Volkstrauertag

Beiträge zum Thema Volkstrauertag

Sonstiges
Steinmetz Andreas Broszat an einem von ihm gestalteten Grabstein. Solch aufwendige Aufträge sind jedoch selten geworden.
3 Bilder

Ein kleines Denkmal zur Erinnerung:
Steinmetz Andreas Broszat betreibt eines der ältesten Handwerke der Welt

Der Monat November steht im Zeichen der Trauer und des Erinnerns. Mit dem Totensonntag, der in diesem Jahr auf den 21. November fällt, endet die Reihe der Gedenktage im November. Einer, der das ganze Jahr von berufswegen mit Trauer und Gedenken zu tun hat, ist Andreas Broszat. Er ist Steinmetz für Grabsteine und seit fast 15 Jahren Geschäftsführer des alteingesessenen Steinmetzbetriebes Kinze, am Friedhof Bergstraße. Das Handwerk des Steinmetzes ist eines der ältesten in der Geschichte der...

  • Steglitz
  • 19.11.21
  • 65× gelesen
Bildung

Gedenken am Volkstrauertag

Reinickendorf. Am Volkstrauertag, Sonntag, 14. November, wird ab 11 Uhr an der Gedenkstätte der Kriegsopfer Freiheitsweg 64 an die Opfer von Krieg und Gewalt, Terrorismus und politische Verfolgung erinnert. Vertreter des Bezirksamtes und der Bezirksverordnetenversammlung legen Kränze nieder. Die Zeremonie wird von der Zollkapelle Berlin unterstützt. Treffpunkt ist um 10.45 Uhr vor dem Gebäude des ehemaligen Polizeiabschnitts in Alt-Reinickendorf 28. tf

  • Reinickendorf
  • 10.11.21
  • 10× gelesen
Kultur
Angelika Schöttller und Stefan Böltes bei der Gedenkfeier 2020.
2 Bilder

Ein Kranz für die Kriegstoten
Gedenken am Volkstrauertag auf dem Heidefriedhof

Gedenken am Volkstrauertag: Am 14. November legen Bürgermeisterin Angelika Schöttler und Bezirksverordnetenvorsteher Stefan Böltes (beide SPD) einen Kranz auf dem Heidefriedhof nieder. Am Volkstrauertag wird in ganz Deutschland an die Kriegstoten und die Opfer von Gewaltherrschaft und Terror erinnert. Auf dem Heidefriedhof, Reißeckstraße 14, gibt es ein großes Gedächtniskreuz. Vor ihm befinden sich mehr als 600 Einzelgräber und ein Sammelgrab mit den sterblichen Überresten von Zivilisten und...

  • Mariendorf
  • 08.11.21
  • 56× gelesen
Soziales

Gedenken an die Kriegstoten

Mariendorf. Am Volkstrauertag wird jedes Jahr der Kriegstoten und Opfer von Gewaltherrschaft und Terror gedacht. Anlässlich dieses Tages legen Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) und Bezirksverordnetenvorsteher Stefan Böltes am 15. November um 10.30 Uhr am großen Kreuz auf dem Heidefriedhof, Reißeckstraße 14, einen Kranz nieder. Vor dem neuneinhalb Meter hohen Ehrenmal befinden sich mehr als 624 Einzelgräber und ein Sammelgrab für Zivilisten und Soldaten des Zweiten Weltkriegs. Die Kreuze...

  • Mariendorf
  • 29.10.20
  • 60× gelesen
Politik

Erinnerung an die Kriegstoten

Mariendorf. Bürgermeisterin Angelika Schöttler und der Bezirksverordnetenvorsteher Stefan Böltes haben am 17. November einen Kranz am großen Gedächtniskreuz auf dem Heidefriedhof in der Reißeckstraße niedergelegt. Anlässlich des Volkstrauertags gedachten sie damit der Kriegstoten und Opfer von Gewaltherrschaft und Terror. Vor dem neuneinhalb Meter hohen Ehrenmal befinden sich mehr als 624 Einzelgräber und ein Sammelgrab von Zivilisten und Soldaten des Zweiten Weltkriegs. Die Grabkreuze der...

  • Mariendorf
  • 18.11.19
  • 49× gelesen
Tipps und Service

Der Opfer gedenken

Der Volkstrauertag - in diesem Jahr am 18. November - wird zwei Sonntage vor dem Ersten Advent begangen und erinnert an die Toten der Weltkriege und die Opfer des Nationalsozialismus. Nach Ende des Ersten Weltkrieges regte der Volksbund an, einen nationalen Trauertag einzurichten. Die zentrale Feier zum Volkstrauertag findet jeweils im Deutschen Bundestag statt. In den Städten und Gemeinden werden ebenfalls Gedenkfeiern mit Kranzniederlegungen durchgeführt. interPress / iPr

  • Mitte
  • 22.11.12
  • 29× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.