Warnstreik

Beiträge zum Thema Warnstreik

Verkehr
Nicht alle streikenden wollten auf das Bild, aber insgesamt tummelten sich mehr als 100 BVG-Beschäftigte vor dem Betriebshof an der Cicerostraße, um für bessere Arbeitsbedingungen zu kämpfen.

Volle Depots, volle Thermoskannen

Wilmersdorf. Ein bisschen frisch war es am 1. April trotz Sonnenschein schon noch, deshalb waren die Thermoskannen der Streikenden so voll wie das Bussdepot. Die Gewerkschaften Verdi und Beamtenbund hatten zum Warnstreik bei der BVG aufgerufen, in Wilmersdorf nahmen mehr als 100 Beschäftigte teil. Gefordert sind eine 36,5-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich, Weihnachtsgeld auch für Neulinge, der Wegfall der unteren Lohngruppen sowie eine einmalige Zahlung von 500 Euro an...

  • Wilmersdorf
  • 02.04.19
  • 103× gelesen
Wirtschaft

Warnstreik mit Sternmarsch: Metaller legten Arbeit nieder

Mitarbeiter von Siemens und Ledvance haben für einen Tag ihre Arbeit niedergelegt. Zu dem Warnstreik am 9. Januar hatte die IG Metall aufgerufen. Erhalt der Arbeitsplätze, sechs Prozent mehr Lohn und moderne Arbeitszeitmodelle: Dafür sind am 9. Januar rund 1800 Metaller aus zwölf Berliner Betrieben in Spandau auf die Straße gegangen. Darunter waren auch zahlreiche Mitarbeiter aus dem Dynamowerk sowie dem Ledvance-Werk (Osram) in Siemensstadt. Wie berichtet will Siemens im Dynamowerk...

  • Siemensstadt
  • 10.01.18
  • 191× gelesen
Bildung
Berlins Lehrer wollen mehr Geld und gehen dafür auf die Straße.

Marsch für mehr Geld

Tiergarten. Los geht’s! Über 4000 Berliner Lehrer setzten sich am 21. Juni gegen 10 Uhr am Potsdamer Platz in Bewegung. Der Demonstrationszug führt zur Abschlusskundgebung am Neptunbrunnen in Mitte. Es ist Tag zwei eines Streiks, zu dem die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) im Streit mit Finanzsenator Kollatz-Ahnen um mehr Geld aufgerufen hat, und schon der dritte Ausstand in diesem Jahr. Weitere Aktionen hat die GEW nicht ausgeschlossen. KEN

  • Tiergarten
  • 23.06.16
  • 21× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.