Vorstellung

Beiträge zum Thema Vorstellung

Soziales

Werkstatt für Jugendliche

Pankow. Der DRK-Kreisverband Berlin-Nordost plant auf einem seiner Grundstücke in der Region eine Jugend-Fahrrad-Werkstatt aufzubauen. In dieser soll es künftig ein sinnstiftendes Freizeitangebot für junge Leute geben. Sie erhalten die Möglichkeit, Fahrräder aus dem Keller zu holen, in der DRK-Werkstatt checken zu lassen oder selbst zu reparieren. Mit dem Fahrrad können sie sich dann unabhängig von öffentlichen Verkehrsmitteln frei und mehr bewegen, was gerade in Pandemiezeiten von Nutzen ist....

  • Pankow
  • 16.01.21
  • 54× gelesen
Kultur

Mittendrin im Bezirk

Tempelhof-Schöneberg. "Mittendrin in Tempelhof-Schöneberg Band II" heißt der neue Teil des Taschenbuchs über die Sehenswürdigkeiten und Angebote im Bezirk. Erscheinen soll es im Oktober mit Beginn der Herbstferien. Das Taschebuch ist eine Auftragsarbeit der bezirklichen Wirtschaftsförderung. Autorin Brigitte Schiemann lebt seit mehr als 40 Jahren im Bezirk und berichtete als Redakteurin der Berliner Morgenpost lange Zeit aus Tempelhof-Schöneberg. Am 13. Oktober wird das Buch ab 17.30 Uhr in der...

  • Schöneberg
  • 02.10.20
  • 153× gelesen
Bildung
Womit hat es ein Anlagenmonteur in seinem Beruf alles zu tun? Einen kleinen Überblick gaben der B&O- Ausbilder Eduard Brinckmann (2. Von rechts) und der Azubis Quentin Schudt (rechts) aus dem 3. Lehrjahr Schülern der Heinz-Brandt-Schule.
6 Bilder

Löcher in den Bauch gefragt
Betriebe stellten sich auf einer Börse in der Heinz-Brandt-Schule vor

Vor allem handwerkliche Berufe, Ausbildungswege und 20 ausbildende Unternehmen konnten jetzt Schüler der Heinz-Brandt-Schule während einer Ausbildungs- und Praktikumsbörse kennenlernen. Teilnehmen konnten Schüler der neunten und zehnten Klassen. Für den Besuch dieser Börse mussten sie aber nicht quer durch die Stadt reisen, wie bei anderen Ausbildungsmessen üblich. Unterstützt vom Wirtschaftskreis Pankow organisierte die Schule eine Börse an ihrem Standort in der Langhansstraße 120. Die...

  • Weißensee
  • 18.10.19
  • 303× gelesen
Kultur

Kinder spielen "Das kalte Herz"

Charlottenburg. Das Kindertanztheater Golden Gate führt am Sonnabend, 28. September, im Cafe Theater Schalotte, Behaimstraße 22, das Stück "Das kalte Herz" auf. Die Geschichte vom armen Köhlerjungen Peter Munk und Neid, Habgier, Gefühlskälte sowie Reue beginnt um 17 Uhr. 20 Kinder und fünf Erwachsene tanzen und spielen unter der Regie von Patricia Rissmann. Der Eintritt kostet 15, ermäßigt zehn Euro. maz

  • Charlottenburg
  • 19.09.19
  • 34× gelesen
Kultur

Hoch intensives Theaterstück

Wilmersdorf. Im InnovationArt Theatre, Brandenburgische Straße 73, ist am Sonnabend, 20., und Sonntag, 21. Juli, das Projekt "Bite Tongue" zu Gast. Versprochen wird ein "atemberaubender Trip in das emotionale Unterbewusstsein". "Bite Tongue" bombardiert die Sinne – verstörend, humorvoll, emotional und intensiv, so heißt es in der Ankündigung. An beiden Tagen gibt es zwei Vorstellungen, jeweils um 18 und um 20 Uhr. Karten zu zwölf Euro gibt es an der Abendkasse. maz

  • Wilmersdorf
  • 15.07.19
  • 56× gelesen
Kultur
Zwei Jungs von der Zuckmayer-Schule bei der Arbeit auf der Karl-Marx-Straße.

