Alles zum Thema Vormundschaft

Beiträge zum Thema Vormundschaft

Soziales
Alle Hände voll zu tun haben Ayla Kiratli, Ulrich Deroni und Karin Schellenberg. In den Räumen der Lepsiusstraße 44 muss nicht nur das Büro eingerichtet werden, auch die Vormundschaften für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge werden weiter vermittelt.
2 Bilder

Damit Integration gelingen kann
Cura Vormundschaftsverein sucht ehrenamtliche Helfer für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Die Schreibtische sind noch nicht angekommen, aber die Aufgaben sind schon da. Der Cura Vormundschaftsverein, dessen Arbeit es ist, jungen Geflüchteten ehrenamtliche Vormundschaften zur Seite zu stellen, hat neue Räume bezogen. Es riecht nach Farbe in den Vereinsräumen in der Lepsiusstraße 44. Die zwei Jugendlichen, die zwischen ein paar Umzugskisten und dem provisorisch hergerichteten Büro Platz genommen, haben, scheint dies wenig zu stören. Sie werden ganz andere Bilder im Kopf haben....

  • Steglitz
  • 28.06.18
  • 313× gelesen
Soziales

Vormundprojekt erhält Geldspende

Berlin. Die gemeinnützige Spendenbewegung „Deutschland rundet auf“ unterstützt die Berliner Organisation "Xenion" und deren Projekt "Akinda" mit einer Spende von 250 000 Euro. Mit diesem Geld können in den nächsten drei Jahren etwa 75 minderjährigen Geflüchteten ehrenamtliche Vormunde zur Seite gestellt werden. Außerdem erhalten 125 geflüchtete Kinder und Jugendliche kostenlose therapeutische Angebote. Weitere Informationen gibt es auf www.akinda-berlin.org. hh

  • Dahlem
  • 04.04.18
  • 20× gelesen
Soziales
Sakhidad und Eva Henkel, die für ihn die Vormundschaft ehrenamtlich übernommen hat.

Im Cura-Projekt betreuen Ehrenamtliche wie Eva Henkel geflüchtete Minderjährige

Schöneberg. Das Thema bewegt die Gemüter nicht mehr so sehr. Aber die aus Krisengebieten Geflüchteten sind nach wie vor da. Sie brauchen Hilfe, insbesondere Minderjährige. Wertvolle Arbeit leisten hier Menschen wie Eva Henkel. Eva Henkel ist ehrenamtlicher Vormund. Seit gut einem Jahr vertritt sie an Eltern statt Sakhidad. Der junge Afghane kam im Oktober 2015 aus dem Iran nach Berlin. Es war die Hochzeit des Flüchtlingswanderung; unter ihnen viele Minderjährige. Die Jugendämter riefen „Land...

  • Schöneberg
  • 17.06.17
  • 320× gelesen
Politik
Männer an der Seite minderjähriger Bräute – ein Phänomen, das man im City-West-Bezirk nur vom Hörensagen kennt. Aber die Behörden wären vorbereitet, um einzuschreiten.

Keine Ehe mit Kindern: AfD befragt das Bezirksamt zu Zwangsheiraten bei Flüchtlingen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Zwangsehen mit Mädchen – eine Zunahme dieses Phänomen befürchtet die AfD auch im City West-Bezirk. Und verweist auf eine Statistik, wonach es in Deutschland 900 „Kinderbräute“ geben soll. Doch der Bezirk kennt keinen einzigen Fall. Wenn Männer minderjährige Partnerinnen zur Gattin wählen, muss der Staat dann nicht einschreiten? Mit Sorgen um die unfreiwillige Trauung nach muslimischer Sitte trägt sich die AfD-Fraktion im Hinblick auf die Lebenswirklichkeit von...

  • Charlottenburg
  • 15.01.17
  • 156× gelesen
Soziales

Sprechstunden ausgesetzt

Hellersdorf. Abteilungen des Jugendamtes, Riesaer Straße 94, sind wegen Bauarbeiten im Gebäude bis auf Weiteres nicht persönlich zu sprechen. Hierbei handelt es sich um die Bereiche Kindertagesbetreuung und Vormundschaft/Beistandschaft. Der Bereich Kindertagesbetreuung ist nur unter  902 93 45 52 oder per E-Mail an kita.hort@ba-mh.berlin.de und der Bereich Vormundschaft/Beistandschaft nur unter  902 93 47 70 und  902 93 47 83 sowie per E-Mail an Unterhalt@ba-mh.berlin.de zu erreichen....

  • Hellersdorf
  • 05.01.17
  • 9× gelesen
Soziales
Wirbt für das Vormundschaftsprojekt: Koordinatorin Ayla Kiratli, hier in ihrem Büro in der Wilmersdorfer Wilhelmsaue.

Cura-Betreuungsverein wirbt um ehrenamtliche Vormunde für junge Flüchtlinge

Friedenau. „Es ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Aber sie ist zu meistern und bereichert“, sagt Ayla Kiratli. Die Sozialpädagogin koordiniert ein neues Projekt vom Betreuungsverein Cura mit dem Nachbarschaftsheim Schöneberg: ehrenamtliche Vormundschaften für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Etwa 1800 solcher Minderjähriger leben in Berlin. Für sie zuständig sind die Jugendämter der Bezirke. Doch sie können bei weitem nicht alle Jugendlichen versorgen und ihnen einen amtlichen Vormund...

  • Schöneberg
  • 30.11.16
  • 445× gelesen
  •  1
  •  1
Soziales
Weitsicht hat Angelika Lauer nicht nur beim Fotografieren: "Vielleicht brauche ich irgendwann auch einen Betreuer, der sich um mich kümmert."

Angelika Lauer ist ehrenamtliche Betreuerin

Wer Angelika Lauer zum ersten Mal trifft, spürt sofort ihre menschliche Wärme und fühlt sich angenommen. Außerdem verfügt die ehemalige Bankkauffrau über genügend Lebenserfahrung, um mit kühlem Kopf auch für zunächst fremde Personen schwierige Entscheidungen treffen zu können.Angelika Lauer ist ehrenamtliche Betreuerin und kümmert sich um sechs Menschen, die nur noch zum Teil für sich selbst sorgen können. "Mein Kopf muss bewegt werden!" Das hat die 67-Jährige bereits vor zehn Jahren gespürt,...

  • Mitte
  • 27.05.15
  • 327× gelesen