche Sammler in ihren Kiezen unterwegs und bitten um Spenden. Das Geld wird für die Nachbarschaftsarbeit und den ambulanten Hospizdienst der Volkssolidarität sowie für die Flüchtlingshilfe eingesetzt. her

  • Mitte
  • 21.03.16
  • 32× gelesen
Politik

Der Vertrag ist verlängert

Niederschönhausen. Das Bezirksamt hat den Nutzungsvertrag für die Begegnungsstätte Stille Straße 10 bis zum Ende des Jahres verlängert. Damit kann die Volkssolidarität gemeinsam mit dem Verein Stille Straße 10 die bisherigen Angebote im Haus fortsetzen. Die Volkssolidarität bemüht sich derzeit um das Grundstück in der Tschaikowskistraße 14. Hier will man eine Einrichtung der Behindertenhilfe mit neuer Begegnungsstätte bauen. Bis zu einer Entscheidung über dieses Projekt solle der...

  • Niederschönhausen
  • 12.03.16
  • 13× gelesen
Soziales

Sprechzeiten neu geregelt

Marzahn. Der Migrationssozialdienst der Volkssolidarität im Stadtteilzentrum Marzahn-Mitte, Marzahner Promenade 38, hat neue Sprechzeiten. Sie finden donnerstags von 11 bis 14 Uhr und nach Terminvereinbarung statt. Der Dienst berät Menschen mit Migrationshintergrund, Spätaussiedler und Flüchtlinge, die älter als 27 Jahre sind und länger als drei Jahre in Deutschland leben. Kontakt über Cordula Bienstein unter  93 02 38 15 oder per E-Mail an cordula.bienstein@volkssolidarität.de....

  • Marzahn
  • 03.03.16
  • 25× gelesen
Kultur

Interessenbekundungsverfahren für Stadtteilzentrum gescheitert

Mahlsdorf. Das Interessenbekundungsverfahren für ein neues Stadtteilzentrum in Mahlsdorf-Süd ist gescheitert. Wie es weitergeht, muss das Bezirksamt nach dem offiziellen Bericht von Sozialstadträtin Dagmar Pohle (Die Linke) entscheiden. Seit Jahren besteht in Mahlsdorf der große Wunsch nach einem eigenen Bürgerhaus. Mit 142 Stimmen belegte der Antrag des Bürgervereins Mahlsdorf-Süd Anfang vergangenen Jahres bei der Abstimmung zum Bürgerhaushalt im Stadtteil den ersten Platz. Der...

  • Mahlsdorf
  • 06.02.16
  • 116× gelesen