Waldsassener Straße

Beiträge zum Thema Waldsassener Straße

Soziales
Blick auf die noch unbefestigte Waldsassener Straße im Jahr 1965 in Richtung Hildburghauser Straße.
2 Bilder

Umzugsautos hatten es im Matsch schwer
Ausstellung zum 50-jährigen Bestehen der Großsiedlung in Marienfelde Süd

Die Großsiedlung rund um die Waldsassener Straße und den Tirschenreuther Ring in Marienfelde Süd feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Eine neue Ausstellung dokumentiert jetzt die Entstehungsgeschichte und das Wohngefühl der ersten Mieterinnen und Mieter. Als die Siedlung in den 60er- und 70er-Jahren entstand, herrschte in der Innenstadt immer noch eine große Wohnungsnot. Kriegsschäden waren dort weiter präsent, der Altbestand der Häuser vielerorts unbewohnbar oder in schlechtem...

  • Marienfelde
  • 11.10.21
  • 161× gelesen
Sport

Leichte Gymnastik am Vormittag

Marienfelde. Das Programm „Berlin bewegt sich!“ lädt Erwachsene noch bis Ende Oktober zur Morgengymnastik im Freien ein. Termin ist immer mittwochs von 10 bis 11 Uhr. Die leichten Übungen sind auch für ältere Menschen gedacht. Interessierte sollten Kleidung anziehen, in denen sie sich gut bewegen können, und einfach zum Treffpunkt kommen: auf den Fußballplatz hinter der Waldsassener Straße 30. cn

  • Marienfelde
  • 11.10.21
  • 12× gelesen
Wirtschaft

Markt nur noch bis Jahresende

Marienfelde. Der Wochenmarkt an der Ecke Waldsassener Straße und Tirschenreuther Ring soll am 30. Dezember zum letzten Mal stattfinden. Das teilt das Bezirksamt mit. Zur Begründung wird angeführt, dass die Einnahmen seit Jahren nicht annähernd die Ausgaben deckten, deshalb sei der Markt aus wirtschaftlichen Gründen unzumutbar. Trotz aller Anstrengungen hätten keine neuen Händler angeworben werden können. Bis zum Jahresende findet der Markt donnerstags von 12 bis 17 Uhr statt. sus

  • Marienfelde
  • 02.09.21
  • 15× gelesen
Wirtschaft

Im Mai fallen Markttage aus

Tempelhof-Schöneberg. Aufgrund der Feiertage im Mai entfallen die städtischen Wochenmärkte. Am Sonnabend, 1. Mai, gibt es keinen Markt auf dem Winterfeldtplatz, Breslauer Platz, am Mariendorfer Damm und an der Crellestraße/Neue Kulmer Straße. Am Donnerstag, 13. Mai, entfallen die Wochenmärkte auf dem Breslauer Platz und an der Waldsassener Straße/Tirschenreuther Ring. my

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 28.04.21
  • 105× gelesen
Wirtschaft
Ein Teil des Gewerbekomplexes in der Großsiedlung Waldsassener Straße, 4200 Wohnungen gibt es hier.
3 Bilder

Viel attraktiver wird es nicht
Linker Politiker stellt Anfrage zum Nahversorgungzentrum an der Waldsassener Straße

In welchen Zustand ist das Nahversorgungszentrum an der Ecke Waldsassener Straße und Tirschenreuther Ring? Das wollte kürzlich der Linke-Abgeordnete Harald Gindra wissen und stellte eine parlamentarische Anfrage. Die Beantwortung übernahm Wenke Christoph, Staatssekretärin bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung. Die beiden Gebäudekomplexe, Eigentum der Wohnungsgesellschaft Degewo, umfassten zusammen knapp 1500 Quadratmeter Fläche, teilte sie mit. Hier angesiedelt seien ein Blumengeschäft,...

