Wachschutz

Beiträge zum Thema Wachschutz

Soziales

Wachschutz im Eisstadion

Neukölln. Mitarbeiter des Eisstadions in der Oderstraße 182 sind in den vergangenen Wochen verbal und körperlich von Besuchern angegriffen worden, denen die Einlasskontrollen zur Durchsetzung der Hygieneregeln nicht passten. Polizei und Ordnungsamt mussten mehrfach eingreifen. Inzwischen hat das Bezirksamt reagiert und einen Wachschutz engagiert. sus

  • Neukölln
  • 22.11.21
  • 6× gelesen
Blaulicht
Im Rathaus Neukölln gab es einen brutalen Angriff auf mehrere Mitarbeiter.

Ein brutaler Einzelfall: Rathaus verstärkt Wachschutz nach Angriff auf Mitarbeiter

Neukölln. Nachdem am 19. September ein Mitarbeiter des Sozialamtes von einem Mann verletzt worden war, zieht das Bezirksamt nun Konsequenzen aus dem Vorfall. Auf allen Etagen des Rathauses gibt es ab sofort Wachschützer. Der Vorfall spielte sich gegen 9.30 Uhr im Sozialamt in der Donaustraße ab. Ein 57-Jähriger betrat ein Büro und bedrohte die für ihn zuständige Sachbearbeiterin mit einem Messer. Daraufhin flüchtete die 40-Jährige in ein Nachbarzimmer. Ein Kollege, der auf den Vorfall...

  • Neukölln
  • 23.09.16
  • 205× gelesen
Politik
Die Wachmänner Patric Schmidt (l.) und Abdul Mohammad sollen die Leiterin Brigitte Lichtfeldt unterstützen.

Wachschutz für die Bibliothek: Dreimonatige Testphase hat begonnen

Neukölln. Die blauen Uniformen des Wachschutzes prägen seit Anfang März das Bild in der Helene-Nathan-Bibliothek in den Neukölln Arcaden. Die beiden Wachmänner sollen für die Einhaltung der Hausordnung sorgen.Damit hat eine dreimonatige Testphase begonnen, für die der Bezirk 20.000 Euro aufbringen muss. "Es gab immer mehr Störungen in der Bibliothek", betonte Bildungsstadträtin Franziska Giffey (SPD). Vor allem wurde gelärmt und gepöbelt. "Die Hälfte ihrer Arbeitszeit haben die 29...

  • Neukölln
  • 09.03.15
  • 361× gelesen
Bildung

Wachschutz für die Bibliothek: Bezirksamt will drei Monate lang testen

Neukölln. Drogenhandel und sogar Sex soll es in der Helene-Nathan-Bibliothek in den Neukölln Arcaden schon gegeben haben. Nun will man einen Sicherheitsdienst einsetzen.Die 29 Mitarbeiter der Bibliothek hatten am 6. Februar einen Sicherheitsdienst während der Bibliotheksöffnungszeiten beantragt, um die Einhaltung der Hausordnung innerhalb der Bibliothek durchzusetzen. Ab März soll eine dreimonatige Testphase beginnen. Die Kosten in Höhe von 5000 Euro werden vom Bezirksamt getragen. Außerdem...

  • Neukölln
  • 13.02.15
  • 156× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.