Alles zum Thema VVN-BdA

Beiträge zum Thema VVN-BdA

Politik

Wer kennt Ernst Niekisch ? Wer war Ernst Niekisch ?
AFD: der Mann zwischen allen Fronten oder nicht links noch rechts immer vorneweg !

Niekisch bei WIKIPEDIA Linke Leute von Rechts ? Warum will die AFD eine Gedenktafel wiederhaben ? Die AFD als  Wolf im Schaafspelz? Antrag: Gedenktafel für Ernst Niekisch wieder anbringen! Die BVV wolle beschließen: Das Bezirksamt wird aufgefordert, die bronzene Gedenktafel für Ernst Niekisch am Haus Koblenzer Straße 8 wieder anbringen zu lassen. Begründung: Bis zu Renovierungsarbeiten 2003/2004 hing am Haus Koblenzer Straße 8 eine Bronzetafel zum Gedenken an Ernst...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 27.11.18
  • 124× gelesen
Kultur

Über Peter Edel mehr erfahren

Weißensee. Viele Jahre lang trug das Kulturhaus den Namen Peter Edels. Doch wer war dieser Mann? Mehr über ihn ist in den nächsten Tagen in einer Ausstellung und in einem Vortrag im Frei-Zeit-Haus zu erfahren. Unter dem Titel „Rückkehr unerwünscht – Die Bilder des Zeugen Peter Edel“ ist zum einem bis zum 9. November in der Pistoriusstraße 23 eine Ausstellung zu sehen. Öffnungszeiten sind werktags von 9 bis 18 Uhr. Zum anderen lädt die Kreisvereinigung VVN-BdA Weißensee-Hohenschönhausen am 6....

  • Weißensee
  • 27.10.18
  • 37× gelesen
Leute
Sie verläuft den der Esmarchstraße bis zur Kniprodestraße: Die Liselotte-Herrmann-Straße. Über dem Straßenschild an der Esmarchstraße findet sich auch ein Informationsschild zur Namensgeberin.
4 Bilder

Erinnerung an eine mutige Frau
Liselotte Herrmann starb unter dem Fallbeil der Nazis

Von der Lieselotte-Herrmann-Straße aus hat man einen herrlichen Blick auf das Haus in der Esmarchstraße 18. In diesem Gebäude befindet sich die Kurt-Tucholsky-Bibliothek, die jahrelang von Nachbarn betrieben wurde und inzwischen wieder kommunal ist. Und hier hat der engagierte Bürgerverein Pro Kiez Bötzowviertel seine Räume. Genau dort, wo die Lieselotte-Herrmann-Straße auf die Esmarchstraße trifft, versammelten sich vor wenigen Tagen Dutzende Nachbarn, Mitglieder des Pro Kiez...

  • Prenzlauer Berg
  • 02.07.18
  • 805× gelesen
Leute
Mitglieder des VVN-BdA befestigten zum Gedenken an Bernhard Lichtenberg Blumen an Straßenschildern und Laternenmasten.
4 Bilder

Erinnerung an einen Aufrechten: Bernhard Lichtenberg wurde vor 140 Jahren geboren

Prenzlauer Berg. Bernhard Lichtenberg war einer der bekannteste Theologe, der aktiven Widerstand gegen die Nazis leistete. Nach dem katholischen Herz-Jesu-Priester ist in Prenzlauer Berg eine Straße benannt. Sie befindet sich nicht weit entfernt von der Dietrich-Bonhoeffer-Straße, die an den bekanntesten evangelischen Widerstandskämpfer in der NS-Zeit erinnert. Die Bezirksorganisation Prenzlauer Berg der "Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschisten" (VVN-BdA) und die...

  • Prenzlauer Berg
  • 27.12.15
  • 314× gelesen