  • Marienfelde
  • 15.03.21
  • 202× gelesen
Verkehr

Zweite Ampel ist erwünscht

Marienfelde. Die Grünen sind für mehr Sicherheit an der Kreuzung Waldsassener Straße und Lichterfelder Ring. Deshalb haben sie am 18. November einen Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung gestellt. Sie monieren, dass es an dem Knotenpunkt nur eine einzige Ampel gibt. Fußgänger müssten also unter Umständen einen Umweg laufen, um dorthin zu gelangen. Zudem sei die Grünphase sehr kurz. Deshalb will die Fraktion eine zweite Ampel, die Verlängerung der Grünphase und am besten Tempo 30 auf der...

  • Marienfelde
  • 20.11.20
  • 68× gelesen
Leute
Erwin Diener ist immer zu Stelle, wenn im Kiez etwas organisiert wird.

Unermüdlicher Ehrenamtler
Der Kiez ist für Erwin Diener eine Herzensangelegenheit

Ohne die vielen Ehrenamtlichen, die sich für das Gemeinwohl einsetzen, wäre Berlin sicher deutlich weniger lebenswert. Erwin Diener ist einer von ihnen. In Marienfelde engagiert er sich für seine Nachbarn, organisiert Veranstaltungen und trägt dazu bei, dass sich Anwohner kennenlernen, die in den Hochhäusern der Stadtrandsiedlung sonst anonym Tür an Tür wohnen. Der 79-Jährige kann auf 62 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit zurückblicken. Denn schon als er selbst noch ein Teenager war, trainierte er...

  • Marienfelde
  • 02.01.20
  • 234× gelesen
Bauen
Magdalena (9) und Caroline (9, stehend), Filiz (11) und Paula (13) sind Mitglieder im Ponyclub "Zu den flotten Hufen" und reiten wöchentlich auf der Koppel.
6 Bilder

„Grüne Oase“ steht vor dem Aus
Ponyclub "Zu den flotten Hufen" und Gemüsehof sollen Wohnungen Platz machen

„Ich finde unsere Wortwahl ‚grüne Oase‘ nicht übertrieben“, sagt Michael Frohoff (51). Der Vater von Magdalena (9), die regelmäßig zum Reiten kommt, führt uns über das Gelände des Ponyhofs „Zu den flotten Hufen“. Zusammen mit dem sozialen Gartenprojekt „Gemüsehof“ wird das Areal am Lichterfelder Ring 121 wohl für Wohnungsneubau Platz machen müssen. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen hat einen entsprechenden Flächennutzungsplan (FNP) aufgestellt. Auf dem zwölf Hektar großen...

  • Marienfelde
  • 03.07.19
  • 1.175× gelesen
Soziales
Helmut Füstmann im Büro des NSZ Marienfelde Süd im Alten Waschhaus.

Ein Vierteljahrhundert Kiezarbeit
Helmut Füstmann blickt zurück auf 25 Jahre Nachbarschaftszentrum

„Ich bin kein Typ, der sich in den Vordergrund schiebt“, sagt Helmut Füstmann. Am 22. Juni wird sich jedoch zwangsläufig eine gewisse Aufmerksamkeit auf ihn richten. Dann besteht das Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrum Marienfelde Süd 25 Jahre. Ohne Füstmann wäre es dazu wohl nie gekommen. Mit sechs Mitstreitern entschied er am 22. Juni 1994, das NSZ zu gründen, mehr oder weniger freiwillig. „Man hat mir das übergestülpt. Ich bin da ganz leidenschaftslos herangegangen“, erzählt er. Das...

  • Marienfelde
  • 10.06.19
  • 240× gelesen
Soziales
Natascha Wiemann und Leif Höfler (vorne) arbeiten im Quartiersbüro W40. Elke Saalmann und Erwin Diener sind als ehrenamtlich Engagierte seit der Gründung 2009 dabei.

Sie bewegen etwas im Kiez
Quartiersbüro W40 bringt seit zehn Jahren Nachbarn zusammen

Mieterfeste, Tortenbackwettbewerbe, Weihnachts- und Trödelmärkte oder auch der Generationenlauf. All diese Events sind durch das Quartiersbüro Waldsassener Straße 40 (kurz: W40) zu festen Größen in Marienfelde geworden. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens haben Beteiligte auf das Erreichte zurückgeblickt. Gegründet wurde das Quartiersbüro im Frühjahr 2009. Das Bezirksamt wollte damals für alle Bewohner rund um die Hochhaussiedlungen in Mariengrün eine Anlaufstelle schaffen. Gemeinsam mit...