Ein tiefer Blick
Film über die Riesenbaustelle Karl-Marx-Straße

Überraschendes und Hintergrundinformationen über die Mammut-Baustelle Karl-Marx-Straße: Das verspricht der Film „Ein tiefer Blick“. Am Montag, 25. Februar, um 10 Uhr können ihn Interessierte im Passage-Kino, Karl-Marx-Straße 131 sehen. Der Eintritt ist frei. Eine knappe halbe Stunde dauert der Film, den Sechstklässler der Konrad-Agahd-Grundschule und Neuntklässler der Zuckmayer-Schule im vergangenen Jahr gedreht haben. Sie untersuchten die tiefen Schichten der Baustelle und erkundeten, was...

  • Neukölln
  • 15.02.19
  • 325× gelesen
Kultur

Austausch mit Kreativen
Künstlerhof Alt-Lietzow stellt sich vor

In der Galerie Lietzow, Alt-Lietzow 12, stellen sich von Freitag, 25. Januar, bis Sonntag, 27. Januar, unter der Rubrik „Zwölf / Positionen“ die Protagonisten des Künstlerhofs Alt-Lietzow vor – und natürlich ihr Schaffen. Es sind Künstler aus den Bereichen bildende Kunst, Bildhauerei, Film, Performance, Schauspiel, Musik und Literatur. Im Juli 2017 haben die Bildende Künstlerin, Kulturpädagogin und Gründerin des Künstlerhofs, Brigitte Arndt, und ihr Lebenspartner, Tischlermeister, Bau- und...

  • Charlottenburg
  • 23.01.19
  • 96× gelesen
  • 1
  • 1
Bildung

Jubiläumsjahr beginnt mit Zirkus: Grundschule lädt zu Vorstellungen ein

Französisch Buchholz. Unter dem Motto „So ein Zirkus“ findet ein Zirkusworkshop an der Schule am Birkenhof statt. Am Ende dieser Projektwoche sind auch Zirkusvorstellungen geplant, zu denen die Buchholzer willkommen sind. Die Schule entstand Mitte der 90er-Jahre im damaligen Neubaugebiet von Französisch Buchholz. In diesem Schuljahr besteht sie 20 Jahre. „Das wollen wir natürlich gemeinsam feiern“, sagt Schulleiter Mike Finger. Den Anfang in diesem Jubiläumsjahr macht ein Schulprojekt mit dem...

  • Französisch Buchholz
  • 07.11.17
  • 183× gelesen
Kultur

Vorstellung

Der Orgelbauverein besteht seit 2015 und hat es sich zur Aufgabe gemacht,für eine neue Orgel in der Pfarrkirche Lichtenberg Geld zu sammeln. Damit können wir das kulturelle Angebot in Lichtenberg bereichern. Mehr Infos über die alte Orgel , gewesene und aktuelle Aktivitäten des Vereins kann man auf unserer Webseite  nachlesen Orgelbauverein

  • Fennpfuhl
  • 06.11.17
  • 80× gelesen
Soziales

Schüler trainieren für Zirkusvorstellung

Wannsee. Zirkusluft schnuppern statt Mathe büffeln: Die rund 400 Jungen und Mädchen der Conrad-Schule erhalten derzeit Unterricht in der Manege. Nach 2007 und 2011 ist erneut der 1. Ostdeutsche Projektcircus André Sperlich in der Schule zu Gast. Ab Montag, 27. März, lernen die in zwei Gruppen aufgeteilten Schüler Akrobatik, Clownerie, Jonglage, Seiltanz und Schlangen bändigen. Neben diesen klassischen Zirkus-Disziplinen werden auch eine Laser- und eine Piratenshow eingeübt. Zwischen den Proben...

  • Wannsee
  • 25.03.17
  • 37× gelesen
Politik

Briefwahl rechtzeitig beantragen: Abstimmung über Seniorenvertretung

Friedrichshain-Kreuzberg. 34 Kandidatinnen und Kandidaten bewerben sich für die Seniorenvertretung Friedrichshain-Kreuzberg. Abgestimmt wird darüber zwischen dem 27. und 31. März. Zum ersten Mal gibt es auch eine Briefwahl. Anträge dafür können bis zum 11. März gestellt werden. Sie sind auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung zu finden und müssen an das ITDZ (IT-Dienstleistungszentrum Berlin) geschickt werden. Adresse: Berliner Straße 112-115, 10713 Berlin. E-Mail:...

