Alles zum Thema Vorsorgevollmacht

Beiträge zum Thema Vorsorgevollmacht

Soziales

Pflegedozentin gibt Tipps

Westend. Unfälle und Krankheiten können die Lebenssituation eines Menschen plötzlich verändern, egal wie alt er ist. Daher heißt das Thema des Vortrags im Bürgerbüro des CDU-Abgeordneten Andreas Statzkowski, Fredericiastraße 9a, am Mittwoch, 10. Oktober, um 19 Uhr: „Rechtzeitig handeln – Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht“. Zu Gast ist Christine Schmidt-Statzkowski, Pflegedozentin und Fachbuchautorin. Sie berichtet aus ihrer täglichen Praxis, gibt Tipps und Hilfen und weiß, was bei...

  • Westend
  • 29.09.18
  • 36× gelesen
Soziales

Rechtzeitig vorsorgen

Neukölln. Der Betreuungsverein Neukölln informiert am Dienstag, 24. Juli, ab 17 Uhr über Themen rund um die Patientenverfügung. Was ist eine Vorsorgevollmacht oder eine Betreuungsverfügung? Für den Fall, dass Angehörige plötzlich nicht mehr selbst entscheiden können, ist es gut, rechtzeitig Vorkehrungen zu treffen. Der Termin findet in der Karl-Marx-Straße 27, in den Räumen des Vereins in der vierten Etage, statt. Um Anmeldung unter 683 57 71 wird gebeten. JoM

  • Neukölln
  • 15.07.18
  • 73× gelesen
Soziales

Vortrag: Vorsorge im Alter

Wilmersdorf. Viele Menschen sind auch im Ruhestand noch aktiv und autark – bis ins hohe Alter. Um auch dann gut versorgt zu sein und selbstbestimmt zu leben, wenn sich die Umstände plötzlich ändern, können Senioren vorsorgen. Zu Themen wie Vorsorgevollmacht und gemeinschaftlichem Wohnen informieren Experten in der kostenfreien Vortragsreihe „So lange wie möglich selbstbestimmt leben“ auf dem Evangelischen Campus Daniel, Brandenburgische Straße 51. Thema am Dienstag, 24. April, 17.30 Uhr ist...

  • Wilmersdorf
  • 18.04.18
  • 22× gelesen
Soziales
Dr. Ann-Kathrin Meyer rät dringend, in der Patientenverfügung wenigstens eine Person zu nennen, die in medizinischen Notfällen entscheiden darf.

Wozu eine Patientenverfügung? Was in diesem wichtigen Dokument stehen sollte

Für viele Bürger ist es schwierig, eine Patientenverfügung zu erstellen, weil sie noch keine Details festlegen können. Oft wissen sie nicht, an welcher Krankheit sie irgendwann einmal leiden werden, welche Einstellung sie dazu im Laufe der Zeit entwickeln und welche Fortschritte die Medizin machen wird. Hilfreich ist in diesen Fällen eine rechtliche Beratung bei der Formulierung, damit der Patientenwille unmissverständlich zu Papier gebracht wird, und dieser im Notfall von den behandelnden...

  • Mitte
  • 07.03.18
  • 1.283× gelesen
  •  1
Soziales

Vortragsreihe für Senioren

Wilmersdorf. Um auch dann gut versorgt zu sein und selbstbestimmt zu leben, wenn sich die Umstände plötzlich ändern, können Senioren frühzeitig vorsorgen. Auf dem Evangelischen Campus Daniel, Brandenburgische Straße 51, informieren Experten in der kostenfreien Vortragsreihe „So lange wie möglich selbstbestimmt leben“ von März bis Oktober zu Themen wie Vorsorgevollmacht und gemeinschaftlichem Wohnen. Das erste Referat am Dienstag, 20. März, hat zum Thema "Schwerbehindertenrecht und...

  • Wilmersdorf
  • 05.03.18
  • 30× gelesen
Soziales

Anwalt informiert über Vorsorgevollmacht

Charlottenburg. Zu einer kostenfreien Informationsveranstaltung zum Thema "Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung" laden am Dienstag, 6. Februar, die evangelische Trinitatis-Kirchengemeinde und die Kontaktstelle PflegeEngagement Charlottenburg-Wilmersdorf ein. Der Vortrag dauert von 15 bis 17 Uhr, zu Gast bei der Kontaktstelle PflegeEngagement c/o Sekis, Bismarckstraße 101, Eingang Weimarer Straße, ist der Fachanwalt für Medizinrecht Volker Loeschner. Um eine Anmeldung unter 890 285 35 wird...