  • Marienfelde
  • 17.05.19
  • 282× gelesen
Bauen
Die Gustav-Heinemann-Oberschule ist seit 28 Jahren in der Waldsassener Straße zu Hause. Für 2021 ist der Umzug in einen Neubau am Tirschenreuther Ring geplant.
2 Bilder

Nach 28 Jahren Provisorium
Gustav-Heinemann-Oberschule wird ab 2019 neu gebaut

Die 1250 Schüler der Gustav-Heinemann-Oberschule werden bald in einem neuen Gebäude unterrichtet. Wie viele der jetzigen Schüler noch in diesen Genuss kommen werden, ist allerdings fraglich. Die Fertigstellung des Schulneubaus ist lose für 2021 geplant. Die Informationen gehen aus einer aktuellen Antwort der Senatsverwaltung für Bildung auf eine Schriftliche Anfrage des CDU-Abgeordneten Florian Graf hervor. Baubeginn ist demnach im kommenden Jahr. Wer sich die Geschichte der...

  • Marienfelde
  • 03.08.18
  • 2.070× gelesen
Soziales
Bürgermeisterin Angelika Schöttler (Zweite von rechts) mit den Preisträgern.
2 Bilder

Der Bezirk ehrt echte Vorbilder
Verdienstmedaillen und Förderpreise 2018 an engagierte Bürger vergeben

Im Rahmen eines Empfangs im Rathaus Schöneberg hat das Bezirksamt seine diesjährigen Verdienstmedaillen und Förderpreise verliehen. Neun Personen und zwei Institutionen wurden damit für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement belohnt. „Sie haben trotz familiärer und beruflicher Verpflichtungen über einen langen Zeitraum viel Zeit aufgewandt“, sagte Angelika Schöttler in ihrer Eröffnungsrede. Die Bürgermeisterin bezeichnete die Preisträger als Vorbilder, auf die die Gesellschaft angewiesen...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 14.06.18
  • 378× gelesen
Wirtschaft

Wochenmarkt fällt aus

Marienfelde. Das Ordnungsamt hat mitgeteilt, dass der Wochenmarkt in der Waldsassener Straße am 10. Mai entfällt. An diesem Tag ist Christi Himmelfahrt. PH

  • Marienfelde
  • 24.04.18
  • 13× gelesen
Soziales
Kristina Gaertner backt für ihr Leben gern.

Kristina Gaertner gewann Tortenwettbewerbm mit winterlichem Apfelkuchen

Bereits zum sechsten Mal fand Ende November der Wettbewerb "Marienfelder Tortenträume" statt. 13 Hobbybäcker hatten sich zum Wettbewerb angemeldet und ihre besten Torten und Kuchen m Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrum Marienfelde Süd vorgestellt. Sie schmeckten nicht nur vorzüglich, sondern waren auch echte Hingucker. Die Backkünstler hatten sich große Mühe gegeben und liebevoll dekorierte Backwaren gezaubert. So war das Buffet reichlich gefüllt. Auch wunderschöne Dekorationen wie ein...

  • Marienfelde
  • 20.12.17
  • 77× gelesen
Kultur

Kieztrödel Firlefanz

Marienfelde. Rund um das Einkaufszentrum Waldsassener Straße 40 findet am 6. Juni wieder der regelmäßig von Anwohnern und Nachbarn aus der Waldsassener Straße und dem Tirschenreuther Ring veranstaltete Kieztrödelmarkt "Firlefanz" statt. Von 10 bis 15 Uhr kann nach Herzenslust gehandelt und gefeilscht werden. Die Teilnahme für Anbieter ist kostenlos, wenn sie einen eigenen Tisch und eine (erwünschte) Kuchenspende mitbringen. Informationen unter 53 08 52 65. Horst-Dieter Keitel / HDK

  • Marienfelde
  • 27.05.15
  • 72× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.