  • Friedrichshain
  • 22.02.17
  • 114× gelesen
Soziales

Von Senioren, für Senioren: Kandidaten für Vertretung stellen sich vor

Reinickendorf. In jeder neuen Legislaturperiode sieht das Berliner Seniorenmitwirkungsgesetz auch Neuwahlen der bezirklichen Seniorenvertretungen vor. In Reinickendorf stellen sich die Kandidatinnen und Kandidaten für das Gremium im März vor, jeweils um 10 Uhr und in folgenden Einrichtungen: am 28. März im Freizeitzentrum für Senioren und Behinderte, am 30. März im Fontane-Haus, am 31. März im Ernst-Reuter-Saal. Die Wahlen finden dann in der Woche vom 27. bis zum 31. März 2017 an folgenden...

  • Reinickendorf
  • 12.02.17
  • 101× gelesen
Politik

Wahl der Seniorenvertretung: Die Kandidaten stellen sich jetzt vor

Lichtenberg. Ab Februar stellen sich die Kandidaten für die Wahl der Seniorenvertretung in öffentlicher Runde vor. Rund 70 000 Menschen im Bezirk sind aufgerufen, vom 27. bis zum 31. März zu wählen. Vom Ärztemangel bis hin zum Parkbank-Mangel: Immer wieder bleiben viele Belange von Senioren auf der Strecke. Um das zu ändern, braucht es eine starke Lobby. So eine Lobby ist die Seniorenvertretung Lichtenberg. Dieses Gremium ist gesetzlich verankert und arbeitet unabhängig und konfessionslos....

  • Lichtenberg
  • 25.01.17
  • 66× gelesen
Kultur

Zirkus Alamos gastiert am Biesdorf Center

Biesdorf. Noch bis Sonntag, 1. Mai, gastiert in der Weissenhöher Straße gegenüber dem Biesdorf Center der Zirkus „Alamos“. Das von Stefan Zinnecker gegründete Familienunternehmen bietet internationale Zirkus-Kultur in einem temperamentvollen Programm. Vorstellungen sind Di, Mi, Do um 16 Uhr, Fr u. Sa um 15 und 18 Uhr. Am 1. Mai beginnt die Vorstellung um 11 Uhr. Karten unter  0174/957 40 34. hari

  • Biesdorf
  • 20.04.16
  • 238× gelesen
Kultur
Uwe Apel (links) und René Ueberle freuen sich über den Kinoprogrammpreis 2015. Das Kino "Casablanca" macht seinem Namen mit den Wandmalereien aus dem gleichnamigen Film alle Ehre.
2 Bilder

Ausgezeichnetes Kino für gute Filme

Adlershof. Das Kino Capitol an der Dörpfeldstraße ist seit 25 Jahre Geschichte. Dafür wird seit 20 Jahren im „Casablanca“ an der Friedenstraße ausgezeichnetes Kino gemacht, wie jetzt auch offiziell bescheinigt wurde. Stolz haben Theaterleiter René Ueberle und sein Mitarbeiter Uwe Apel den Kinoprogrammpreis des Medienboards Berlin Brandenburg neben den Tresen gehängt. Die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung wurde Ende Juni vergeben. „Für 25 Prozent mehr Besucher und die bunte Mischung aus...

  • Adlershof
  • 08.07.15
  • 933× gelesen
Soziales
Olaf Lemke (links), schulpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion in der BVV und Vorsitzender des Schulausschusses, kam ebenso zur Eröffnung der Ausstellung wie Bürgermeister Christian Hanke (2.v.r.) und der Moabiter SPD-Bezirksverordnete Thorsten Lüthke (rechts). Marktleiter Yiannis HD. Kaufmann (2.v.l.) und Schulleiterin Annedore Brüske-Dierker hatten sich über einen Besuch des Schulfachbereichs Kunst in der Arminiusmarkthalle kennengelernt.