  • Charlottenburg
  • 26.01.18
  • 23× gelesen
Soziales

Informationen zur Vorsorge

Kaulsdorf. Am 11. September geht es im Stadtteilzentrum Kaulsdorf, Brodauer Straße 27-29, von 15 bis 16.30 Uhr rund um die Themen Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung: Was ist das genau, wer kann sie machen und was ist zu beachten? Georg Kleine, Fachanwalt für Erb- und Familienrecht, informiert dazu ausführlich. Die Veranstaltung ist kostenfrei, der Zugang zum Stadtteilzentrum ist behindertengerecht. ReF

  • Kaulsdorf
  • 29.08.17
  • 10× gelesen
Soziales
Vortrag von Volker Loeschner "Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht"

Wer entscheidet über Ihr Leben? Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht - kostenloser Vortrag

Moabit. Manchmal geht es um Sekunden. Ein Unfall und sie sind nicht mehr ansprechbar. Wer entscheidet dann über ihr Leben? Der Arzt? Ihr Partner? Ein Betreuer? Auf der sicheren Seite Nur mit einer Patientenverfügung sind sie auf der sicheren Seite. Sie können ihre Wünsche verfassen und einen Bevollmächtigten bestimmen. Aber viele Fragen bleiben offen: Wie schreibe ich es richtig, gibt es Vorschriften? Was kann ich verfügen? In welchen Fällen wird das Dokument benutzt? Wohin mit dem...

  • Moabit
  • 27.05.17
  • 111× gelesen
Soziales
11 Bilder

Nachlese zum 2. Spandauer Mieter- und Verbraucheraktionstag des AMV am 11.03.2017

Der AMV – Alternativer Mieter- und Verbraucherschutzbund e. V. veranstaltete am 11.03.2017 den 2. Spandauer Mieter- und Verbraucheraktionstag zu dem Thema “ Vorsorge und Selbstbestimmung im Alter“. Eröffnung und Grußworte Der 1. Vorsitzende des AMV, Herr RA Uwe Piper, eröffnete die Veranstaltung, stellte in gebotener Kürze den AMV und seine Aufgaben vor und führte in die Thematik “Vorsorge und Selbstbestimmung im Alter" ein. Selbstbestimmung im Alter ist für Verbraucherinnen und...

  • Falkenhagener Feld
  • 13.03.17
  • 158× gelesen
Bildung

Vorsorge und Selbstbestimmung im Alter

2. Spandauer Mieter- und Verbraucheraktionstag des AMV am 11.03.2017 - Vorsorge und Selbstbestimmung im Alter - Der AMV - Alternativer Mieter- und Verbraucherschutzbund e. V. veranstaltet am 11.03.2017 in Berlin-Spandau den 2. Spandauer Mieter- und Verbraucheraktionstag zu dem Thema " Vorsorge und Selbstbestimmung im Alter" und lädt alle Verbraucherinnen und Verbraucher herzlich ein. SCHIRMHERR: Herr Bezirksstadtrat für Bauen, Planen und Gesundheit Frank...

  • Falkenhagener Feld
  • 06.02.17
  • 102× gelesen
Soziales

Damit der eigene Wille zählt

Tempelhof. Der Gerontopsychiatrisch Geriatrische Verbund Tempelhof plant am 18. November eine Infoveranstaltung zum Thema „Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung“. Sie beginnt um 17.30 Uhr bei der Kurve GmbH, Friedrich-Wilhelm-Straße 23 (eine stufe, nicht barrierefrei). Der Eintritt ist frei. sim

  • Köpenick
  • 14.11.16
  • 4× gelesen
Soziales

Pflegestützpunkt ist umgezogen

Spandau. Der Pflegestützpunkt im Rathaus ist in die Galenstraße 14 umgezogen. Alle Fragen rund ums Alter und die Pflege beantworten die Sozialarbeiterinnen dort künftig jeden Dienstag von 9 bis 15 Uhr und Donnerstag von 12 bis 18 Uhr. In besonderen Fällen können auch Hausbesuche erfolgen. Im Pflegestützpunkt wird vielseitig beraten, unter anderem zur Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Anträgen für einen Schwerbehindertenausweis, finanziellen und ambulanten Hilfen. Die Beratung ist...

