Vorlesen

Beiträge zum Thema Vorlesen

Soziales

Berlin will einen Rekord aufstellen

Berlin. Die Bürgerstiftung Berlin möchte mit dem Verein LeseLounge und rbb media den Weltrekord im Vorlesen aufstellen. 21 Tage lang soll ohne Unterbrechung vorgelesen werden – vom 2. April, dem internationalen Kinderbuchtag, bis zum 23. April, dem Welttag des Buches. Los geht es am 2. April um 12 Uhr im Studio 14 des rbb an der Masurenallee. Als erste haben rbb-Intendantin Patricia Schlesinger und die Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) zugesagt, die auch die Schirmherrschaft...

  • Weißensee
  • 24.03.22
  • 37× gelesen
Soziales

Fortbildung als Vorleserin

Steglitz. Der Kirchenkreis Steglitz bietet eine fünfteilige Fortbildung für Menschen an, die gerne vorlesen oder erzählen und die eigene Sprach- und Sprechkompetenz erweitern möchten. Referentin an allen fünf Terminen von 18 bis 20.30 Uhr in der evangelischen Matthäus-Kirchengemeinde, Schloßstraße 44, ist Silvia Ladewig. Sie zeigt Aspekte der Artikulation, der Textauswahl und -bearbeitung sowie der Vorbereitung einer Lesezeit auf. Ein Abend der Reihe ist dem freien Erzählen von Märchen...

  • Steglitz
  • 27.02.22
  • 15× gelesen
Bildung

Wie Kinder lesen lernen

Steglitz. Manche Kinder lernen sehr schnell lesen, andere brauchen viel Zeit. Wie das Lesen aber geübt werden kann, steht im Mittelpunkt einer Veranstaltung am Mittwoch, 23. Februar, 17 bis 18.30 Uhr in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3. Gutes Lesen spielt in der Schule eine große Rolle. Das Kind muss in der Klasse vorlesen, bekommt eine Lesezensur und spätestens in der Sekundarstufe keine besonderen Hilfen bei Leseschwierigkeiten mehr. Christel Hanke vom Landesverband...

  • Steglitz
  • 16.02.22
  • 14× gelesen
Kultur

Bibliotheken sonnabends offen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Heinrich-Schulz-Bibliothek und die Dietrich-Bonhoeffer-Bibliothek sind wieder sonnabends von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Außerdem können sich Eltern von dreijährigen Kindern in allen Büchereien die Vorlese-Sets von "Lesestart 1-2-3" abholen. uk

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 20.11.21
  • 14× gelesen
Kultur

Bibliothek liest am Telefon vor

Gesundbrunnen. Die Bibliothek am Luisenbad, Badstraße 39, bietet ein neues Projekt in Kooperation mit den Vorlesern der Lese-Lust von agens an. Die telefonischen Lesungen sind kostenlos und wenden sich an Senioren und mobilitätseingeschränkte Menschen im Bezirk Mitte. Die Lesungen werden inhaltlich auf die Wünsche der Zuhörer zugeschnitten. Sie finden montags bis freitags von 10 bis 15 Uhr statt und werden in unterschiedlicher Länge angeboten (15, 30 oder 45 Minuten). Anmeldungen für die...

  • Bezirk Mitte
  • 28.05.21
  • 12× gelesen
Bildung

Martha Offe ist beste Vorleserin

Treptow-Köpenick. Der regionale Vorlesewettbewerb in Treptow-Köpenick wurde dieses Jahr in digitaler Form durchgeführt. Platz eins belegte Martha Offe aus der sechsten Klasse der Bouché-Grundschule in Alt-Treptow. Sie entschied sich, aus dem Buch „Das Mädchen Wadjda“ von Hayfa Al Mansour vorzulesen. Am 26. Mai wird sie den Bezirk damit beim Landesentscheid vertreten. Das Finale wird voraussichtlich im Juni durchgeführt. PH