Lebenswelt Schule in der Arminiusmarkthalle

Moabit. Eine Schule geht neue Wege. Die Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule stellt sich mit einer Ausstellung in der Arminiusmarkthalle einer breiten Öffentlichkeit vor.Zum ersten Mal überhaupt präsentiert sich eine Schule in dieser Form im Kiez. Gezeigt wird das Schulleben: Arbeiten der Klassen 1 bis 13 aus allen Fachbereichen, Erinnerungen von Klassenfahrten und anderes mehr. "Schule muss sich öffnen", sagt Schulleiterin Annedore Brüske-Dierker. Ein weiterer Grund dürfte sein, dass der...

  • Moabit
  • 08.06.15
  • 1.035× gelesen
Kultur
Aus einem theaterpädagogischen Projekt haben sie ein richtiges Theaterstück gemacht.

Grips-Kinderklub präsentiert neues Stück

Mitte. Das Grips-Theater präsentiert in seiner Spielstätte im "Podewil" in Mitte, Klosterstraße 68, die diesjährige Produktion seines Kinderklubs.Am 30. Mai um 18 Uhr hebt sich der Vorhang für "Widerstand zwecklos?". Eine weitere Vorstellung gibt es am 31. Mai, ebenfalls um 18 Uhr. Ausgehend von dem Thema "Revolution" haben 14 Kinder im Alter von zehn bis zwölf Jahren über Widerstand, Angst, Mut und Kinderrechte recherchiert, improvisiert und diskutiert - und während der Probenzeit gegen die...

  • Mitte
  • 19.05.14
  • 43× gelesen
Kultur
In diesem Gebäude der früheren DDR-Außenhandelsfirma Intrac arbeiten inzwischen 25 Künstler.

KunstEtagenPankow stellen sich am 14. Mai vor

Pankow. Die KunstEtagenPankow veranstalten einen Tag der offenen Tür. Dazu laden die Künstler am 24. Mai von 16 bis 22 Uhr ein. Die Kunstetagen befinden sich in einem grauen Bürokomplex in der Pestalozzistraße 5-8. Dieser ist inzwischen zu einem Ort der Kunst geworden.In den früheren Büros arbeiten heute 25 Künstler. Maler und Grafiker gehören ebenso dazu wie Aktionskünstler, Musiker, Schauspieler, Filmemacher, Fotografen, Modedesigner und Kunsthandwerker. Sie alle zogen in den Komplex ein, der...

  • Pankow
  • 15.05.14
  • 96× gelesen
Soziales
Ein Patient wird im Unfallkrankenhaus Berlin behandelt. Fotos wie diese zeigen in den Potsdamer Platz Arkaden die Leistungen der Gesundheitswirtschaft.
3 Bilder

Bezirk präsentiert sich in den Potsdamer Platz Arkaden

Marzahn-Hellersdorf. Mit Unternehmen, Einrichtungen und Vereinen präsentiert sich der Bezirk vom 16. bis zum 25. Mai in den Potsdamer Platz Arkaden. Das Motto: "Berlins beste Aussichten".Auf rund 150 Metern stellt sich der Bezirk in Schautafeln und einem wechselnden Bühnenprogramm den Passanten vor. In interaktiven Angeboten und Erlebnisspielen werden zusätzliche Information über Marzahn-Hellersdorf geboten. Ein Gewinnspiel reizt zum Mitmachen. "Berlins beste Aussichten" ist die erste große...

  • Marzahn
  • 08.05.14
  • 119× gelesen
Wirtschaft
Die Ochsen Max und Moritz werden auch in der Landwirtschaft eingesetzt. Sie sind die jüngste Attraktion des Freilichtmuseums.

Museumsdorf Düppel präsentiert zwei neue Ochsen

Zehlendorf. Max und Moritz heißen die beiden Hinterwälder-Ochsen aus dem Schwarzwald, die das Museumsdorf Düppel im Rahmen eines mittelalterlichen Dorffestes kürzlich vorstellte."Im Mittelalter waren Ochsen wahrscheinlich noch kleiner." Aber es gebe heute nur noch wenige kleinrahmige Rassen, bedauert Rosemarie Plarre vom Fördererkreis des Museumsdorfs. Und damit befindet sich der Besucher bereits mitten drin im Mittelalter. "Gezeigt wird an einem originalen Grabungsort ein mittelalterliches...

  • Zehlendorf
  • 07.05.14
  • 216× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.