  • Haselhorst
  • 21.05.16
  • 31× gelesen
Soziales

Selbstbestimmt vorsorgen

Pankow. Der Betreuungsverband der Caritas lädt am 8. September von 17.30 bis 19 Uhr zu einem Vortragsabend zu den Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung ein. Die Veranstaltung findet im Domicil Senioren Pflegeheim, Pestalozzistraße 30, statt und ist kostenlos. Weitere Informationen bei Elisabeth Schmid unter  263 98 09 30. m.k.

  • Pankow
  • 14.08.15
  • 24× gelesen
Soziales

Vollmacht und Verfügungen

Neukölln. Durch Unfall, schwere Erkrankungen oder geistige und körperliche Einschränkungen können Menschen von heute auf morgen auf die Hilfe anderer angewiesen sein. Selbst nächste Verwandte dürfen aber im Falle der Hilfebedürftigkeit nur mit einer gültigen Vollmacht die rechtliche Vertretung übernehmen. Bei einer Veranstaltung am 10. August um 16.30 Uhr informiert der Betreuungsverein Neukölln in seinen Räumen in der Karl-Marx-Straße 27 kostenlos über Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und...

  • Neukölln
  • 31.07.15
  • 32× gelesen
WirtschaftAnzeige

Aktuelles aus dem Erbrecht

Bei allen Banken und Sparkassen gibt es eine Geschäftsbedingung, nach welcher nach dem Tod eines Kunden der Erbe seine Berechtigung nur durch Vorlage eines Erbscheins nachweisen konnte. Diese Beschränkung hatte der Bundesgerichtshof bereits Ende 2013 im Falle einer Sparkasse für unwirksam erklärt (BGH, Urt. v. 8.10.2013 – XI ZR 401/12). Erben dürfen auch auf andere geeignete Weise ihre Legitimation gegenüber Kreditinstituten nachweisen, etwa durch Vorlage eines notariellen Testaments mit...

  • Reinickendorf
  • 28.07.15
  • 54× gelesen
Soziales

Rechtzeitig Vorsorge treffen

Wedding. Am Dienstag, 5. Mai, informiert das Paul-Gerhardt-Stift, Müllerstraße 56-58, um 16.30 Uhr zum Thema "Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung". Rechtsanwalt Dr. Ulrich Zacharias erklärt, welche Möglichkeiten es gibt, um in gesunden Tagen schriftliche Willenserklärungen für den Fall einer späteren Einwilligungs- oder Entscheidungsunfähigkeit abzugeben. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Der Eintritt ist frei, 33 60 93 25. Klaus Tessmann /...

  • Wedding
  • 24.04.15
  • 36× gelesen
Soziales

Rechtzeitig fürs Alter vorsorgen

Hakenfelde. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Gut zu wissen" informiert das Evangelische Johannesstift am 3. März um 16.30 Uhr im Katharinenhof im Uferpalais, Brauereihof 19, zum Thema "Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung". Rechtsanwalt Dr. Ulrich Zacharias erläutert, welche Möglichkeiten es gibt, um in gesunden Tagen schriftliche Willenserklärungen für den Fall einer späteren Einwilligungs- oder Entscheidungsunfähigkeit abzugeben. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit,...

  • Spandau
  • 19.02.15
  • 26× gelesen
Soziales

Nach dem Berufsleben

Schöneberg. Der Cura-Betreuungsverein informiert und berät am 24. Februar ab 17.30 Uhr über Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung. Die kostenlose Veranstaltung ist Teil der Reihe "Übergang in den Ruhestand, Versorgung, Wohnen und Pflege" und findet jeden vierten Dienstag im Monat in der "Kiezoase", Barbarossastraße 65, statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Karen Noetzel / KEN

  • Schöneberg
  • 16.02.15
  • 25× gelesen
Soziales

Verfügungen und Vollmachten

Neu-Hohenschönhausen. Informationen rund um das Thema Patientenverfügung, Patientenrechte, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung gibt es am 11. Februar bei einem kostenlosen Informationsabend in der Beratungsstelle "Horizont" in der Ahrenshooper Straße 5. Ab 16.30 Uhr wird Susanne Rehberg, Sozialpädagogin und Beraterin in der palliativen Fürsorge, darüber Auskunft geben, wann Verfügungen und Vollmachten sinnvoll sind. Außerdem erklärt sie, wie solche Verfügungen und Vollmachten zu...