  • Treptow-Köpenick
  • 05.05.21
  • 17× gelesen
Kultur

Digitales Vorlesen für Kinder

Steglitz-Zehlendorf. Seit Anfang Februar bietet die Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf freitags um 15 Uhr eine Vorlesestunde auf ihrem Instagram-Kanal unter www.instagram.com/stadtbibliotheksteglzehl/ an. In „Marias 10 Minuten – Kurzgeschichten“ liest eine der besten Vorleserinnen der Bibliothek eine kurze Geschichte vor. KaR

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 11.02.21
  • 7× gelesen
Kultur

Vorlesezeit am Telefon

Tempelhof-Schöneberg. Die Stadtbibliothek macht ein besonderes und kostenloses Angebot: Menschen jedes Alters können am Telefon Geschichten lauschen. Dabei wählen sie zwischen Vorlesezeiten von 5, 10 und 30 Minuten. Außerdem können sie zwischen „Wunschbuch“ und „Überraschungstüte“ entscheiden. Beim Wunschbuch kommt es natürlich darauf an, ob das Medium in der Bibliothek vorhanden ist. Bei der Überraschungstüte gibt es ein Gedicht, ein Märchen, eine Kurzgeschichte oder eine Leseprobe aus einem...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 06.02.21
  • 35× gelesen
Bildung

Lesen und Vorlesen
Märchen aus deiner Heimatstadt

Das sogenannte Groß-Berlin mit seinen heutigen Grenzen ist 2020 hundert Jahre alt geworden. Auf dem Fleckchen, auf dem wir hier leben, siedeln allerdings schon sehr viel länger Leute. Und wo Menschen leben, da entstehen meistens Erzählungen. Wie wäre es mit Märchen aus deiner Heimatstadt? Manchmal drehen diese sich um Dinge, die tatsächlich passiert sind, bei anderen Geschichten aber weiß man nicht so ganz. Oder glaubst du, dass es in Tegel mal eine Hexe gab, ein Kobold, der in der Nähe des...

  • Mitte
  • 08.12.20
  • 105× gelesen
Bildung
"Nimm meins, bring' dein's": So läuft es in der neuen Bücherbox. Die ersten Kita-Kinder sind schon beim Schmökern.
2 Bilder

Fröbel-Kita mit offener Bücherbox
Büchertausch in der Telefonzelle

„Nimm meins, bring‘ deins!“. Kinderbücher in 23 Sprachen finden Kids und Familien jetzt in der Kinder-Bücherbox der Fröbel-Kita „Momento“. Der offene Bücherschrank ist eine umgebaute Telefonzelle. Die steht leuchtend grün jetzt an der Fröbel-Kita in der Straßburger Straße 6B. Gefüllt ist sie mit 100 Büchern aus der Starterkiste der Stiftung Lesen und einem vielsprachigen Buchpaket des Kita-Fördervereins. Während der Öffnungszeiten des Kindergartens stellen junge Buchfans ihre ausgelesenen...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.11.20
  • 218× gelesen
Bildung
Dr. Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen (links), Schauspieler Wolfgang Bahro (Mitte), Arche-Gründer Bernd Siggelkow (rechts) und Kinder aus der Freizeiteinrichtung in Hellersdorf bei der Übergabe der Bücherbox.
3 Bilder

Lesestoff mit großer Wirkung
Die Stiftung Lesen schenkte dem Kinderhilfswerk „Die Arche“ 27 Bücherboxen

„Lesen ist die zentrale Voraussetzung für Bildung, beruflichen Erfolg, Integration und zukunftsfähige gesellschaftliche Entwicklung.“ Mit diesen Worten beschreibt die Stiftung Lesen, warum es so wichtig ist, dass bereits kleine Kinder mit dem Lesen anfangen beziehungsweise sich vorlesen lassen. Um selbst etwas dazu beizutragen, hat die Stiftung 27 Bücherboxen zusammengestellt. Jede der 27 Einrichtungen des Kinderhilfswerks „Die Arche“ in Deutschland, sechs davon in Berlin, bekam kürzlich eine...

  • Hellersdorf
  • 01.10.20
  • 190× gelesen
Kultur
Die Botschaft des Buches: Gemeinschaft und Zusammenhalt.

Geschichten, die kein Kind ausschließen
Buchprojekt mit Weddinger Kindern bekommt „Siegel für Vielfalt“

Für das Vorlesebuch „3-2-1-los! Zusammen sind wir stark!“ hat der Deutsche Kinderschutzbund das KIMI-Siegel für Veröffentlichungen, die Vielfalt zeigen, erhalten. Das Besondere: In das gemeinsame Projekt mit dem Carlsen-Verlag flossen die Ideen von 14 Berliner Kindern aus dem Wedding ein. Die Geschichte um eine Expedition zwischen den Planeten, bei der alle Reisenden auf den Zusammenhalt der Gruppe angewiesen sind, entwickelten die Kinder selbst. Geholfen haben Illustratorin Dorothea Tust und...

  • Schöneberg
  • 09.08.20
  • 203× gelesen
Soziales

Vorlese-Hotline für Senioren

Tempelhof-Schöneberg. Als Mittel gegen die Einsamkeit hat die Grüne Jugend Tempelhof-Schöneberg eine Vorlese-Hotline für Senioren eingerichtet. Jeden Donnerstag im Mai zwischen 16 und 18 Uhr kann die Rufnummer 31 19 64 58 gewählt werden. Am anderen Ende der Leitung liest dann ein Mitglied der Grünen Jugend auf Wunsch ein Märchen, ein Gedicht oder eine Kurzgeschichte vor. Wer möchte, der kann sich auch einfach nur unterhalten. PH

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 06.05.20
  • 19× gelesen
Bildung

10. Reinickendorfer Sprach- und Lesetage finden nicht statt

Reinickendorf. Die 10. Reinickendorfer Sprach- und Lesetage, die vom 11. bis 20. Juni stattfinden sollten, werden aufgrund der Corona-Krise abgesagt. „Leider können wir das Festival in diesem Jahr nicht durchführen. Wir können derzeit keine Veranstaltungen mit Schulen, Kitas und unseren kulturellen Einrichtungen verlässlich planen“, sagt Bildungsstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU). Da sich die Sprach- und Lesetage in den vergangenen zehn Jahren zu einem Festival mit mehr als 80...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 16.04.20
  • 82× gelesen
Bildung
Wenn die Bücher ausgelesen sind, könnte die Stiftung Lesen Abhilfe schaffen.

Lesen, spielen, lernen
Stiftung Lesen bündelt Geschichten und Freizeitideen im Internet

Die Stiftung Lesen bündelt ihre Angebote für Lehrkräfte und Familien mit Kindern. Auf der eigens eingerichteten Website gibt es kostenfreie digitale Vorlesegeschichten, (Vor-)Lese-Apps, Buchempfehlungen, Bastel- und Aktionsideen sowie auch Unterrichtsmaterialien für Lehrkräfte. So sagt Dr. Jörg F. Maas, der Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen, dass Eltern geholfen werden soll, ihren Kindern Abwechslung zu bieten, da Kita-, Schul- und Freizeitangebote entfallen. "Die Vorlesegeschichten und...

  • Prenzlauer Berg
  • 30.03.20
  • 162× gelesen
Kultur
So sieht die neue Version von Schneewittchen aus.

Ein mutiges Mädchen
Schneewittchen will jetzt die Welt entdecken!