  • Malchow
  • 30.01.15
  • 80× gelesen
Soziales

Die Rechte von Patienten

Neu-Hohenschönhausen. Die Kontaktstelle PflegeEngagement Lichtenberg lädt am 11. Februar um 16.30 Uhr zu einer Infoveranstaltung zum Thema "Patientenverfügung, Patientenrechte, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung" ein. Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet in der Selbsthilfe Kontakt- und Beratungsstelle "Horizont", Ahrenshooper Straße 5, statt. Wer dabei sein möchte, melde sich bitte bis zum 4. Februar unter 28 47 23 95 oder kathrin. strumpf@kiezspinne.de. Info: ...

  • Malchow
  • 22.01.15
  • 67× gelesen
WirtschaftAnzeige

Vortrag über Patientenverfügungen

Zum Thema Patientenverfügungen hält Rechtsanwalt Volker Loeschner, Fachanwalt für Medizinrecht, am Dienstag, 17. Februar, von 19 bis 20.30 Uhr einen kostenlosen Vortrag für alle Interessierten in den Kanzleiräumen im Erdgeschoss im Zabel-Krüger-Damm 203, 13469 Berlin-Lübars. Sie erhalten ein umfangreiches Infopaket mit einschlägigen Formularen. Um telefonische Sitzplatzreservierung unter 54 48 17 86 wird gebeten. Eine 76-jährige Frau liegt nach einem Schlaganfall seit mehreren Tagen...

  • Lübars
  • 21.01.15
  • 38× gelesen
Soziales

Thementag in der Stadtbibliothek

Steglitz. Am 5. November, 11 bis 15 Uhr, findet der erste Thementag des Verbundes für Altenhilfe und Gerontopsychiatrie Steglitz-Zehlendorf in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, statt. Es wird über Möglichkeiten der Prävention durch Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung informiert.Nicht nur Alter oder Gebrechlichkeit, auch ein Unfall, eine schwere Erkrankung oder sonstige Notsituationen können dazu führen, dass man selbst keine Entscheidungen für sich mehr treffen kann....

  • Steglitz
  • 27.10.14
  • 21× gelesen
SozialesAnzeige
Das Pflegezentrum Sanatorium West in Lankwitz.

Kostenlose und neutrale Pflegeberatung

Ein Sturz, eine Krankheit oder einfach nur das fortschreitende Alter - irgendwann kommen die meisten Menschen in die Situation, dass sie selbst oder Angehörige Pflege benötigen. Dann stellen sich viele Fragen - etwa nach der passenden Betreuung und oftmals gibt es Beratungsbedarf bei rechtlichen und organisatorischen Aspekten. Daher empfiehlt es sich, offene Fragen bei einer neutralen Pflegeberatung anzusprechen. Eine solche Beratung bietet beispielsweise das Pflegezentrum Sanatorium West...

  • Lankwitz
  • 10.04.14
  • 26× gelesen
Soziales
Alte Hände, neues Geld. Man muss rechtzeitig vorsorgen, damit im Notfall zum Beispiel die Kinder die eigenen Finanzen regeln können.

Die Vorsorgevollmacht allein reicht nicht

Das Betreuungsrecht bietet die Möglichkeit, innerhalb der Familie einen Angehörigen zu bestimmen, der im Notfall meine finanziellen und gesundheitlichen Angelegenheiten regeln soll.Oft sind das die Kinder, sofern man zu denen absolutes Vertrauen hat. Dieses Vorsorgedokument ist schnell ausgefüllt. Damit ist der Sohn oder die Tochter dann bevollmächtigt, zum Beispiel Rechnungen für einen Pflegedienst oder ein Altenheim zu bezahlen. Doch Vorsicht: Zahlreiche Banken erkennen die...

  • Mitte
  • 08.11.12
  • 43× gelesen