Wenn es draußen ungemütlich ist, igle ich mich gerne zu Hause ein. Gerade Regen ist so gar nicht meins, auch wenn ich weiß, dass die Umwelt ihn dringend braucht. Meine Alternative zu Unternehmungen im Freien ist im Winter oft ein Lesetag oder -abend mit tollen Geschichten. Ein Klassiker dafür: Schneewittchen. Oder vielleicht doch nicht mehr so ganz? Besonders Märchen liebe ich! Du auch? Dass sie so viele Menschen schätzen, liegt wohl daran, dass wir viel daraus lernen können. Das gilt besonders...

  • Schöneberg
  • 20.01.20
  • 279× gelesen
Bildung
Mal sind die Runden kleiner, mal lauschen mehr Kinder, wenn die Ehrenamtlichen Vorleser in der Anton-Saefkow-Bibliothek zu Gast sind. Dabei werden natürlich auch Bilder angeschaut.

Zehn Jahre Vorleselust
Bibliotheksangebot dank Ehrenamtlichen

Für manch kleinen Lichtenberger ist der Montag gar kein so doofer Tag, sondern der beste der ganzen Woche. Denn dann stehen Abenteuer, spannende Reisen oder lustige Erlebnisse auf dem Programm – und zwar bei den wöchentlichen Vorlesestunden in der Anton-Saefkow-Bibliothek. Möglich machen’s die ehrenamtlichen Vorleser der Bücherstube am Anton-Saefkow-Platz. Seit nunmehr zehn Jahren begeistern sie ihre kleinen Zuhörer immer montags von 16 bis 17 Uhr mit fantastischen oder realistischen, mal...

  • Fennpfuhl
  • 03.01.20
  • 123× gelesen
  • 2
Bildung

Lust am Vorlesen wecken

Spandau. Bald ist bundesweiter Vorlesetag. Den nimmt die Kinder- und Jugendbibliothek zum Anlass, um Kinder, Eltern und Großeltern am 14. November in ihr Haus einzuladen. Mitarbeiter stellen ihre Lieblingsbücher vor und geben Tipps zur Buchauswahl. Die Vorlesestunde beginnt um 14 Uhr bei freiem Eintritt in der Bibliothek an der Carl-Schurz-Straße 13. uk

  • Bezirk Spandau
  • 06.11.19
  • 10× gelesen
Bildung
Einmal wöchentlich unterhalten die Lesepaten ihr junges Publikum mit Geschichten in Bibliotheken und Kitas.

Ein Ort für Geschichten
Weil das Vorlesen so gut ankommt, braucht Lesewelt Berlin mehr Platz

„Es gibt Bücher wie zum Beispiel ‚Willi Wiberg‘, die sind so beliebt, dass sie durch mehrere Kindergenerationen gehen“, sagt Waltraud Hanner. Die Rentnerin weiß, wovon sie redet. Denn sie ist Lesepatin der Lesewelt Berlin und seit der Gründung des Vereins im Jahre 2000 mit Begeisterung dabei. Einmal wöchentlich lesen sie und drei weitere ehrenamtliche Lesepaten in ihrem Kiez in der Weddinger Schillerbibliothek Kindern zwischen 4 und 12 Jahren Geschichten vor, die diese vorher selbst ausgewählt...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.10.19
  • 387× gelesen
Bildung
Die Charité ist schon sehr alt. Wie man wohl früher Kranke behandelt hat?

Wirklich spannend, so ein altes Krankenhaus!

Ehrlich gesagt, Krankenhäuser fand ich schon immer ein bisschen gruselig. So viele Kranke! Das ist vielleicht lächerlich, aber manchmal kann ich ein Angsthase sein, – auch wenn ich ein Bär bin. Ein Buch hat mir allerdings gezeigt, dass es eigentlich gar nichts gibt, wovor man sich fürchten muss, das Ganze ist sogar ziemlich spannend. Es geht dabei um die Charité, die größte Klinik Berlins und eine der größten in ganz Europa. Wie sie dazu geworden ist, das erzählt „Die Charité. Ein Krankenhaus...

  • Mitte
  • 10.09.19
  • 269× gelesen
Kultur
Anne Sobanski ist seit Anfang des Jahres für das neu geschaffene Ehrenamtsmanagement im Fachbereich Stadtbibliothek zuständig.
3 Bilder

Ehrenamt in der Bücherei
Die Bibliotheken des Bezirks suchen engagierte Bürger mit Ideen

Die Bibliotheken des Bezirks möchten noch mehr Ehrenamtliche für ein Engagement in ihren Häusern gewinnen. „Ehrenamtliche können zum Beispiel das Lesen mit Kindern unterstützen, Lesekreise für Erwachsene anleiten oder auch älteren Menschen beim Umgang mit modernen Medien wie zum Beispiel beim Einrichten von E-Books behilflich sein“, sagt Anne Sobanski. Sie ist seit Anfang des Jahres für das neu geschaffene Ehrenamtsmanagement im Fachbereich Stadtbibliothek des Bezirksamtes zuständig. Zugleich...

  • Pankow
  • 26.02.19
  • 1.047× gelesen
Bildung
Die Schüler diskutieren angeregt mit der Präsidentengattin Elke Büdenbender.
7 Bilder

Lesen mit der First Lady
Elke Büdenbender in der Münchhausen-Grundschule

Einen besonderen Gast hatte am 14. Dezember die Klasse 2c der Filiale der Münchhausen-Grundschule in der Cité Foch: Elke Büdenbender, Ehefrau des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier (SPD). Am Ende der Unterrichtsstunde hat Elke Büdenbender nicht nur das literarische Programm geschafft: Sie kennt jetzt fast jeden Vornamen der Schüler vor ihr. Der persönliche Kontakt ist ihr besonders wichtig: Zu Beginn begrüßt sie jedes Kind einzeln. Schulthemen sind der Verwaltungsjuristin Büdenbender...

  • Wittenau
  • 21.12.18
  • 236× gelesen
Kultur
Cally Stronk und Christian Friedrich schrieben in ihrer Wohnung unweit vom Pankower Rathaus ein Buch mit vierzig Weihnachts-Kurzgeschichten für die ganze Familie.
4 Bilder

Nur ein, zwei, drei Minuten
Pankower Autorenpaar bringt Buch mit kurzen Weihnachtsgeschichten zum Vorlesen heraus

„Mami, Papi, könnt ihr mir nicht eine Geschichte vorlesen?“ Viele Eltern werden diese Frage ihres Nachwuchses kennen. Und sie sind froh, wenn sie dann Geschichten zur Hand haben, die nicht allzu lange dauern. Für sie bringt der Verlag Ravensburger dieser Tage das Buch „1-2-3 Minuten-Geschichten. Kunterbunte Weihnachten“ heraus. Das Besondere an diesem Buch: Es wurde nicht nur in Pankow geschrieben, manche Geschichten sind sogar von Pankower Besonderheiten inspiriert. Wie zum Beispiel die...

  • Pankow
  • 27.11.18
  • 306× gelesen
Soziales
Solche Pakete verschickt Sarah regelmäßig.

Librileo: So viele schöne Geschichten!
Sarah Seeliger verschenkt Bücher an Kinder, die nicht viel lesen

„Lesen macht das Leben schöner“, sagt meine Oma. Und sie hat Recht. Es gibt so, so so viele tolle Geschichten! Sarah Seeliger sieht das genauso. Alle drei Monte verschickt sie Pakete mit ausgewählten Büchern an Kinder, deren Eltern sich nicht so viel leisten können. Denn Bücher, findet sie, sollte jeder haben. Beim Lesen sind die Menschen sehr unterschiedlich: Manche bevorzugen Abenteuer, für andere braucht eine gute Geschichte Romantik, wieder andere mögen Krimis. Es gibt aber auch Leute, die...

  • Charlottenburg-Nord
  • 31.07.18
  • 334× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.